Skip to main content

Full text of "Neue Novellen"

See other formats


tinlbjätjtig 


mnnatlidj 


4. 30 fr. 


% — 48 fr. 


6. 30 „ 


„ 1. 12 „ 


8. 30 „ 


„ 1. 36 „ 


10. 30 „ 


„ 2. — „ 



S5anb täglich 2 fr. 



2Ritg g c's 



au| bem Verlage *>on £. g. IHuä m $amtot>er* 

SJlügge : @Rggcn ans beut Sorben. 2 23änbe. Sftit 
einer Äatte oon 2Rorn?ca,cn. 4 *J. 

— «Sdnvcbcn im 3a^te 1843. 2 SBänbe. 3 *$. 
sptug: ^itcrviri;tjtorifct;ea £af<fyenBn$. III. 3afyra,anv}. 

— Jlarl öon SSontbon. £iftort(cfre Sragöbie in 5 Auf« 

jügen. § «$. 

£a6 SpalaiS 9tonaL (Sin t;iftoti(ckr (Roman. QIuö 
beut ©ngliföen. 3 93änbe. 2^ -$. 

9Jlunt)t: Särtneta ober bte SBiebertanfe. Vornan. 

|>eviof fof)tt : Söallenfteinö erfte £iefce. £ijtortfcfr= 
OtomantifdicS ©emälbe in 3 93änben. 4fe *$. 

öon SJfcünrf) Raufen: «geintidj oon (Saufen. {Roman 
in 3 SSänbcn. 3i *$. 

^ü^nc: $orttait3 nnb (Silhouetten. 2 33te. 3£ #. 

ajlü^ienjpforbt: £ie Cfte^ubtif «föejico. 229be. 4i $. 



m^ <m**if(itf 



ö o n 



Xf)tot>ov SJlüQge, 



Svfter Sank 



f)atmot>er, 1845. 






* i ^ «* 



<3 n t) a 1 t 



SDte fd)roarje £)ame .♦"♦,♦*.♦ <§e\te 1. 

Saoib ,♦.♦.♦.♦♦ » 99. 

(Splota »• ♦• * ^". , » 191, 






£>ie fdjwatje ©ante. 



§ln einem Sftegen- unb fturmöoüen Sinter* 
aBenbe fafüen brei Offiziere öon bem ©arberegimente 
ber ©enöbarmen beS ÄönigS §u Berlin Beifammen, 
ladjenb, raudjcnb, :prat)lenb unb ^atBtrunfen öon Sein 
unb Sugenbtuft. (53 traten fcfjöne , ftattlidje 3üng= 
linge, wie bieö Sftegiment, baS bie ©lütten beö QlbelS 
enthielt, 5Ule au§ ben reichen unb ebelften ®efcf)lecf)= 
tern beö £anbeö, bamatö öiele aufjuweifen tyatte. 
3fyre golbBlifeenben Uniformen waren geöffnet, ifyre 
$atfafd;e lagen in einer (£(fe beS ßintmerS, bie £ocfen 
unb 3<>Pfe umflogen it)re erl)i|ten ©eftdjter, bie Be= 
fpornten Süfe lagerten ftcfy neBen ben Slawen unb 
©läfern auf bem %i\fy', fo trieBen j!e ibx Sefen Bio 
tief in bie 9lad)t — Senn unten ein frieblicfjer 33itr~ 
ger jener ßeit öorüBcrging unb ben wüften £ärm Ijörte, 
[Rüttelte er gewiß ben Äofcf unb murmelte einen ftlucf; 
üor fid; tun, bann aBer ging er fcf;nel(er unb falj 
flcfy wofyl furrfjtfam um, benn gut war eS eBen nifyt 
fixt Km, wenn etwa bie Ferren öon ben ©enSbarmen 
ifm ertasten unb Stxixflotii in il)rer QIrt mit ifym trieBen. 

At 



— 4 — 

»Donnerwetter!« rief b?r Süngfie bcr Srei, 
»tocrä fangen wir fyut nod; an? 25a3 Srinfen ge= 
fällt mir nicfct metyr, (£ure ©cfdjictytm langweilen 
mid); warum r)aBen wir feine 9ftäbd)cn, feine Ql6en= 
teuer, feinen ©paß? rxidjt einmal einen Äetl, ber ge= 
43ettfcf>t werben fann unb ©eftditcr ftfjneiben mu£.« 

— »<§3 ijt ein 9ftorbwetter brausen, Salbe- 
mar," fagte fein 9lad)Bar. »2)a3 SBurgctpacf t)at fttf» 
in bie ^ejter kerfro&cn.« 

»2Btr wollen ftc l)erauei)olcn, bie faulen £alun- 
fcn,« fdme ber dritte. »£aj? fattcln, Duifeow. QBir 
reiten ein r>aar Strafen auf unb nieber, unb fc^lagen 
ifmen bie frcnjlcr ein.« 

— 5> Unb Bejahen fte morgen mit unferem gu- 
ten ©elbc, \vk neulich erft , « erwieberte ber 2Birtf;, 
ber ber 9cucf>tcmfte unb 33erftänbigfh war. — »2)ocfc 
l?alt, ba fällt mir üwa^ ein, wir wollen 3agb ma= 
cl;en, eine «§e£jagb, eine fönigltcfye ^e&jagb!« 

,>2Bo? SGBie? « riefen bie anberen Beiben. 

— »£icr auf ber ©teile,« fd;rie ber junge DffU 
jier. »<%tia ! 2lnton ! 5lnton ! « 

(Sin Wiener eilte f)erBei. 

»@e$ hinunter unb jie$, oB ein Stlb ftdj in 
unferm $arf gefangen ^at. Färber, Hermeline, 
3oBel, S'ücBfc, Säten, e3 ift alleä einetlei, Bring eS 
herauf! « 



5)cr Wiener eilte baüon unb brache nad) wenigen 
Minuten eine grope Rattenfalle, bereu uiebergcfaMa* 
a,ene «ßlar^en einen ©efangenen üermnt^en liefen. — 
Seim 91nblicf ber ftalle brauen tic jungen £eutc in 
ein unbänbigeS ©eläducr auf» — 

»(Sine Rattenjagb! eine Otattenjagb ! « fdirieen 
fte; »^urrafy! 2)ie £unbe Jicrauf, brauf unb bran!« 

»£o(e bie ^eute, Qlnton,« rief ber £err fcon 
Oui^om ladienb. 

9iafy einigen Minuten Um ber Wiener mit £>icr 
^unben $urücf. Gin S)<id)$ , ein 2Binbl)unb , ein 
v§ülmcr§imb nnb ein gottiger Söolföfänger ftellten 
jtd) in einer €fteif;e auf. 3)ie jungen Ferren rücften 
bie $ifd;e mit ben fylafeben unb bie «Stühle Bei 
@eite. Raum nmrbc gegeben, fo snel als möglieft, 
bie £id)ter l)od;gejtellt an fcerfdnebenen fünften, bie 
^unbc bann an bie ^alle geführt, il?re SSegierben 
aufgeregt unb als jte bcllcnb unb $itternb auf ben 
Angriff warteten, umrbeu bie .ftUtpr-cn aufgewogen unb 
bie 3agb begann, begleitet öon bem Silben £uffa ber 
Säger, bie mit ben $üfi en ftampften unb in bie £änbc 
fähigem — 'Hber ^tatt ber einen Statte fprangen i^rer 
brei l)erau3, brei grofe fyajUidie ©efd;ö>fe. £ie 
v^unbe flogen ^inter^er, §nufd;cn <Stül)le unb £ifd;c, 
in bie SSinfel unb Qtdcn, bem gelten SÖilbc nadv 
— 2)ic 9ftobilien fdnranften unb fielen, ber %ifä mit 



- 6 - 

ben $lafd?en unb ©lä'fern jtürjte über SEörber unb 
©emorbete; oon bem ©pinb fielen bie £id?ter; bie 
Älagetöne unb baS ©etyeul ber «ftantpfenben oermifdrte 
f!d> mit bem rafenben ©eläd)ter unb 23eifaUggefdn*ei 
ber Säger, $lö£lid; fuhren bie £unbe §nufd)en bie 
(stütze, oon benen jene baö @d)lad)tfefb überfd;auten. 
3n i^rer SÖuty ^paeften fte ff$ felbfi an. Ser SBolf«* 
l)unb faßte ben Sinb^unb, tiefer ben £ül)nerl)unb, bie 
©eftelte Brauen, ber ©ine fiel auf ben intern unb 
im näd)ften Qlugenblicfe mähten ftd) bie Ferren, bie 
4?unbe, bie Otatten unb Wiener §u einem großen £au= 
fen getaut am 23oben unter Krümmern unb (Sterben 
unb SÖeinffrömen, fludjenb, l)eulenb unb <£ütfe begel>= 
renb, burd} = unb umeinanber. 

2113 ba8 tolle ©etümmel am 2lrgftcn war, warb 
bie tyüx aufgeriffen unb ein inerter Offizier trat l)er= 
ein; an feiner <£anb führte er eine öerfd)leierte $)ame, 
tk er ttwaä gewaltfam feft^ielt. @ic war in einen 
bunflen Hantel gewiegelt; eine fd;war§e «ftappe, tief 
über ben $opf gebogen, eine <§albmaSfe unb biegte 
fdjwarje @d;leier umnücfetten baS ©eftcfyt. — »2Ba3 
ifl baö? 3um Teufel! 2öaS mad?t 3tyr ba?!« rief 
ber Offizier unb barauf fetyrie er $ur halboffenen $tyür 
J)inau3: »Sftacfyt, baß 3J)r fortfommt, £)ummfo:pf, wenn 
(£ud) (£uer <%au)pt lieb ift, fdieert (£ud; tun, woljer 
3t)r fommt; tiefe fd;önc 3)?aöfc bleibt bei unS, aber 



— 7 — 

morgen foll fte (Sud? auf ewig angehören.« — 3n 
bem $lugenblic£ ttyat tie 2ftagfe einen tauten (Schrei beS 
<Sdjmer$e3 unb (SntfefcenS. (Sine ber fyalbtobten 3ftat* 
ten war in ifyren S'tötben an ben Kleibern ber 2)amc 
emt>or gevettert, jte berwicfelte fia) in ben (£d)lcter unb 
biß jle in ben <£als\ 3u gleicher 3«* ftür^te burcl? 
bie Zf)ixx ein Sftann im bunten 3)omino herein, ber 
mit einem fdmellen @riff baö l)äßlicl?e £t/ier faßte, ju 
33oben fdjmetterte, ttn Offizier fo fyeftig ^urürfftieß, 
baß er faft §u feinen ©efäfyrten fiel, unb bie fyalb- 
ohnmächtige £)ame fd?ü|enb in feine 2lrme fcbloß. — 
%Uc& baS gefdjafy in wenigen «Secunben. (Sin einziges 
%id)t brannte ba§u; bie ©efallenen rafften ftcb auf, 
bie Wiener fließen bie £unbe fort, ber junge Offizier 
aber, ber bie 2)ame gebraut, $og feinen 3)egen unb 
fdwte: ȣ>u wagft e8, Seine febmu^ig e <%ani> an midi 
§u legen, baS follft 3)u büßen, (Sdmrt'e!« 

— »£alt! fyalt! « rief ber £err oon Duifcow 
unb fiel itym in ben Qlrm, »fein gemeine* 39Iut foll 
biefen 2)egen befubetn.« 

»£olt bie $ettfd?en,« fdirie ber junge 3Balbe~ 
mar, »wir wollen il)n gerben.« 

»2Öir wollen fte 93eibe §ufammenbinbcn,« rief 
ber 3fteite. 

SBd^renb beö £ärmenö um um blieb ber Steinte 
10 rulng, als ginge e3 il)n nichts an. (Sr bcfcliäf* 



— 8 - 

iigte ftd) mit feinem <Sd»ü£ling, füllte baä 35Iut, baS 
über il)re trcife (Schütter floß, fcanb ein fleincö $ud) 
barü&er imt> flüftette it)r, bie ängfUid; fd)Weigenb unb 
$itternb ftd) an feinen 2lrm flammerte, leifc SBmrijt* 
gungen ju. 

(£rjt afö bie üBermütijigcn Herten 9lnjfolt madj* 
ten, il)re SSotfä^c auszuführen, wenbetc er jfcf; ju 
itmen um. 93on mittlerer ©röfic, fcfylanf unb gart 
geoaut, fd;icn er flein unb fd»wad)lid) gegen bie 0lte- 
fenlctöer feiner ®egner. ©ein ©ejtc^t war Meid?, 
bunfleS «£aar fiel ol)ne 99anb unb $ubcr tief an ben 
(Seiten nieber, fein ftoljeö feuriges Qluge ga£ feinen 
Bügen <Sd;öw()eit unb SÖürbc. — »2Ba3 wollen (Sic 
tlmn,« fagte er, »eine ®cwalttl)at $u anbern ©cwalt» 
traten fügen? «§eifüt baö ritterlid)er (Sinn unb Qlbel? 
Qfyxtn (Sie fo ben (Staub, bent (Sie angehören, bie 
Familien, §u benen (Sie ffdj jaulen?« 

— »3d) glauBe, ber 33urfd)e gehört ju bem 
fcfiwarjen 93icl). (£r ift ein (Sanbibat, unb will und 
eine $rcbigt Ratten,« rief ber (Sine ber Ferren. 

— »<St mufj auf ben £ifd) jteigen!« fcfyrtc ber 
Süngjle. 

— »3dj benfe, er fpart feine SÖortc,« fdjlug 
ber £err oon £Xuifcow üor. »2öir wollen bie 3)amc 
fefyen, bie ®raf £erfurt unö erobert l)at; wir wollen 



wenn jle fd)ön ift, ftc fcewunbem unb ifyre 23cr$ci* 
Imng erlitten, wo nidjt, mag er fofort ao§icl)en.« 

£)er ©raf trat einen <Sd)ritt yor, griff nad) bem 
(Soleier ber Same unb rief: »Q$ut, mag cö fo fein, 
ftort mit ber 9tad)t, lagt bte @onnc (Surer ötcije 
aufgeben, <Sd)ö'nfte ber «Schönen.« 

$er ftrembe ftellte fld> bidjt öor flju fyin. »2)a3 
foll unb wirb nie gcfd)c^cn, fo lange tefy leoc,« fagte er. 

— »9krr?« rief ber junge JDffijiet, »Mft 2)u 
fo eifcrfücfctig ? 3d; bdd)te, 3)u müßteft banfoar fein, 
fo leidjt baüonjufommen.« 

»9Zarr 2)u fel'bjt!« öerfefcte ber Cremte unb 
feine 4?anb faßte mit eifern em 3)rucf ben 2lrm bcS 
(trafen, inbem er i^n ftarr anfal), »ober öicllcidH 
mel)r Srunfcnfcotb als 9hrr, mefyr freier Lüftung 
a!8 Srunfenoolb. — Sie ein SSanbit l)aft 2>u frieb- 
lid;e 2ftenfd)cn angefallen, biefe £)amc gewalttätig in 
eine «§öl)le aller haftet gertffen, midi §u mi^anbcln 
gebrotyt. 2Ber fcijt £>u, ba§.2)u baö wagen barfft? 
©ieot eö fein ©cfe| gegen fold;e 93erored)cr, fo mujü 
man fie fcloft ftrafen, unb id; will c3 ffymy Zubern 
^ur SBarnung, wenn iä) mid; aud; nid;t fo mit tyx* 
aHaffen follte.« 

£)ie fügten Sorte be§ ftremben Brauten auf 
einen 9lugen6licf ein fo maflofeg (Srftaunen tyerüor, 
baf Qllle fdnoiegen; alö er aoer geenbet l)attc, erfolgte 



— 10 - 

ein fctyallenbeS ©elädjter. — »2)er Äerl ijt göttlid?, 
auf @Bre!« fc^rte SOßalbemar, »ein$ig in feiner Qlrt. 
2lber idj fagte eö gleid), icfy fafy eS ü)m an, er muf? 
gepeitfdjt werben, gepeitfdjt! gepeüfd?t!« unb Bei tiefen 
SBorten griffen er nnb bie Betben anbcrn Ferren ju 
ben ferneren £e$£eitfd)en, bie fdwn auf bem Sifdj 
lagen. 

2)er ^rembe flanb ganj rufyia, aber alle feine 
SRuSfeln Rannten fify ftdjtBar an, feine £ip:pcn Bewegte 
ein leicfyteö Btttern unb feine £änbe Ballten jldj ju= 
fammen. »3d) ratt)e (Sud) wot)l,« fagte er bro^cnb, 
»rüt)rt mid; nidjt an, benn In'er gilt e3 einen «ftampf 
auf Seüen unb $ob. Unb \va& würbe bie QBelt mor* 
gen fagen, roaö bie (Stabt, ber 2lbel, bcr ^of ? (Suer 
ÜBermuu) mürbe nid^t ungeflraft, <£ure ®d;anbe nid;t 
üerBorgen Bleiben, felbft (Sure bornclmtften ftrcunbe 
tonnten (Sud» nicfyt fd;ü£en.« QlBer bicfe nu)ig gefpro* 
ebenen ©rünbc, bie oiel §u öiet 28aJ)rc3 enthielten, 
um gan$ unbeachtet ju Bleiben, Ratten bodj wal)rfd;cin= 
lid? wenig genügt, wenn ntdjf ber junge ©taf felBjt 
feinen ©efätyrten ein »£alt I « §ugerufen ^ätte. (£r war 
ein fdjöncr Süngling oon ritterlicher ©eftalt unb üBer= 
auö ebel geformtem ©ejtd)t, baö ie$t in 3orn unb 
0tacr)elufl glühte unb bod> aud) einen gewiffen ©rab 
ber 93efd)ämung geigte, ben er %u verbergen fireBte. 

— »2ßer jinb <Sie?« fragte er ben ftremben. 



- li — 

»£)a0 werbe icfy üerfdjweigen,« erwieberte biefer. 

— »Unb bodj fönnen (Sie nur nad) SftaßgaBc 
3r)re3 9lamen3 unb (StanbeS fcerfd)ieben r)ier Ber)anbett 
werben,« rief ber ®raf. »(Sinb (Sie tin ftmpler 2ftcnfa), 
ein 9lifyt$, ein (Stenber, ber ftd? unterflanb, mid? fo 
frecfy gu Beleibigen, Beim Fimmel! fo will id; bie $eit= 
fd;e geBraucfyen , fo lange \§ ben Qlrm rühren fann ; 
finb (Sie ©beimann, fo wollen wir unfere (Rechnung 
ausgleichen, wie eg ftd) geBür/rt, r)ier auf ber ©teile, 
orme allen $lufentr)alt. heraus benn mit ber 2Öar)r= 
fyeit,« rief er unb ftantyfte mit bcm %u$ auf, inbem 
er ftd) jur 2Öut1) anjureijen ftreBte, »r/erau3 bannt!« 

»<Ster)t eS fo,« fagte ber ^rembe. »9lun wohlan 
benn, id) Bin (Sbelmann.« 

— »3l)r Sftame alfo?« 

»3$ konnte S^nen ben erftcn Beften nennen,« 
i>erfe|te ber junge Sftann ftolj, »unb (Sie würben eö 
glaußen muffen, deinen tarnen aBer nenne id; nid;t. 
3d> J)a6e ©rünbe bafür,« er neigte ffd; gu ber 3)ame, 
weld;e eine heftige Bittenbe Bewegung madjte, bann fufyr 
er fort: »Später werben «Sie W nötige ÜBerjeu^ 
gung erhalten, üBrigenä Bin iti) o^ne fturdjt öor 
3t)ren $)ror/ungen. Sftan greife miefy an, id) werbe 
mid; ju oertr)eibigen wiffen. (Sorge Seber bann für 
fta).« 

— »®ieB bie (SäBel, £iui£ow,« fagte ber 



- 12 - 

©raf nach einer $aufe, in melier er feinen ©cgner 
fdjarf BeoBacfrtcte. £im Söortc Brauten einen 3tuf* 
ruf)r fyeroor. £ic ftrcunbe bcö ©rafen wollten fein 
33orf)aBcn nidjt bulbcn, ber £crr oon Oui|ow fucBtc 
bic Angelegenheit JU »ermitteln unb wanbte alle (eine 
ÜBcrrcbung an, man follc baö $ärd)cn aB§icl)cn laf* 
fen, baö offenBar nid)t3 au&plaubcrn mürbe, ca e3 
watjrfd)eütüd; felBft ein ©eljcimmfj gu Bewahren f?aBe; 
loä^renb er aBer ocrgeBenö feine «ftunji üBte, fyielt 
ber £err an ber anbern @citc ein langes ©efpräft, 
baä juweilcn oon bem leifen (Sdjtud^en ber £amc 
unterBrodjen würbe. 

»Sflidjtö foll mid; fyinbern,« rief ber ©raf Ifc 
djenb, »am wenigften Seine SScbcnflidjfcttcn. 2öir 
wollen biefe f leine SBctifc je£t flar nnb luftig aBwicfeln. 
(sie Behaupten ©beimann §u fein, gut, icl> neunte cö 
an; (Sic werben mir fpäter 3luffd;lüffc gcBen; i&) 
vertraue Syrern 2öortc. Waffen (Sic unS alfo jum 
2Bcr!c fdjrcitcn; l;icr ftnb jwei (SäBcl, wählen (Sie. 
Beigen (Sie 3l;rc Jtunjt unb l)üten «Sie ftd). (Sie 
tyaBcn e8 mit einem guten $ed)ter §u u)un.« 

— 5»v§alt, nod) einen QJugenBlicf,« erwieberte 
ber ftrembe. »SÖBcnn id) etwa fdnoer oerwunbet wer- 
ben ober fallen folltc, fo gc^t biefe 2>amc frei unb 
ungefüttert oon fjtcr, 9licmanb fragt, folgt ober Bcla= 
ftiget jtc.« 



- 13 - 

»3ugeftanben,« rief ber ©raf, »unb wir galten 
ein, wenn ber dinc ober ber untere ruft, ba£ er 
genug r)at.« 

3n ber nddijten Minute r)atte ba3 ©efed^t Be= 
gönnen, baö unter bem zweifelhaften (scBein ber Sin- 
ter, in bem fcBtityfrigcn ßimmer mit ©ewanbtl)eit unb 
©ef^ief geführt würbe. 2)ie Äämipfcr trieBen jld> im 
Greife um, Balb ftd) beefenb, Balb bic funfelnben 
klingen $u fraftigen, fdmell geführten £icBcn Benu= 
tjeftb, Balo ftug auSweicBenb unb bann auf cinanber 
loöftürjenb §u einem entfd<eibenben Angriff. $luf ber 
einen <$ctte ffonbeu bie jungen Offiziere, mit leBr)af= 
ter £J)eilnaf)mc bem Kampfe juf^auenb, auf ber an= 
bereu bie 23erfd)leicrte füll, o^ne Bewegung, wie ein 
bunfleS ©efyenft, atfyemloS r/ingc6cugt über bie l)or)e 
£el)nc eines (Studio, ber ilw §um 9lnr)altpuuft biente. 
— 9lad) einiger &it freien bie Äraft beS ©rafen 
ein wenig ju ermatten, feine ^Bewegungen würben 
langfamer, feine r/erMifdte ©eftalt, bie ben ©egner 
weit ü6erragte, fdjwanfte unftdicr; ber ftrembe aBer 
gewann bagegen an 93ewegtid>feit unb 2luöbauer, feine 
(Streifte fielen fdmell unb ^agelbid;tj £lö|lid) fyrang 
er bitfyt ^eran, fein <SdBel traf ben 2lrnt beö ©rafen, 
ber nieberfan!, im näcfyften 2lugenBlicfe ben Äo:pf, bie 
SBruft, unb ber grofie Körper ftraudielte, fud)te jld; 
$u galten unb ftürjte BetduBt unb BlutBebecft ju 93 oben. 



- 14 — 

©ine (scene ber fyeftigjten 33ernürrung folgte 
nun, ein einiger gellenber 2lngftfd>rei ber fd)irar$en 
2)ame mürbe gehört, jle l)ob bie $trme, als sollte 
jie ffd> §itrifd;en bie Kämpfer ftürjen , bod) ber (Sieger 
warf ben Blutigen (Säbel fort unb tyielt jle auf. 5Dic 
ftrcunbe beö ©rafen eilten §u feiner £ülfe l)erbei, ftc 
fyoben tyn üom 99obcn emipor, trugen il)n auf ein 
l l ager„ riefen nad) einem Qlrjt, nad? SÖaffer unb 
93inben unb «ergaben fafl bie ^njtifter beö Unheils. 
Qtlö bie jungen Ferren jurücffamen, waren beibe fort 
unb 93 ernumf jungen über ba3 elenbe Qlbenteuer, 35e- 
leibigungen gegen bie fdnrarje 3)ame unb 33orroürfe, 
baj man eS gebulbet, baf? £erfurt jldj mit einem 
gemeinen, namenlofen 9ftenfd)en eingelaffen, fcfyallten 
ilmen nad;. — (£nbtid) fam ber 2lr$t, ber ein be* 
benflicfyeS ©efldjt madjtc unb unter «ftopffdmtteln bie 
SCBunben öerbanb. <Sed)$ 2Bodjen lag ber junge £)ffi* 
jier fdnrer barnieber, unb als ber (Sommer fam, 
füllte er nod; fo oft bie 0lad;we^en ber tiefen Äopf* 
unmbe, baf? er Urlaub nehmen unb ftd; auf feine 
©ütcr jurücfjie^en mufte, um bort o^ne Broang ber 
Reibung unb fern öon ben fröljlid)en unb nnlben 
©elagcn feiner Äamcraben, feine gänjlidje Teilung 
ju förbern. — 3)ie üicr ftreunbe Ratten ftc^ ba3 &ty 
renn? ort gegeben, über bie Vorfalle jener Sftacfyt §u 
fdweigen, ber ©raf nmtbe a(ö fteberfranf in ben 



- 15 — 

£iften geführt unb ber wafyre ©runb feiner Reiben 
Blieb oerBorgen, eBen fo gut verborgen wie bie 
fdnoarje 2)ame unb it)x tapferer 33efd)ü|er. £enn 
wie öiele 2Jftil)e ftdj bie jungen Ferren auty gaBen, 
biefen ju entbeefen, wie oft aud) bie get)eimmj?üolle 
UnBefannte ber ©cgenjtanb tfyrer ©efprä^e unb 3Ser= 
muttmngen war, feine SftadjforfcBung war im (stanbe, 
ein ^Benteuer aufklären, baS ®raf £erfurt oft in 
trüBjtnnigen €>tunben üon ganzem £er§en öerwünfd)te. 
9lad) unb naefy wufyä fein Unmutt) $u emem heftigen 
©roll gegen ben jungen Biaxin unb feine fdjwar^e 
Begleiterin, (£r frrad) nie baüon, aBer immer 
wünfcfyte er mit einer rad)fücf>tigen (Smpftnbung bem 
(Stenben nodj einmal $u Begegnen, ber it)m bann nidjt 
wieber entwifcfyen follte. — 



2. 



2luf feinen Gütern fanb er Butter unb <&§xot* 
fter, bie um mit Sorgfalt empfingen unb pflegten. 
2>er ©raf l)attt große 95eji|ungen, aBer fle waren, 
\vk baö (SrBe öieter (Sbten jener 3^tt mit fdjweren 
ScButben Belaftet, eine $otge ber forglofen 2Serfd;wen= 
bung, beä £uru3 unb ber öerwilberten (Sitten, wc(d;c 
bie meiften in ben Jtriegöbienfl, an btn £of ober we= 
nigjtenö jur Sinterjeit in bie Sftefibenj, im Sommer 



— 16 - 

in bie 93dber trieben, wo ftc in gcgenfeitiger, fd)wct= 
gerifdjer ^Darlegung ü)re6 0*eiditr/um3 ftd) ruinirten. 
(Sdmlben würben aufgehäuft, unb »a3 ber 35ater 
üBrig gelaffcn, oerpraßte ber @or)n ober ber (Snfel. 
<Bo Um eö benn, fcaf r wenn baö Sanbetobitfyftem 
nidjit reichte, Triften unb Suben ü)rc (secfel offnen 
mußten, unb bie Sßer^fänbungen mit fdjweren 3infen 
unb unter allcrr)anb brücfenben unb Befd;ämenben *ftc= 
BenBebingungcn aBgefcBloffen würben. Quid) ©raf 
^erfurt rmttc oft genug baut feine 3uflud)t genom- 
men unb Bei beut alten (£ü Söatbmann geBorgt, bem 
(Sectclmeijter bcö Qlbclö, roie er genannt würbe, benn 
biefer ftanb faft ganj unb gar in feinem großen (Sdmtb* 
BucBe. (SU Sffialbmann war ein alter ^Bürger, ber 
in einer ber ÄreiSfiäbte ein präcBttgeS <%auä Befaß, in 
reellem er ungemein einfact) IcBte. — 5)en weitläuf- 
tigen $ataft einer mächtigen Familie Tratte er gefauft, 
unb eine SBeBcret barin erridnet; er r)anbeltc mit 
Qlmerifa unb $lficn, feine 6d>iffe fd;wammcn auf ben 
beeren, aBcr in fyätercr Bett t)atte er ftd? bauon $u* 
rücfgcjogen unb auS bem Kaufmann war ein «§äufer= 
unb ©ütcrfdiacBcrcr, ein ©peculant unb 2Öuä)erer ge= 
worben. OB er 3ubc, (£t)rift ober 4?eibe fei, BlieB 
immer unentfdueben ; foincl ift gewiß , er ging nie, 
meber in $ird}c nod; Tempel, unb wenn man glau= 
Ben lonntc, baß er irgenb d\va$ anBete, fo war c3 



— 17 — 

fein Sftamimm, beim er mar nad) ber gewölmlidjen 
(Sage ein Sftann, ber felBft nifyt wußte, wie üiel er 
Befaß. 

(StneS SageS, aI0 ®raf £erfurt am ftenfter 
ftanb, fal; er ein fonberBareS $ul)rwerf in ben £of 
fahren. dB war an gan$ Heiner offener polmfdjer 
3Bagen, eine 2lrt 2öurftwagen, ber oon eben fo 
windigen, mageren ^ßferben gebogen würbe. £er 
SBagen fjatte gerabe fo fnel Otaum, baß öorn auf 
bem 23rett ein fcfymufctger ^alberwa^fener 3unge in 
einem abgetragenen £reffenrotf j!|en fonnte, ben an- 
btxn Xfyü aber füllte ein alter Sftann au8, mit Breiten 
<&ä)ultmi, fur$ unb ftämmig, mit ftlBcrweißem £aar, 
baä hinten jufammengcfto d;ten auf feinen großen grau- 
grünen SKocf fiel, unb mit einem breieefigen gan§ 
fleinen aBgenu$ten £ut Bebest war, unter bem ein 
ro%3 ®eftd;t üoll ftleifd) unb ftarfen Jtnodjen gut* 
müttyi'g läd;elnb nadj i^m aufbaute. 2)er ®raf er* 
fannte fogleidi, wer eö war, unb ein berBer ftlucfy 
Bewegte feine £typen. — »£>a fommt ber alte ©auner 
fcfyon,« fagte er, »ber (Sli, ber Fimmel weiß, wk 
ber (schürfe mtd) ausgewittert fyat; möcfyf er am 
längften (striche fangen.« 

Snbcm er jld) umwenbete, ging bie SJn'ire auf 
unb «£err Qtli Salbmann brängte ftd) bem anmelben* 
ben Wiener nacl;, 

2 



— 18 - 

»Unter alten ftreunben feine Itmftäube,« rief 
©li, tnbem er mit feinem mächtigen SBucfye unter bem 
%xm auf ben ©rafen juf^ritt unb itym bie große 
rautye £anb entgegenjtrecfte. 

— »Äeine Umftänbe, mein alter würbiger Breunb,« 

erwieberte ber ©raf freunbltcfj. »2Öa3 fefyen (Sie mun* 

ter unb wol)l au3, (Sie werben nie tranf ober alt.« 

du tippte mit einem fdjaltT)aften 95Iic! feiner gro* 

fen ^ellfclauen Qlugen auf baö 93ud) unb fagte: »2ÖaS 

foQte benn au& meinem Sftegijter werben, wenn id; franf 

würbe, unb wer foüte bann im £anbe uml)er nadn> 

fyn, 06 bie <Sd)aar meiner eblen ©önner unb ftreunbe 

fid) aud) wo(;t unb munter fcefänbe? 3u bem alten 

(SliaS SBalbmann fommen bie lieoen Ferren nid;t, ffe 

fc^reioen it)m järtüdje SBriefdjen, bem fcraüen , tyerr* 

ltd)en $ater <£lia6, ber feine milbe £anb immer offen 

$at', wenn fie aoer juweilen fein Sägeidjen erolid'en, 

benft 2ftand)er wo1)l: Wlofyt 1 er bod) am längftcn 

Stricfc Rängen.« — (5* lachte bafcei fo l)er$aft ple* 

bejifdj, bafü ba3 3immer brannte, unb fal) ben ©rafen 

fo f^etmifct) an, baß biefer rotl) würbe, benn e8 

war gcrabe, als ^ätte ber alte (Sdjelm bie «ftunft, 

einen burd) unb burd) fctS in bie £er$en unb Vieren 

|u flauen. 

<£r legte wäfyrenb beffen #ut unb $udj fort 
unb ber ©raf oefa^l einem Wiener, 2öein unb <&ptu 



— 19 — 

fen ju Bringen, mä fiä) (SliaS mit einem fdjmun* 
geinten Äopfnicfen gefallen lief. — 2)ann fefcte er 
ftd;, erjagte ©efd;id)ten auö ber $roöin$, oon nafycn 
unb fernen Familien, fpafjifyafte Vorgänge, Qlnefbo* 
ten, Abenteuer; er rannte 9UleS, er wußte $lllee, 
er erfuhr QtlleS. dt regnete an ben Ringern i?er, 
vok eS mit febem (Sinjelnen ftanb; er machte ftd) 
luftig, Rottete, gab gute £el)ren, würbe grob, aber 
er mar Derfcfywiegen in bem einen fünfte, bafü nie 
Semanb erfuhr, wie inet ein Ruberer it)m fdjulbete. 
2)a3 war ein ©e^eimnif, baS ftaf in bem großen 
SBudje unb £err (Sltaö lief deinen Innemfcfyauen. 

£ftad)bem er gegeffen unb getrunfen, fam enblicfy 
ber ernjtljafte 2tugenblitf ber ©efcfyäfte. — »9hm,« 
fagte ber $llte unb flaute baö SÖucfy auf, »laffen 
<&\t un$ bod) fe^en, \vk wir fielen, mein ebler 
£err.« 

— deinetwegen, würbiger Sanbeöfecfelmeifier, 
rennet §ufammen,« lachte ber ©raf. 

»911), hafyl rennet jufammen,« rief (SliaS, 
»baS ift leidet gefagt, aber wer macfyt ben ©trieb 
burd) bie diedmung ? « 

»£)cr ^ob! « fagte ber ®raf fcor ftdj J)in. 

(SliaS fal) il)n etnftt)aft an. »60 fyrecfyen bie 
£eid?tfmmgen unb 33erborbenen, t)it in ben Sag l?in* 
einleben oime ©itte unb 9ted?t, 3a, fo mad)en'ä 



— 20 - 

bie golbenen jungen £err$en unb laffen bann efyrli* 
d>en acuten bie (Sorge um tyx (£nbe. — (£8 ftefyt 
fdjlimm genug mit 3lmen, allerb ingS fd;limm genug, 
aud) ol)ne ben <§£af?. — £ier fünf Saufenb Sljalcr, 
ba nacl; fünf Xaufenb, In'er baS grofjc (Sa^ital unb 
feit iwd Sauren feine 3infen unb eine ganje Sftcifyc 
üon Soften, bie ber alte (Sliaö nad; ber <§au£tftabt 
fanbte §um 3Ser^raffen. — <&it J)aBen fd?led)te SBirtfc 
fd;aft geführt, £err ©raf. £)ie Srau Butter unb bic 
©djwefter muften ben 5Öinter üBer fytx Bleiben, jroei 
Sinter fd)on, ber junge £err ®raf brauste §u toiel, 
too foll'S ^erfommen?! £)a fdmallen fte fld) ein <sä- 
Beldjen an, ein golbBetref?te3 Sftöcfdjen, reiten ttycure 
$ferbd)en, tanjen, jagen, liefen, üerfpielen in einer 
Sflafyt <%auä unb «£of, ^auen jtd) ^erum um nidjtS* 
nuijige kirnen unb mad»en bie tollflen (Streike, als 
gehörte baö §ur (5f)re, Bio fte arm unb ungefunb 
nadj ^aufe fommen unb tyx SeBelang bafür Büfen 
muffen.« 

— »(£lia3!« rief ber ©raf J)eftig unb jtol$, 
bann breite er fid) um unb fagte lädjelnb: »9hm, 
man üerjet^t einem alten, ungeBilbeten Sftcnfdjen »an* 
d)e3 unb ladjt ÜBer feine ®roBl)eit.« 

»2Öenn man ifyn Brauet!« rief ber alte Biaxin 
fyofynladjcnb. 

— »3d) öerBitte mir aBer aufs (§rnfttid;jte jebc 



— 21 - 

(Simmfdmng in meine Angelegenheiten,« ful;r ber 
®raf fort. »23erge(}t ntc^t, baß $wifd;en un3 eine 
®ren$e liegt, bie 3t)r $u Beooad;ten ^>afct.« 

»0§o!« fagte ber Qltte, »fefcen Sie ftdj nid;t 
anf 3$r ritterlid; $fcrb, mein gnäbigfter £err @raf, 
gegen ben alten (SliaS Satbmann, ber'S tyalt gnt mit 
S^nen meint @r fagt H 3f)nen bocfo taufenb 2ftal 
unb immer lieber, bafi «Sie fcfjledjtc Sirtljfdjaft ge* 
trieften, benn an feinen Ringern tarnt er Sfynen fcor* 
rennen, wie kiel oon ben frönen ©ütern eigentlich 
nod? baö 3fyre ift. 3§t ©rojjoater ^at ben 9tuin 
angefangen, 31jr SSater tjat it)n fortgefc^L Sie wer- 
ben t^n ootlenben, wenn'3 nid)t anbcrö wirb.« 

— »91m (£nbe,« rief ber ©raf faöttifd; lacfyenb, 
»befreit mia) ber fiebere £anbfecMmcifter Don biefer 

»&l)ue ify§ nid)t, t^ut'3 oiclleicfit ein Ruberer. 
Unb wenn idj wollte,« rief ber alte 9ftann, l)eftig 
anf fein 93ucl) fdjlagenb, unb auö feinen rollen gemein 
mn Bügen leuchtete ein 6o3f)after Xxüm&fä, »cS 
tonnte 2ftand;em fo gefycn. 516er nein, Sftiemanb foll 
fagen, baß id) ein 331utfauger, ein 2Öud;crer Bin, 9He* 
manb ijt ba, ber fiel; iifcer mid) Mfagen tarnt. 3d) 
warne Seben, id) t)alte ilmt einen Riegel uor, ba£ 
tyao' td) Bei 3^nen aud; get^an.« 

— »5ßa»^ilft'0?« fagte ber junge 2ftann, inbem 



— 22 — 

tt jtdj Barfcfy afcwenbete. »3d; Bitt' (Suc^, fd;lagt ba$ 
ocrbammte S9u^ §u. 2ßa3 wollt 3J)r l)ier, warum 
fommt 3fyr unb *>lagt mid>? Sollt 3l?r 3infen, 
wollt 3$r ©elb? 3d? ^a&e nidjtö. «eredmet <£udj 
jum £erojt mit meinem Oientmeijter.« 

»2)er mir aud; nichts gie&t,« erwicterte (Sliaö, 
»benn nad; bem £erofi fommt ber Sinter, wo ba$ 
£efcen in ber «£auptfiabt loögeljt, wofür, was ba ift, 
nicfyt ausreicht.« — (Sr flanb einige Minuten nac^= 
benfenb, bann fagte er: »Sollende wiffen, weöljalo 
idj gefommen Bin? 3d) will 3l)nen einen 93orfd;>lag 
jur 2lBl)ülfc aller 0Zotr) mad>en.« 

£erfurt falj ityn fragenb an. 

»<Sie muffen fyeiratljen,« fagte ber 5llte. 

— »<Sie l)aBen alfo eine ftrau für mid;,« rief 
ber junge £err Belufiigt. »£aBen <5k etwa eine 
£od;ter, <Sli?« 

»Steine £od)ter, wenn iä) eine l)ättc,« öcrfefctc 
ber Sud;ercr, unb ein gewiffer fioljer *ftad?brucf lag 
in feinen Sorten, »würbe nie 3I)re Srau werben 
fönnen. 3d? l)aBe aBer nur einen <sol)n.« 

— >»2)er hoffentlich nict)t auS ber Qlrt gefcbla* 
gen ift.« 

£>er alte 2ftann lächelte. »6ie follen J)ören, \va& 
tdj fage,« fyrad) er. »3dj fenne baö £anb; e3 gieBt 
oiele fdjöne tarnen l)ier, jung, oorneljm, fcfyön, aoer 



- 23 — 

reiche giebt eS wenige, unb ^duöüd» , ftttfam, tugent* 
uoll batet, weifi iäj nur ©ine. — 5)aö ift ein liebet 
l?er$ige3 ,ftinb, n?ie ein (Sngel, fo fein, fo ftral)lcnbf 
>Kugen, ganj 2ftild) unb 99lut, unb wie ein Äobolb 
fo ne(fifd) unb (uflig, fing unb munter.« 

— »$Ber ijt benn baS &Bunbertmb?« fragte 
Jperfurt, l)alb neugierig, l)alb fpöttifd». »5Die $od)ter 
irgenb eines reiben SßedjSlerS ober Lieferanten.« 

»«§aben (Sie Otefpett, gnäbiger «£err,« lachte 
(Sli, »baS 29lut ift öon ber feinften (Sorte. — <Set)en 
Sie,« futyr er fort, »üier <Stunben Don tyier, in ben 
Sergen, ba fielet na alteö <Sd?lofü, barin wofmt ba6 
fcfyöne fträulein. £aben (Sie ben alten 93aron OUdjten* 
ftein gefannt?« 

— »©efannt? nein, aber oon ir)in gehört. — 
@r lebte wie ein tU)u, ber alte ©ei^alö.« 

»0tun, ber ijt tobt,« fagte (Sli, »wor brei 2No* 
naten ijt er geftorben, baö Fräulein ijt fein einzig 
Jtinb, unb idj Bin i^r 3Sormunb.« 

— »(Sie?« rief ber ©raf. 

»3d?,« oerfe|te <£ti. »2Benn'3 aud? fonbetbar 
Hingt, aber eö ift fo. £)er alte £err wollte nicbtS 
mit ben feinen »ernennten Leuten $u febaffen tjaben, 
ba wählte er mid) ! « 

— »Uni) ber gute Q3ormunb greift fein 9Kwn* 



— 24 - 

bei,« rief ber ©raf, »Mä tvtlb in ber @inöbe aufge* 
»a($fetu« 

»lieber fe^tgefcf; offen,« fagte ber alte «Wann. 
»£)a3 Äinb ifl fcei ben Vermittlern erlogen, unb 
kbt crft feit einiger Stit lieber im @d;loffe, m$ 
Senige wiffen. £>emt wenn fte eö büßten, bie jun* 
gen unb bie alten Ferren würben (Sturm laufen unb 
ba0 golbenc Verden erotiem wollen.« 

— »Unb mir Steten (Sie ba3 ©lütf an, (£tt?« 
fragte ber ©raf ernf^aftcr. 

»3$ Utk cS 3t)nen an, wenn fte e3 $u fccnufccn 
ücrftel)em — «Sie ftnb jung, ein feiner öomeJjmcr 
£err, unb mit allen 3J)ren *M;lem l)alte id) (Sie für 
fceffer, als bie meiften. <So lann eö niäjt fortgeben, 
(Sie wiffen fefljfi nid)t, wie fd;led)t eö mit Stmen 
fielet Senn (Sie Sftargaretfyen gefallen, Mommen 
(Sie SScrmögcn, eine ^üBfcf;e ^äuölicl;e ^rau, bie (Sic 
fcefetjren wirb, unb ber alte (Sli wirb aud; ju feinem 
©elbe fommen.« 

— »21t? fo ! « rief ber ©raf. 

»3a, fo,« wiebcrl)olte ber Qllte. »£örcn (Sic, 
id? will einen %$dt mit Stjnen machen. 

— »©inen $aft mit bem (Satan.« 

»2lu3 allen meinen 3Scrfc^reiBungcn wollen wir 
eine machen; §clm Xaufenb Später ßrebit gefce id; 
Sljncn nod; baju, bafür treten (Sie mir bie f&ntmt» 



- 25 — 

liefen ©üter ah , toenn idj> in Saljr unb $ag nidit 
mein ©elb tjaBc.« 

2)er junge (Sbetmann Blicfte it)n ftnfter an. »0li(^tö 
babon,« fagte er. »SaS fotl baä ^eifien? Sfteine 
©üter f!nb üBerbieS jum £l)eil £el)n.« 

»@3 ift ßunf eitern,« rief (Sit, »eS get;t auf 
bie grauen ÜBer unb e3 ift ein fletner £fyeil nur. 
ÜBcrbieS, £el)n tun, £et)n r)er, anb er e Seiten, anbete 
bitten. Sollen <sie?« 

— »9^ ein! « 

»®ut, idj ger)e, aBer oietleicfyt Befmnen Sie 
fiel).« (£r nafym fein 9Bud>, reichte bem ©rafen bie 
^anb unb fagte: »Seber forge für ein \oarme3 Ätcib, 
auf baf? tt)it nid;t friere, fo ftet)t e3 gefdjrieBen. Senn 
(Sie im «£erB(t nid;t jaulen, muß id? ftagen, bann 
fommt e3 jum (Soncurg. Sauren 6ie nad; (schloß 
0Ud)tenftein, 31)re <Scr)tT)cjter fennt ©retten fcon ben 
J?inb erzielen Ijer. Sollen @ic nidjt? 9lifyt$ für 
ungut, Sorte ftnb Sinb, mögen jte oertteljen.« 



3, 



$ft3 ba3 fonberBare %vrt)xmxt üerfd;tounbcn toar, 
warf ftd; £crfurt nad»ftnncnb auf einen @tu$I. 3um 
erften 2Me badjte er ernft^aft nadj üBer feine 2Ser= 
fa^wenbungen unb ÜBer feine £age, bie ber alte 2ftann 

B 



- 26 — 

mit fo bittern Sorten gefdjilbert fyaitt. <Sd)am unb 
Kummer befcbäftigten üjn lange, er füllte bie Satyr* 
fycit unb sollte fie ftd; nid)t eingefteljen , aber er war 
am weiften empört, baß ein gemeiner roljer SO^enfcf) 
jte itym fagen Durfte. (Snblitf) lieg er ben Otentmeifter 
fommen, ber in einer langen Qlu3einanberfe£ung itym 
bcwieä, bafü ber alte (Sli nur al($ufef)r 3fted}t $abc. 
— 3)ie -2(u3gaben Ratten }ät Dielen Sauren ftetS bie 
(Sinnabmen überfliegen. 3)ie $acfytgelber waren im 
Lorano erhoben unb bie ©üter fo tief üerfdmlbet, 
t>a£ faum eine Hoffnung $u ifyrer (Spaltung üortyanren 
mar, felbft wenn große (Sittfctyränumgen gemalt wür- 
ben, bie fcer (Stolj be3 jungen (£belmann6 überbieä 
yerwarf; benn wie t;ätte er leben fönnen otyne eine 
^a^freic^e 3)ienerfdiaft, otyne ben ©tan$, ber §u feinem 
Hainen fo notfywenbig fdüen, oljne ben £uruö, an ben 
er gewöhnt war? 2Öa3 t)i\üt bie $roöin$ gefagt, 
baö Sanb, ber 21bel, ber £of, bie glän^enben wifben 
Jtameraben? ©r betäubte bie Vorwürfe mit SSorwür* 
fen gegen fein Unglütf im <&pid unb in anbern £in= 
gen, mit Auflagen gegen bie 93erfd;wenbungen feiner 
Vorgänger, bie üjm fo wenig Übriggelaffen, unb warf 
ftdj enblicb auf ben miäjtn 2)iöan, wo er bie fdnoarje 
-Dame oerwünfd;te, bie ifm in bieS miferable, eintönige 
£cben gebraut. £)amt bad;te er an bie fcfyöne fromm* 
erlogene, reiche ©rbtoebter beö alten 33aron3, unb 



— 27 — 

cnblid} fanb er cS gar nicfyt fo UM, it)r einen 93e* 
fudj angebeit)en §u laffen. 

bitten in feinen Träumereien trat bie junge 
©räfm £tybia herein, ber er bie £anb entgegenjtrecftc 
unb bie er $ta| §u nehmen HL 

».Eennft 3)u,« fagte er, »ein Fräulein 3ftarga= 
rett)c , ober fcfytedjtwcg ©retten öon Otic^tenjtem ? « 

— »5llterbing3,« erwieberte fte lädjetnb, inbem 
ein feinet (Srrötfyen iJ)r fcfyöneö ©ef!d;t üfcerjog, »mir 
waren atö Jtinber ^reunbinnen. £>u mi$t atfo 
fd)on? « 

»SaS m\$ idj?« 

— »3)a£ ftc feit einer <$tunbe Set un8 ift.« 
£>er ©raf richtete ficfy üfcerrafcfyt auf. »S'ecin, 

baS weif idj in ber %f)at nicfyt. (Sie ift ^ier? 
Sarum erfuhr idj nid;t3 bafcon? Se^alfc i)((bt 
3fyr Ü6erljau£t öon ifjr gefcfywiegen, wä^renb ify bie 
langweiligften ©efcf;id)ten öon allen alten 2ftul)men 
unb SSettcm je^n (stunben in ber Olunbe anhören 
mufjte?« 

— »Seit,« fagte Stybia, »iclj felBft nifyt wußte, 
baj? fle fd^on feit einigen Monaten in bem alten ©dtfoffe 
wot)nt. 8ie l)at um itjren 3Sater Bisher ftreng ge* 
trauert. 3e$t tritt ftc §um erften Sftate wieber ins 
heften.« 

»Sftit wetdjen $lnfyrüd;en tritt ba3 S^äb^en auf?« 

Bt 



— 28 - 

rief Der ®raf £erfurt fad;enb. »tttß rotfybäcrtgeS 
©drtogfräutein oom £anbe, als ftolje (£rbin, ober 
als Same nad) ber STcobe?« 

— »®te1j fte Sir in ber £)^dr)e an,« tttoie* 
berte bte (Sd)wefter. 

»3d? fürebte, fte ftiert mid? an nnb fragt nadj 
ben ©uttetpreifen in ber £au£tftabt, nadj bem 8cbaf= 
ftanb unb wie fyeuer bie <§ülmer legen, ober fte r/at 
in jeber Otocftafcfye ein ©efangbud) nnb in jeber 
«öanb einen <8trid:jtruntpf. 231onb, blauäugig nnb 
einfältig, ein ^laturttnb nnb ein ^eiltgenbilb. 3d) 
bente mid) jn langweilen.« 

— »SBieÖeidjt an^ nid)t,« fagte £tybia tädjelnb. 
)> V -Bielleid;t oermefyrt fte Seine «ftoipffdnnerjen nnb 
bringt Sir eine tiefere SÖnnbe bei, als — « 

<3ic öerftummte fcor bem finftern SBIicf it)reö 
Arabers, ber mit «§cftigfcit anSrief: »QSerbammt 
feien alle Äo^ffdimerjen ! Erinnere mid) nid)t baran, 
betraute mid) nidjt fo bebauerlidi. Su bift fo fuxtyu 
fam fdjeu, £tybia, fo fentimentat, wie eine $rebtger* 
todjter. Statt mid? aufheitern, ju jerftreuen, jtetyjt 
Shi in ben Fimmel ober in ben 2ftonb, lieft 23üd)er, 
^pfui! wer wirb 33üä)er lefen, erfdjricfjt nnb erröt^ejt 
wie ein Äinb, unb mad^ft mid) bange mit Seiner 
fdnoefterlicfyen Sctrtlicbfeit. — SBarum weinft Su?« 
ful)r er milber fort, »eS ift nidrt böfe gemeint. %$ 



- 29 — 

liefec £>idj ia, £fybia; im Sinter follft $u am £cfc 
leBen.« 

— »3d? weine nic^t,« erwieberte fie, unb get^ 
fcrücfte bie Xr/rdnen in i^ren fingen. — »Qlber £>u 
mußt 9kd)jtd;t mit mir t)aBen, ftriebrid), £)eine «§ef* 
tigfeit BetrüBt miä) deinetwegen; id; wünfd)te fe 
fct)r , 2)iä; glucfu'd) unb fxot) §u fc^en.« 

£)er 33ruber fügte fte §drttid) auf bie (Stirn. 
»®ute £l)bia,« fagte er, »2)u Bift weit Beffer al$ 
iä) , aBer lag un§ triebe f fliegen. £>u willft mein 
©lücf, idj ba3 2)eine, unb wo eg immer gefd)et/cn 
fann, fotl e3 gefd?el)en, welche £)£fcr iä) auti) Brtn= 
gm müßte.« 

3>n bem 9lugenBlicf würbe bie %v)ixx wieber 
geöffnet unb bie Butter be3 ©rafen führte eine 2)ame 
herein, Bei bereu QlnBlicf ^erfurt :ptö|lid; fo oerle= 
gen würbe , baß er faum bie nötigen formen ber 
«§öfftd;feit fanb, i^re ^Begrüßung §u erwtebern. — 
SDie 3)ame war ganj in Trauer gef leibet; fd;lan! unb 
groß rief jie unwillfürfid; Bei bem ©rafen baS gefär)r= 
lid>e, unBefonnene ^IBenteuer jener 9iad)t §urücf. 
0lur trug fle feinen «Soleier, melmetyr fielen bie 
üBerrcicfyen bunMBlonben £ocfen in bieten fingen 
unb pfeifen auf einen 9cacfen unb <%att , ber an 
Seife unb 6d)önr/eit ber $orm nicfyt leicht einen 
91eBenBuf)ler fhtben fonnte. Qhtd; waren ifyre klugen 



— 30 - 

Blau, ime «£erfurt e8 uorfjergefagt , bod; üoll oon 
jenem eigenen ftrafylenben ftcuer, baS feiten fid; ba= 
mit vereint ftnbet, unb biefe gafcen ir)rem nid;t 
regelmäßig fdjönen ©efid;t einen r/or)en ©rab bon 
€ftcij unb £efcen. 

9lafy ben erften Sorten ber alten ©räftn trat 
ba£ Fräulein beut jungen 4?errn beS ©c^Ioffee 
nätyer unb reifte il)m ungezwungen bie £anb. »@ie 
werben ftd) meiner wor)l faum mer)r erinnern,« fagte 
fte, »ify aoer weiß recfyt gut nod), wie td) 8ie jum 
erften Sftale fal), unb mein ®ebäd;tnifi ifi fo treu, 
baß id) (sie nod) beutlidj erfclitfe mit ben bret 
ftcifg einrannten £öcfd;en an jeber <&?itt, hinten ba§ 
3ö>fd)en mit bem feibenen £aar&eutel, ber auf ein 
goIbocfe£te3 r>ftrftd;olütr/enc3 Oibcfdjen fiel, QülcS bic! 
fcc^ubert, unb banefcen ber Ǥofmeifter, ganj fdjwarg 
unb feierlidi, ber ben eher petit comte, ben bijou 
de la famille an ber £anb fcftt/iclt unb feine £ujt 
5U jeber näheren 33cfanntfcr)aft vereitelte.« 

5)er ©raf lad)te laut auf, Fräulein 2ftarga= 
rctt)e folgte feinem 35eifr>iele, 2r>bta (timmte ein unb 
felfcjt bie alte $ame fonnte ftdj biefer tföfcli^en 
£uftigfeit ntct)t ganj cnt$ier)en. <Bo war gur allgc* 
meinen f^reube bie 93etanntfd)aft eingeleitet unb fcalb 
war ©raf ftricbricl) fcejauoert oon ber offenen 9iatür* 
lidtfeit, bem 2Öitj, ben Einfällen unb ber uncrmüb= 



- 31 - 

Itcfycn guten Saune be3 frönen 3ftäbd)enS. — SNan 
mad)tc einen <Sria$iergang burd» ben ©arten unb bie 
£reibl)äufer. — 3)er junge <§err fanb mit (Srjtcumen, 
bau 2ftargaret1)e bie $jTan§en rannte unb bem ©ärt= 
ner ein $aar £)u£cnb latcinifd)er tarnen nannte, 
öor n?eld;en biefer ganj erfdjrocfen bie Sftüije abnat)m. 
»2Bo t)aben @ie baS gelernt?« fragte ber ©raf. 

— »3m tSdnreftemfyaufe ju <£errnt)ut,« ettöte 
berte jle, »unb i(^ liebe biefc frönen, ftummen ©e- 
fdjojpfe, bie unö unfere (sorge mit 3)uft unb 93lü* 
tt)en unb ebten ftrüd;ten lohnen; barum r)abe id) 
e§ ju «§aufe fortgefe|t, wo icfy einen guten Sefyrer 
fanb. — Sieben «sie SBlumcn?« 

»3$ fer)e fte gern,« ermieberte ber ©raf, 

— »Sieben «sie 2Jhtjlf?« 
»3d; t)öre fte gern.« 

— »Qlber Sagb, $an$, wttbe Suft aller Qlrt, 
«ftampf unb Spiel?« rief fte ladjenb unb bror/enb. 
— »£), bie fd;limme «Sitte ber ßeit! 3m @djn?c* 
jlernr)aufe ju £errnr}ut fc^Ittg man brei Jtreu^e öor 
ben feinen Seuten. $lber e8 ift nod) Hoffnung für 
@ie. ©in guter Sftenfd; muß 33lumen unb 9ftuftf 
lieben, (sie r)aben wcnigftenS beibe gern.« 

»2)a6 (sdnr>efternr)auö §u £errnr)ut fcfyetnt an* 
bete begriffe §u l)abcn, wie bie übrige SBclt,« fagte 
ber ©raf foöttifdj. 



- 32 — 

— »$)a3 <Scl;tt>ejkrnl)au8 ju £erwl)ut ift freiließ 
nid)t für bte (Sr^ung üon ^oßunfem unb ©arfcc= 
offtjieren Beftimmt,« ernüeberte fie, »aBer mein ebler 
23ater pflegte fo §u fagen, nüe icf; eS öorfyer t^at, 
unb mein Srcunb unb £el)rer fagt e£ ni^t mmber.« 

»3fi bamit etwa 3$r 4?err SSormunb gemeint,« 
lad)te ber ©raf, »fo ift baS freiließ ein au^gejet^ 
neter 93irtuo3 auf allen Snjtrumenten.« 

— »«£att!« fagte 2ftargaretf)c unb legte mit 
einem Bli^enben SSlicf i^rer Qlugen bie £anb auf 
feinen 9frm, »ben follen 8ie nitf)t tierfyotten; <Ste 
foltert üBerljaupt nichts uerfpotten, n>aö id) ad)tc unb 
üerc^re, — (Sr war meines 23atcrS alter $reunb, 
ber ifyn ju meinem <Sdm§ erwählte, tro| feinet 
fd)Xcct)ten Stocfeö unb feines großen (Sd;ulbBud)eS.« 
— <Bk fal) ben ©rafen ftarr an, ber umr-illfürlid; 
errötete. — »2Öen fyättz er tr>är)ten follen?« fufyr 
fie fort, »(Stwa einen ber 33arone unb ©rafen, 
bie barin ftetjen, bie öor lauter Sagen, Okiten, 
Steifen, £rüvfen, §lud;cn unb @d;wörcn feine 3cit 
fyaBen, an etwas 2lnbereS §u benfen, bie uulb unb 
roüjt baS SeBen für ein Sirtl^auS galten, {tety für 
bie Ferren barin, Beftimmt §u f^lemmen unb ju 
^»raffen; bie alle eblen ^teuben, alles fernen, alles 
Siffen, alles (streBen, alle «Sitte unb Sugenb fcer* 
ädjtlid; öerl)ölmen unb in eitler $l)or()eit, leer unb 



— 33 - 

tyoty , wie jfe finb, ntc^t fcemerfen, baß i^rc 23er* 
nid)tung mit jebem Sage nät)er rücft?« 

£>er ©raf t>tte Beim Anfang it)rer Sßortc ge= 
ladjt, aoer er war ernft geworben, er wußte nid)t, 
warum er rticfit fpottcn formte. dx war gereift unb 
ctupfmb(id) , a6er bod; füllte er eine warme, wofyU 
tlmenbe <§anb auf feinem ^erjen, benn 2ftargaretl)enö 
9lugc fagte ifyn, baß fte it)n nid)t §u ben oe$eidmc= 
ten ^otylfb'ipfen jätylc. ®raf Sriebrid) ^atte eine 
forgfame (Sr§ier)ung gebaut, wtö £el)rer unb £of= 
meifter angelangt ; er fyatte aud) meijr gelernt, als 
öiete feinet (StanbcS unb mandjc eble Regungen fctneß 
^erjenS unb ©eifte3 fonnten fetfcft nidjt burd; baö 
jügeUofe SeBen unter feinen wilben ©cfafyrten unter= 
brücft werben. — 30^argaretr)e reichte il)m bie Keine 
weife Jjoanb unb fagte cegütigcnb: »$öifd;en (Sie bie 
Satte öon ber @tirn, wir wollen nid)t ftreiten. 93et 
Sifdjc will id) mit Sorten anflogen auf alle rittcr= 
lief; tapfem Männer, bann wollen wir in ben 
$arf fahren unb am 5lt3enb will id) S^nen etwas 
öorfpicten auf £tybiaö Snftrument.« 

» Stybia foll fpiclen,« rief ber junge 2ftann 
erweitert, »unb wir wollen tanjen.« 

' — »3m ©djwejietnljaufe ju «§ermtyut,« fagte 
9ftargarctt)e , »tmfi man nid;t.« 

3 



- 34 - 

»<£oF ber genfer fca8 £dwcfternl)au3 in £crrn* 
l)ut,« rief fcer ©raf. 

— »9lud) fluebte man bort nicfyt, « fufyr fte 
f<^alft)aft lactycnb fort, »aber roenn e3 Sfyncn ^reubc 
mafyt, trollen nur tanken.« 

£i?bia fyaüt ffc allein gelaffen unb 2ftargaretfye 
fer)rtc je£t fcfmell um unb eilte ben ©ang Jjtnab, 
ber ^erraffe §u, auf lr-cldjer bie Butter beg ©rafen 
fte erwartete. $Jlit entwerten ©liefen oerfolgte er bie 
leiste, fcfnrcbenbe ©eftalt. £cr £uft$ug flatterte 
mit iljrem fdnr-arjen ©eir-anbc, bie blonben £ocfcn 
febtr-ammen um ben glänjenben 9^ac!cn. Tonnen* 
fc^ein unb 35aumeöfc^atten erhoben unb fcerbiebteten 
bie feine ©liebcrung. — »Senn fte miefy liebte, 
wcldj ein ©lücf!« rief ber junge Sftann, bann crfdjraf 
er unb uerftummte, aber erregt fe$te er J)in$u: 
»<Sie foll mid) lieben, alter &li, idj werbe baö 
©lücf 5U benu^en nnffen.« 



4. 



2)?argaretl)e blieb jrcci £age bei ber gräflichen 
Familie, in bereu JtreiS fte ein regeS fcfyöncS geben 
brachte. 2)er junge 6cf)lofl)crr befanb ftd) in einem 
feltfamen Sauber. 3um erften 3Me war tk £icbe 
in feinem £erjen aufgegangen, er erbliche eine neue 



— 35 - 

Seit um ftd). 2Öa3 er früher gebad;t unb getrau, 
fam if)m aBgcfd;matft unb erBarmlid; uor; roaS er 
Beladet unb ücrfyottet ^atte, erfduen i§m £lö|licfc 
als etu ^ödnleS @iüct\ Ott trollte nid;t3 als (Sin* 
famfeit, 0hi$e, fjäu6lid)en ^rieben, unb malte ftd) 
bieg in §at)Uofett träumen auö, natürlidj immer 
üeretnt mit bem frönen Fräulein öon 0tid)tenftein. 
— 5lm jroeiten £age ft>aren mehrere ©utSnadjBarn 
gekommen, aud) einige junge ©belleute, ir>eld>e ifyren 
Sugenbfreunb auffud^ten, unb feiner n?ar barunter, 
bcr nid)t mit 9ftargaretl)en $Iane tnadjtc. £>em ©inen 
n>ar fte fretltcl) fafl $u Blonb, bem $lnbern $u frei 
in i^rcm 93enel)men/ bem ^Dritten §u fuperflug in 
i^ren Otcbcn, aber baff fte fd?ön fei, Befeuerten 
Stile, unb bafi fte rcid) fei, galt i^nen nod; ^ö^er. 
®raf ftrtebrtd) fonntc mit 2JHtl)e feinen 3orn unb 
feine 2>crad?tung üBcr ifyre unüerf^ämten S3emcrfun= 
gen unterbrM cit , fte fdüenen tl)m SSerfünbigung bie= 
fer fladten ©efellen gegen ein ^»eiligenMlb. Sftvt 
(Snt$ücfen Bemerkte er aber, tt)ie fte fämmtltd) üon 
bem üBcrmütl)igen 2ftäbd;cn uerfpottet nmrben, o^ne 
baß fte eö Begriffen. (Sr fat) ifyre Blifcenben klugen, 
il)r fcfeclmtfdjeS £ad)en, unb ber 23ticf, ben f!e tatet 
bann unb wann auf i^n felBjt rtdrtete, gaB ifym 
$Jlutf) unb erhielt feine fröpdje £aune. 

<£$ät am 5lBenb empfahlen jld; bte Ferren, 



- 36 - 

jeber i?o(( Hoffnungen, jeber Doli (Sroberunggaußftd)* 
ten, 2llle öolt £ob unb £anf über bcn fö'filidjen 
Sag unb öoll 3uoerftd;t auf ftd; felbft. — ©djtofj 
aftidjtenftein follte erobert werben; 2ftargaretf)e a6er, 
ber ber ®raf ben §ar)trcic^en 33efud; fdjerjcnb an* 
tunbigte, lachte baju. »Dl)o, meine eblen Ferren,« 
rief fte, »Ritten (Sic ftd;, Olic^tenftein ifi ein öcr= 
gaubertcS @d;lofj , feine £f)ore ge^cn nur auf, wie 
bie 4?öl?Ie (Samfam, wenn man ba8 redete 2Öort 
wet§; fonft ftnbct man and) ben @^a^ nid)t, nur 
©efpenfter unb «ftobolbe, bie inö 93erbcrben führen.«« 

— »Unb id;,« fagte ftriebrid) letfer, »muf 
idj aud; bei bem Xroß aufen Bleiben H 

»5ßir wollen fetycn,« erwieberte fte. »3m Scbwc* 
fternt;aufe §u Herrntyut würbe un3 gelehrt, bafü, 
wer reineö £cr$cn3 unb ftarfen ©laubeng fei, $Qun* 
ber if)nn fömte an jtcfy unb Qlnbercn.« 

— »3d> glaube wal)rl)aftig,« rief ber ®raf mit 
£cibenf(baft , inbem er il)re £anb ergriff unb preßte, 
»bie SÖunber fyaben fd;on begonnen, o^ne baf id> 
e$ felbft red;t weifi, benn, 3ftargaretl)e, id) lebe unter 
Syrern 3auber.« 

(Sie machte fld; frei, verneigte ffdj tief unb an= 
ftanbijoll unb fagte: »®ute0lad)t, mein fdjöner Herr ; 
morgen ift and) ein £ag, ber gelebt fein will, unb 
fo gar öiele. 3m <Scf?wefternl)aufe ju Herrn^ut ftanb 



— 37 — 

ein &prud) an ber Styür: feib wart; unb nüd)tern, 
auf bafi ber 93erfud)er (Sud? gerüftet ftnbe. — 3dj 
Befehle 3l)nen icfct gu fd;lafen unb gcBe Stmen bie 
(SrlauBnif? öon mir §u träumen.« — @ic eilte mit 
£öbta baoon, bie aus it)rer Butter Sümner jurücf= 
fant, unb ber ®raf, als er enblid) auf fein Sag er 
gelangt war, konnte nidjt fd)lafcn, cBcn barum, weil 
ftc e6 ilmi geboten tjattc unb ifyre Sorte ttm immer 
lieber aufwerten. (Snblid; glaubte er in 2ßar/r= 
f>cit it)rc Stimme §u l?ören, biefc t)clte, flingenbe 
Stimme, welche fo mächtig $u feinem ^erjen fprad?. 
©r richtete fid; em^or unb J)örte ben £on bcutltcfyer; 
letfc ftanb er auf unb trat an ba3 ftenfier. 3)a ftanb 
ber mitternächtige Sftonb über ben twfycn SalbBäumen 
be3 $arfc8 unb in feinem gellen Sid)te gingen 3ftar= 
garet()c unb £l)bia auf ber ^erraffe auf unb nie- 
ber. Sßtibt junge SJMbdjen hielten ftd) umfd)lungen; 
juwetfen ftanben ftc füll unb umarmten ftd) inniger, 
£fybia legte ben $o:pf mit ben bunflen £ocfen auf 
bie grofe, fd;öne ^reunbin, bie ftcf; ^ärtlid} über ftc 
beugte, aU wolle jie ftc Befd)irmen. 3)ann fyradjen 
ftc leife, Sftargaret^e lachte juweiten, fic 50g bie 
fdjeue S^bta mutfywillig weiter, unb rief ücmct)m= 
lid): »3)u bift ein $inb, meine Sfybia, )iok tannfi 
£u £>id) fürd;tcn? 3d) ^a6e £)ir %m vertraut, 
2)u t^aft mir 2)ein f)immlifd)eg £er$ aufgctfyan, id) 



- 38 - 

lieBe £>idj, unr werben glüctlidnein. $ort! fort mit 
ben Bangen 3^eifctn. £ei)nc 3)id; anf mid;, fefi auf 
midi, idj IjaBe 2ftutl) für unö Bette, unb IjaBe eö 
mir gctoBt, mein 5Öerf §u üollBringcn ober — « 

(Sie führte ffe fort, bie (Stufen l)inaB in bcn 
großen £inbemr>cg, beffcn lei&oogenbe Styfcl eine 
(SilBcrbccfe üBcr ftc auSfranntcn. 3tt)ifd)en bem 
<§alBbunfcl bcr alten (Stämme fal? ber ®raf bie ©e* 
ftalten ungewiß öerfdmnmmen , gurucilcn trng ber 
2ömb ben (Sd;all bcr gelieBtcn (Stimme §u ir/m l)er, 
^umeilen trat \t)x fd)immernbe3 Sftadjtgeroanb geller 
auä ben <Sd>attcn, er gtauBte tt)r fröpcfyeS Radien 
jn l)ören imb er lehnte jfd) an baS geöffnete ftenjter, 
tu 93ruft öoll (Sc^nfud)t, öolt Sangigfeit, coli £ie* 
Be6glutt) , bie er faum Bet;crrfd)en fonnte. — »"Seit* 
fameS Sftäbdjcn!« rief er, »warft 3)u arm, idj mürbe 
2)idj nod) mefyr lieBen, benn ic§ fönntc 2)id) mit 
©lau, unb ©ütern üBerl)äufen. — 2ftit @lan§ unb 
©ütern!« rief er r)cfttg unb brüctte bie «§änbe an 
feine Jjcifc (Stirn unb bann auf bie (Stelle, wo feine 
Sunbc r/eftig fd;mer$te, »o! nein! nein! idj Bin 
deiner nid;t nmrbig, ein 23crfd)n>enber, arm, an ber 
legten (Stufe be3 Verfalls , unmürbige Sfyorfyeit $at 
mid? ba^in gcBrad;t, afyl mein armer Stopf l« 

@r BlieB lange in tiefer (Stellung, fteBerl)aft 
aufgeregt unb mit immer größerem Verlangen nad; 



- 39 - 

ben 23erf(fywunbcnen auöMicfenb. Cmblid) ergriff tr)n 
bie Unruhe fo gewaltig, baf? er im begriff war, 
lnnao$uftcigen , irrten nad^ueilen unb j!c auftu= 
fudjen, waä fte aud) fagen motten, als er fte öon 
fern erfclicfte. <Sie fcmten langfam §urücf. 3)er Sftonb 
war tiefer gefunfen, er warf fein 2id?t fd)räg in ben 
SBaumweg, weld)en er ba unb bort erhellte. $lö|= 
lid? tarn cS bem ©rafen öor , als fä^e er brei ®c* 
ftaltcn, als ginge ein bunfleS Sefen jwifdjcn ben 
beiben jungen 2ftäbd;en, beren <§änbe bie feinen ge= 
fajjt gelten, (Sin fd)recflic^er ©ebanfe, ein <§trom 
wütt)cnber (Siferfutfyt flog burd; fein £er§. Qlllc feine 
Bibern fpannten fid; , feine klugen fdjmer^n üor Qtn- 
jtrengung unb ©lut. 0Mn, er täufcV)te fid) nicht, e£ 
war ein Sftann, ein ItnMannter , ein 9}eBcn6Ufyter, 
ber eS wagte, 2tfargaretl)en Jjier auf$ufucfyen, unb 
fte, bie 5alfd;e, wußte e£ unb r)atte itjn erwartet. 
%m Ausgange beö 2Öege3 jtanben fte ein 2Bcild;en 
füll, bann ftiegen bie Beiben Tanten bie (stufen l)tn- 
auf unb gingen im leifen, lebhaften ©efpräd) bem 
£aufe §u. Sftargaretfye fct)ien auf 3 ^ö'dnle aufgeregt, 
Stybia in ifyre ^röpdtfeit fortgeriffen unb beutlid} 
fonnte ber junge 2ftann tyxt Sorte öernetjmen, als 
fte einen 2lugen6licf in ber S^d^e feineö ftenfterS ftill= 
flanten. — »S)?in 39ruber fdjläft,« fagte baö fträu* 
lein, »aber grofj ift meine £uft, ilm fyerauSjufdjreien, 



— 40 — 

ü)m 5ttte6 §u fagen, \va% icb benlic, otme Umftättbe, 
otme ®d)onung. <§olta, mein £err! tt> ertn «Sie raup- 
ten , mein <£err ©raf — « 

^^tta t)iett tfyr cmgftticlj ben 3ftunb gu. »Um 
©otteS ^Bitten!« ftüfterte ftc , »trenn er ertraa)te — « 

ȣr/ort)cit! er fott ertragen. 3jl bag ein Seien 
für einen üßann ron Äopf unb <§er$? (Sr muf cr= 
trad)cn, trenn er trie ein ed)tcr 3Äenfdj cntyfmben unb 
füllen unb ben v§oduttutt;öteufet, ben r/cittofett ©rant 
fd;Ied?tcr 3Sorurtt)cüe üon ftdj trerfen fotl. 3)u mufit 
eg numfcbctt, meine tfycure Stybia, unb id) tritt e3 
fo. 3d» tritt tiefen jungen Gerrit Bcfer)ren, s?or bem 
3t?r fotd;e#urd)t t)abt; er fotl feinen ftoljen Sitten 
beugen lernen £or mir, ja ror mir, öor ber fteinen 
$erfott mit ben btottbett $led)tett, fcor ber fdnrar^e'.: 
3)ame! 3d; benfe, er $at ror ben fdnrarjen tarnen 
yiel Oftefpect, er fotl ttod) metjr bcfomnten, er fott 
baran benfett , fo tätige er tebt.« «Sie tadtte mit bem 
grö'fütett Übermutt) $u bem ftenfter r/iitauf, unb voafy 
renb £tybia ftc bittenb uub r)atbgetrattfam fortführte, 
glübtcn bie QSangett bc3 jungett üKattneö ror <Sd)am 
unb 3ortt unb Qtrger. — »Setter böfe ©eifi fteeft 
in biefem 2ftäbd;en,« fagte er ettbtid), »tretd)e ©etratt 
übt fte über mieb? <&dhft \t%t, je|t, tro fte midj 
fo Utkx oerfyottet, fann i$ itjr ttid)t ernfttid) jür* 
tten.« — (Sr f)aüt mit angeftrettgter 5tufmerffam!eit 



— 41 - 

beobachtet, ob er ben (Statten, ber ifm fo fefyr er* 
fcfyrecft $atte, nidjt wieber entbeefen formte, aber er 
bemerkte nichts in bem 33aumwege. %XS bie tarnen 
tiefen uerlaffen Ratten, geigte ftdj feine 6}mr üen 
einem Scfen, ba3 §urücf geblieben fei, nnb nad) unb 
nadj !am baS glücflidje ©efül)I be3 Smiftlä , ber 
Säufc^ung über bie aufgeregten (£mpfmbungen. (£r 
überlegte faltblütiger ben Hergang. Sie fonnte 9ftar= 
garere wot)l J)ier im fremben £aufe ein <§tetlbtd)em 
Dcranftalten , unb mnn fte wirfltd) fo jtttlid) üerbor* 
ben, wie feilte fte c3 wagen fönnen, bie fanfte, 
fcfyüd;tewe Stybia barin $u oerjkicfcn, fte at3 8eu$üt 
unb ©efäbrtin 51t benu^cn? (£r war nad) biefen 
folgerechten @d;(üffen gan$ ru^ig geworben unb wollte 
fo eben vergnügt ba$ angelernte ftenfter fd;ltefien, 
um ftd> feinen träumen ungeftörter gu überlaffen, als 
bie fußen klänge einer ftlöte auS bem ©arten auf* 
fliegen unb £lö|lid) 5llle6 vernichteten. Sie gebannt, 
gittemb unb mit immer wilberer -Aufregung l)örte er 
auf bie weichen, gebäm^ften $öne be8 SiebcS, ba£ 
unter ber ^erraffe auS einem bieten 93o3fet neben 
bem Sinbenwege ju fommen fd;ten. (£3 würbe mit 
3ftetfterfd;aft vorgetragen unb er rannte eö feinem 3n* 
fyalte nad? fet)r wot)L (£3 waren bie fel;nfud;töbollcn 
(Strogen eineä großen 2)id)ter3 , ©ötl^eö fdjöneS £icb 
an bie (Srwäi)lte, baö bamalS beliebt unb oft gefun= 



- 42 — 

gen war. (Sr ocrfotgtc mit 3ä§nfnirfd;en in ©eban* 
fen jebe 3eile: <§anb in £anb unb SH^' auf Stype! 
KefceS Üßabdjm Gleite treu! £eBe wofyl! o, manche 
flippe, fätyrt Sein SHcBfter nod) üorBet — Bis ju 
ben legten Sorten, ba fyrang er auf, ftürjte nad; 
ber ^ür, bic Heine oerBorgene Xrep^e l)tnaB, burd; 
ben <Baal auf bic ^erraffe §in<m3 unb auf baö ©e= 
Büfd; ju. ^id^tö mar ba, aBer tief unten im ©ange, 
btdjt an ben Stämmen Bewegte ftd; eine flictyenbc 
©ejtalt. — »«§alt! fiel), wenn £>u ein 37tonn fcon 
(£l)re Bift!« rief ber ©raf auf er ftd) , aBer im näd;* 
ften QIugenB tiefe fat; er. nichts metyr. Söar eS aBer* 
matS £äujct;ung gewefen? er wußte e8 nid;t. @r 
eilte Bi0 in ben $arf tytnaug, Bio an bie ©renje, 
wetd;c tin Breiter, tiefer 2ßaffergraBen umjog. — 
2)a3 £1;or war gefd;toffen, bie 33rücfe aufgewogen, 
er lief burd; alle Sege unb fetyrte enbüd; tangfam 
burd) bie rufyfc 9tad;ttuft jurüct, bie fein IjcifjeS S3(ut 
Beruhigte. — ©ern 1)ättt er QlUeS aBgeleugnet unb 
ftd; felBft Belogen, um Hoffnungen, bic ifyn unenc= 
lid; treuer waren, ntcBt §u jerftören, aBer bie Stfuftr" 
lief ftd; nid;t auS ben Dfyren öerBannen. @0 fiel 
i^m ein, )va& Sftargaretfye oon einem £ci;rer gefagt 
tyaüt, ber i$r ein teurer Sfreunb fei. 2Öar tiefer 
£eljrer ber SJhtjtfant? 2Öar er if?r gefolgt, war er 
jung, fdjön, füljn genug baju, einer jener mobernen 



- 43 - 

SieBlinge ber Sföufcn unb ©rajien etwa, bie bamalä 
anfingen, bie Seiten ber dieüolution gan$ BefonberS 
auf jlcty §u Begießen, bte 3lriftolratic ber 95ilbung 
jener ber ©cBurt entgegengehen nnb mit lächerlicher 
Anmaßung üon ben ewigen ©leid;r/cit3red)ten aller 
Sftenfdjen $u prallen? QlBer er öerwarf biefen ©e= 
banfen mit einer %xt 33 cf Rainung für bie ftolje, eble 
(beliebte, eBen fo fdmctl wie er irm gefaßt ^atte. 
28ic fönntc fte einem gemeinen Sftcnfdjen tr/r £er$ 
fcfycnfen, einem Sefen ol;ne Tanten nnb ©eBurt, 
c8 war unmöglid)! 9Mn, ber ifteBenBuBler, wenn 
er eriftirte, mußte ein mefyr gefäfyrlidjer fein. £)en 
ganzen Oteft ber 9lafyt Brachte er mit fotcBen SJhttf^ 
maßungen $u nnb enblicl) war er entfcBIoffcn, biefem 
liftigen, fpottfüdjtigen 2)Mbef;en mit SSerftellung unb 
gleicher 2ftün$e 51t Bellen. 9Uemanb füllte merfrn, 
\v<\% er erfahren, aBer er wollte feine heftige 0cet= 
gung Bel)crrfd;en , fatt unb gleid;gültig erfd;einen unb 
btc 6d)ranfen gefellig feiner Ǥoflid?fcit aufrecBt er* 
galten. 

3n biefer 3lBftd)t trat er am borgen in ben 
6aton, fo unBefangen läc^elnb als mögüdj, aBer er 
BlicB Beftitrjt flehen, als er 9#argavetl)en im 3fteife= 
flcice crBlicfte. — »(Sie r)aBen ju lange gefdjlafen,« 
rief fte, »unb id) öcrjicfytcte faft auf bie (Sfyre, 3fmcn 
ein £eBewoljl in Werfen $u fagen.« 



— 44 - 

— »3d; Begleite <Sie A « tief ber ©raf, unb aüe 
feine 23orfä&e Barett üergeffcn, als er in it)r tief* 
BlaueS, gütiges 2luge Hielte. 

»äftft £i?bia Bio an bie ©renje beS %axH , Bitte 

id; um bie ©tyre,« erwteberte jie. 3n bem $on lag 

eine QlBweifung, welche tyn fdjnell lieber i>erle|te. 

(£r oerBeugte fld), o^ne ein S ort gu erwiebern, fußte 

feiner Butter bie <§anb unb Begann mit berfelBen 

ein ©efyräd; üBer eine gleichgültige ^äuölict)e ringele* 

gen^eit, baö faft Bis jum QlugenBlicf beS 5lBfct}iebcö 

währte. S^argaret^e Befahl i^rem Wiener, ben 2ßa~ 

gen öoranfat)ren §u laffen, eine leiste Jtalefdje, ot)ne 

@d)mud: unb 3ier, mit tüchtigen, aBer fcineSwegeS 

frönen $ferben Befyannt, auf welche ber ©raf einen 

frittfet) mufternben 93licf warf. »3n unferen bergen,« 

fagte baS Fräulein, inbem fte mit ben ©cfd)wijtern 

bem ©efyann folgte, »fö'nnen mir weber engtif^e 

Sagen, nod) englifc^e $fcrbe Brausen. (sie werben 

baS empftnben, mein £crr ©raf, wenn etwa Sfcre 

ge^orfamc ^Dienerin bie ©nabe erlangt, «Sie in bem 

alten £aufe ber Oli^tcnficin ^u empfangen. *M;men 

«Sie 3tyr BefteS Sagbrof? mit ben jtärfften fidjerjten 

£ufen unb ftüfjen, eS wirb §u tlettem l)aBcn unb 

mübe, öerbriepcl; fein, wie fein ebler Oteiter, elje 

eS an bem <£cfylofjjtfyor fcBarrt.« — <sie warf baBei 



- 45 - 

einen neefifetyen $&W£ auf ba3 ernfte ©eftcfyt bcS jun* 
gen £errn, ber feinen Unmutf) nid)t Bemeiftern fonnte. 
— »Senn id) fyoffcn barf, nidjt aBgcnnefen §u 
werben,« fagte er gelungen Iäcr)elnb r »fo nürb ft(f> 
aud) ein Oto§ ftnben, mid) §u bem 3«uBerfdjloß §u 
tragen.« 

»$ürd;ten <Ste nid)t0 oon ber $ee,« eruüeberte 
jte leBJ)aft, inbem jte iljm bie^anb Bot, »nur J)aBen 
$reunbfd)aft gefcfyloffen, aufrichtige ftreunbfdjaft , ©raf, 
unb wenn id) nid;t in einem Sagen, fcon (Sememen 
ober £auBcn gebogen, Stynen entgegen fomme, fo 
null iü) bod) 3t)ren Sorten bie Äraft ocrteifyen, bafi 
alle Citren fiel) üor S^nen öffnen.« 

— »Qltle Spüren,« rief er Bebeutunggooll; »aBer 
warum, meine fcr)öne 93efd)ü|erin , warum öerfagen 
(Sie mir \t%t fo ^art^er^ig bie (SrlauBnifj, (Sie ju 
Begleiten?« 

»Seit eS fo fein muj?,« öerfefcte fte mutwillig, 
»weit ein 2)rad;e am Sege Hegt, ber grimmigen 
Äantyf erf)eBen würbe, weil eine £)ame in Trauer, 
ein Btonbcg £anbmäbd;en in f?ofyriger Jtafefdje, auf 
ftofyrigem Sege ftd; an ber (Seite eines jungen etegan* 
ten ǤofJ)errn fd;ledjt aufnimmt, weil er in Verlegen* 
fyät geraden fönnte, wenn etwa ber Blinbe Zufall 
eine oon ben feinen , buftenben Fräulein au3 ber Sfte* 



— 46 — 

ftbcnj $ctGctfüt)rte , imb weil id) im Setiweftcrnfyaufc 
3u <§errn:t)ut — « 

— »Um'8 <£immetöwillcn ! « rief ber ©raf, »rnor* 
ben «Sic mict) nicfyt mit bem Sct)wcfternl)aufe ju 
£errnlmt, tt)cucrfte 2ßargarett)e; fagen jte ctnfadj, 
weil id) nid)t will unb anbete Begleitung J)aBe.« 

»Sftun gut, weit td) niäjt will unb anbere 93e* 
gleitung Ijafce,« rief ffe unb rücfte baö <§ütd)en tro§ig 
auf bie Stirn. »Sie Ijafcen 0tcd)t, c3 tcBc ttc 
Söa^r^ett ! Unb nun, meine Befte £tybia, lebe wot)l 
unb fomm §u mir auf ben Cftic^tenfietrt , wenn etwa 
bem <§erm SSrubcr ju lange bie 3owe3aber an= 
fcftwitlt. £>amt wollen wir ilm gemeinfam augfä)eltcn, 
unb tym nicr)t el)er ö erteil) en, fciS er $u unfern Brufen 
um ©nabc Mtttt« 

£)er Sagen fu^r baoon unb im (£ntfd;winben 
nalmt jte eine fleinc SBlumc üon it)rer 23ruft unb 
warf ftc bem ©rafen §u. »2)a3 foll baö $fanb fein, 
ba% Sie mir bringen,« fagte jte, »unb wir wollen 
fct)cn, oß Sie eS üerwetfen laffen, et)e Sie fommen.« 

(Srft als ber 2Öalb bie fefyöne, grüfenbe unt 
winfenbe (Srfd;einung ganj bem SB lief endogen ^attc, 
festen bie ®efd;wifter jum Sd;toffc jutüet Stumm 
ging ^riebrid) an £fybiaS Seite, (fnblid; in ber *ftät)c 
ber ^erraffe faßte er :plö|lid) bie £anb feiner Sffywe* 
fter unb fagte f)eftig: »3cf> Ijaoe fo oft ber £tc6c gc= 



— 47 — 

fpottet, id) t)telt fte für eine £fyorf)cit, für einen fclo* 
Jen @innenraufd; , für ein ®efüt)t beö QlugenMicfö 
unb beS ©enuffeS; fyeute gehörte meine Neigung ber 
$lnna unb morgen ber @ufanna, wie e$ in bem In* 
fügen £iebe l)etfit; wtö l)at mir nun bicö 3ftäbd;cn 
angetan, bicö fonberfcare, ungeftüme, lannenoolle 
2ftäbd)en, baö miefy erzürnt unb Bcfümmert, entjücft 
unb in £cibenfcfyaft uerfe£t in bemfeffcen 9lugenoltcf? 

— 3d> ^affe ff e , ja wal^aftig , idj ^affe fte, unb 
wenn id; fte lieber anftltcfe — « 

— »Samt lieofi 2)u fte,« fagte S^bia läd)clnb. 
»3d; lie&e ffe, wie ein 9larr,« rief ttyr 23ruber, 

»benn weif icfy c3, oB fte mid) fcerfpottet, 06 nid)t?« 

— (5r fa$ feine <Sd;wefter tief erglü^enb an unb 
fdjwieg. — *ftad; wenigen rafd;cn ^ritten, bie er 
tfyat, afö wollte er ftd} entfernen, Je^rte er um. 
»2Öäre fte md)t reid), £tybia, wäre fte arm, oerlaffen, 
ja watyrltd), td} glauBe, wäre fte in einer «fjßtte ge= 
boren, ic^i würbe fte bod) tieften, id) , id;, ©raf 
ftriebridi «§erfurt, id) für)tc eö, id; eiupftnbe e# — 
feltfam! id) wünfdje eS! 3jl ba3 möglich, £öbia, wie 
ift baö möglich ? ! « 

— »D, lieBer Srnber,« fagte £fybia leife, »fragt 
benn bie Siefte nad) <stanb unb dieid)tf)um ? « 

»2)a8 ift eine QSerirrung ber ©efufyle,« erwie* 
berte er ftolj, »eine Jtranftyeit, bie (sdjmad) unb 



- 48 - 

(Stabe über unS bringt. 2Ötr fyaben 33eif^icte, wo 
$erfonen öon Ohng ftdj öergeffen fonntcn, aber i(^ 
wunbere miä), foldje $lu6|>rüd;e öon 3Mr §u l)örcn.« 
— »51ber lieber Sricbridj, 3)u fetbft — « 
»3dj fclbji,« rief ber ©raf, »iä) Begreife ben 
SBa^njtmt, ber ben heften öerbtenben fann, ftd; in 
ben 2(bgrunb §u jtürjen, aber wir, tyUa, wir würben 
bie Unwürbigfett bodj jur regten Süt erfenncn ,« 
bann tacbtc er unb fagte: »wie fommcn wir nur 
barauf? £)u, meine lieSe (sdjwefier, wirft niemals 
ben regten 2Öcg öerlaffen, 2)u btjt t)kx aufgeblüht 
a!3 ein verborgenes 23lümd)en, aber ify fü^re £i$ 
an deinen $la£. 2)Zan wirb £>iü) bewunbem, 3)u 
wirft auf irgenb einem «§ofbaüe, ober In einer ßour, 
deinen Sufünftigen fennen lernen, unb wer ber ©räftn 
4?erfurt na^e tritt, mu§ tyx minbeftenS gleid? fein. 
D, ifyr 9ftäbd;en feib überhaupt öiel gfücflidjer. $ie 
@cmeinl)eit fann ftdj Sud; nid;t na^en, ber ©tolj ber 
eblen ©eburt ift (htd) tief eingeprägt, nur eine gän^= 
tid> Verworfene fann ftdj fo weit öergeffen, if)re $a= 
milie §u entehren. 95ei un3 ijt baS letzter, böfeö 
SScifm'ct öerbirbt gute (Sitten, ber r)ofyz <&d)winbel 
ber ©egenwart fteeft mcle Äb>fc an, unb baju fommcn 
93ert)ältntffc, @d)ulben, 3Sermö'gcnäjcrrüttungen, £eicbt= 
ftnn — « er $iclt Jrföfctidj innc unb legte bie £anb 
an feinen Stopf. — 



— 49 - 

— »2Ba3 iji 2)ir, ©ruber?« rief ^bia beforgt. 
»@3 ift ntct)tä,<t erwieberte er, »unb bod;, Stybia, 

wem fott idj eg fagen, aud) unfer Vermögen ift jcr- 
rüttct, audj id? war leicfytfinnig , aber barum bürfcn 
wir nicbt auf Unehre fmnen. 9ftargarctf)e, wenn jfe 
mtdj liebt, id; formte — « £lö|lict) faßte er beibe 
^anoe feiner ©cfjwefter: »3)u bift it)re ftreunbin,« 
fagte er, »t)at jtc 2Hr nid)t3 vertraut, fannft 2>u mir 
feine gute Hoffnung geben?« 

— »lieber ^rtebrid;,« fagte baö junge 2ftäbd;en 
fanft unb errött)enb, »o! vok glücflid) würbe cö mid; 
madmt, wenn id; eö betätigen bürftc, allein — « 

»3d; öerjleljv rief ber ®raf ^eftig, »2>u weißt 
etwas, \va§ 3)u nur öerbirgft, unb id; bin ju ftolj, 
um nod; met)r wiffen §u wollen. 3ct) t)abe (Sud; ge= 
fet)en geftern in ber Sflatyt. <3k führte 2)id) bort 
t)inab in ben 93aumweg; als 3t)r ^urücffamt, war 
ein dritter in (Surer ©efellfct)aft. 3ct) t)abe auet) eine 
ftlöte gehört, ba6 fdnnad;tenbe Sieb *an bie Entfernte; 
mag biefer SWujUant jid; Ritten, l)iet jemals betroffen 
ju werben, mag bieg intriguante 2ftäbä)en fld; fyütm, 
3)ict) in it)rc Abenteuer $u berweben, S)\d) $u il)rer 
©efd^rtin §u mad;en.« 

— »SBruber!« rief fytia, »id) fdnoöre 3)ir, 
2ftargaretr)e ift fdntlbloä, $>ein 33erbact)t ungegrünbet, 
unwürbig.« 

c 4 



— 50 - 

»$u Bift Blaß, $u jttterjt,« fuljr ber ®raf mit 
bcrfelBcn ^cftigfeit fort, »2)u Beleibigjt mid), weil 
£u fagen n>iUft , (EiferfurBt unb <%a$ fyräd)en auö 
mir, @8 ift nid;t wai?r, icf) Bin falt unb rul)ig, ify 
will tiefe iftarrfyeit auS meinem bergen reifen, wo 
jte faum cnt]>roffen ift, ober willft 2)u mir etwa ge* 
ftet;cn , wer ber Verwegene war?« 

— »3<$ f?a6c nidnS ju geftetyen,« fagte tyt>u\ 
faum fyörBar. 

»2Bcr fcMeicBt iBr nad;? 9öen liefet jte?« fdme 
©raf £erfurt unb faßte rauf) £tybia an. 

@ie fcBlug tt)rc großen fingen iplöfctidj fejt §u 
ilnn auf unb trat jurüct »3)aö ift ju t>xet r <c fagte 
ftc ftol$, »id; muß mid) Seinen 9fti£i)anbtungen cnt= 
$iefyen unb ben <Sdui| unferer 2)hitter auffucBen. SDöer 
gieBt $tr ba3 Oiedjt, mid) wie ein fyamfd;er 3nqui= 
fttor ju Bemänteln? (Sucfyc 2ftargaretl)cn3 SicBe §u 
erwerBen, c£ tycingt öon £>ir aB, aBcr nicfyt burdj 
biefe wilbe 45eftif^eit , bie Unzeit fäet unb Unheil 
erntet.« 

(Sie verließ il)n fdmell unb in ber üBelften £aune 
6lieB ber junge (£belmann jurürf. 3m erften klugen* 
Btict war er erftaunt Ü6er ben plö|lid;cn 9ftutl) feiner 
ediwcftcr, bann geriet^ er in 2Öuti) unb wollte it?r 
nacheilen, Bis in3 Sintmer feiner Butter, auf bem 
Sege aBer feBrtc er um, baö ©efüt)l feineö Unrechts 



— 51 — 

Um über ilm unb als er eine Seitlang in bm entlc= 
genftcn Reiten fccö $arfe3 umhergeirrt mar, ließ er 
ein $ferb fattetn unb Befugte einen ®ut3nad;bar, wo 
er U$ jum näd;ften Sage verweilte. — (Sr ^>attc ftdi 
vorgenommen, ein ftrengcö ©dnvetgen gegen Stybia $u 
Beobachten, »eil er ftcfy fd;ämte unb weil er unmutig 
e3 cntyfanb, bafi feine (sebwefter ftd) unabhängig ge- 
macht unb felbft mit einem gemiffen Übcrgewid;t ftd; 
neben ilm gcftellt fyafte. 

(Stnigc 2Sod;cn vergingen; aud)£fybta war fcfyweig- 
fam, bie Butter fd;ien baS gekannte Q3crt)ältni£ 
ifyrer Jttnber ntcfyt ju Bemerken, benn Betbe wetteiferten 
in antjängltcljer £te6c unb waren in ber Seit if)re3 
©eifammcnfetnS fo unbefangen aU möglid). 3)er 
@raf fuebte aber in ©cfudjen unb Sagben 3etftreu= 
ung, btc er nid)t fanb, ober er Blieb Sage lang auf 
fiünem Bimmer unb £tybta machte allein il)re <^pa$ier= 
gange ober faß ^ü bem £ctmftul)le ber 2Jhttter arbei- 
tenb auf ber Setraffe. ßuweilen fdnm fte geweint 
$u fyaBen unb oft fingen ii)re klugen Bittenb unb 
unruhig an bem ©ruber, ber mit getreusten Qlrmen 
ben ©lief auf ben ©oben heftete. Einige 2Me famen 
aud) ©oten au3 @d;lofj 3ftid)tcnjtem mit ©riefen von 
Fräulein Sftar gareren, welche bringenbe (Sinlabungen 
jum ©efucB enthielten unb mand) necfenbeS 5Bort unb 
^nbeutung für ben irrenben Otitter ftanb batet, ^tta 
et 



— 52 — 

gaB tfyrent ©ruber biefe ©riefe unb fonnte wol)l Be* 
merfen, mit welcher Qtnfrrcngung er feine ©leicBgülttg* 
feit Behauptete, wie er bic jierlicBen, flehten ©ucBfta= 
Ben Betrachtete unb ben ©tief barauf feftf)ielt, nadiCcm 
er lange geenbet $atre. (£r reichte ba3 Rapier fcBwei= 
genb surücf unb ging l;inau3, aber am nädjjten Sage 
war c3 IjcimlicB in feiner ©ewalt, unb einfam fc|te 
er ftdj im bienten 5öatbe, UM bte Betten wieber unb 
immer lieber, unb fdntttctte bic Ratten fcon feiner 
Stirn unb bic Saft i?on feiner ©ruft, welche ftcB 
brüctenber als je barauf gelagert t»attc. £enn ju 
ber ^crjenSforgc waren in ber legten 3eit manche 
aut cre gefontmen. Qk tyartc Sduttben in ber £ftefibcn§ 
^urücfgelaffcn unb angenommen, bafü feine ©cgeuwart 
$u <$M)c leicht ^inreid;en würbe, üjm bte bittet ju 
yerfcBaffcn , jene 511 tilgen. 3e£t, wo er feine ©cr= 
Bältniffe kannte, war it)nt bw$ unmöglich ; man malmte 
ilm, malmte bringenb, erinnerte an fein gegebenes 
Sort, bae> nicht geBrochen werben burfte, unb fe|tc 
einen furjen fcjten ßcityunft, wo -MeS aBgethan fein 
muffe. 3n biefer Verlegenheit Befd;loj? ©raf ^er= 
fürt, jtd; an ben alten SBalbmann $u weuben, oB= 
gleid) er feft üBerjeugt war, baf; ber 9Öud;ercr öon 
feinen bri'tcfenben ©cbingungen nichts aBlaffcn werbe. 
4 >lBer neuer ViJluif) war in fein £er$ gefontmen; aus 
SftargarctBcnS ^cefereien leuchtete eine geheime ßunei* 



- 53 - 

gung, ein ©erlangen, ir)n m fefyen, bem er felmfüdrtig 
entgegen !am; er fd;alt jtcb felbft, er zweifelte, uric 
wer an ber Untreue einer ©eliebten gttjetfeln fann, 
ber giebt fte nid)t auf unb när/rt feine Hoffnungen. 
— <3r formte bie fd;önc, reiche 93raut gewinnen, unb 
2lllc3 löfte fidj) bann in ©lue! unb $reube auf. — 
%flit fold)en ©ebanfen lam ber Junge ©bclmann beim 
anbrcd;cnben $lbenb fror) gefttmmi oon ber Sagt) mrüef 
unb war in ber 9^är)c bes 6d)loffe0, als ein Leiter 
ben 2öeg r)erauf lam, ber olme ©ruf an ibm fyin* 
fptengte. 5)er ©raf taute ilm nidjt. — (Sig war 
ein junger 2ftarm, m anftänbig gefleibct für einen 
2>tcnftmamt, §u wenig praditooll für tinm Jperrn oon 
^tanbe. 5)err großen 8dürm feiner grünen $lü$c 
r)atte er ins ©cfubt gebrückt, als wollte er balnnter 
feine Unr)öflid;feit oerbergen, über wcldje ber @raf ftcb 
ein wenig ärgerte. Neugierig far) er ir/m nacb, wie 
ber (Staub t)inter üjm aufwirbelte unb bie ©träfe 
einfüllte, ber 2Ömb feine fd;war$en, glängenben £ocfen 
über ben Sftocf fragen bes grünen Äleibes warf. »2£er 
ijt ber Söfyel?« fagte er unmutr)ig, »ber fo ad;tung3* 
los bü mir oorüberjagt, olme ©ruß unb 3ftücfjrct)t?« 
SWit rafdjeren (Stritten ging er bem Sefyloffe 
m unb plöfclidj flanb er oor £i)bia, bie an einer ber 
alten £inbcn leimte unb üjm mit freunblid;em ©ruß 
tk £anb bot. (Sr far; ii)r eben fo erfreut in bas 



- 54 — 

fdjöne gerottete ©cjldjt unb in bie Bli£cnben klugen, 
weldje fte langfam bor il)m fenfte. »3dj fjaBc £icfy 
erwartet,^ fagte fte, »mir wollen trieben fd)lief?en.« 

— »Unb nie wieber Ärieg führen,« rief ter 
SBruber unb umarmte fte. »3dj IjaBe 3)ir wcl)c gc* 
tt)an, meine Stybia, id; mar fel)r tyoxidjt, id) imtjü 
meine <Sd;ulb Benennen, bamit 2)u meine Otcuc ftef)ft. 
QlBer 2)u J)aft bon bem ßauBertranf gehört,« fu^r er 
läd;elnb fort, »ber fetBft einen <§erMeä toll machte, 
als er ir)n geloftet r)atte , unb biefer — « 

»(Soll 3)id} mieber gefunb machen,« fiel Stybia 
ein. »3d; t)aBe ein 93riefd;en bon 2ftargarctr)cn Be* 
kommen; für £>id) lag ein 3etteld;cn barin.« (Sie 
^og eö tjerbor unb reichte e3 itym. »3m <Sdiweftern= 
J)aufc §u £crrnlmt,« ftanb barin, »ift c3 jwar nicBt 
(Sitte, an junge ©rafen §u fdjreiBen, ba aBcr meine 
bienftBaren ©eifter mir BericBtet l)aBcn, bafjj (£w. ©na= 
ben mit gar flägfidjcn ©eBerben $elb unb 2öalb 
burcBftrcifcn, baBei im Ǥaufe ben ^rannen armer 
grauen ju fpiclcn ftcB unterfangen, fo labe id) (Sie bor 
mein ©ertdjt $ur 8ted;enfd)aft unb erwarte ©etjorfam.« 

— »2)a3 üBcrmüt^ige 2ftäbd)en!« rief ber junge 
Sftann entjücft. »Sie biel ©eift, wie biet Slnmutt). 
2lufrid;tig, Stybia, meine ßweifel ftnb bcrfcBwunben, 
id) Urin bie Hoffnung nict)t aufgeBen, baf? fte mid; 
UeBt.« 



— oo — 

»3dj follte c3 faft meinen,« erwieberte bie (8dnr>e= 
fter, »ba 2Jkrgaretl?e alle SScfudie an il;rer Xtynx aB* 
gewiefen §at unb 3)td> einlabct.« 

— »3d? werbe erfreuten,« fagte ber ©raf, 
5> werbe nxidj tf)rcm ©erid)t unterwerfen, mein Urteil 
in Empfang nehmen. D, tfyeure, licBe £tybia! wie 
glücflid; tjaft 5)u mid) gemacht. 28enn $)u bie £iefcc 
einmal lernten lemft, wirft 3)u mid) Begreifen.« 

»3dj Begreife e3 wof)l,« ücrfe|te fte; »werbe 
glücftid?, ftrtebrid)! fo bin id) eö auety.« — 

— »2>u gute§ Sftäbcfyen,« fagte er gerührt, »wit 
öiel l)a6e id) an 55tr gut ju mad;en, unb 2lllc§, QlKcß 
will id) für £>{<$) tfyun. 3Benn id) jemals im SeBen 
gegen £>id) !)art fein fönnte, erinnere midi an biefe 
(8tunbe, an meinen @d;wur, id; will 2)ir um ben 
<§al3 fallen unb 33u£e tl)un.« 

^r fügte fte mit 3ärtlid;feit. StyMa fyielt ilm 
fejt umarmt, er füllte i^re $l)räncn auf feinem @e* 
ftcfyt. »2)u weinft,« fagte er, »aber e3 lönnen nur 
^reubent^ränen fein.« 

— »grauen ber Hoffnung unb beg ©lücfö,« 
fagte fle unb il)re bunflen klugen Bitten gefyeimmfc 
fcoll freubig ju il)m auf. »2)u Bift gut unb ebel, unb 
Sftargaretlje ift ein dngel, bem QllleS möglid) ift.« 

»2Öer Braute ben 93rief?« fragte er. »SBar 



— 56 - 

eS ber Sftenfd} im grünen bleibe, bcr eBen crfi fort* 
ritt ? <c 

— »35cr,« erwicberte fte, »nein — td) far) itm 
flüduig, er gab ctmaS für £>idj aB, icB feime ir)n 
nidu — er verlief ben «§of eBen, als td) $crau$trat.« 

3m QlugenBticf Braute ein Wiener, atö- fte feie 
(Stufen ber ftreitre^e emporfliegen, einen ©rief, ten 
ber Oleiter jurücfgclaffen ^atte. £cr ®raf natmt ifyn 
unb erfannte feie ftcilen beutlic^en SSueBftaBen bcr 
£anbfd)rift bc3 alten (Sli. 

(£r »erlief? feine <Sd;weftcr, ging in fein Biwnter 
unb erBrad; baS (SdweiBen. »Qltter (ScBctm,« fagte 
er ladjcnb, »ein 2)ror)= unb SSranbBricf, nnc icB benfe.« 
SKc^rcrc tyctyim fielen ir)m entgegen, er fat; fte an 
unb war erftaunt, c§ waren bie (SduilbfdHune, welche 
er in ber <§auptftabt au3geftellt unb bie irmt fo otelc 
(Sorge madjten. — »Qcm. ©naben,« fdmcB ber 5Hte 
baju, »fdjicfc icB hiermit bie einlicgenben <Sd>cinc, 
weldic mir jum Jtauf angeboten würben. 25tc leidu= 
ftnntgc 3Birtt)fd>aft, tk (Sie getrieben reiben, ift unep 
r/ört. 3d; nat/nt bie 2>inger, weit iä) weif, baß Sic 
fte nid;t Bejahten fönnen, unb weil man mit Sfynen 
»erfahren t/ätte, wie eS ftd; gebort. 3dj Bin aBer 
3^r Hauptgläubiger unb <Sie wiffen/ waö td) mit 
3t>nen oortjabc, entweber (Sie r)cirati)en, wie tcB will, 
ober iä) neunte bie <£errfctyaft 3r)nen üBcr bem »ftöfcf 



- 57 — 

fort. (Bänden Sie mir einen Sd;ulbfdjem für biefe 
nicfct3nu|igcn Cpa^ierc unb oergeffen (5w. ©naben 
nifyt, bic fünf ^rocent lanbc^üMidje ßinfen — mer)r 
nermic id) nidjt — üom Sage ber $üt§fteliung an 
barauf $u üermerfen. (£n). r/od;gräfM;en ©naben 
ancrimtcrtr)anigftcr Mncdjt (StiaS Satbmann.« 

"$üeruntertf)änigfter «Schuft ! « rief ber ©raf är* 
gertid; lad;enb; »aBer gut, (SliaS Salbmann, 2)u 
fotlft deinen Siüen r/aBen. 3d; ^ciratt?e 2ftarga= 
retten unb Bejahte alle Binfen, bie 2)u verlangen 
fannft.« 



5. 



Qlm näcfyften borgen war ©raf £crfnrt auf bem 
Scgc jum gcr)cimnifiboü'en @d)loffc. £tybia r/attc tfnn 
einen 93rief mitgegeben unb in faft teibenfd;aftlid;er 
Aufregung ftd; inm tr)m getrennt. ($3 n>ar eine 
33rautfar)rt, bie üBer fein SeBen entfcBeibcn follte. 
»Sei glücHid;,« fagte fic, "fei gut unb fanft! 2ßenn 
2)u 2ftargaretr)en ir>ar/rr)aft üeBft, wenn 2)u mid) lieBft, 
wirb ftcl; QUteg gum SBcftcn geftatten.« Sic fiel tr)m 
um ben <£a(3, bann ließ jte itm loö, far) if)n läd;elnb 
an unb eilte fdmell baöon.^ 

£)er junge Obermann verfolgte mit fefmfüd;tiger 
(Sife. feinen 2Öeg. @r war nur öon einem 2>iener 



— 58 - 

begleitet, t>er ben 2öeg fennen folltc, weiter größten* 
tljcilg burd; ^Salbungen bis an ben 5'uj? ber CBcrgc 
imb bann burd; biefe l)in $um $kk leitete. 3)cr Sag 
war fdwn, bic (Sonne fiel auf bag buftige ©rün; 
©infamfeit nnb SSogelgefang matten fein «§cr$ füll 
unb oerfenften tyn in ^antaftifdjc Träumereien, ©r 
backte jtdj 2ttargarett;en in taufenb ©eftatten, er malte 
ftd) t^cn ©mrifang auS, ben Qiugenblitf, wo er il;r 
feine ©cfüfyle M ernten würbe ; er fatj fte winfenfc unb 
ladjenb uor ftd) fn'nfdnvebcn , unb ber 2Beg war it)m 
gar nidn lang, gar niebt fo unbequem borgefommen, 
als ber S^citfncdit tföfclid; mit ber £anb auf einen 
fanft anfteigenben £ügcl in ber $crnc beutete unb 
Ujut ben alten Styurm bon <&d)\o$ OtidUcnftein $cigtc. 
©inen 5lugenblicf r)iclt ber ©raf fein $fcrb an, 
et)e er in baS S§al nieberritt, baö $wtfcbcn ityn unb 
2ftargarctl;en ftd; fruchtbar au3ber)nte. ©in 93ergwaf= 
fer brauftc unb wanb ftd; im tiefen 3Bett tyin, unter 
t>cm Sclfenfyrung lag eine SWüljle, bereu IcbenbigcS 
©cHar<fcer 511 ilmt r)erübcrfcboll, ein 2>orf unb $er= 
(freute SWcierljöfe ftreeften il)re @d;ieferbäd)er au3 ben 
33üfcbcn unb SSaumen, über weldicn baö golbene 
Äreuj einer ^ird;c ffral)ltc. Unb oben auf ber «£ör/e 
lag baS alte (Scblofj, cljrwürbig grau, anä ©arten 
emporjtcigcnb, bic jtcfy grün unb weid; an feine 2Bar* 
ten unb dauern fdnnicgtcn. 



- 59 - 

»Sic fcBön, nüe Ijerrlid;!« rief ber junge 2ftann 
entlieft, nacktem er lange in ©ebanfen öerfunlcn war. 
»2JMt tf)r in tiefen grünen Sergen, an if)rcr Seite 
in bem <5djattcn ber uralten 93äumc gelagert, in ifyrcn 
Firmen, an tljrem £cr§cn. £)! Sftargaretlje, nimm 
mid) gütig auf!« — (Sr trieb fein $ferb jur (Sile 
unb heftete ben 23licf fe^nfücr)ttg nad? allen ftenfiern 
unb Binnen be3 ©cfyloffeS, als muffe er bie ©elicBte 
bort oBcn er&licfen, wie fle um erwarte unb il)m ent= 
gegemoinfe. 9lt8 er nä^er fam, trat ba6 gan$e ©e= 
Bdube l)cröor, ein gefdtfoffencö 33icrecf öon Bebeuten^ 
bem Umfange. $lm §ujjc beö <§ügel£ lagen bie gro= 
fen Sirt^fc^aftögcBaube, bann flieg man einen ge= 
rounbenen, Bequemen $Beg t)inan, üBer einen £Biefen= 
aBljang, burd) ©arten §nnfdjcn £ecfen unb ©e^egen, 
Bi3 enblidj eine ttmfaffunggmauer, ein ©raBen unb 
ein n>ol)lcrl)altenc6 XtjQX öon <&tän mit bem SÖa^en 
ber alten SSaronc öon OUcfytenftein ben ftremben auf= 
hielten. — -23ci bem lauten Ohtf bcö 3ftcitfncd)t3 öffnete 
ein alter Sßann ba3 ^enfter ber ^förtnerwolmung unb 
\av) ftcfy nadjbcntlicf; bie 2Öartenben an. ■ — »SBemt 
ber £err,« fagte er, »ber ©raf öon £crfurt ijt, fo 
lja6e id) 93efel)f, it)n einjulaffen, fonft deinen. 0Jimm 
bann ba£ $fcrb 2)eine8 <£errn, ^reunb, unb fül)re e3 
unten in bie Meierei, tk %t)üx foll foglcid) geöffnet 
n? orten.« 



- 60 - 

$)cr ©raf ftieg läctjetnb ab unb 6eo6ad>tcte fcaS 
Äopffdnittcln unb Murmeln fcincS 3)iencr3 rudjt tt>ei= 
tcr, ber über bic fcltfamc Kanter, vornehme ©afte §u 
empfangen, ftd; fc^r beleibigt fünfte. 66 freute ilm, 
ba£ er allein Betritt erhielt, bafi 5ttargarctl)c ü)n er* 
märtet l;atte, unb tyaftig fd;lityfte er burd) bie Pforte, 
wctd;e ber greife £l)orwart eben nur fo weit öffnete, 
ba§ er J)inburd) fonnte, unb bann fogleid; wieber 
fdjlofi. — »2£o ift baö gnäbige Fräulein?« fragte er. 

»3ftargarctf;e wirb im ©arten fein,« erwieberte 
ber alte 2Jknn. 

£cr ©raf fat) ilm erftaunt an. »SWargaretfye?« 
murmelte er, uerlc£t über biefc 23crtraulid;feit. 

"QSo ift ©retten?« fragte ber 2Bad;tcr einen 
antern 5)icner, ber in ber gerne mit einem Stehen 
in ber &\nt> vorüberging. 

— »3d; r/örtc ftc $tuft? mad;cn,« fagte tiefer, 
ol?nc ftill ju fielen. »<Sd;icft ben. 2Jknn nur hinein, 
er fann ftc fud;en unb wirb ftc balb finben, wenn ftc 
gefunben fein will.« 

— »3)a l)aft2)u rcd)t,« erwieberte bereite unb 
fal) ben 93cfud) lacfycnb an. »$>a ift ba$ Sd;tofj, 
«§err, unb ba ber ©arten, feilet ju, wo 3l)r ftc finben 
formt« 

(£r ging in fein £äu3aVn unb ber ©raf ben 
2ßeg r)inab, wcld;cr einen $icrlid;en £aubgang bilbete, 



- 61 - 

iwn Ulmen unb Otüjtem, an benen wilbcr Sein unb 
topfen bid)t bie «Stämme umranften nnb oBen jum 
lauBenartigen 2)acB bcrftocBten waren. 5)cr Empfang 
war fo fonberBar nnb fcltfam, auger aller Sitte ber 
3eit, bafj £erfurt toixtfiä) in einem ^aBellanb ju fem 
glauBte. (Sr trat aug bem 93aumweg unb feine ©m= 
pftnbungcn iuTföfmtcn ftcl; burefy bie neuen Sunbcr, 
tretcl;c itm erwarteten. 5)aö ScBlofj lag i?or ifym auf 
einem fleinen Plateau. 2)ie langen Linien feiner 
<£auptfrontcn geigten fiel) im cbeljtcn Q3erl)ältmfi er* 
Baut, unb überall mit ben rcicBen Verzierungen alter 
-33ilbncrei gefdunücft. Von ben Biunen l)craB Bio gu 
ben ScMufjftcinen ber gotljifcl; gewb'lBten ^enjlerrei^en 
ftiegen bie ^tumenftöcfe unb gewunbenen QlraBeöfen, 
bie Otitterftelme unb Sappen unb Xfyierföpfe , unb 
QllleS war fo fauBcr erhalten, als fyittt ber Jtünftlcr 
erjt fyeute feine $lrBeit fyier oollcnbet; QllleS geugte 
üon einem regen Sd)önt)eit6ftmt, ber biefen einfamen 
Ort §u feiner Serfftätte gemault unb in feinen Sdw= 
pfungen buref) 9teid;tfyum untcrjtü^t würbe. £>ie 
großen wofylgeorbnetcn ftenjterreiljen waren weif? i?cr= 
fyängt, woburd; bem grofen £aufe ein feiertid)e3, ftiU 
leö 2tnfet?en üerlicfyen warb. 2)er ©raf faßte an 
einige $J)üren, allein er üermocBte mct)t, fte $u öffnen. 
(Sr ging auf bem Breiten mit Buntem iticS Bejrreutcn 
Seg um baö ©eBäubc unb Betrachtete bie §at)Iretcl)cit 



— 62 - 

Statuen oon 2ftarmor, bie ©öttcr unb gelben italie* 
nifdjer Sfteifler beg borigen 3a$r$unbett8, beren ßunft* 
werfe fo treuer Bejaht mürben, Betrachtete öerwunbert 
aud; bte ja^treicr)cn großen Drangen = unb 3Jtyrttycn* 
Bäume, welche Blüljcnb unb uoll gotbener SrücBte ben 
ganzen Seg Befc^ten unb warf bann ben 35ticf ent* 
SÜcft auf ben flehten hellgrünen 2£iefenplan, wo ein 
$aar 3ftct)e int ®et)egc weiteten, auf bte reiefcc ftlur 
fcltcncr 33 (unten in Figuren unb Greifen gufammen* 
gefreut, auf bte Blt^cnben ©laöwänbc eines großen 
©ewäd;ör)aufeg unb enblict) auf bte alten fd)öncn 2Balt= 
Baume, bte runb untrer bie3 flehte, feltfame $arabte3 
chtfcBloffen, at3 oB fte eS öon ber üBrigen 2Öclt tren= 
nen wollten. — 3r)m war gar fcltfam ju SD^ut^e. 
$icfe kcrfdjloffene, mit fo oielcn frembarttgen Oteijen, 
mit Zäunten unb ©ewädjfcn beö Sübenö, mit 2)kr= 
morftatucn unb 33tlbwerfen gefdmtücfte 33urg war 
völlig ocrfcfyicben tton allen Otittcrft^en bcö £anbce\ 
Sein £er$ floate heftiger, al3 er baran backte, bafü 
5llleö bieö 2ftargaret(;en getjöre, tag fte r)ier wolme, 
Bier leBe unb er — er mit it)r cinft ba& ©IM tr)ei= 
len werbe, aBgefcr)ieben öon ber 2Öelt, öon bem lär* 
menben ©elüfre ber Stenge, bte it)n anwiberten, mit 
it)r in biefen eblen fallen, unter biefen ewigen 39äu= 
men allein. »2Beld) ein ©litcf !« rief er auö; >>lieBlict)e 



- 63 - 

•gce, icb null ÜDi<$ gemimten, wo bift 2)u? Sarum 
lägt 2>u mid) allein ! « 

3nbem er bieg fagte, erbtiefte er an ber anbern 
@cite beS <Sd)ioffe3 einen 2ftann, ber langfam auö bem 
fDunfet ber 93äume t)erüortrat nnb burefy bie 33lumen= 
bo3fetS ging. (Sr r)atte bie £änbc auf ben £Rücfcn 
gelegt, ben Äopf, ben ein Breiig efrämp tcr , niebriger 
£ut, naefy Ouctferart, bebeefte, fenfte er tief auf bie 
33ruft nieber, jmfcfyen ben Ringern r)ictt. er ein S3ucb, 
in welchem er gelefen §u r/afcen feinen. 5113 Jperfurt 
i()n aufmerffamer Betrachtete, glaubte er in ifym ben 
Leiter 511 ernennen, ber geftern fo nritb an ir)m r/in= 
jagte unb im 6cbloffe ben S5rief beS alten ©liaö ab* 
gegeben r/atte. SenigfienS fiel fein fcfyroarjeS glcm= 
jenbeg £aar ebenfo biebt unb itypig auf ba§ grüne 
«ftleib nieber, baä er trug, unb lieg ben ©rafen ^r-ei* 
felb/aft, wer in biefer 93e£pu£:pung fteefe. Einmal 
r)ob ber (Spaziergänger 'Dtn Äopf auf unb ber ®raf 
meinte ein junget fcböncS ©eftebt $u fernen; eine eifer= 
fücbtige ©mpftnbung regte jfd) in ir)m. 2Öar bieS 
2ftargaretr)en3 vertrauter ^reunb unb £ef)rer, ber ©e= 
fährte it)rer (Sinfamfeit, ber ^lötenbläfcr, ber ib/r ge= 
folgt mar? — dr ifyat ein $aar rafcfye Stritte vor= 
roärtö ; ber Unbefannte r)atte ftcb abgemenbet unb ging 
eben fo langfam, wie er gefommen, üon feuern bem 



— 64 — 

Rattert ber Säume ju. <£erfurt jögerte unentfdjlcffcn. 
(£3 wat, als rief eine (Stimme in il)m, tiefen Biaxin 
§u meinen, eine Ungtüef weiffagenbc Qlfmung btang 
fcfnnerjlid) burä) feine Stuft. ^lötjlid; aber eilte er 
\t)m nad? unb febon ftanb er an ben SBlumen, als 
ein tjcllflingcnbcS »%c&V.« hinter il)m erfdjoll. — (£t 
Bticftc jurücf, 'üa ftanb 9ftargaretl;c auf ben (Stufen 
eines ber großen Senjtcr, cie Bio $ur ©rbc reichten 
unb bie Citren eineS ©artcnfaalcS bilbeten. ©rüficnb 
jtrerfte ftc bie £anb nacl) xijm auä , bann fr-rang ftc 
leicht tycrab unb näherte ftdj t^m. 

»2ftargarctt?e!« rief ber junge ©beimann, ent* 
gücft über bieS :plöfclicbe (Srfcficinen, unb allen 3^ang 
yetgeffenb, fußte er bie S'ingcrfm'|en beö fdjöncn 
2ftäbd;enS unb l;ielt fte feft, inbem et mit ^euet unb 
3ättlid;?eit §u it)r frracb. »3d; bin in bieg i?er$au= 
berte <%au$ gebrungen,« fagte er, »unb jeber ©cfmtt 
uermct)rte meine (Selmfucfyt, bie reijenbc SBeft^erin $u 
ftnbcn. SBic fdjön ift eö (;icr, SWargarctlje, wie gern 
möd;te man immer l)icr weinen, wie fct)r Begreife 
td) 31;r Verlangen, ungeftört unb allein barin §u 
fein ! « 

— »9iicbt allein,« cruneberte ftc. »Dirne £c= 
benSgcnug unb Reitern Sedifel ber SBcfcfyäftigungcn, 
bie unö S'teube gewägten, würbe ber <§tmmel felbft 
eintönig unb langweilig fein. Steine $1)ore öffnen ftdj 



- 65 - • 

allen treuen ^reunben, mein ^erg allen guten Wttn* 
fd;cn, bic mid; lieben unb benen id) if;rc ßuncigung 
vergelten fann.« 

»Unb id) barf fyoffcn, « fagte £erfitrt, »$räu* 
lein 2ftargarctf;c jätylt mid; 51t beiben.« 

— »Sürben Sie fouft t;tcr fein?« erwieberte 
fte lädjclnb, »3a, tcb glaube baran, obgleid; id;, 
©Ott üer^eilj'S mir! gegen alle Regeln beS <Sd;wc= 
ftcmfyaufeg §u ^errn^ut, bem jungen (Saüalier einen 
3Brtef fd;retbcn unb um feinen Sßefud; bitten mußte.« 

»£)! wenn Sie wüßten, t^cure 9ftargaretf;c,« 
rief ber ©raf, »welcbe traurige Sage id; verlebte.« 

— »Seil Sie bic Sünbcn ber ©ctt an fiel; 
tragen,« fcerfe|te fte, »weil Sie nid;t glauben unb 
nid;t Ijoffen. -'Heb, fo ftnb bie eitlen, unbeftanbigen 
Männer, bic ber böfc ftetnb i^rer felbft jmb, witb 
unb unbänbtg in allen fingen. — Sei;en Sie fyier 
bieg Schloß, £>a Ijat ein Wlann gelebt unb mid; ge- 
liebt, ben id) wie einen ^eiligen üere^re. SMefet 
2ftann war mein 3Satcr. £)er l;at ein geben gefüt;rt, 
wie wenige Sterblidje. (Sr fyat aud) fd;wcre 3citcn 
gefe^en, tyarte Prüfungen erfahren, aber fein ebteS 
©emütl; warb immer reiner unb beffer baüon. 3)ie 
ffiett $at iim einen Sonberling genannt, wcü er ifyre 
^orurt^eile unb Sfyorfyeiten i^crad;tctc, bafür a6er 
f;abcn ifyn alle bie gefegnet unb fegnen tyn nod), bk 

5 



— 66 — 

itm umgafccn unb deiner war auggefdytoffen , ber itym 
nar)e frmt.« 

»ÜQ muß ein ebler, treppet Wlann gewefen 
fein,« rief ber ©raf. »$Ule3, \va% id; fcr)e, fceweift 
t>a$.« 

— »(£r lefcte unter 23lumcn, unter Äunjtwet* 
fen, unter 23üd?ern; er fd?ä|te bie Männer fcon ©eift 
unb liefctc bie einfachen Sftenfdjen, bie nicf)tö r/atten 
alö ein treues £er$. 2)a madjte er feinen Unterfd)ict> 
jwifdjen arm unb reid}, §wifcfren uotner/m unb gering. 
(Sr war ein <StM *£erwr)uter, ein ^reunb feines 
^teunbeS ßinjenborf, nur nicfyt fo üfccrfyannt, benn 
er fcmnte bie £Öelt, n?ie jte ift.« 

»$T6er bie r/crrnr/utifd?e 2lnnar)mc ber @lcid;r/eit 
aller 2ftenfd)en, « fagte £crfurt läd;elnb, »fdjeint jtd» 
noa) je§t im @d;Ioffe üfcerall erhalten §u r)afcen.« 

— -»51$, tdj öerftetye,« fiel 2ftargaretr)e fröfytid; 
ein. »#Öcil mid) bie alten Wiener meines 3Saterö r 
bie mid) auf \f)un Qlrmen trugen unb groß werben 
fallen, ©retdien nennen unb wenig Otefyect fcor einem 
£od;ge6orenen fyifcen, baö fiel 31)nen auf; afcer nein, 
£crr ©raf, bie wal)re 5ld;tung ber SWcnfdjm beruht 
nidit auf ben äußerlichen (Sfyren unb Otcöercnjen, tu 
jlfct tief innen im $cr§cn unb fragt nidjt nad? Xitel 
unb ©näbigfeit. 5lüeö Übrige ifi «Schein unb um 
natürlich angefunkelt. Gmnncm <Sic ftd), beiß ber 



- 67 - 

befic ftreunb meines SSatera ein alter Kaufmann unn\ 
fcag biefer mein 5>ormunb ift, ben id; lieoe unb eine, 
unb baff meines (£radttenS eS nur einen Untcrfdm= 
bungSgrab $wifd;en ben 3#enfd;en gieBt : bie SBilbung, 
baS Xalent, bie 2lrifbtratte beS ©eijteS unb beS £er= 
jcnS. Ser rot) unb gemein ift, unb wäre er ein 
Surft, ber gehört nid)t ju mir; bem ©blen unb ©u* 
ten reidje id) bie £anb, als einem ©leifben.« — 
3t)re klugen Blüten ftol$, als ftc bicS fagte. -£er= 
fürt BlieB fhnnm, er t)ätte jürnen formen unb 2ttan^ 
d;eS erwiebern, aBer im ®et)eimen füllte er (£twaS 
m ftd), waS il)ren tulmen 3£ortcu cntfpradj, fo un= 
gewohnt unb feltfam biefc auefy feinen Ot)ren Hangen. 
»3dj will 3t)uen baS «ScBloß geigen,« fagte 2>iar= 
garett)e, »@ie werben ^reubc t)aBen an ben reiften 
(Sammlungen meines 33aterS.« 8ie gaB it)m bie «£anb 
unb fafc if)n fo üerföfmt unb freubig an, ba§ er 
ent§ücft ihr folgte unb im Stillen badete : »ÜBer= 
frannt ift fte ^war and), aBer meld; ein ebler, rei= 
ner @eift fpricfjt auS ir)r! £afit fte nur mein fein 
unb wir werben unS oerftänbigen, 3ftand)eS werbe 
id) nid)t bulbcn fönnen, bafür wirb fte an mir mtf* 
bern, was tyx mißfällt, fo fommt bie QScrföfjuuna. 
beS 9&iberftreitcnbcn in £icBe.« — Sanbcrnb gingen 
jlc oon <Saal §u <Saal, fcon ßimmer §u Simmer, 
2lUe $t)üren waren offen unb ließen willig ^cn Q>h\\t 



- 68 — 

ein, bcr erftaunt ba3 <scijen6wertr/e Betrachtete, (m 
ner fdjönen Sammlung i?on ©ematben, ©cutyturcn unb 
gefdmittenen (Steinen folgten anbere öon Naturalien, 
$flanjen unb ^jttalifctyen Snftrumcntcn ; an biefe 
fcBtofi ffd; eine SBaffcnfammtung , toetdje bem ©rafen 
Befonbcrö Vergnügen gemährte, unb cnbtid; eine 9BiBlio= 
tr)cf, bie in bem ©efdjaucr ein aufrichtiges ©efüt/t 
fcftmerjtidJcn SScbaucrnS erregte, bafü er nidjt metyr 
gelernt BaBe in feiner 3ugenbjeit, um biefe <8cBätK 
gehörig $u würbtgen unb 9Eargare£t)m, bie ba§ $Q\)~* 
fen fo fet/r lichte, burd; feine Äcnntntjfc ^u erfreuen. 

»3d; fet)e,« fagte er, gedrungen läcfyctnb, »baf 
bort auf bem £ifd; mc^re aufgetragene Sücfter lie= 
gen. 5)ie SBiBliotfycf: wirb alfo nod) Bcnu|t?« 

— »2Öie foüte fte nicfyt?« rief baö Fräulein. 
»3d) fcIBfi Bringe täglid; me^rc (stunben tjter $u. 3d) 
treibe @£rad;cn unb SÖiffenfdjaftcn, aud) B/aBc idj ei* 
neu tüd;tigen 2MBliotr/efar, 6ie werben Um fennen 
lernen — bod? r/icr tjalt! er)c mir jurüdfe^ren, wer= 
feit <Bk einen ©lief in biefe 3intmer, bie ber 33eftc 
bcr 2ftenfd;en, mein $ater, einft Bewohnt fyat« 3t)re 
Stimme gitterte in tiefer (Smpfmbung, leife öffnete ftc 
eine %v)üx unb trat hinein, ^erfurt folgte tf>r in cU 
nige einfad; auögcftattete ©cmädVr, bie burd; fcBwere 
Cßorr/änge oor bem (Einbringen beä %id)t?$ Bewahrt 
waren. SJcargaretfte fdjlug biefe jurücf unb *>(ö§üd; 



— 69 — 

ftanbcn fte im fünf einten ©onnenfcfycin. »£icr ift mir 
alles fettig,« fagte fte Bewegt, »e0 ift l;ier nichts, was 
feine lieBe £anb ntc^t Berührt dritte; wotnn id) mia) 
aud) wenbc, id; finbe il)n immer nnb immer Wieb et,« 
— $lö£lid; führte fte i^rcn ©aft öor ein großes 99ilb, 
baS üBer bem <Sd)rciBtifd; Ijing nnb fagte: »3)a§ ift 
er nnb wol)l getroffen. (Sin großer, trefflicher 2ftet~ 
fter l)at i^n gemalt; er wußte ben ©eift §u crfyat* 
ten, ber einft biefe eblen ßngc Belebte.« 

»(§3 ftnb 3t;re eigenen 3üge, 2ftargarctt)e,« fagte 
ber ©raf, »fo lieBeüoll gütig, fo boll be3 f)ö'd;ften 
QlbelS. 3d; wollte, er lönnte auS feinem bunfeln 
3tal)men fieigen, er fonnte mir Beiftcljen, gut §u wer* 
bm, \vk er eS war, um S^re ganje 5ld;tnng nnb 
£icBe §u erwerben.« 

— »£ieBcn (sie mid; benn wirllid) fo ganj üon 
£er§en?« fragte fte nnb l)ielt feine *§anb fcjt, inbem 
fte ii)n läd;clnb innig anfal) nnb bann baS 3Silb, ba£ 
fein großem HareS 5luge auf fte §u xidjten fdnm. 

»3d; lieBe, id) Bete <&k an, Sftargarctlje,« rief 
^erfurt, »ja tety fd;wöre!« — 

— »6d;wören @ie nid;t,« fagte fie, »ia; fürd;te, 
eg fann nicfyt fein.« 

»@o Raffen 6ie mid;, fo verwerfen 6ie mid)?« 
ftammelte ber ©raf. 

— »Sftein, ni djt baS,« fagte fte gütig nnb reid;te 



— 70 - 

il)m bcibe £änbe bon feuern, »aber wer miefy liebt, 
muß frei fein unb ein Biaxin. — £ab' id) Cftcdjt, 
mein 93ater?« fufyr fte in fdjöncr Sßegcifterung fort 
unb niefte bem 3SiIt»e §u, »wer midr liebt, muß ein 
£er$ ^aljen, ebcl unb groß wie ba3 £)eine; wer midi 
liebt, muß ergaben benfen unb ^anbeln fbnnen. 3cfy 
weiß, waö id) tl?ue, fyat ^Deinen 33cifall, £>u fyät* 
teji eö aud) fo gcmad;t, unb m& id) opfern muß, 
id) werbe e3 bollenben. Saffen «Sic unö gelten, mein 
teurer ftreunb,« fprad) fte bann milber, »wir wol* 
len unS beibe bebenfen, unb nod) e^e e3 Qlbenb wirb, 
werbe id) wieber fragen, ob 3^re £icbc mid) begehrt.« 

»Sftcin, löfen (Sic biefe *Hätl)fcl auf ber ©teile,« 
rief £erfurt lcibenfd)aftlid; ; »2Jhrgaretf;e, treiben (Sie 
tun (Spiel mit mir!« 

(Sie führte il)n in bie 23ibliotl)cf jurücf, otme 
etwas §u erwiebemj £crfurt folgte büjtcr, er fämtofte 
mit fetner fdjwer berichten Eigenliebe, feine reizbare 
«Sinnesart füllte fein 4?crj mit fieberheißem SBlut. — 
3n bem ©artenfaalc ließ il)n Sftargaretbe allein. (Sie 
fyattt £lö£lidj in \f)\n bon gleichgültigen fingen ge* 
fprod)en, bon ber (Sdjönfyeit ber llmgcgenb, bon ber 
Sagb, bon i^ren SSlumen unb Neigungen, er l)attc 
eS faum gehört. — »3$ laffe (Sie l)ier §urücf, « fagte 
jtc enblicfy, »weil (Sie berbrießlidj jlnb. 2)a8 ift nid>t 
tecfyt bon 3t)ncn. Senn id) wieberlomme, verlange 



- 71 — 

icf; , baj? (sie gut unb freunblid) ftnb. 3d> gc^c, mein 
£au3 §u fceftellen für ben lieben ©aft.« 

£)er junge ©beimann blieB in ber l)eftigjten %\x\- 
regung jurücf. 2ftargaretl)en3 0htt)e unb ®leid;gültig* 
feit, il)r unbefangenes ©pre^cn, it)re unbekümmerte 
$röl)lid;fett Brauten it)n $um &uj?erften. »£ätte \ty 
tiefen 33oben nie Betreten !« murmelte er. »<Sie liebt 
mid; nidjt, fte $at hin £erj, feine (Sntpftnbung. Saö 
fann ffe uon mir öerlangen? 28a$ foll ba3 Reifen? 
Ober weld; ©el)eimnif? liegt l)ier verborgen?« — Un~ 
entfdjloffen ging er auf unb nieber. — »(Soll id; miefy 
ttwa wie einen (©dmlfnaben prüfen laffen, « rief er 
enbtid; ingrimmig, »um mit ©pott unb <%oty\ naefy 
£aufe gefdueft ju werben ? 3$ Ijaüe iljr meine fyeifje 
£icbe geftanben unb f!e — o! ity %§qx , \va$ l)offc 
td? nod). %oxtl Burücf!« (£r faßte ben 2)rücfer ber 
%f)ixx unb lief ü)n feuf$enb wteber loS. »3d> fann 
ntd)t, « fagte er, »icfy will nid;t. 2Öa3 machte benn 
il)r Qluge leud;tenb, it)ren 23licf fo §ärtlid), mnn ei 
nict)t bie Siebe war? QBie ebel, fd)Ön unb ergaben 
ftanb fte öor bem SSilbe i^reö 93ater3, o! Sftarga* 
rett)e, tdj fürchte bie Prüfung nid?t. Wt$, QllleS 
für S)ifyl« 

93ei bem ©eräufefy einer $J)ür wenbete er jtd) 
mit fiterem @efld;t um. ȣ)a fyabm (Sie mid}, Der* 
traucnSöoll, gut unb fanft, wie ify fein foll,« rief er, 



— 72 — 

aBer in bcmfelBcn QiugcnBlicfc ließ, er bie Qlrme ftn* 
fen, bic «geiterfeit öetfdnoanb au3 feinen 3ügen, meiere 
Vtö^Ticf? Bi3 gut SButl) etf;i|t unb büfter würben, benn 
ftatt 2ftargarcti?cn ftanb ber frembe, junge Sftenfd; im 
grünen Ä'lcib , mit bnnften Socfcu, einen (Strauf öon 
Blumen in ber £anb, öor ilmt. 

23cibe Betrachteten fiel; einige Limiten fcfyweigcnb, 
bann fagte ber ©raf: »@8 ift feine SdufcBung, icl; 
fenne (Sie; wit fommen (Sic an tiefen Ort? 29er 
ftnb «Sic?« Unb £lö|lid; fd;lug er mit wilber <£ef* 
tigfeit bie <£anb an feine (Stirn unb fd)rie: »2öenn 
eö möglid; wäre, furdjtBarcS (Sd)icffal! $Bcr mar bie 
3)ame, bie in jener 9lad)t Bei unferm (Streit gegen* 
märtig mar? ©eftc^en <5vt, £6üe unb Teufel! ©e* 
Ben <Stc Antwort ober (Sie ftcrBen öon meiner £anb.« 

— »3d; (;aBe fein OM;t, 3§ncn barauf §u am> 
Worten,« etmiebette bet anbete. — »SJcäfigen Sie 
3^te £eibenfdmft, 4?err ©raf öon £erfurt, unb menn 
(Sie öermögen, mid; ru^ig anju^ören — * 

»(Srft baä (Sine, « unterBrad; tf)n £crfurt. — 
»(Sie tyaBcn geloBt, mir 3f)rcn Tanten gu nennen, 
5(uff(ärung ju gcBen, menn mir unö mieber treffen. 
3d> fyaBc «Sie lange öcrgcBenS gefud;t, eö fyat Sljnen 
jebocfy BclicBt, ftet; nid;t finben ju laffcn.« 

— »Unb nun?« fagte ber junge SWann, als 
£crfurt bid;t an ifyn trat. 



— 73 - 

»9lun werbe \§ Sie nid)t to3laffen, Bt3 icfi 
weiß, wer (Sie ftnb , Bis id), « fügte er mit bem %ufc 
bruef be3 £affc3 l)in§u, »meine 3ted;mmg fUtfgföli? 
d;en 1)aBe.« 

— »(£3 ttjut mir leib,« erwieberte ber Srembe, 
»mein ©eftänbnifi mit ber (Mtärung Beginnen §u 
muffen, bafi ber 3ufaM ber ©cBurt mir fein 5(bclS= 
biplom erteilte.« 

»So t)aBcn (Sie mid; Betrogen!« rief ber ©raf. 

(5ine bunfle 0töt$e üBcrbecfte baö Blaffe ©ejtcBt 
be§ jungen SßcmncS. Sftit gewattfamer Qlnfttengung 
kämpfte er ben 3orn nieber. »fragen (Sie fiel;,« fagte 
er, »oB ief) ntrf;t mittelft tiefer Säufdmng allein (Sie 
unb Sfyre ©efat;rten Hon einer fd)(cd;ten unb gcwaft= 
tätigen <§anb(ung abfydt, beren Sie fiel) nur mit 
<Sd;am erinnern würben. 3d; aBer , « fufyr er mit 
9M)brucf fort, »t)ätte meine (£fjre, bie (£l)re ber 2)ame, 
wetd;e unter meinem Srf;u£e ftanb, treuer üerfauft, 
öietleidjt mit meinem £eBen unb bem 3i)rcn. £egen 
(Sie ben 2ftaf?ftaB meiner Sage an fiel) felBft; wie 
wotyltlmcnb würbe e3 für mid; fein, wenn Sie em= 
W'dnben, tva% icf) entyftnbe, wenn (Sie mir bie £anb 
jur QSerföimung reid;ten, mir geftatteten, um 31;rc 
ftreunbfd;aft §u werBem« 

£erfurt lachte laut auf, a6er cS war ein §orni= 
ge§, i?eräd)tlid;e6 SaeBen. »93ei meiner (S^re!« rief 



— 74 — 

er, »Diefe ftrccbbeit überfteigt Qtlleö. Sie wagen eg, 
mir 3l)re ^rcunbfcbaft an^ufcicten, wäfyrcnb td; im 35e= 
gtfff bin, (sie $u ^ücbtigen, wie «Sie e§ oerbienen ! 
Scr ftnb <Sic? fycrauö cnblid) mit ber @!prad?c!« 

— »2ftem 9lamc,« fagtc ber junge Wann jio% 
»ift (£tia3 Safbmann, icb bin 0frd;t3gcM;rtcr unb 
Sofm eines BWitKel, ten Sie, £crr ©raf, gut 
lernten.« 

4?crfurt becfte bie £änbc über fein fyeiftcS ®eftd)t, 
alö wollte er jtcfo fcftljalten. »So weif icfy Qüleö," 
fdme er, » wie ©dmppcn fällt c3 üon meinen Qlugen. 
2)cr S'lötcnbläfcr, ber ftrcunb, ber Vertraute, ber 
^Bibliotfyefar unt> ber (Slcnbc, bem tcfi ötaebe getobt 
l;abe, QlllcS fielet in einer $crfon n crcint Por mir. 
(£0 ift ein (Somplot, nn niebcrträd)tige6 , bübif&eS 
ßomptot! 2ttargarctl?e war atfo bic fd;war$c 2>ame? 
Saö wollte man mit mir? Sa§ fyabt 3l)r mit- mir 
»or? 3fyr WXt unb ber alte Sudjcrer (SliaS!* Sic 
wollt 3^r midi plagen, betrügen unb fcerfpotten ? ©e= 
ftefye, 3ftenf#, gefiele, ober erwarte ba3 5luf;crfte.« — 
(§r legte <§anb an ibn, ber junge Salbmann rif? jtd; 
loö unb fagte mit ^eftigfeit : »3dj> t)abe gelobt, rubig 
$u fein, aber bü ©Ott! bic größte £angmutf) t)at 
it)rc ©rcn$e. 9)rcbtgc bod; Sftiemanb ben 3Sorurt^ei= 
len Vernunft , bie mit ber Siege eingefogen worben; 
nur eine fange <&&uk ber Reiben lann fte üiclleidn 



— 75 — 

jcr&röcfcln. ^üten Sie fid;, £err ©raf, icl; warne 
(Sie, mte U\) in jener 9iacßt warnte, laffcn(Sie mei= 
ncn 3lrm frei, ßören (Sie auf tue fccffere (Stimme, 
bie 3r)nen jurufen muß, Bebäcßtig §u fein. Sftarga* 
retße!« — 

— »Jqcl, 9ftargarett;e!« fd;rie «§erfurt außer ff#, 
»$u if/ren Süßen will ify &i&) zwingen — « er faßte 
mit äußerfter ©ewalt feinen ©cgner , als J>f öfcttdj baö 
Fräulein fcon Sftidjtenflem in ben (Saat trat unb pk 
fdjen bie fcciben (Streitenben feßritt 

»£öaö wagen (Sie in meinem <§aufe,« rief f?e. 
»3ft ba§ bie feine Sitte cincS (SbelmannS unb meuuö 
®afte3 ? Wlit wefdjem Oted;te unterließen (Sie jteß, ßier 
wie ein ^eubalfyerr aufzutreten unb mit roßer ®ewatt= 
tßat meinen Sreunb anzufallen, gleid) einem Otittcr 
ber £anb|traßc.« — 3ßre zornige (Sd;önt;eit mad;tc 
einen tiefen :ptö|ticßcn (Smbrucf auf ben ©rafen. ®e= 
bietenb ßoB fid; ir)re ©eftatt entpor unb unter ben 
langen £ocfcn funfetten ir)re klugen mit einem ^euer, 
öor bem bie feinen ftd; unjfcßer fenften. 

— tiefer 3Jtatfcfy,« fagte er, »er §at mid; 
auf 8 2lußcrfte fceleibigt, icß ßaffe ißn, ify fueße ißn 
feit langer &\t, unb (Sie, Sftargaretße, fagen (Sie 
mir baö (Sine, finb Sie bie £)ame, wefiße id) an 
feiner Seite faß? (Sie muffen c3 fein, Benennen (Sie 
bie SSaßrßcit, id; burd;fd;aue biefc 3ftanfe.« 

Dt 



— 76 — 

»^dwcigcn Sic, mein £err, « rief 2)iargaretfye 
|M}, »3fyr £)br ift weber gemacht, Safjrfyeit 511 r)ö= 
reu, nod? 3b/r <8mn, tiefe ju Begreifen. — Unb menn 
id) jene £amc bin, »on ber <8ic reben, wer fönntc 
Otccknfrfnift bon mir verlangen ? QBcr muffte reuevoll 
ben 331icf ^u -33obcn fdilagen unb um 9Ser$cibung biu 
tenfür fo viel Zfyofijcii unb ft-rcucl? 2ßcr ttütbc 
ttttfjt, wenn er von (scMacfcn ftd; gereinigt fyitk, bie 
<§änbc nad; ben SBelcibigten ausftreefen unb fagen: 
v ergebt unb vergebt, id) mü ben alten 2ib am au3§ie= 
ben unb Chirc £icbe ermerben.« 

— »2ßem gnäbige§ ^raulcin,« ernueberte ber ®raf 
fpöttifcb, »nur leben nidjt im £anbc ber Unf^ulb unb 
führen parabicftfdu (Sccnen au3. sparen (sie btc 
$Rüf)t, midj $u beeren, fparen (Sie alle 3^re eblen 
©nmbfa^e, bie £ugenb unb B'römmigfeit bcö <3dnvc= 
jtern^aufco $u <§errnr)ut für ben 33urfcben ba, 3l)ren 
tapfern ftreunb unb bitter auf Steifen unb Qlbentcucrn, 
aber luitcn (sie ftd), jemals lieber mit einem Wlann 
von (stanbe unb (S^re fo freventlid; ju feberjen.« 

»$on ©lue!« fagte ba£ Fräulein, »arme3 gc- 
mipbraudUeS 28ort! 2)u r)aft roor)l Stetyt, (Slia3, er 
ift unfrei unb fo burd) unb burdj von £eiduftnn, 
lborl;eii unb 33erberbni§ burdibrungen , ta$ ©Ott 
ftrafcnb 00m Fimmel fteigen muf, menn ber beffere 
•Jtcrn gerettet werben foü. 



— 77 — 

(Sitten 9(ugenblid: ftanb £erfurt öerftummt unb 
faft erftaunt öon tiefen l)alb ftrafcnb, l?alb ftagcnb 
ausgeflogenen SBortcn. — »3cb Bin unter Syrern 
2>actye, « fagte er bann erglül;enb , »icl; bin bei aller 
SerbertJmfl ritterlich genug, in hinten bie 2>ame ju 
achten. 2)kg c3 Seiten wol)Igd?cn, Sftargarctlje, mö- 
gen (Sie lctd;tjtnnig , treulos, gewiffenlo6, tote (Sie 
flnb, nidjt an ©lücf leiben, mag bie Siebe, bie mitf) 
befdjlicb, tk icl; fyiet ausreifte unb öerflucfye, bie «Sie 
öerfipottet unb öcrl)öt)nt r;abcn, Srmcn nie eine fruit* 
nteroolte (Stunbc madjen. bleiben @ie bei ter ©c- 
meinl/cit, bei ben SBucberern unb Krämern, mit be= 
nen «Sic ftd; oerbunben, ju beren unabelid;cm (Sinn 
(Sie getrieben, unb warten (Sie bort ben Sag ab , wo 
©ott, oom Fimmel geftiegen, bie beerten (Sünber 
in Seiten fül;rt.« 

»Qünen!« fagte Margaret!; c. »€>ö fei eö, ©raf 
Erfurt, td; werbe warten.« 

(Sie blicftcn ftd; beibe an; :plö$li<fy verbeugte jtcb 
4?erfurt unb eilte ^ütauS. 2(m Otanbe beS $Iateau6 
ftanb er fliü, bie $J)ür war nodj geöffnet; Sftarga* 
ret^e ftanb bort, tfyrc beiben 5lrme um ben jungen 
Qtüaä gefdylungen, ben Äopf an feine (Schulter ge* 
ter;nt. Gin wüt^enber (Sd;mcrj brang burd) feine 
33ruft, faft tjcjtmumggfos lief er ben 2Beg f;inab. 



78 
6. 



Qluf ber 2ftittc bc6 Sege3 jur £eünatl) Ijtelt ei- 
fern $ferb an unb erwartete ben Wiener, ber, Säget 
als fein £crr, bic tyalöorcdjenben $fate mit tcr nö= 
tt)igen 93orjtd)t gurücflegte. «gerfutt r/atte 3cit, ein 
-Statt anS fetner SBricftafel §u nehmen , e3 ju fcefdrct= 
6en unb jufammenjufaltcn , efyc ber SWann um cr= 
reifte. — »2>u wirft ben Seg allein fortfefcen,« fagte 
er, »unb biefen SBricf meiner (Sdwcfter eint)änbigen.« 

3)cr SFieitfnccbt fal) i^n erftaunt unb fragenb an. 

»3d),« fuftr ber ®raf fort, »fyaoe nod; ein ©e= 
fcfyaft in ber dlätjc afyumadcn. — 3ft bieg mein tic 
Strafe nad; ber (statt 9t?« 

— »3a, mein gnätiger £err, fte friert gerate 
balnn.« 

"Unb ber alte Gititö SBalbmann wofmt tort?« 

— »Qlm Sftarftc ftcf>t fein grofieS £au§. 3ebcs 
Jtinb fenrtt e3.« 

»@ut, fo reite. 35 od) fyalt, nod) Ginö, nur ttf^ 
ren nad) fcer ^auptfiatt jurücf. teilte Wiener f ollen 
gut paefen, nichts »ergeffen. SDltin SBagen foll nad) 
4?. fahren, entweber idj Bin bort, ober fte erhalten 
^adridu bon mir. Steine Butter unb Sdwefter 
werten ba§ weiter 9iöttn'ge Befehlen. 3e$t fort!« 

S5eibe trennten ftd). 2)er alte 2ftatm fa$ tem 



— 79 — 

jungen £errn fofeffdmttclnb naefy, tcr fein opfert ge- 
waltig antrie6; bann ftarrtc er auf ben Bettel, öoa 
tem er nid;t3 üerftanb, unb enblid) fteefte er iljn ein 
unb fagte : »2>a3 arme Sfyicr jagt er §u (stauben, 
tw$ muß eg nun entgelten, fo jtnb bie reid)cn &eutc. 
®ä muß etwa3 @roße§ log fein, tuet ©ute6 afcer nidu, 
er ftefyt au6, wie (£iner, ber ein Böfeg ©ewiffen v)<\t 
unb ber fcöfe B'etnb ift runter il;m. deiner (secle, 
t>a ijt er fdjon üBer ben 33erg.« 

3Berg auf, 33erg afc ritt ber junge £crr im fcol* 
Jen £auf. £)ie %mtt fianben füll unb fallen ifym nad?, 
jfc grüßten, er banfte ntd)t, er fafy jie faum; ^oei 
©tunoen fpäter war er in ber <&taU unb t>a% ebtr 
3flog trug ilm fdnr-anfenb, atfycmloi?, mit @dmum ganj 
bebeeft üor baö ftattlid;e £au3 beg (*üa§ 2Batbmann. 

2)er alte 4?err mußte ben Leiter gefefyen t)<[bcn, 
tenn an ber Xfyüx fam er it)m entgegen, gerabe fo 
in bem grauen, langen Olocf, Den flehten <%ut axtf 
ba$ rotfye ©cjtdjt geftüfyt unb fein groß e3 #tcd;nunge= 
fcudj unter bem %xm f wie er e3 immer ttyat. (Seine 
t) eil fünf clnben klugen mufterten bie öerftörten dienen 
beS ©rafen, bann öffnete er ein 3ümner unb lub itm 
ein , nä^er $u treten. ^erfurt tv)at cg o^ne eine (£r= 
wieberung. (£t warf <%ut unb $cttfd;e auf ben $ifd; 
unb ftd; in einen 6tul?l baneSen, inbem er mit einer 
heftigen Bewegung bie Qlrme freute unb einige teife 



- 80 - 

QBorte murmelte, bie wie einlud; flangen. »Wfyal« 
rief ber alte dtiaS, »id; merfe, wie eS ftefyt. £aoen 
•Sie twn ben Staigfeitcn fdwn gehört auB ber £aupt* 
ftvibt, bie freilid; für bie Dt)ren eines SBräutigamS ober 
oerlicfctcn 2ftenfd;cn fehlest lauten? Qlkr wer wirb 
ein Sftarr fein unb ffd; tobt fließen laffen r wenn ba£ 
£c6en feinen 3ftofengarten cfcen öffnet, iftctjmcn (Sic 
ben -3l6fd;icb, £err, e§ giefct Kanonenfutter genug unb 
mandjer wirb in ben <Sanb Beißen, ber je|t öon fei* 
nen ^elbent^aten träumt.« 

— »SaS fotl baö Reißen?« fragte «£erfurt. 
»iftun, \va% foll e3 Reißen?« fagte ber Kaufmann, 

'>eö gießt Krieg! ©in ©lücf für alle fcöfc (Sd;ulbncr 
unb (cidjtftnnigc, junge £cute, ein Unglücf für ben 
Biaxin beö SriebenS, unb ruhigen, red;tüd)cn Bürger.« 

— »Krieg?« rief £erfurt unb ftanb auf. 

»3a, Krieg!« fdjtic ber alte Biaxin, »tf;un (Sie 
boclj ^alt fo, als r)ätten (Sie baS große 2-ooS gc= 
wonnen.« 

— »Krieg gegen bie ^ranjofen? 

»Unb gegen ben Napoleon, e3 ijt cntfd)icben,« 
fit(?r (StiaS fort. »3)cr 93efe1)I $um 5luf6rud; ift ge= 
ge6en unb mand;e 2ftenfdicn ftnb toll geworben baiwn. 
— 3n 33crlin, in ber 39c$renjtra£e, Ijafccn bie jun= 
gen Ferren oor bem £aufe beS franjöftfd;en ©efanbtcn 
il?re (Schwerter fcfrleifen laffen, fo redtt $um Spott, 



- 81 - 

unb ein Sflann au$ $ari§, ein Keiner £err mit gel* 
Bern ©cjtcfit unb fd;war$cm <£aar t)at baju am *yen= 
ftcr geftanben unb laä)cnb herunter genieft, cS fall 
fcer 93onaöarte felBjt gewefen fein.« 

— »S^ottjett!« rief ber ©raf, »aBcr ©Ott fei 
£>anf ! enblid; ftnb wir fo weit. (£3 wirb eine 3agb 
werben, eine wilbe 3agb ÜB er ben Ott) ein nad; ftranf* 
reid? Big ing «§er§ ber 9lid;t3würbigfeit.« 

»©IM $u! ©tue! ^u!« fd)rie ber Kaufmann unb 
fd)wenfte fpöttifd; feinen Qui, »aBcr öon Slmen, mein 
4?err ©raf, ^ätte id) anbere @örad)c erwartet. — 
@ie fteefen in (sdmlben Bio üBcr bie Dl)ren, ben 
metften 3t)rer wilben ©enoffen gct)t c3 freiüd; nicBt 
Bejfcr, aBcr @ie ^aBen QluaftcBtcn, Qltlc3 ju tilgen 
unb ju erhalten , \x\\3 @ie Bcftjjcn. 2ftargarctr/c — « 

— »Äcin 2Bort öon 2tfargaretl;c!« rief «§crfurt. 
«Sßäre ftc eincS ÄaifcrS Softer unb ii)r <£rBe ein 
£r)ron, td) möchte jtc nidjt. — 3d; fönnte 0ted)cn= 
fdjaft forbern, aud; öon 3'l)ncn, £err SBalbmann, 
benn 3§r <soim — « er breBte ftd; um, ging t/eftig 
ba6 3tmmcr auf unb aB unb fagte bann, »ify l>iBc 
fein 9tcd)t, 3f)nen Qluffd;lüffe 51t gcBen, nodj will 
idj tiefe ö erlangen, mag 3f)t 6örö£üng glücfttcb 
werben, nur t)ütc er ftd) jemals wieber in meine 
9UI)c ju fommen. 3d; r/aBe nur eine §ragc an 6ic 
iu tlmn. 6ie l)aBcn mir (Srcbit angcBoten , icB Braud;c 

6 



- 82 - 

(Mb, id) geb/c nadj ber ^auptftabt, 3(;rc üiadmaV 
tcn madjcn Heg fogar nötfyig, wollen Sie mir notf) 
«£ülfe leiften? 3d; »erlange taufenb £oui3b'or.« 

»Um'3 ju ücrftnclen , §u oer^raffen unb ein 93ett= 
ler §u fein,«' rief (StiaS. »Stemmen Sie Vernunft 
an, werter £err ®raf,« fagte er jntranlid) unc 
faßte bie £anb feines ©aftc3, »get/en Sie nidu teid>t= 
finnig in bie Seit, fcfyren Sie um, Sic wiffen nid)t, 
\va% Sie aufgeben, id) fage Sbnen, Sftargaretfye 
lieBt Sie.« 

— »Unb fomit tonnte id; bie (Styrc fyaben , ber 
^cacbfolgcr 3$rc3 Solmc§ gu fein.« 

»33ar/!« rief <£lia§, »Sie wiffen nidrt, was. id; 
weif.« 

— »Unb Sic nidu, wa§ icl) erlebte unb erfuhr.« 
»üDJein Sobm ,« fagte ber alte Kaufmann , »würbe 

mit ftreuben alle 3t)re 33eforgniffe beruhigen. ©r 
ift Brau unb fto($, er fyat eine ©eftnnung wie ein 
Surft, unb er ift reid;, £crr ©raf, reifer wie $wan= 
$ig ©rafen unb Marone im £anbe. (gr würbe ftd; 
glücflid; fd;ä|en, ber närrifd;e Sunge, wenn er 3f)r 
ftteunb fein unb 2lfle3 mit Slmcn tr)eiten tonnte.« 

£crfurt ful;r jurücf, \vk oon einer Solange 
gebiffen. »feilen?» rief er, »id) f;abc nicbtS mit 
ü)\n $u teilen; mein ftreunb fein?! Selber 3)ämon 
plagt benn 2llle, mir ba3 $u ocrftd;crn. 3dj tjaffc 



- 83 - 

ilm auf's Sicfftc, mcfyr wie irgenb einen 3Äenfd;cn. 
Sare er meines StanbcS, brächte e» (£%re, £d;n>crt 
ober $iftol $u ergreifen, er fotlte nid;t lange mcfyr 
unter fcen £cbcnbcn frat.« 

»9hm,« fagte (SliaS rur/ig, ba banfe id; 3§nen 
aufrichtig, baß Sie eS nietyt ber 2ftüt/c »ertf; ftnben, 
i^n 51t ermorben, obwor/l id; glaube, er ttcrfter)t es, 
fiel; feiner 4?aut m »el;ren. (Sie aber »ollen nidjt 
oernünftig fein, fo gc^en Sie benn fyn in Syrern 
Seicr)tftnn , »ir »ollen feine Sorte mefyr machen. 
5)ic taufenb £oui3b'or,« ful;r er bann fort, »uürfc 
ber 3Sater be3 jungen Cannes geben, ben (Sie fo 
bitter Raffen unb »eraefiten, ba3 foll feine Otadjc fein. 
(Sc|en (Sic ftd;, fd;rcibcn <Sic einen Sdmlbfcbcin, 
ba3 ©elb foll m S^ren 2)ienficn fte(;en.« 

— »3d; »ill Stmcn,« fagte ber ©raf, »meine 
fämmtlidjcn ©üter »cr^fänben unb ein gettdjtltdieg 
Snftrumcnt auffegen.« 

»2)a3 ift unnötig,« emnebertc ber alte Sftann. 
»Äommt ber Jtrteg, fo ift, »a3 i)^otfycfarifd) barauf 
fte^t, mcfyr <xU ^inreid;cnb, 5üle3 in meine £änbe 
ju Bringen. 2)aS Übrige ift ocrloren, fo ober fo. 
93leibt triebe, fo orbnen ftd) unfere Qlngetcgcnl;citcn 
»ot/l nod; in anberer Seife. — (Sie fmb ein untere 
gegangener 2Jhmn, 3l;r (Ruin ftct)t fo feft, bafi nicbtS 
mebr baran m änbern vft; baö einzige Mittel, baS 



— 84 - 

jtdj Slmcn Bot, tyaBen <SiefelBft $erftört. 3^re 2Rut= 
ter aBcr unb @dnocfter füllen nid;t barunter leiben, 
wenn tcf; eS anbcrn fann. 3d; unb mein @otyn, nur 
werben fyanbcln, urie eS rcd)t ijk« 

(£r ging tyinauö unb bcr ©raf warf ftcl) in 
heftiger Aufregung in ben <&tubl <&x war in ber 
©ewalt beö Sitten, er mußte ©ctb IjaBen, er mußte 
fort, — (£r füllte fiel) tief gebemütfyigt , Bcfdiämt, 
Beleibigt, ücrnidjtet; er wünfd;tc ftd) ben Xob unb 
üerflucfyte mit bem ^ocBmutl) bcr Blinbcn Seibmfdwft 
nidjt ftcl), fonbern bie gemeinen SftenfcBen, bie ifyn 
in biefe Sage gebracht l;atten. 

(Snblicfy tat (SliaS mit bem SÖedjfcl auf etnee 
bcr erften 33anfieri)aufcr ber ^au^tftabt, unb £crfurt 
ftcllte bie Quittung au$. 2)cr ©oben Brannte unter 
feinen ^üficnj (SliaS war fyöflid; t&tt unb l;inbcrte 
if)n nid;t, einen eiligen 2lBfd;icb ju nehmen. %u& 
bem ©aftl;aufc fanbte er einen SSoten mit 9lad;ricbt 
auf bie ^oftftation , wo tlm fein SÖagen erwarten 
folltc, unb mit ©riefen an feine Butter unb 6dnr-e= 
ftcr, in wetdmt er 9lBfd;icb nalmt unb bie «friegSgc* 
rüd;te als $orwanb unb 2>ccfmantet ber (Sile Benu|tc. 
2)ann natmt er (Sztrapoft unb ful;r nad; bcr fccBö 
teilen entfernten ^auptftabt bcr ^robinj, unb fyn 
trafen üjn feine Wiener, fcon benen er nid;t allein 
<8d?rciBcn feiner % erlaubten, fonbern auü) bie Orbre 



- 85 — 

fctnca OUgimentSdjefS empfing , fogleid; fxdj #m SHcnft 
einzufinden. 3ftit frcubtgcn ©liefen lag er ben 93c= 
fefyl. Sefct Hatte er eine völlige #icd)tfertigung feiner 
£lö|lid>cn Greife, unb mit größter (Silc ful)r er ber 
£auptftabt $u. 



tf. 



$lad) wenigen Monaten begann ber Jtricg, wel= 
d)cr in unferer ©efd;id)te fo merfwürbig ber ©renj* 
jicin einer neuen ßeit geworben ift. 2)a3 feftöne 
golb61i^cnbe Regiment ber Sci&wadje $og oon <Siegeö~ 
Hoffnungen trunfen inS Selb, \)k riefenr/aften 3üng* 
linge auf rieftgen hoffen , alle ooll 2ftut§ unb Jttaft 
unb ftot$cr 3uüerft(fyt, ben 9tul)m einel 3a^unbcrtö 
in ben eblen Stanbartcn, bic auf fo luden GtäfiafbU 
felbcrn geheiligt waren. — 2)a war nid;t3 al3 £uft 
unb ÜBermutt). Erinnerungen an bic tollen QlBen= 
teuer ber legten 3cit, an Softe unb 93älle unb @cfylit* 
tenfaftrten im (Sommer jur SScrfpottung ber bitten 
unb @a|ungen ber Sßfytlifter; ba würbe gefpielt, 
getankt, gqedit, wie unb wo c3 irgenb anging; bic 
reid; gefüllten Secfel leerten unb füllten ftcB, unb ber 
£cBcnsBed?er fa^äumte am üollften Bei benen, wo er 
Balb ftd> auf immer leeren follte. — 3ta ©raf £er= 
fürt war ein Ruberer geworben , ein 9carr ooü Ql^nuu= 



- 86 - 

gen, ein Xroumer, ber feine (sünben aofcüfjte, cfye 
fein lefctcS (Stünblcin fcl;lug, wie feine ©efäfyrtcn Bc= 
Ijaupteten. (©eine ^reunbc rannten ir)n nicfjt mct)r, — 
er, fonft ber Sollfte ber Sollen, ber QBraöfte ber 
brauen, wo e3 galt einen ©treid) ju fielen, ber 
2iuffer/en unb 93ewunberung ber witben Sugenb er* 
regte, er, ber üor Jturjem nocl; mit feinem $fctbc 
(teile Sirenen r)inaufgcritten war, einem 93ürgermab= 
cfyen §u gefallen, bie ilnn einen Auf bafür oerfrro* 
eben, er t)ing jeijt ftumm nnb füll im hattet, ot)ne 
Xl)eilnat)mc, iierfd;mät)te alle ©elage, allen 2Bcin, 
alle Suft unb ließ ben Bitterftcn <§;pott über ftd) er* 
gcr/en, ot)ne ein 2Öort §u erwiebern. $)Un BetraaV 
tetc it)n cnblicl; aU einen Traufen unb er l;atte 3^tt 
einfam 51t fein unb feinen (Sdjmerj ju nähren. 33 on 
feiner Butter nnb @d)weftcr erhielt er mehrmals 
Briefe «oll SHefce unb «Sorge, aBer in feinem ftanb 
etwaö «on 5ftargarctt)cn , bagegen afccr war oiel £06 
ü6er QtiiaZ Salbmann barin , ber unter 95ciftanb bcö 
Ötentmciftcrö bie ©cfcfyafte georbnet unb in feiner 
prartifdjen Ätugr)cit inelc öorttyeiTftaftc (Sinricfrtungen 
getroffen r)atte. — (Snblic^ fam ber entfcljeibenbe £ag, 
an bem fo uiele Hoffnungen BegraBen würben. 2)er 
$tam$f war furj aBer Blutig unb ©raf £erfnrt t)attc 
wenigjtenö nidjt baS aftifjgefdu'tf 51t ben ©efangenen 
$u gehören, bie bemütt)ig an bemfclBen Ort $u §itf?, 



- 87 — 

Bcfdnnu&t unb gcfcnften Hauptes eingcBrad)t würben, 
wo ftc fo oft in ftoljcr ^xadjt auf ilwcn wilbcn 
Utoffcn ber @cf)rccfen ber Bürger gewefcn waren, bic 
fte je|t ungefd;eut öer^öfyntcn. ®raf ftricbridj} lag 
auf beut 8cfytad)tfclbe , ben Blutigen «SäBel in ber 
Sauft, mit SÖunben Bcbecl't, Bio er öon -iftarobeuren 
unbarmherzig ausgefeilt, fammt $lnbcrn in ein ©jjitttl 
gebraut unb cnblid) t^alB geseilt nad; ^ranfreid; aB= 
geführt würbe, ba er, wie tnele tapfre O freiere, fein 
(!r;renwort nid)t geben wollte, in biefem Kriege nictu 
weiter gu bleuen. Si3 jum SrürYlutge be§ 3ar)re3 
1808 war er mit einem flehten Xxvtyp üon £cibcn§= 
gefaxten auf einer ber Snfeln §wifd)en ber £oite unb 
©aronnc gefangen. Einige 2ftale l)atte er Briefe 51t 
Beförbcrn gcfucBt, aBer ftc waren oime Antwort gc= 
BlicBen, unb aXS bie (stunbe ber Befreiung für ilm 
fähig, war er üölltg mittellos, ben wnten SScg §ur 
«öcimatl) an^utrerrn. 0lDtt) unb ©ittBc^rungen aller 
2lrt waren feit langer 3^it feine täglid)cn ©äfte gc= 
wefen, baS SBenige, \va% bie franjöftfd^c Regierung 
unregelmäßig unb untcrBrodjen i^ren ©efangenen rei= 
dien tief, reichte nid)t t)in f baS 9tott)wenbtgfte 511 
Bcfdjaffen, unb o^ne bic Sßilbt^ätigfeit guter 2ften= 
fcfyen wären bic meiften immer in ©efa^r be3 93er= 
Imngernö gewefen. €>o würbe ber @toI$ bc§ beut= 
fdjen (gbctmanneS in fortgefc^ten Stößen Bitterer 



- 88 - 

Sirftttffcit bei SeBcnS geBrodien, aber er franftc an 
ber Seele, wie am Stöxpzx, unb tag ftcfrer^cijü auf 
feinem ärmlichen Sager, aU etneS XageS ein großer 
Offijicr fyercintrat, ber ftd; aiö 3ftiiitair*(Sommiffatr 
beS £ijtrtft3 borftetltc, unter bem ie^afteften 9Sc= 
bauem über feine Sage if)m btc $rcit)eit anftmbigte 
unb ü)n mit allen 93crt)rtttmfjcn beS gcfcftloffenen 
Bfäebeiti unb ber nncberfcljrcnbcn dhttye fcefannt 
machte. — 3)ie 0tötf;c ber Hoffnung glänzte auf bem 
©efteftt bc3 Äranfen , bann ftarrte er büftcr üor fteft Xnn, 
überbaute feine «gülffeftgfcit unb tief ben Stop] ftnfcn. 

»3cfr fcebauere aufrichtig,« fagte ber Offizier, 
»jbftf \§ nid>t gcnmft J^afic, baß Sie, mein £err, 
ber ©raf yon ^erfurt ftnb , ber fiel) l)icr Fefmtb. 
%v)x 9?amc war in ben Giften cntftcllt, 3l)r Stanb 
WQX mefa einmal augegefcen. Seit faft einem 3a^re 
gingen» Qtufforberungcn nad; 3t)rem Qlufcnujatt um* 
fyer; ber «ftrieg t)at bewirft, baf? man nid;t genau 
nad)forfd;te; nad; Qtfcfcfytufi beS Sriebenö afcer ftnb 
tiefe #orfd)ungcn nncberfyott trorben. (£3 finb SBriefc 
unb ©ctb für Sic üort)anben.« 

— »9Bo?« rief ber ©efangene mit freubcMi|en= 
ben Qlugcn. 

»$luf meinen 23erid)t ftnb mir bicfelfcen tfon 
^ariö ^ugefdueft irorbcn,« fagte ber ßommiffair. 
»<£ter ftnb ftc.« 



— 89 - 

&r 50g ein $äcfrfyen au3 ber Safere, £erfuri 
riß * cö ii)m au3 ber £anb,; Briefe fielen J)erau3, bie 
Qluff^rift trug S^biaö Büge; er ftieß einen @d>ret 
ber ftreube au$ unb burdrftog jitternb ben 3nf?att 
S^a^ taufenb 2JKil)en unb 5(ng|ten Ratten fle gehört, 
baß er tefce, unb burd) 23erwenbung unb 33ermitte= 
lung eine Sftadiforfdnmg in ^rantrcid) Betrieben. — 
<&k waren gefunb unb oolt Hoffnung, fte erwarteten 
eine Antwort, bic i^re legten SSeforgniffe, bie 23e= 
forgniffe einer Butter, bereu Streuten um ben einji= 
gen gelicBten <Soim ba§ $a£ier i^ergetot unb bie 
fdnuanfenben 93u&fta6cn au3gelöfdit fyatU, §erftreuen 
follte. — 3n bem SSrief lag eine 3(nweifung üon 
oeträd;tfid}em SÖertty. (£r faty nadj bem 2>atum ber 
Briefe unb feine Sreube fanf; fte waren öor neun 
Monaten gefdrriefccn. 

»Sann fann id; fort?« rief er mit ber Qfagji 
eines oft ®etäufd;ten, »unb tiefer Sößcdjfcl, wo ftttbe 
id? bie 9lu3jfd)i, if)n in ®elb ju öerwanbeln?« 

2)er (Sommiffair Beruhigte tyn üBcr Beibc*. 
»8ie ftnb £on biefem 2tugenMicf an frei,« fagte er, 
»@ie fowoi)!, \vk alle Sljre ©efäfyrten; ber 2Öed)fel 
aoer ift fo gut, ba$ \§ fetfcft S^nen in Nantes bae 
©elb bafür ein^änbigen werbe.« 

3n wenigen (Stunben waren fte auf bem SBegc 
unb in einigen Sagen barauf fcefant ftd? ber ©raf 



— 90 - 

mit Raffen unb allen Mitteln reidjüd; uerfetyen auf 
ber €fteife nad) £>eutfd)lanb. 60 eilig er fonnte unb 
ot)ne allen 2lufentr)alt , fud;te er ftcfy feiner ^cimatf; 
§u nähern. (Sr bermicb bie £au£tftabt, bermieb eS, 
alle SBefrmnte unb Sreunbc auf$ufud?en, unb er roar 
i)inlänglid? fremb gemorben; 93iclc3 fjattt ftd; anberö 
gehaltet , Sftiemanb fragte , 9ttemanb kannte iljn. 2)aö 
£anb voar nod) immer öon fremben (Solbatcn Befe^t, 
bte (Stimmung büfter unb nicbergefd)lagcn , unb bod) 
regte ftcft üBerall ein anberer ©eift. 5Me alten @a~ 
jungen n>aren eingeriffen unb umgeftürjt, er la3 mit 
(Srftaunen bie 0teit)en Don neuen ©efe|en unb 3Ser= 
crbnungen, u>eld?e W 23orrcd)te beS 5lbel6, bie 93or* 
jügc ber ©eBurt auffyoBen, ben Bürger felBftftänbig, 
ben Sauer frei machten, (Er työrte ben <S:pott über 
bie untergegangene 3^tt rur)ig an, c3 fam itnn fel&ft 
fcor, al3 müßte e8 fo fein; er r)atte (Erfahrungen 
gemalt unter bem fremben Solfe, baS er etnfi fo 
Bitter tyafite, er Raffte cö nodj, aBer nur als (EroBc* 
rer unb Unterbrücfer. 

<$o erreichte er enblid) bie grüuen Sudler , in 
beren «Sdioof? feine $eft£ungen lagen, unb mit un= 
rur)ig podjenbem £erjen falj er am aBenblicbcn £im= 
mel bie Binnen unb ftirften be3 ©djloffcö in ber 
Seme unter ben Säumen ^eröorragen. 2)ie Blaue 
»fette ber Serge in £)ften war bon ber ftnfenben 



- 91 - 

(Sonne üBerglütyt, in biefen 93ergcn wohnte 2Karga* 
retfje einft, tt»o war ffe jefct? (Seine Butter, feine 
(Sdjrcefter, leBten bie? (£r ^attc e0 nictjt gewagt, 
barnad; §u fragen. (So oft er and; ben Sftunb baju 
öffnete, immer brängte j?dj gcwaltfam ba3 3ßort 
jnrücf. 5Dte legten yoiti teilen madjte er ben Seg 
ju $u$, nnb fdieu nüd) er ben £anbteuten anö, bie 
if)m Begegneten. (Sr fürchtete faft, baß man ttm er= 
f ernten, baf? irgenb eine fcfyrccftidje 9hd;rid)t ilm üon 
ber (Sdjrcclle beS 33atetl)aufe6 §urüdfd;eud;cn tonnte, 
nnb e3 brängte ifyn felBft §u fe^cn, felBft jn fyören, 
plö^fid; att tin 5(uferftanbencr einzutreten unb fein 
Urtf)ei( ju empfangen. Sangfam mit fdnoeren $ögerr.= 
ben (Stritten ging er enblicfy burd; bie loofytBefannteu 
2öege beS ^axU, «Kit unfber £eftigfcit fdjtug fein 
£crj,. er tn'elt ftd) an i>tn alten Räumen feft nnb 
}af) jittemb an ber ^erraffe envpor, roo er (Stimmen 
^örte unb ©eftalten fal), weid;e f)al6 oerBorgen hinter 
einem d;ineftfd;en <Sd)irm nidjt leidjt erfannt werben 
fonnten. $rüfenb unb teife fdjritt er nätyer Bio un= 
ter ben legten fd?ü|enben (Stamm. $)ie Stimmen 
ber (S^ren;enben fc^alltcn verworren tyerüBer, er tonnte 
nicBtö beutltd) oerfiefyen, üorftd)tig ging er bie <Stu= 
fen hinauf 'unb iplö^üd} trat er in ba3 ©dnrmjelt 
unb prallte $urücf, benn an bem Styeetifcfy fafen 
Stfargaretfjje unb ber junge (£Iia3 SBalbmann, 



— 92 - 

»®raf $ricbritf)!« tief 2Jlargaret!)e unb fyrang 
oon iBrem €>ifce. (Sie ftreefte il)m bie «§änbe entge* 
&en unb lieg ffe fmfen, als jte in fein r büftre3 ®c* 

— »2Bo ift meine Untier?« rief ber ©raf. 
2ftargaretl)e beutete mit b'em Ringer fiumm auf 

Un 25oben. 

— »£obt!« rief <§erfurt erfdjüttert. 

»23or brei Monaten fyaBen wir jte Begraben,« 
fagte ber junge Salbmann; »auefy mein QSater ijt 
heimgegangen.« 

— »Unb Stybia?« 

» Steine t^eure Sfybia ift tyier unb wotyl,« erwte= 
berte 2#argaretl)e. »(§$ tyat fttf; 33iele3 fcerdnbert, 
®raf Sriebritf;.« 

©ine lange $aufe folgte. »93iele0 t)at fid) gc* 
änbert,« murmelte ber ©raf, »fo fcjjcint e8, oor 
Willem aBer wünfdjte icfy §u wiffen, oB id; tyier in 
meinem £aufe Bin, ober oB — « 

»£)B e3 mir ge^fcrt,« fiel ®Ka8 ein. »<§$ 
fommt barauf an, roa8 2Äargarct$e fagt.« 

— »£etr Salbmann,« fagte ^erfurt ftotj, 
»ify öermut^e fafi, baß <$ie unb S^re ©ema^lin bie 
95eft|er meinet (£tgentt)um3 geworben fmb.« 

»(Sie 1)aBen Otedjt,« Derfe^te (£lia8, »fo ift eö.« 

— »allein wir werben fetyen, oB meine $ln* 



- 93 - 

fprüdje erlösen fonnten,« ful;r ber ©raf gereift fort. 
»2)er £obte ift leBenbig geworben , e3 ift fein ©lücf 
für 6ie, er wirb Olect)enfc^aft forbem.« 

»(sie jtnb im Strttyum,« fagte ber junge 2ftann 
mit Sänne, »nicr)tö fann midj me^r Beglücfen, al3 
3l)r £eBen. (sie ftnb nod> immer ber rechtmäßige 
Beft^er biefer ©üter, id) r/a&e ftc nur öerroaltet. 
3d; l)a6e üerfud)t, ber trauemben Butter ben (sorm 
$u erfe|en unb Stybia, 2ftargaretr/e — « 

— »Senn id) alfo in ber $r/at nod) <§err fyier 
Bin,« rief ber ©raf, »fo möchte id; (sie Bitten — « 

(Sr r/ielt inne unb Blicfte üerftummenb auf 2ftar= 
garet^e, bie lät^elnb fagte: »Senn er 4?err t)ier ift, 
fo null er un§ §uerft Befehlen, it)m 3hum ju geBen; 
o! ber UnbanfBare. Sa3 l)aft 2)u für il)n getr/an, 
(SliaS, unb bodj fommt er nad; fo oielen Bitteren 
Erfahrungen or/ne Oteue ^urüct — Dr/ne 3)id; wäre 
fein (£rBe öerr)eert, öerfauft, jerftücft; o^ne Stint 
treue SieBe feine <sd?n>efter öerlaffen unb allein , er 
felBft öteUeid;t faum me§r unter ben £eBenbigen. 
Sarft 25 u eö nid)t, ber unermüblid; t^ätig nadj ifym 
forfd;te, ber feinen Seg freute, um 9fad;rid)t ein- 
^ujic^en, ber nad) ber ^au^tftabt eilte, ©enerale unb 
©efanbte in Bewegung fe|te, Bio nadj $ari3 93er* 
6inbungen auffudjte, Belohnungen Bot, Bitten unb 
Briefe Beförberte,« 



- 94 - 

— »2öenn bem fo ift,« ftainmelte ber ©raf 
erglüf)enb, »fo Bin idj Seiten 2)an! fdmlbig, uner* 
mepcfyen, nia)t §u ttlgcnben 5)anf!« 

»9ttd)t3 öon 2>anf,« rief Satbmann , »idj tyat, 
iua6 id) fycit, für einen tieBen $reunb, — 3a, ©raf 
£erfurt, nur muffen ftreunbe fein; kergeBenS ffräuB= 
ten (Sie ftdj.« 

— »Sreunbe!« rief «§erfurt mit Sttterfcit, 
»mein <£err! niemals, eö ijt unmö'gliä;, (Sie öergeffen 
bie fdnr-arje £>ame; (Sie fcergeffcn, nüe freüentlicf) idj 
getäufcfyt warb.« 

3n biefem 2lugenBlicf trat £tybia au§ ber tyüx, 
wo fte feit einigen Minuten geftanben $attt. 9JMt 
Beiben Firmen umfafite fte (Sliaö unb fagte gitternb 
unb mit «§eftigfeit: »33ift bu auferftanben , Sriebridj, 
um Unglücf üBer unö §u Bringen, bie ebelften, Beften 
2ftenfct?en §u fränfen? 2)u rafft bie fetymarje 3)amc, 
^ier ift fte, unb l)ier ift mein lieBer (Sliaö, mein 
33efcf}ü£er, mein ftreunb, mein ©atte, ja, Ijöre eö, 
mein ®attt, anit bem SSillen meiner armen lieBen 
Butter, bie ilm lieBte unb fegnete, als i^ren (Solm.« 

— »3)cin Sftann!« rief ^erfurt, »Stybia! 2)u 
Bifi tton binnen. 2ftargaretl)e ift nid)t feine $rau? 
unb 3)u — bie fcfnrarje 3)ame, £>u!« — Gcx fal) 
fte an unb erBleicfyte. — Stybia fhnb im Srauerfleibe 
üor itun, e3 fam if)m öor, als erfenne er ffe. 



— 95 - 

»8iel) l)er,« trief fte unb richtete fid; öon Salb* 
mamt'8 -33ruft auf, inbem fte baS Sud; »on il)rer 
«Spultet nal)m. »(Siel) I)er, tyier ijt bie SftarBe nod?, 
bie baö ^äfjlidje £l?ier mir BifL $lofy fdnreBt bie 
fürd;tcrüc^e 6cene öor meinen fingen, nocfy ^öre icf; 
ben 6d)rei, baö £ol)ngeIdd)ter, bie wilben £)rot)un~ 
gen, id) fel)e bie SaBel Mifcen, nod) gittert mir ofi 
baS Ǥerg, wenn id; an bie namentofe Qlngft ben!c, 
bie id) ertragen r)aBe.« 

— »Um ®otte3 willen ! « rief @raf ftriebrid;, 
mit feinen £änben ben Äoipf !preffenb , »£>u mad)ft 
mic^ waljmfmmg, £>u lügfi, £>u täufd;eft 2)t^ unb 
mid), e3 ift unmöglid), gicB Otecr)enfd;aft, gieB Qhtf* 
fölug!« 

»(£r ift nicfyt fdjwer §u geben,» fagte @Iiaö. »3d; 
war üon meinem SSater nad; £errnl)ut gefanbt, Sftar* 
gareren aBjuBolen unb §u Begleiten. 3n ber £aupt* 
jkbt ber $robin$ trafen wir £tybia, bie bort einige 
3eit Bei einer 23erwanbten tierweilte. 3)er (Sametial 
in Berlin würbe auf bie locfenbfte Seife Betrieben, 
unb 2ftargaretl)e empfanb bie größte £ufl, ein $Jla$* 
fenfeft gu fe^en. 93itten unb ÜBerrebungen Beftürm* 
tcn bie ^reunbin, in beren bergen, \vk id; glauBen 
barf , fd;on bamalS eine Neigung für mify fid) geigte. 
<Statt nun mit Stybia in unfere f)eimifd)en 33erge gu 
fahren, fuhren wir mit (Souricrbferben nad) ber 



- 96 - 

^au^tftabt, 5ln jenem 9lBenbe war 9ftargaretfje er* 
franft, td; führte tybw allein auf ben SftaSfenBall, 
aBer Balb mar i^re Unruhe auf'3 £öd)fte geftiegen. 
$cin 2Öagen war $u Bekommen, e3 BlieB nid;t3 üBrig, 
als ben 2Öeg ju $ufi anzutreten. 2)a3 Seitere wiffen 
<&k. — 2lm folgenben Sage reiften wirjuriuf; \va$ 
£tybia litt, Bebarf fetner Sorte. 2ftargaretl;e aBer 
leiftete einen (Sib, unS glüeHid; §u machen. — ©raf 
$riebrid;, nur unter ber SBcbingung, bafji <3ie in 
unfere Vermittlung willigten, wollte <Sic S^nen bic 
£anb reichen. (£3 fügte ftfy anbctS. £>cr Ärieg 
führte <Sie fort, S^re eble Butter aBer fegnete un= 
fern 93unb, unb feit fed;3 Monaten ift meine t^eurc 
£tybta mein! können (Sie nod) jürnen, wollen 6ic 
nod; bic Brüberlid^c <§anb beä ftreunbcS §urücfweifcn, 
ber fte treu unb \vat)x S^nen Bietet?« 

»Ol ©ruber ftriebrid),« rief tytta, »gebcnfe 
ber 8tunbe, wo 2)u mir einft fagteft, id; will QllleS 
tl)un, SHcty glücflid) ju machen.« — 

— »Unb 2ftargaretl)e!« rief £erfurt, inbem er 
fte Bittenb anBlicfte. 

»2ftargaretl)e,« fagte biefe lädjelnb, »ift nodj 
immer ba unb erwartet, bafji ©raf f^riebrict) frei unb 
ebet, wie ein ed;ter bitter um fte wirBt.« — 

2lm fpdten 2lBcnb trat ber 33ollmonb üBer bie 
fwl)en SÖalbBäume unb Befehlen nur glücfli^e 2ften= 



— 97 — 

[ffrcn, bie in trauten ©efpradjen auf unb nteber toan* 
betten. $löfcttd; tönte bie $(öte nneber au6 b entfetten 
SSoöfct, in bcrfe(6en ^tcbeöwcifc, bie bamatö bem 
®d;(oj}r)crrn fo fielen Soxn unb Kummer gemalt 
tyattt. — 2)ic8 2M war er jebod; ganj bamit oer* 
föt)nt» (£r fyielt SftargaretfyenS <§änbe in ben feinen 
feft unb otiefte büfter in i^re fernen klugen. 9lacft 
unb nad; aoer $og er fte inniger an ftd), unb legte 
bie Qlrme um fie, ben Äo^f wie crmübet fanft an 
tr)re 6dmtter, fciS ftd) :plö§ttd; £qtyc auf £typc fanb 
unb or)nc Sort ber SieoeSBunb gefcfytoffen wax. — 3)a 
famen £i)bia unb (£lta§ r)er6ci. — »®ie ift mein,« rief 
<§erfurt, »mein! o! £l)bia unb 3)u, mein $reunb, oergcBt 
mir um meiner ^c^merjen unb meinet ©tücfeö nullen.« 

2ftargaretf)e ftanb läd;elnb auf unb fagte : »2113 
<Sie Don mir fdjicbeu, mein ftrcunb, toaS waren ba 
3^re legten Sorte: 6ct ben 2ßud;crern unb Ärämern 
fotle id) fcleiBen unb ben Sag bort aBunrrtcn, wo 
©Ott, oom Fimmel gefttegen, ben Mehrten @ünbcr 
gu mir führen nutrbe.« 

— »£) ! 2ftargaretr)e,« rief ber junge 3#amt, 
»tote oefd;ämcn @ie midj. 516er ©Ott ift gefommen, 
unb reuig Bin id) tn'er §u 3J)ren Süßen.« 

»3d) fagte hinten!« fur)r baS Fräulein fort, »i$ 
fagte, id) wölk warten, unb t)aoe getreulich mein 
SBort gehalten.« 

E 7 



— 98 — 

— »Unb nun?« rief Erfurt unb oebecfte ftc 
mit feinen Püffen. 

>3m £d;meftcmfyaufe ju #ertnt)ut , « faßte 3ftar= 
garettye, intern fie mit anmutiger <&fya\tynt üjre 
klugen mäba^en^aft fd;üd;tcrn fenfte, »roar c$ (Sitte, 
baß, wenn je pvti jfet} gefunben, bic getreu ifyrem 
SÖort unb ben ©efcoten bie ^er§en auSgetaufdU , and) 
6atb bic <£änbc mfammengefügt mürben.« 

— »®ott fegne baö @d;roeftern$au3 in «gernt* 
tmt!« rief £erfurt cntjücft. »Steine gelieBte SWarga* 
rett)e, icfy null nie mcfyr fluchen unb fd;mören, afcer 
mein Ic^ter 6'djrout foll e3 fein, bie @itte bc3 eblen 
•Sdjtocftern^aufeS genau unb gctreu(id) JU erfüllen, « 



£ a t> i t>, 



Et 



c£n einem nmftausfefyenben ©emad;, wcld;c3 511m 
vierten «Stocftocrt; eineä £aufe3 in ber <Straf?e @tc. 
SEafccleinc ju $ari3 gehörte, ging ein großer fd;öner 
Sftann einft giftig auf unb nieber, eBcn alö bie (Sonne 
nact) einem Reißen 8ommertage \i)x IcfcteS ©litten bureb 
bie fdmtaten fünfter warf. — »(£r fommt nid)t,« fagte 
er unruhig; »er fommt nodj immer nicr)t; was fann 
tfjm ^ugeftofen fein?« Unb ftcf; felBft tiefe ^rage Be= 
antwortend wicbcrtjolte er: »28aö fann ü;m §ugcfto= 
fen fein? 3d; r/offe, nid;t3! — JDicfc Sftcnfcfyen mit 
i^rem wüften ©efdjret öon ftreü?cit, tiefe ^rannen,« 
murmelte er, »bie glcid; ben uülben gieren zerreißen 
unb jerftücfen, \va$ nid;t 5U ifmen gehört unb walm= 
jtnnig Blutbürftig ift, wie fle, fte fingen unö Ja, 
immer $u fürdjten unb ben @d)tag unferer ^erjen Bei 
jebem Klopfen an ber ^r)ür antworten 511 t/ören. 
5ftcin @ott! ime fann ein JtünjHer baS ertragen, er, 
ber ttö <3dwne, baS (SrfyaBene, ba6 (Sble lieben unb 
empfinben, baö ©ememe, fiebrige l;ajfen unb fcer* 
achten foll!« _ (£x Borte baö teifc knarren einer Sfyür 



— 102 — 

unb loenbete jld) rafd) um: »(Sie ftnb e0, Melanie!« 
rief er ftrafenb unb erfdjrocfen; »baS ift wtber bte 
5lBrebe.« 

»@ie fmb allein, (E^arleö, « faßte ba3 junge 
ftraucnjimmer, tr>cld)ea aug ber $afcetenu)ür in ber 
SBanb ^eingetreten mar; »tdj f) orte «Sie rebcn, laut 
reben; e3 Hang fo Ijefttg, f° aufgeregt 5 wa3 l)aBen 
«Sie? 3)1 e3 ein Unglücf, ba3 unS Betrifft? Sieben 
«Sie, fagen «Sie mir, baf? (Sie nidjtö §u furzten fya= 
Ben um — « 

»lim «Sie,« fiel ber junge Sftann mit §ärtlid? Be= 
rcegter (Stimme ein; ü)eure Melanie, mag tonnte icfy 
fürcBten, wo e§ ftd) um mtd? l;anbelt? — 9?cin, nein,« 
rief er unb l)iclt il;rc 4?anb feft, »wenn idj fürdjte, 
fo plagt mid; nur bie Qlngft, baß Unheil bie treffen 
tonnte, bereu ®Iücf unb 0tul)e mir üBcr 5lUc8 weru) 
ftnb." 

»4?aBen (Sie,« fagte flc leife unb crrött;cnb, »ten 
-39rtef aBgeBen tonnen ober etwa — « 

»S^ren 35ater, *ben Bürger $icarb,« wicberfyolte 
er lädielnb, »felBft gefprod)en? 9lün, baö l)aBe ity 
nify, meine fdwne Bürgerin, aBer ber 93rief ifi fldier 
Beftellt; iü) lieg meine treffe ba unb bcn!e bieftreube 
$u J)aBen, ü)n öielleid;t Ijeute nod) l)ier ju empfangen.« 

»£), £err S3incent, wie gut, wie ebel fmb Sie!« 
rief baö junge 2ftäbd;en mit glän,$cnben klugen. 



— 103 — 

»Bürger SSinccnt ! « erwieberie ber iunge Wlam 
läd;elnb, mbern er tfyre £anb wieber ergriff, »unb 
(StyarleS, 3^r fetter, liebe Manie, wie e3 fcttrtfäjen 
unö au3gemad;t ijt.« 

»9ld), baß eS fo fein muß !« fagte ftc betrübt; 
»baß wir immer fcon ben SWenfd;m fürchten muffen! 
Unb toaS f)aU ify i^nen getrau ? Somit ^abe t$ fte 
betetbigt ? ©ütiger Fimmel! woburd) ^abe id) tfyren 
4?aj? oerbient?« 

»Dtyne (Sorgen!« fpradj partes tröftenb; »eben 
je£t erwarte icb einen Sreunb, ber mir längft einen 
93efudj üerfprocben tyat unb ber mäcbtig genug ift, 
3§ncn <sdm| angebeiljen 31t taffen, ber Slwen leiebt 
$äffe öerfdmffen fann, oor beffen ©ort jtd; bic 33ar= 
rieren unb bie ©renjen öffnen, ber in folgern Qlnfcfyen 
jte^t, t>a$ fein Sftame tymrcidjt, bie SBilbeften gu gä> 
men.« 

»Ser ift er?« fragte baS junge Sftäbcbcn g(äu= 
big lädjelnb unb fwffnunggüoll. 

»3d; fage e3 Slmen nid?t, « erwieberte (SljarleS, 
»aber (Sie follen itjn !ennen lernen. (Sr l)at mid) im^ 
mer geliebt; er war oäterlid; beforgt für mein 2Öo^t; 
ify benfe il)m je£t ftreube §u mad;en. (§r fotl bie§ 
feigen, tyier — « er beutete auf bie Staffelei, auf wel* 
djer ein öerbecfteä 93ilb ftanb — »fjier^er werbe i& 
ii)n führen, unb wenn feine klugen bli^en, werbe icb 



- 104 - 

micfy an feine 93ruft werfen, ilnn QUlcö fagcn unb id; 
jwciftc nid;t, er wirb, er muß unö r)elfcn.« 

3n tiefem QlugcnBlicf fjörtc man ein ©cpolter 
auf ber $rcp:pc, (Sr)artcö beutete aufl;ord)cnb ängftlid) 
nad) bem ocrBorgcncn 3lu3gange, unb baS junge äJfcäb* 
c^en entfyrang fd;nell, inbem ftc il;m Q(t>fcfuctögrüfc 
juwinfte, welche er läd;clnb unb fdjwcigcnb crwicbcrtc. 
©leid? barauf warb bic $r)ür mit fefter £anb aufge* 
trücft unb fiarf gcfdmttelt, als ber Spiegel nid;t glcid) 
nadjgcBen wollte. — »$ökl einen 2lugcnBlicf, -93ür= 
ger!« rief QfyaxhS, inbem er ben Siegel jurücr^og, 
unb freubig bic £änbc auöBreitcnb fügte er r/inju: 
»($cib 3^r c3? £), wie fetmltd; l)aBe \d) (£ud) crwar= 
Ut, mein lieber, fcätcrlidjcr ftrcunb!« 

»Unb um 3)ir bic Sangeweile $u ucrtrciOm, fcä'ttfi 
2)u tyier (sclBftgcfprädje, Bürger SSinccnt?« ücrfc|tc 
ber £ercintretcnbc ladjenb; »wie? ober r)ajt 2)u etwa 
l)icr bie ©cfcllfcfyaft einer t)ü6fd;cn ^Bürgerin?« 

SScnn er Bei feinen Porten ben jungen Sftann 
angcBltcft unb nid)t rücfwärtS nad) ber $i?ür umge* 
f^aut ^>ättc, burd; weldje jwei anbere $crfoncn tra= 
tat, würbe ir)m fdjwcrtid; bie bunfte Otöttye unb ber 
$arBcnwed;fcl in (StyarlcS 33incent'S ©cftd;t entgangen 
fein» <®q Bcmcrftc er e» nid;t. SSincent aBcr r)atte 
ftd; wof)l aud; cntfd;ulbigcn fönnen, bajü bic, bon 
welken er fid; umgcBen fal), ir)m baö QSlut *?orÜBcr* 



— 105 — 

rafclmng tnS ©cftcfjt getrieften, bcnrt alle btci (^or- 
ten ju bcn au^ßcjcidntctfien Scannern bet ©egcnwart 
tmb »arm üon einem Stimfcjtö umjtratjlt, ber im 
«Staube war, eBcrtfowol;! SScgciftcrung, als <Sd)rcefen 
unb (Sntfefccn $u trotte. — 3)er (Srjte, »ttöjer baS 
Simmer Betrat, »ar mittlen SöucBfcS, Brcitgefdmltcrt, 
f)ä$lid) »ort ^(ngeftdjt , ein 2)2anrt, ber nar)c an fünf* 
gig 3ar)re jagten mochte unb beffert ecCigc, aBftofenbe, 
fcfyarfe ßüge burdj ein fefylcnbeS, jugcbrücftcS Qlugc 
nod; mct)r beg Unheimlichen erhielten. 2Öcnrt er lachte, 
$eia,te er jtoei Otcifycn Blcnbenb weiftet 3al)nc hinter 
bcn fdmtalcn fityipcnj fein offnes Qluge aBer fprür)tc 
ein $euer au6, ba3 »ort wilben heftigen £eibenfdjaf= 
ten ^eugte, unb r)icr$u ftimmte aucl; fein gelBgcBränn* 
tcS Golotit, ii^ lcBr)aftcrt Bewegungen feinet Jtör^erS, 
bie £r/t9gifd;c 5ftü£e auf feinem fet^watjen £aar, bet 
33art, ber lang unb fcfyört glän^cnb oon feinem rtact> 
ten muSfelöollen £al3 unb Ätrtrt auf bie ©ruft nie* 
berftofi, unb fcloji ba3 ©ewartb, ba3, einet römtfekn 
£oga gleid;, auf feinen <Sd;ultcrrt lag unb beut deu- 
ten 3afo'6intr unb 3ftc:puBlifanct bcS 3ar/tc3 1794 fei* 
im fcr/lte. — 3)ct ^mitt bet Mannet fat) bagegen 
fein unb jierttd) auS; man r)ättc it)n faft einen #of* 
mann an <SauB erfeit im 2}crgteid;> $ii feinem fcBmu&i* 
gen *ftad)Bar nennen tonnen. (St mx Kein unb ma= 
gcr. ©ein Brauner Oioef mit knöpfen »ort $etlmut= 



- 106 - 

ter, feine fd)war$feibenen Unterleiber, bie Sdmlje mit 
<Sdmallcn, unb bie Mcnbenb tocife SSäfcfre fammt ben 
2ftanfdktten , bie forgfam gefnifft auf feine frönen 
fdjmalcn £änbe fielen: Qlllc3 war tabelloS, afcer fon* 
berfcar auffällig in einer 3cit, wo <Sd)mu| unb Sfiafc 
läffigfeit ben guten Bürger unb wahren Patrioten an* 
geigten. Unb bodj, wer fanntc mct)t baS Blaffe lange 
©eftdjt, tiefe oerfdnoommenen, !aum Beweglichen Qhi* 
gen, tiefe fanften, fafl mcland)ottfd)cn ©eftdjtSjüge mit 
bem büjtem fdiwermiitl;igen £äd)cln, ba6 bie feinen 
&fy$ett framrfl^aft um$og unb juefenb oft burd) alle 
Heroen ju laufen fd;icn ? Startes 33incent fanntc ilm 
aud), ben großen Bürger, tm 5lllgcwaltigcn, an bcf= 
fen reiner Sugcnb fein SRcnfdj $u zweifeln wagte, unb 
flopfenben ^cr^enö fcftloj? er bie Qlugcn, weil e3 ilnn 
oorfam, ata triefe je|t ber fleinc 2Äamt i?on -331ut= 
jtrömen, bie wie ftontamen in uncrmcftidier 3flül 
au§ allen feinen $orcn ftrömten, weil feine (Sanft* 
mutfy, fein £äd)cln, fein trauriger 33licf ifyn wie mit 
S'ieBer anfaßten, weil er inncrlid; gitterte, er wu§tc 
fetoft nidfjt wcö^ato. 2£it lauernber (Schärfe glitt fein 
©lief üBer bie Blaffen £i^en, welche fo oft ben $ob 
erBarmung§lo§ oerfünbet Ratten, mitten unter $Befc 
flagen unb <sdilud)$en, einzig im £)icnfi ber l)el)ren 
Sugenbgöttin. — (£3 war bie innere ^crjenSangft 
Charles, baf tiefen entfe|licf)en mattBttcfcnbcn klugen 



— 107 — 

jtd; ntdjtS entstehen fönnc, andj feie feingefügte £fyür 
in ber Tapete nid;t, unb fo füllte er anfangt faum, 
baß ber dritte ber Ferren feine £anb ergriffen fjattc 
unb §u itym fpracfy, maS vme au6 einer unermeßlichen 
^erne in fein £)J)r $u flauen fdn'en unb gebanfenlog 
fld; barin oerlor. — »Bürger QSinccnt,« fagte jener 
unb fd)üttelte fräftig bie fd/laffe £anb, »td? glaube 
ttat)rf;aftig ; 2)u fennft mid? ntc^t ? 3t)r «ftünftler feib 
unb Gleißt boer) Träumer, fel6ft bie £)onnerftimme ber 
Oteöolution fann (Sucf) nid;t aufweefen. tyx fcfytoärmt 
weiter für (Sure 3beate unb bie ^Bellen be3 wahren 
£efcen3 faulen (Sucfi in ben $ob, oljnc baß 3fyr c£ 
merft.« 

»2)u ftmdjft öon ben falfdien ^ünftlem , « fiel 
ber fcreitfdjultrige Safofciuer mit feiner lautfdjallcnben 
'Stimme ein, »öon ben Sdnoärmern, öon ben $i)an= 
taften, öon ben Ifyrifdjen Naturen, bie mit i^ren em* 
^jtnbfamcnÄ^arr^citcn fid) $u ben Zeitigen unb @bt= 
tern, ju 9h)mpJ)en, 2ftonbfd;ein unb 2BalbcSnadu rct= 
iten. 3)ie watjxc f)öd;ftc «ftunft IcBt ber ®efd)id;tc ; 
biefe fcegciftcrt 51t ben großen 3been. 2)er rcatyre 
Mnftler öerenngt bie Saaten bcö 2ftcnfd;engefd;led?t6 ; 
er jtcöt fic bar, er Bewahrt tyx 9Inbenfen öor ber 
SSergeffen^cit unb erfüllt bie Sftadnoelt mit Settunbe* 
rung; er ijt ber Sefyrer ber Golfer, reelle bie Sa^r= 
fyit bc3 ©efcfyefyenen burd) ivjn erfahren. — 2Ba6 



— 108 — 

wüftten wir üon ®ricd;cn unb Römern, o6'3 (o gc* 
wefcn fei, wie bic alten üergüBten Schriften fagen, 
wenn ifyte SBitbwerfc, i(;re bauten , itytc ©tatnen 
unä nidjt Mehrten? ©pridj nidjt öon ben «ftünftlern 
mit biefem fr>öttifd;cn Säbeln, Bürger @t. 3ujl, 35 u 
fennft jfe nid;t. ^ier ftetyt einer« — er fd;lug auf 
feine 93ruft — »bejfen tarnen unb Serfe man Be= 
trad;ten wirb, al$ ewiges, rebenbcS 3eugni£, wenn 
niduö meJjr üon tfym itunbe gieüt, als ungewiffe SSudj* 
fta&en.« 

»3)ün SBrutuS, Deine ^orajier, Dein <Sofratc3, 
3)cm (Schwur im 33a(tl)aufc , ber $ob beö -33ürger3 
Sftarat!« rief ber fleine £err im Braunen Äletbe unb 
fein raufycS, frcifcfyenbeS Organ würbe weiter, a!6 
er ^injufügte: »Du wirft ewig lefcen im $anti?eon 
ber ©efd;id)te, Bürger Daüib!« 

»3d; niefct allein,« fagte Daöib, »©crarb unb 
Qlnbcre mit mir, aud) l)icr mein junger ireunb 3Sin= 
cent. Safl m$ fer)en, \m$ er gefd;affen t)oA. «Sein 
neueftca Söerf wirb für iljn fyrediem (£r ifl nod; 
jung, afcer in \x)m i(l ber BeleBenbe Obern, ber baö 
SÖcrbe! au3fr>rid;t. (£r wirb üerfycrrlid;en, \va$ wir 
getrau.« 

SSinccnt tyiclt nod; immer bie <£anb @t. Suft'S 
feji unb Utxadjttit ben jungen fd;lanfcn Sftann, ber 
ein ©ej?d)t üoll flattern, ein le&fyafteS Kolorit unb 



- 109 - 

tunfei gliu)enbe, Betoeglicfyc klugen Bcfafl. @r tyattc 
eben Begonnen, ilmt §u fagen, bafi er ifyn fc^r gut 
f ernte au% alter 3eit, baß er oiel öon tt)m gehört 
l)aBc unb feinc3tr>egcg fo getrennt Don ben Vorgängen 
fei, bie baS 93olf frei gemacht, als aber jefct £>aöib 
$ur Staffelei trat unb feine £anb ba3 £einen$eug 
faßte, voddjcä ba3 23ilb Bcbccfte, machte er ftc^ mit 
einer £lö£lid)cn 93ett>egung frei, aU trolle er ben gro= 
fien Sftaler Jjinbem, bann Blieb er fielen unb erglü= 
fyenb ben SBlicf fejt auf jenen gerichtet, Beobachtete er 
beffen leBBafte 23ertiumberung. 

»2öaö ift baS!« J)ötte er ü)n aufrufen, bann 
warb e3 füll. 2)er Braune flehte Biaxin richtete ftcb 
ftf;arf auf nnb fudjte mit feinen matten Qlugen ben 
jungen Äünftler, tr-dfyrenb baö neroöfe 3udm burc^ 
fein ganjcS (Seftdjt lief. 

»S3ci meiner 3Bürgcrc^re!<c rief £)aoib auS, »baö 
ift fcfyön, baö ift Ijcrrlidj, baS f)at ein Äünftler ge* 
maebt; warm, IcBcngbolt, lebenatfmtenb ! SHcfe ^ät= 
Bung, biefer treibe 3)uft ber Sufi, biefe ©etranbung, 
biefe Smtigfeit! — #a!« — @r Blicftc fiarr auf btö 
93ilb; SSincent toar mit jebem £oBc3tr>orte na^er ge= 
treten, Cmtjücfen ffrafylte au3 allen feinen 3ügcn; 
2)abtb Bemerkte eS nic^t. 

»Unb bod) ift eS nur an <§etligcnbilb, « fagte 
ber <§err im Braunen ÄTcibe falt. »(&im ^eilige (Sa- 



— 110 — 

cilie ober Sftagbalene. 9l\m, Bürger, wo ftnb 2)eine 
ftol^en 5lu3fprü$c? QBtr erwarteten eine dornte unb 
finben ein 3ol)anni3würmd;en. 3)u fyafl unö f;erge* 
füfyrt, etwas 33cbcutenbc3 §u fe^cn, einen jungen 33ür= 
ger, ben bie ©rofsitf)atcn ber Nation Begeijtern, unb 
erfcliefen eimn ©egenftanb, ber ööllig unwürbig für 
unfere 3 fit ijt« — 

»Unwürbig?« rief 3Sinccnt mit <£>eftigfcit aug; 
»wer wagt ba3 ju fagen? %ufy 3)u barfjt baö nicfyt, 
Bürger, 3)u Beteibtgft mid).« 

»3d; Belehre 2)id; üBer 2)etne £fyorljeit,« erwie* 
bertc jener §urücftrctenb. »£örteft 3)u nid)t, mt 
2)ainb feftft über fotdje ßünftler urteilte?« 

»2ÖaS 3)abib fagt,« erwiebertc ber junge 2ftaler 
noa) heftiger, »ftcfyt 3)ir nia)t §u. 2ßa§ weißt 2)u 
üon ^unjt? \va& urt^cilft £u über 3)ingc, bie $)u 
nid)t Begrcifft? llnwürbig! £>ieö 23ilb, fein ©egen= 
flanb unwürbig ! D, ^eilige! üergieB eö ümen, üer= 
gieB cö i^ren ftuntpfen ©innen, bie ftd; nidit §u dei- 
ner Sftajeftät unb Söa^r^eit er^eBen fönnen, weil 
wüjtcr, trunfener Taumel ffe in niebere Greife Bannt.« 

» Unöerfd)ämter ! « rief ber fleine 2ftann auö, 
»£>u Beteibigjt bie Sftajeftät bc3 *Botfe8. 2ßa3 ijl 
2)cine Äunft anbereS , att ein leereö ©aufelfptel, wenn 
fte in 2lBftractionen fdjwärmt, bie nie 351ut unb £e- 
Ben Ratten?« 



— 111 - 

)» $lut unb £efcen ! « fdjtie (partes 23incent 
»Siffe, Bürger Otooc&pierre , baä tjt ber Unterliefe 
$mfd)en £)ir unb mir. 3dj fdjaffe 2Jhnfd>en, id) l^audje 
tfynen SBlut unb SeBen ein unb £)u — « 

»2)u fidjerft eS ben guten bürgern oor ben 3Bö~ 
fennd)ten unb Bauejt ber Sugenb unb ^ßa^r^eit (5f}= 
rentempel,« fagte @t. 3ufl, inbem er bie Cftebe be§ 
UnBefonnenen unterBrad) unb fid) lcBt)aft §tt?ifct)en SSeibe 
brängte. 5ftarimilian 3loBe3pierre war Meid) gewor= 
ben. (£r nmßte rcofyt, waö bie fefylenben Sorte ent= 
hielten, unb ein einiger fdjrccftidjer 93lic£ fonnte 93in- 
ccnt fagcn, baß ber mächtige äftann, trenn nicfyt Be= 
fonbere Umftänbe eintraten, ben Tanten auf feiner 
£iftc üermerfen würbe. 

»ftreunb Vincent,« fagte ®t Suffc ladjetnb, »^aBe 
id) nidrt Sftc^t, fctb 3§r Später nicfyt oon unmäßiger 
(Sitelfcit geplagt, ${)antaften, bie üon ber Seit gar 
nid)t3 triff en? (Sin 28 ort gegen fein ©efdjöipf geäu* 
fert unb ber @d)ö>fer gerät!) in wafjrfyaft formten 
ßorn. Unb bod) l)at ber große Bürger 9to&e3£ierre 
gan$ Sfled)t. 2)a3 ijt fein ©egenjtano für £>ein er^a= 
BencS latent. 3)ie3 33itb ift fcBön, cS ift fyerriidj ge* 
malt, aBer traö nü|en unä 9Mer, bie ber Nation 
£ciligenBiibcr Bieten? 3fl eines 2ftäbd)cn3 QlBBtfb 211* 
fe$, n>a3 2)u geBcn fannft? 33ieücid;t ift ftc £>einc 
©etieBte unb 2)u fdnrärmft für biefc rci$enbe 95ürge= 



— 112 — 

ritt. 2)« wirft rot!)? 2)u erfctyricfjt? £eraug mit bcr 
6ipratfie! 2Bo $afi 3)u fte? ftort $um Sftaire, laßt 
bte £ocb$eit inS 33ud> ftöretbcn, uttb £>u wirft genc= 
fett; tie £eibenftf;aft für ein pbfdjcg ©eftcfyt wirb ent= 
fliegen, fte tritt) 2)ir nidri mel)r bic Energie raupen, 
über Seiberliebc l)inau§ für baS Vatcrlanb uttb für 
bie l^öcbftc @arf)e ber Sßenfc^cit 51t leben. « Säljrcnt 
er fr-racb, $«tte ftd) 3)ayib langfam $u ilwcn gewenbet. 
(£r l)ielt bie Qlrmc über feine Breite SBruft getreust 
unb fal) feinen <&d)üicx forfebenb an, als wollte er 
6i6 in beffen (Seele ^ineinfdmucn. — Vincent Ijatie 
fein faltcg ©Ott gurücf erhalten , er füllte ttö Unan* 
genehme feiner Sage, in ber nur fü^lc Vefonnenftcit 
gut tlnm lonntc. Dirne Verlegenheit ju geigen, fagte 
er ba^er, baß man tym Untccfit tlnte, wenn man 
meine, er wolle nur 2£äbd?cn unb ^eiligenföpfe ma= 
len, ober gar eine ©etiebte baburefy 5?ert;errli^em 3c= 
ttei 2Bilb fei ein <ftinb feiner $l)antafte, allein au* er 
irtffe , baß c3 bic fyöcbjtc Aufgabe ber Ätmft fei, ©e= 
frfiicbte $u malen unb bie großen Söjaten großer 2ftän= 
ncr $ut lebcnbigcn Qlnfcbauung $u bringen. 35et bie* 
im Söorten ttalmt er i?on einem großen Garton bic 
Umhüllung uttb Qlllc blieften auf ben reiben (Entwurf 
eincS bcr befannteften unb cntfambcnbjtcn Vorgänge 
bcr ökiwlution. (?» war bcr Sag, bcr 12. 3uli 1789, 
wo im Calais 3fto*al ba§ erfte Vlut floß, wo (5a* 



— 113 - 

mille £>cömoulin3, ber Begetfterte diebner, fca§ grüne 
^latt ber greir)eit an feinem <%ut Befefttgte unb bic 
QMfSmaffc fortriß feinem 93cifpiele $u folgen. — 
£>iefc 2)arftcllung r)atte aBer bemtod; md;t ben (Sr* 
folg, ben Vincent erwarten mod;te. @t. 3uft 50g 
bte @tim in büftre galten nnb feine Bli|enben Qlugen 
naBmen einen Silben aBfcfirecfenben QluSbrucf an, \väf)* 
renb er r)alB laut unb raur) aBftofenb ben tarnen 
Mamille ÜDeSmoulmS nannte. — OloBeSipierre nar/m 
tattBtüttger eine $rife au$ feiner golbenen 2>ofe, unb 
faßte eintönig: »£>u Bift mit deiner ganzen ^unft 
auf fdjlimmen Segen, Bürger Vincent, ba8 fycifit, 
£>u tr-enbefi £>cin Talent fc^£ed;t an. £ier uüllft 2)u 
fogar einen 3Serrät^er an ber S'reif)cit ücrrjerrlidjen, 
einen 2ftenfcr)en, ber fte Befdjim^ft fyat, unb ber ba= 
für in ben £ob geftofen. werben mußte." 

» Mamille 2)e3moulin3!« rief CBincent au&; "er 
ein 23errätr/er? er, ber bie 23aftiüe erftürmte, ber mit 
2)anton — « t)ier fdmrieg er :plö|lid? , benn €^o6c^= 
gierte mad;te eine heftige, bror/enbe Setregung unb 
rief mit feiner tretfd)enbcn Stimme: 

»®ef/örft £)u ttwa auefy $u ben £>antoniftcn ? 
$acfe 2)eme fdjtedjte Betonung ein unb ertauBe $)ir 
rncfyt, §ur 93erlocfung ber öffentlichen Meinung etioa§ 
Beizutragen, m ift bie $judjt aller guten Bürger, 
bie <Sd)Ied)ten 51t verfolgen; $>u Bift i?ielleid;t md;t 

8 



— 114 — 

fdjled;t, aber £>u Bift fdnoad; unb würbeft wof)ltr;un, 
wenn £)u fleißig bie (Sectionsuerfammtungcn Bcfud;teft 
unb SSeweife gäBcfi, baß baö SSatertanb ttwaä %üfy 
tigeö oon $ir ju hoffen J)at.« 

»partes 93incent,« fagte 8t. 3uft läd;elnb, »male 
ben großen Bürger OtoBc&pierre, aBer fort mit bcin 
fdnoarsen, tücfifdjen 2)e6moulin6, ber im ScBen ein 
<ScBelm unb im £obe ein Seiger war. Sort mit ben 
^eiligen ßäcilien! Befuge mid;; 3)u leBjt §u einfam, 
£)u Bift ein Träumer, id; werbe £>id; in ©cfcllfdjaft 
ber Beften ^Bürger Bringen, in ben SafoBinerHuB, 
ta fannft &u 5)eine (Stubien madjen, bie Sugenb in 
aller ©eftalt ftubiren. ©tili ! « fagte er leife unb 
brücfte feine «£anb, »2)u Bift ein guter Bürger, 2)u 
lieBft bie Sreil;eit, 3)u ^affeft bie grämten , aBer man 
muß ben @>jfycm oermeiben. SBewunbcrc ben tugenb- 
fytften, eblen Bürger OfaBc&pierrc, rtd;tc £)id) auf 
an feinem crr)aBcnen SBcifpiet; er, ber oon ben §ein= 
ben beä Q3aterlanbe3 umringt, fte niebcrfdmtcttert mit 
ben 33li|en feinea ©cifteS, er fei ber ©cgenflanb 2)ci* 
ncr Äunft unb £)eineö SftadjbcntmS, ilm oerfycrrtidie, 
fcaS ift eine^lufgaBe für einen patriotifdjen «ftünftler. « 

9toBe3£terre3 ftrengeS ©effcfyt war wäfyrenb biefer 
SDöorte mitber geworben, er neigte enblid) fein £au£t 
unb fagte: »SJiid? foll man nidjt i?cr^errlid;en, baS 
wäre eitle Sfyorljeit. SaS id; tyat unb nod) ferner 



— 115 - 

tf?un werbe, bebarf feinet £obe3, aber, Bürger $itu 
cent, e0 foll mid) freuen ^Deinetwegen, wenn id) ben 
(Schüler meines teuren ftrcunfceS 3)aoib, ben greunb 
meinet lieben <s$üler3 unb ftreunbcS <&t. 3uft auf 
bem redjten QBege finbe unb il;m -3Brubcrr/anb unb 
»ftujj geben fann. — 2Befud;e aueb mid;, Bürger Q3in= 
cent, tljeile mir £)eine arbeiten mit, mein Otatt) foll 
3)ir nict)t entzogen werben.« 

2)aüib fyattt wär)renb ber ganzen ßeit gar feinen 
Qlntl)eil an bem ©efpräa) genommen. @r war üor 
bem 33ilbe ftet)en geblieben, Ijatte fiel) mit grofen 
Schritten baoon entfernt, unb war wieber balnn $u* 
rücfgefcl)rt. 3c£t eben, al3 33inccnt gezwungen eine 
Antwort geben wollte, weld;e tl)m bic Jttugtyeit gc= 
bot, ergriff er beffen <£anb unb rief auö: »2Ba3 ftc 
aueb fagen mögen gegen bie3 SBitb , 2)u ^aft e§ treffe 
lid) gemalt. 3$, SacqueS £airib, ify fage £>ir, £u 
6ift ein «ftünjtter! Bürger 0tobe&pierre, 3)u mufit ba£ 
große Talent befd;ü£en, td) empfehle e3 £>ir. 5)iefcr 
(S^arlcS 33incent wirb ber <$tot$ $ranlmd)3 werben, 
jte werben fommen öon naf) unb fern, um tieö Slcifdj 
$u bewunbern, baö ©eijt geworben ift.« — dt warf 
nocl) einen langen 23licf auf bie Staffelei, bann fd)lug 
er ben Hantel um feine Sdmltem unb fagte bafttg: 
"Saft uns gef)cn, td) fönnte fonf! netbtfd; werben. 
3Bie ift bie Äuiiji, bie wa^re Jhmjl boeb grof? unb 



— 116 - 

$Q0üä), mag fte tcn 2Bcg nehmen, ben fte will! 
Wim fann niebt fagett, ber ober jener fei ber ^öcfjfte 
unb größte. Unb trenn tiefer junge Sföenfd) nichts 
malte als 3ftabonnenfö>fe, er würbe ein unmerklicher 
ÄünfHer. — £eb' wot)l, 93incent,« futyr er bann fort, 
»£>u fte^ft unter meinem ^efonbern @djufc; Bürger 
3ftobe3r>ierre, tefy erkläre i^n für meinen QSruber. 35e- 
fudje 2)u bic beiben QSürgcr, Vincent, idj Befuge $ü$; 
id? werbe oft fommen, inelleic^t noefy l)eute; Äünftlcr, 
irie 2>u c3 fcijt, mu§ man auffitzen unb mit it)nen 
leben." (So entfernten jtd; bie 2>rei. SSincent blieb 
in heftiger Qiufregung jurücf. — 



S. 



£ange ging er nadjbenfenb auf unb nieber, bis 
e3 faji ftnfter geworben war, bann fianb er am $en= 
fter füll überlcgenb unb flaute l)inab in baS ©ewüljl 
beS SebenS, ba3 au3 ber Siefe ju itjm aufjtieg. (£in 
(;cftigeö ©ejän! erregte feine Qtufmerffamfeit. (£in 
£aufc r)albtrunfcner 2ftcnfcben ballte ffd> auf ber ©äffe 
mit bem befannten tobbringenben ©efdjrei: »lieber 
mit bem Qlriftofraten ! 5ln ben ©algen! <£alt! £alt! 
9fof $>k ©ection ! Qluf bie fDZairie ! 3l$tung öor bem 
®efe§!« Bürger Vincent 50g baß ftenfter auf; überall 
jtreeften jtdj neugierige Äöipfe ijerfcor, man iaf) ntd)tö 



— 117 — 

als bk bunflc tickte 2ftajfe, auf weldic ffd; neue 
Schwärme bc3 9SoIf3 jlür.$tcn, fte burd)6racfycn, i?er=- 
wirrten, tyeftig ftrttten, wäf?renb ba3 Opfer it)ter 
Sutf) ücrgeBenS 2lnftrcngungen ju machen festen, tynen 
ju entnommen. 3m trüfcen £id?t ber Laternen falj 
Vincent enbticf; , baß c3 ein alter Sftann war, beffen 
weißes £aar ilm itidjt üor ber rotten 93el)ant>lung 
ifyüU?. 2ßenfd;en aug bem $ö6cl mit naeften Ernten 
unb »üben ©eftdUcm fd;Ietftcn üjn bic ©trafen ^inaß* 
£>cr ©ine tyielt tf)n Beim Äopf, Sintere $errten an fei* 
nen Firmen unb tyeulenb $og ber ©djroarm f)interr;er. 
QScrjitmmt unb traurig angeregt, §og ftd; ber junge 
Äünjtler jurüc!. »$lud) ben £cibenfd;aften!« rief er 
auS; »wann unb wie werben ftc enben? 5Öann wirb 
man aufhören, ber Sugenb 3#enfdjcn ju fd)lad)ten? 
wann wirb ber SÖafmftnn tiefer 2ftörber6anben ben 
3ftid?ter unb Otäc^er ftnbcn?« 

3n biefem QlugenMicfc ^örte er ein 3ftaufd;en an 
ber Staffelei in bem büjtern Simmer. »Scr ift ba?« 
fragte er erfdjrotfen. — (£int ©cjialt richtete ftd? t?or 
it)m auf unb trat när)er r)eran. »©in $reunb!« 
fagte tinc Mannte «Stimme, »ber £)eine unBefonnenen 
Qßörte uergeffen wirb.« 

»2)at>ib ? « rief QSincent au$. 

»3a, 2)aöib,« erwieberte jener, »ber 2Mer, nidjt 
baä 2ftitglicb be3 (SonöentS. ßünbe %ify an, \§ 



— 118 — 

tyabe mit 5)tr $u reben.« (Sdntmgcnb fyat Gr;arlc6, 
ma3 fein ftreunb begehrte. 2)aüib fcliefc auf feiner 
(Stelle fielen, utib als ber £id)tfd;cin auf ifyn fiel, 
brückten feine $äj?ltdjcn, garten Büge einen folgen 
©rab leibcnfd)aftlid;er ®emütt)36ett>cgung auö, ba£ 
Vincent bafcor erfd;raf. 

»Sa3 fep £>ir, Bürger 2>alub?« rief er be= 
forgt. 

»9Mdit8,« ernneberte tiefer taut), »nichts! 3d) 
»erlief? bic 23ott8»ctfammumg, n>eil ify bort nidjt au§= 
bauern frmn, unb id) fomme nun, eine §rage an &i& 
ju rieten.« 

»^rage benn,« fagte 93incent. 

»2>u r)aft einen Jto^f ba gemalt. 2I>o ift bae 
Original? « 

»(£3 iji $(;antafte,« ernneberte ber junge Sftaler 
lädjclnb. 

»Säufdje mid) rtidit, « rief £>a»ib r/eftig, »eS r/ilft 
3)ir nidjt, ify fennc bie, wcldje tiefe 3üge trägt. 3Sin= 
cent , id; null e3 nriffen.« 

»Sftit i»cld;em SR^t? « 

»0tcd)t ! « rief £)aüib unb fd)lug ben Hantel 
fiolj um feine ©diulter, »frägft £>u nad; beut Otcclrt, 
junger $r/or, wo baS teBenbige ©efütyl allein 2lnt= 
»ort giefct? 2)od) gut, £u folift mein SRtdjt aud? 
fennen lernen. 3eneS ©ejic^t ba gehört einer Qlrijio* 



— 119 — 

frattit. 3cfy femte fte moty, iä) l)aoe fte gefcfycn unb 
nie oergeffem Qtä gafc einft einen 35aron (SgtampeS, 
ftolj, l)od;fal)renb, übermütig, wie fte alle ftnb, tiefe 
Äinber ber <Sünbe unb Unfttttidjfeit, luclcbc Sa^r^un* 
berte groß gebogen $äJ6etfc <£r r)atte einen <Sor/n unb 
eine £od)tcr. 2)er (Sotm war Mannt unter ben 
©üjltingen feincö ©tanbeS, fceflecft mit allen jenen 
£aftem, bie öon ber moratif^en 33crbetBni§ Bewunbcrt 
werben, unb ba£ er ungeftört fcerftfnocnbcn unb üer= 
betoen fönne, mußte feine <&d)wcfter ben <Sd;(cicr ne^ 
men, um in ben oben dauern eines ÄlofterS ben 
jungen olüt)enben Seifc ju fcegra6en. — 3)er 2Öüft= 
fing ijt tobt, bie €fteüolution $at it)n öerfcfylungen, 
a&er wo ift fte , bie fdjöne Melanie? 2)a8 Älofter 
wurce jerjtört, feine 25cwol)ner in bie 2Öelt jurücfge- 
fdn'cft, wo r)aft 2)u fte, Q3inccnt, wo leot fte?« 

»SÖtlljt £u bie Ariftofratin Bcfcfyü^cn?« fagte 
tcr junge Sftann. 

»2)tc 5lrifto!ratin ! « rief £)aoib, »nein, niemals, 
aber tdj fürchte, Charles, baf? 2)u eS fo'ft, ber tyx 
<Sdm£ gic6t, unb bieS iji ber wafyre ©runb meines 
QScfu^g. — Äcnnfl 3)u baS ©efefc, baS Bei £obeS* 
ftrafe jebem -23ürger Befiehlt, ben Aufenthaltsort aller 
berjenigen ber Commune anzeigen, welche $u ben 
haften bcS 2tbcl3 ober ju bem alten $riefterftanbe 
geborten? Sßetft 2)u aud?, baf baS 33eit ber ©uillo* 



- 120 — 

tute ben ol)uc Otcttung erwartet, ber einen ber ©eäcb= 
teten tierbirgt, ober i^nen £ütfe leiftet?« 

»3d? xvc\$ eo> fagte Vincent, »unb ©ott i?cr^ 
gebe e3 3)cncn, bte fo Mutige, entfc£lid)e ©efefce macb* 
ten. 916er bic Betten werben ftcf) änbern, fte fönnen 
nid;t fo fanatifcb, toll nnb restlos 6lei6cn, wie fle 
ftnb. Sftan ifi be8 ©luteS übetbrüffig , bic 2)?cnfa> 
t;eit ijt nod; nid)t fo tief gefunfen, um nidu mit 
©rauen cnbltcr) ju erwachen, cnbfid) $u ernennen, wo* 
tun biefe «SdwccfenS^errfdJaft fü^rt. — 93ltcfe nidrt 
fo ftnftct, 3)atiib, 3)u fü^Ift e3 wie ic^, £)u bijt ein 
«ftünftler, 2)u tannjt bie Blutigen ©reuet nid;t lieben 
unb fdwn regt ftdj überall baö Sftitlcib, fd)on werben 
Stimmen laut, felbft in (£ntem Gonücnt, bte SÄtlbe 
unb Umfe^r forbem.« 

»$lud) itynen!« rief £)atiib, »unb jtill,- Änabc, 
ftillj weld) böfe Xflafyt plagt $id>, foIct)e Sßorte $u 
ftorcdjcn, öon benen (£ine3 fdwn genug wäre, 5Dict) gu 
üerurtl) eilen. 3d} felje wo^l, Otobe&picrre fyat Sftedjt, 
e3 wirb nie ein guter ^Bürger au§ 2)ir werben. £ütc 
2)id) , ify fyabt S)iü) gewarnt. $Bcnn man entbeut, 
baß — m$ war ba6?« fagte er, ftdj unterbreebent, 
»ity ^örtc ein ©eräufd;.« 

»©8 ijt nicbtS,« erwieberte SSinccnt. 

»2Öenn man entbeeft, baß biefer ^eiligcnfoof ba§ 
-33ilb 2Manien3 üon ©StampeS ift, würbe niebtö 3)id) 



- 121 - 

retten. Sirf ir)n fort, üemi^te ir)n. 9lodf (£ine3,« 
fyxaü) er bann weiter, »2)u t)afr ba3 ®efcr)rei r)ier 
auf ber Straße gehört, man üett)aftete einen 2ftann, 
in beut ein 93orü6erger)enber zufällig einen ^Irifbfraten 
errannte. Scißt 2)u, wer c3 ifi? (£3 ijt ber alte 
33aron @3tampe3, ber tneüefcr)t feine £od;ter fucr)tc.<c 

33ei biefen Sorten festen e3, als 06 dn tiefer 
(Seufzer £lö£üd> burd) baS ©emaer) §09, e3 raufcfytc 
an ber Safere, als ücrfudje üjemanb bie $r)üre $u 
öffnen, £lö|licr) ging biefe auf, ein junget Sftäbdjen 
trat barauS ^eröor, fcleicr) unb groß, mit wanfenben 
@d;ritten. <&k flrecfte bie Ǥdnbe au3, als wollte fle 
ftd) galten. — »2ftein 3Sater ! « rief fie, »r)elft ir)m, 
t/elft ir)m ! « (£t)e 33incent r)er6eieilen fonnte, t)attc 
2)abib bie <©in?enbe ergriffen unb in ben großen £cr)n= 
ftur;l getragen. »2Manie!« murmelte er, inbem er 
ftdj üBer fle r)inBeugte, »i&j bact)te e3 wor)l.« (§r 
legte bie £änbe auf ir)r erBlaßteä ©efidjt, e3 war fatt 
tt)ie ber £ob. — »£>u follft nid)t fierBen!« rief er 
mit ^eftigfeit, ;»nocr} fann tk (Erbe 2)id) glücflidj unb 
fror) mad;en, unb icr), id; will für $)iä) Rubeln.« 

QSincent warf flcr; an feine 33ruft. »2JMn i?äter= 
lidfer ^reunb,« rief er, »idj wollte 2)ir 2llte3 entbe* 
tfen, e3 war meine Ql6flcr)t, deinen 35eifianb für bte= 
feg unglücflid;e 2ftäbd)en 5U erBitten, baö ir)n um fo 
mer)r Bebarf, wo ir)r SSater einem fd;recflid;en (scfyict:* 



— 122 — 

fale unterliegt. £öte in wenigen Sotten, wtö td) 
2)ir ju fagen l)aBe. (Seit fedjö Sodjen öerBerge i(^> 
Tetanie unb iljrc Sante, frühere 5l6tiffin be3 Älo= 
tterö r ^ier in einem fleinen Bimmer. 3d} fanb bie 
Beiben grauen in fd)rectfid)er Sage, mitten in ber 
dlafyt umljerirrenb. £angc Stit waren fie in einem 
Keinen £aufe ber 93orjtabi Montmartre öerfteeft ge- 
wefen. Melanie ernährte itjre Sante unb ftd; öon 
Gärtnereien unb .<£anbarBeit; aBer man l)atte 93erbacBt 
gc(d)6>ft, ber (Sommiffair war. Bei ilmen gewefen, man 
ftflle^te fte auf bie <Section, Ocrl)aftete fte unb wollte 
am nädiften Morgen fle tnö ©efängnifj aBfüBrcn, als 
fie in ber 9lafyt (Gelegenheit fanben, auö bem <£aufc 
ju entweihen. «Sollte icfj biefem großen rüfyrenben 
Unglücf meinen ©eiftanb fcerfagen? ©ine e^rwürbige 
Matrone, ein fdjöneS unfd;ulbigeS ®efd)ö:pf, Beibe Be= 
brotyt oon bem Blutigen, fd)recflid)en Seil. — 9Baö 
Ratten fie gett)an, um ben £ob $u öerbienen? 3cB 
führte fle unBemerft in meine 2Bol)mmg, räumte i^nen 
mein ßimmer ein, fcBlief feit tiefer 3eit J)ier auf bem 
«Stu^l , öerforgte fie mit bem 0lot^wenbigen, erleide 
terte if)t <§d)icffal, unb fanb bafür bie inntgfte £anf- 
Barfeit.« 

»Unb SieBe!« fagte £>atnb. 

»Sie Ijätte id) baran benfen tonnen ! « rief $Bin* 
cent. »9lein, niemals ijt bieö 2Bort üBer meine £i£= 



— 123 — 

pen gekommen. 3$ Bin glücftid; geWefen, für jte for- 
gen 5U tonnen, oll' mein £rad?ten ging batjnn, ein 
«Kittel §u entbecfen, fte ber ©efafyr $u ent^en, in 
weldjet fle fortgefe^t fid) Beftnbcm <®o geriet^ tdj 
barauf, fle ju malen, 5Did; bann $u mir jn laben, 
unb wenn biefe eblen 3üge 3)eine $l)eilnafyme ei'Wf(f= 
ten, 2)ic^> innigft §u Mttin, deinen mächtigen @dm£ 
tiefen armen grauen $u gewähren.« 

»2Öeld;en @d)u£?« fragte £)abib. 

»2>u fönntejt itjmen einen $aß nadj £)eutfd;lanb 
fccrfdjaffen.« 

5>itnmögltd)! « rief baS (Son&entömitglieb. »2ln 
allen ©ranjen wütl)et ber Jtrieg.« 

»9hm freiließ« fn^r ber junge Sftaler nieberge* 
fd)lagen fort, »würben fle emti) nid;t ge^en wollen, 
ba ber alte SSaron feftgenommen ifL — Seid)' an 
netteö Unglücf ift baS ! « 

»2Bußteft 2)u, wo er jtd; oefanb?« fragte £a* 
üib. »Erwartete man feinen 33efud) frier?« 

»Melanie wußte, baß ttyr QSater ffd; in $aria 
ueroorgen In'clt. 9lati) öielen 9?ad;forfd;ungett gelang 
cö mir, geftern erjt feine (spur $u entbeefen. Sd; 
ließ an einem Beftimmten Ort einen Bettel mit einer 
Qlbreffc, id) erwartete ifm, unb nur §u wa^rfdj einlief? 
ift eö, baß er auf bem Sege tyierljer erfannt unb 
angegriffen warb.« 

Ff 



— 124 - 

2)ainb richtete ftcf) auf. ȣier gie&t e$ nur an 
Mittel,« fagte er, »ein einziges, ba3 Otettung Bewir* 
fen fann, unb wenn 3)u e3 üerfutfjen willft, fo jögere 
nid)t. 9todj ift ber ©efangene niä)t ins ©efängnifr 
abgeliefert, norf) f)at er fein ^erfyö'r get)aBt. (Site §u 
(St. 3ufi, 3)u ftnbcfl ü)n im SafoBinerfluB , fage 
ifym, ein $reunb fcon 5Dir fei feftge^alten unter bem 
3Sertae^t, ein 3lriftofrat §u fein, eBen als er 2)i<$ Be* 
fudjen wollte, ©rftnbe einen Flamen, fage tym, c3 
fei ein Äünftler, ein Träumer, ein 9krr in feiner 
2Beife, ber, üor ©eri^t geftetlt, leicht burdj feine 
$t)orf)ett unb feinen £>ünM öerurttmlt werben fimne, 
Bitte fyn um feine £ülfe $ur Befreiung etneö armen 
Teufels ; <&L 3ujt will £ir wo^l, er Wirt e$ $ir 
nid?t aBf^tagen, unb wenn (SStampeö einigermaßen 
nur öernünftig ift, wirb eö 3)ir gelingen, ifyn loö $u 
machen.« 

»Ql6er man wirb e3 morgen entbeefen unb (St. 
3u(t — borf) wa3 fcfyabet baS,« fagte er freubig, »er 
wirb frei fein, mag bie 93erantwortlicfyfeit bann im* 
mertyin midj treffen.« 

»(Sie wirb 2)id) nidjt treffen,« erwieberte £ainb, 
»benn ber, welker ben (SStampeS erfannte unb feft- 
Ijielt, wirb jt<$ nicfyt melben. 2tBer eile, eile, jeber 
5lugcnBlicf ift entfd;eibenb.« 

»Unb Melanie ? « rief Vincent. 



— 125 - 

»3$ 6efd;ü|e jfe,« fagte £>aöib, »fei ot)ne <§orge, 
ify 6Iei6e l)ier.« 



3. 



Vincent ftür§te aus bem £aufe unb 2)aui& be* 
fcfyäftigte ffd) mit bem frönen SWäb^en, bie fiel) lang* 
fam öon tr)rer Dfynmafyt erholte. (£r r)atte ffc£> öor 
f?e ^mgefefct, tr)re <§änbe in bie feinen gelegt, unb 
ermattete fo if)t (Srn>ad;en, o^ne irgenb ttwtö $u it)rer 
£ülfe $u tljun. — »Sie fd)ön bift £>u,« murmelte 
er. »©o fd)ön unb öerllart in enbtofem 0tei§, tote 
bamalö, aU ify jnm erften SWale 2)tcfy far), auf ber 
©rän^e üom Äinbe jur Sungfrau, mitten in $rad)t 
unb ttp^igfeit, im @lan§e be3 9teicfjtJ)umS, 3)id;, eine 
jarte toeijje 33lume, bie bcmütr)ig milb baö füfe £auvt 
neigt, um ben SobeSftreid) gu empfangen. — £)en 
5^obe6ftretct) ! « rief er mit einem iät)m (Sntfefccn, in= 
bem er bie $anb an feine (Stirn brückte, »3)u — 
2)u! @8 barf nfct)t gefeiten, eS foll nidjt gefd;er/en. 
£) ! nüe inet Sugenb unb ^cr)i?n^eit baS mörbertfdje 
93eil audj gefreffen, e3 würbe 3)i(^ md)t tobten fön* 
mit, e8 würbe mitteibig, mitleibiger als bie 2ftenfd;en 
auf feinem SÖßege innehalten unb 2)ify üerfdjonen.« — 
5113 er bte$ leife fagte, jitternb öon tiefer Bewegung, 
beugte er fidj über bie 0hir)enbe, unb :plö£lid7 brüctte 



— 126 — 

et einen Jfrtß auf ifyre (Stirn unb einen Reißen tanken 
«ftuf? auf ifyte £ity>en, üon bem fte bie Qlugen auf* 
fd)lug. — »2Bo ift 23incent?« fagte fte, »unb wo? 
— roa$ l)aüe iü) gehört? ift ea wal)r? ift ea rnög* 
li$ ? mein SSater ! « 

»^Bürgerin,« fagte £)aüib, unb er fucfyte feine 
(Stimme gu milbern, »fürdjte nid)t3. 2ftein Sreunb 
Vincent ift gegangen, um deinen 2kter frei §u ma= 
djen, ber f?offentlid) nur au§ 3rrtfyum fefigefyalten 
würbe.« 

»3ft baa möglidj? gtauoft £>u ea?« rief 2Reta* 
nie mit £eftigfeit aua. 

»3$ glaufce ea gewiß,« erwieberte er juberjtcfytlicfy. 

»Unb wer fcift 3)u, Bürger?« 

»9ftein Sftame,« fagte er, »ift £>amb.« 

33ei # biefem SÖorte 50g Melanie bie £änbe au$ 
ben feinigen. 3n i^ren dienen malte ftü) §urd;t unb 
<£ntfe£en, flc uerfucfyte aufjufte^en, aocr bie ©lieber 
üerfagten tyx ben £)ienfh — »Saoib!« fagte fie ton= 
loa, »Sacqueö JDaöib, ber Sftaler, ber $raffbent bea 
(Sonöenta, baa SRitgtieb bea 9£o^lfaf?rtaauafrf;uffea, ber 
Sftann, uon bem fte erjagen, er ^aBe bie Sftörber 
angeführt Bei ben (SeptemBerfcenen in ben ©efäitg* 
niffen ! « 

»©tauoft $u bie 2üge?« rief £>aöib. »2Benn 
ea watyr wäre, i$ würbe ea ni$t läugnen, t)K ^einbe 



— 127 — 

beg $atertanbeg öernidjtet $u V)aUn. -llhcx e3 ift 
uon (Sienben erfonnen; tct? ging allein auf bicfc £ei= 
djenfelber, um ben $ob §u ftubiren.« 

»(Sin gräfliches ©tubium!« fagte baS junge 
2}?ä'bd)en unb brücfte bie £änbe üor ifyr hlüdjtä ©e= 
ftc^t. — »Qtfcer n>a3 ttriüjt Du fyier, Bürger? ©ic 
fommft 2)u ju Vincent? $Ulmäd;tiger «Fimmel! fyaft 
Du ityn üerfyaften iaffen? SÖillfi Du unfer 33Uit V 
9Nmm baö meine! (Sr ift fd;ulblo3, er ift ebelmütf)ig, 
o ! fei Barm^cr^ig, im Tanten ©otteS, im tarnen ber 
2ftenfd;lid;feit , üerfdjone i^n!« 

»Sie, Tetanie?« fagte Datiib gerührt unb be= 
wegt, »fönntefl Du gtaufcen, ba§ ify meinen ftreunbeu 
93öfeö §ufügen fcmn?« 

»Du ftefyft finfter unb letbenfdjaftlid; au8,« er= 
fieberte fie leife. 

Daüib fenfte fein <£aupt einen -2lugen6licf, bann 
fyofc er e3 mit einem fd)^ermüt^igen £äd)eln auf. — 
»®o ffnb bie 9ftenfd)en,« fagte er, »5)ie glatte £aut, 
bie äußere $orm fceftimmt ityre Meinungen. SBenn 
id) §u Dir fäme, wie einer ber liebenswerten 9^ic^te= 
nnirbigen jener £age, bie in ©olb unb <$etbe, untet 
$uber unb (Sfyminh it)re £after nerfiecften , nidrt 
n>al)r, id; würbe ein £äd>eln auf Deine Stylen fcrin* 
gen fönnen? Du gefyorft §u il)nen,« murmelte er, 
inbem er jle mit gtitf)cnben 351icfen betrachtete, »Du 



- 128 — 

tyajl e3 mit ber 2Äuttermil<$ eingefogcn. 3n ber 
2Öiege fyabcn jle 5Dtr e3 öorgefungen, ba£ £)u §u ber 
unterbrücfenben , tyodjmütfngen , fcon ©ott m»ä$ltct! 
klaffe geljörft« 

»Qlcl;, laj?' micf) loS! 23ürger,« fagtc Melanie, 
»$u ma^ft mir fturd;t; wa3 fagft 2>u ba? wag 
mi$t 2)u uon mir unb warum willft JDu mid; fce= 
leibigen?« 

»93leifc',« erwieberte 2)aöib, »id) will 2)i(fy nitt^t 
Beleibtgen, afcer wir wollen einen tyatt fließen, — 
3dj l)aüe Vincent öerft>rod;en, 2)ein Sreunb §u fein 
unb S)i<fy ju fcefdn^en, giefc mir nun £>eine Heine 
mifo #anb, i>a$ ify ben ^reunbfc^aftSetb barein leifie; 
nun l)öre mid) an. — (53 foll ^ier in $ari3 nod; 
irgenbwo öerftecfte 2lriftofratinnen gekn, §u benen 
aud} baS Kraulern Tetanie üon (£6tam£e3 unb il)re 
©rofitante, bie alte fetiffin öon Skruicourt, $rau 
Don Sa ©ränge = ßlariffon , gehören. SQöelje Urnen, 
wenn man fle finbet! 2Ran fyürt üfcerall, unb wenn 
ify irgenb 5lnt^eil an folgen ^cinbinnen beö 23ater= 
lanbea nehmen fönnte, würbe id; üjnen ratzen, fo tief 
als mögliä; fcerfcorgen §u Bleiben , am wenigften afcer 
mir fcl&ji ju nal)en, benn id) — tdj — baS 2ftit= 
glieb beS ßonfcentS, ber Sreunb unb Vertraute be3 
tugenbfcolten dloBcS^ierre, iä), ber taufenb ^eilige (Sibe 



— 129 — 

bem Herberten ber Xfyranncn gefcfyworen, \d) tomtbe 
meine tyfiifyt erfüllen muffen.« — 

-9Bei tiefen SÖotfcn, bie er fyeftig l)erttorftie£, 
wäfyrenb er ftcf; ftolj aufrichtete, gitterte Melanie wie 
ein ßinb. — »2ßa3 fep£>ir?« fagte 2)astb täcfyelnb, 
»wag gel?en3)id) bie Qlriftofratinnen an? 2>u wolmfi 
r)ier, wie id; työre, mit deiner ©rofimutter feit einiger 
Seit Bei deinem (Soufin, meinem ftreunbe 93utcent, 
ben id; tyod;ad;te, unb td) Ijoffe, 2)id) oft §n feigen, 
Bürgerin. — Jtomm, Melanie, fei ofyne <Sorge, $in= 
cent Bringt £)ir ftcfyer ben 93ater §urücf; fül)re mid) 
§u deiner ©rofmutter, id) will jle fennen lernen unb 
fclBft mit ifyx reben.« — Tetanie mad;te feine (£in* 
wenbung. 2)ie unerträgliche $urd)t, wetd;e jte in 
2)aöib'3 9cäl)e empfanb, trieB fle an, fein 25egel)ren 
fd;ncü su erfüllen. — <©ie wagte e3 nid;t, bie Qlugen 
511 ii)m auf§ufd)lagen , feine 35erü^rung Brachte ü)r 
(£ntfe|en, fd;nell nal)m fte baljer baS £id;t, öffnete 
bie %$üx unb führte ir)n burd; einen fdjmalen ®ang 
in ben flehten Quflufyt&oxt , ben fle Bewohnten. — 
Qluf bem 2Öege gewann jte Ohtl)e unb ÜBerlegung. 
(Sie Bebad;te, ba£ bie ^tug^eit eS geBot, bem mäd)tt= 
gen ftreunb ju fd;meid)eln, baß e6 ebelmüu)ig gel;an= 
belt fei, wenn er ben (Schein annahm, fte nidjt ju 
fennen, unb bafj c3 biefem ftotjen OtcpuBlifrmcr gewi£ 

9 



— 130 — 

nicfyt wenige Ü&erwinbung foftc, wenn er feine wahren 
(5:m£ftnbungcn üertäugne. — 2Barum er bieS tt?at, 
weld;e $Jlad)t tyn baju jwang ,• ba3 almte ffe nidjt. 
(Sie war fcerföfynt imb ^offmmgöfcoU, unb aU fte bie 
Xfyüx öffnete nnb fiel; §u bem *ftad?fotgenben umwen* 
bete, lädjettc fte ifyx freunblid) an unb reichte ifym 
il)re <£anb, inbem fle fagte: »Steter Bürger £)ainb, 
üergie6. mir, wenn id) finbifd; war. 2)u trift gut unb 
grofimütt)ig, nimm 2)id; §>üeier armer grauen an, trte 
feinen <£dju£ auf (Srben t)a6en, als Vincent unb £>td>, 
wenn 3)u i(;nen Beifte^en willft.« 

»3d; will, Tetanie, tdj will,« erwieberte $)atiit 
unb *>Iö£tid) fügte er t)in$u: »2Ber fönnte £)ir nidjt 
fceiftetyen, wenn er 2)id) ftel)t unb f)öxt QSincent l?at 
gegen baö ©efe| gc^anbclt, er würbe itym herfallen, 
wenn man erführe — unb bod;, id) felfcft — acf>, 
&alj!« fagte er, »wtö fällt mir ba ein. £)ein v)ub= 
fd>e8 feineö ©eficfyt ift <sd;utb baran. m jtef?t fo 
ariftofratifd; auä, man folltc fdjwören, e8 fteefte eine 
©räfm ober 95aronin ba^inter, unb bod) mft £>u 
3Sincent0 leibhaftige (Souftne, id) will e$ fetbft oe- 
fd;wören unb l)ier — « er trat in baS Bimmer, luer 
in biefem flehten etenben 3immer finben wir bie wür= 
bige ©rofjimama.« 

S5ei bem $one feiner Iautfd;allenben (Stimme 



— 131 — 

richtete jldj eine alte ftrau ein wenig fcon bem Seffcl 
auf, wo fte faß unb tief t)era6gcl>eugt ju bem ^id>t 
einer Sd;irmlam:pe in einem ©e6et£ud)e laö. 3fyr 
greifet £aar war fyalh unter einer fdjwarjen «ftapipe 
yerfteeft unb fiel $u fceiben leiten lang auf baö oer* 
witterte ©eftdjt ttoll tiefer galten. $Rit einem freuen 
33 lief prüfte flc ben fremben Sftann unb mad)te ttnn 
bann eine leife langfame 33er6cugung mit bem Dfcer* 
fbrper, üoll würbigen $lnftanbe3. 

»^Bürgerin,« fagte £)aüib, inbem er ifyr bie £anb 
bot, »id) freue mid}, S)id) fennen §u lernen. 3d; Sin 
ber ^reunb beineS Sreunbe§.« 

»Seinen «Sie $la£, mein <§err,« fiel bie 2ßa= 
trone ein. 

»2ftein £err?!« rief ber Sftalcr lädjelnb. »3n 
ber 3fte:publit\ giefct e3 feine Ferren.« 

»3n ber Sftepufclif ! « feufjte bie alte $rau, in* 
bem fte bie großen mageren <§änbe auf bem ©eoetbu^ 
faltete. 

»<£3 ift 9llle3 gteict) , QUleS frei!« fagte 2)amb. 

»$)er Jtönig ift tobt,« murmelte bie ©roßmutter 
oor fiel) tjin. 

»£ubwig &a)pü, ja, unb bie 9lriftofraten!« 

»2ftein £err!« rief bie alte Dame mit £efcenbig= 
feit, »nehmen Sie jtd) in $ld;t!« 



— 132 — 

»Sie fo, Bürgerin?« berfe$te $)aiub, ben bie 
Unterhaltung §u fcetuftigcn fd;ien. 

»£)! freiließ ! « murmelte fte üor ftd) fyn, »idi 
bad)te nityt baran, e3 ift SWemanb met)r ba, ber 
fredie Sorte Beftraft (sonft »at c8 anberS, ja fonft!« 

»^onft gao e0 einen ^ol^eilieutenant unb eine 
93aftitle!« fagte $ai>ib, »unb \vaf)x ijt e«, baS 3SoIf 
nicfyt allein, auefy ber Qlbel l)at iljre büftern Stürme 
Bewohnt.« 

2)ie alte Srau richtete ftd) auf unb fagte mit 
einem leifen Säbeln: »Sftetyr ttfie ein <£3tantye$ ober 
Glariffon ift auf • 33efe^I <§r. 2ftajeftät bc3 ßömgö 
bort fcfigetjalten Sorben. — Seldjer Familie gehören 
<&k an, mein £err?« 

»Selber Familie!« rief 2)atnb unb lachte fycftig 
auf, »ja, Beim £eile ber €fte^u6rif, ify ir-cifü e8 felBft 
nid;t. (so muß id; too^l fagen nrie Seannot einfi 
üor bem ftoljeftcn aller Äönige unb 3>>rannen, uor 
$l?ilip£ oon (Spanien fagte: SEabame, id; Bin ber 
<sol)n meiner Sugcnben.« 

»QlBer bie Familie, mein £crr, l;at ^eilige €fted)te. « 

»(§3 gieBt feine Familie in Syrern (sinne, $fla* 
bame,« rief $>airib nod; immer tad;enb. 

»5lUein ber Qlbel ....-■> 

»2)er Qlbcl ift guillotinirt , Bürgerin,« fiel ber 
SMaler mit ^eftiglcit ein unb. fd^Iug mit ber £anb 



— 133 — 

auf bie morfcfye platte be3 {(einen SifdjeS. »bergig 
t>a& nidjt!« 

2)ie Patrone fdjaute empor. 3)er (Schirm ber 
Sampe mar bon bem (Schlage aufgezwungen unb je£t 
fiel baS öolle £icfyt auf ben 2ftann ber {Resolution, 
ber, (Spott auf ^cn Breiten Sippen, bemofratifcfy an= 
ftanbloS üor tfyr faß, bie pl)rtygifcl;e $reü)eit3mü£e 
tro|ig fcf;ief auf bie (Stirn gebrMt, bie antife $oga 
um bie neröigen Qtrme gcttmnben, unb tiefe öerf^ränf't 
t)atte in üBermütfyiger 93eracl;tung ber Beflegten ©ö|en. 

3e£t erft fcl;ien baö ©ebäd)tni£f ber $rau fcon 
(Slariffon §u faffen, toer ü)r gegenüBer fei. (Sie fal) 
ben 33ürger ber glorreichen €ftepnBltf mit einem lan= 
gen, falten meffenben SBlicf an, als wollte f!e fagen: 
3$ fürchte 3Mdi nidjt! bann glitt ein Säbeln burd) 
bie bemutterten 3üge unb Icife fragenb fpratf) jte: 
»3$ glau&e (Sie fd)on früher gefe^en §u fyaBen, mein 
<£crr — Bürger. « 

»(Sg ift mögfieft, ^Bürgerin,« üerfe^te ber ©aft 
mit rauher (Schnelle. »Du I)aft eö gehört, iä) Bin 
£>aöib, ber 2Mcr.« 

»2)er SftaleH« rief bie Dame, »3)ainb! aller* 
bingö, icfy fenne (Sie uüeber, £>asnb, (Sie ^aBen im 
^aufe ber ©StampcS — (Sie waren eö, ja — Melanie 
— unb meinen ©rofmeffen, meinen unglücklichen tfyu* 
ren £errn, ben bie Sftörbcr — bie 93ürger — bie 



— 134 — 

Srei^eit — o, mein ©ott! mein armer «ftityf," irie ijt 
er alt unb fd;wad; unb bod; — nnb bod> fann er 
nid)t3 öergeffen!« 

2Bie ein 23ilb oon (Stein fag fte ba, o^ne 0te* 
gung, o^ne eine £!)rdne; unb bod) wühlte ein entfefc* 
ltd;er <Sd;mer$ in tiefen eingcfunfenen klugen. £tef 
öerweBt in Erinnerungen fd;ien fic nid;t3 untrer §u 
bemerken. Melanie ^atte ftc^ über fte gemengt unb 
Breitete bie $lrme, wie gum @djufc, um fte au3, faft 
ol)nc fte §u Berühren. (Sin flel)enbe3, fyradjlofeö 33it= 
ten follte $)aoib Beftimmen, öon it)r aBjulaffen unb 
nid;t weiter mit einem großen Unglücf ju fd>er§en. 

»3a, iü) war im £aufe ber ©Stampeö,« fagte 
5)atnb nad} einer langen Stille, »unb l;abe jwei ^in= 
ber bort einft gekannt, wtö weif ify; wo fte geBlie* 
Ben jmb, waä geljt eS unö an, Bürgerin? — ©lücf 
für fle, wenn fte nod) Üben, ©IM für Seben, ber fte 
nid)t ftetyt unb nic^t fennt — Saft un3 öon etwaä 
unterem reben, 31)r armen grauen» 4?aBt 3^r fei* 
nen 2Bunfdj, ben i(^ Beliebigen fönnte? «ftann idi 
(Sud; nü^Iict) fein, fo gefd;iet)t c3 gern.« 

»2)cn Sunfdj, biefen traurige« Ort ju oerlaffen, 
mein £err, « erwieberte bie alte £)ame, »2Benn id> 
baä fönnte, wenn id) jurücffe^ren fönnte.« 

»Söo^in?« fragte Saöib. »@0 ift Jtrieg unb 
Aufregung an allen Orten. 8\mx eilten fann 0Ue* 



— 135 — 

manb §urücKc^ren. £)ie Softer fmb n erbrannt unb 
»erntetet, bie ©ütcr ber Emigranten ftnb oerfauft, 
bie Nation Brauet ©elb, unb otjne ©elb, oi)ne ftreunbe, 
wtö tl)ut man ba in ber 2Belt ! — bleibt barum *ner 
in biefem füllen ^tä^djen, mit Vincent gemeinfam 
will id) bann fe^en, wa3 fid) weiter fyun läßt. 3cfy 
werbe (Sud) öfter befunden, Bürgerin, wir wollen (Sure 
(Stnfamfctt jerftreuen, unb wer weif,« fügte er tädjctnb 
fytyn, »wie e3 ftcfy 5111 e3 orbnet unb fd)icft unb nod) 
jum 95 e jicn »nbct.« 

»®ebe eg ©ott unb bie ^eilige Jungfrau!« fagte 
bie alte Same. 

"®ott! ja,« erwieberte 2)aöib, »baS ewige 2Öe- 
fen ift wiebcr ancrfannt oon ber Ote^ubltf, aber bie 
^eilige Jungfrau müßt 3l?r nid;t nennen, baS ift 
©öijenbienft. Sftan lönnte (Sud; leicht in Verbackt 
nehmen, eine 2ln^ängertn beS eilten §u fein. 3tyr 
I)a6t (Sud) überhaupt mandjcrlet Otebenöarten ange= 
roöljnt, bie gefätyrtici) ftnb, unb wenn 3J)r in ber 
2Bett unter ben freien bürgern SrantmefyS lebtet, 
würbe c3 gar nidjt lange bauern unb 3*?r jtänbet an= 
gcflagt'öor bein Sfteoolutianötribunat. 3)amit ift fein 
«Spaßen, fo bleibt benn l)übfd) in Verborgenheit, 
bis — « er tytelt inne unb blicfte Melanie an. 

"3ßiö wann?« fragte tiefe. 

"2Bi3 bie feböne Bürgerin l)ier ifyre <§anb einem 



— 136 — 

ed^ten Patrioten Bietet, ber im <Stanbe ift, burdj 
feine über allen ßweifel erhabene 23ürgertugenb bem 
2>atcrlanb Q3ürgfd)aft 31t leiftcn.« 

©ine :plö|tid;e Otöt^e trat in Sftelamenö ©eftd;t. 
(Sie wollte ti\va$ erwiebern, Befann jlcty afcer jrföfcfttf; 
unb baS 2Bort blieb auf il)rer £i:p£e. — »£)u fd)er= 
§eft, Bürger £)aütb,« fagte fte, »td? — « 

»9lun $u?«' 

»3d; würbe mid; alterbingS glütflid) fd)ä£en — « 

»Senn ein edjter Bürger $rani|eid)3 £)idj be~ 
getyrte?« 

»3a, aber £>u weißt, baß mein SSater — mein 
<Sd)icffal — meine Bufunft — baß id; CPfttc^ten l)abe — « 

» $flid;ten ? 3)od> feine alten ariftofratifdjen 
Traume? %flan fragt nid;t me^r natf) Flamen unb 
(Stanb, Melanie, e3 giebt feine Unterfd)iebe, wetdie 
bie 3ftenfd;en trennen. 2)ie QSorurt^eile finb abge* 
fdjafft, man fragt fein £er$ unb ge^t auf bie Sftairie, 
nid;t in bie Äirdje, um bcn «Segen ju empfangen, 
bcn (Segen beö <§taattö ! — Unb waS fagt 2)än «&er$, 
fd;öne Bürgerin? ^önnteft Du S)id) entfd;ließen? £a, 
wäre baS nicfyt ein 23ewci$, baß £>u gu ber Nation 
gc^örft? 3(1 baS nid)t ein OteinigungSeib? $ftidjten? 
für wen ^afi 3)u «JJftic^ten ? « 

(£r feilte il)re £anb gefaßt unb fal) fte mit ei* 
nem 35licf an, ber i^r £aar emiporfträubte. »%a$t 



— 137 — 

mt$, « fagte fie unb fcerfucfyte ju Idc^etn, »uüe feib 
tyx bod; ungeftüm in Willem. 9lllerbing3 l)ak idj 
$jftd)ten, ober meint 3^r nid)t? — 93incent!« rief 
jle £lö&lid) unb fyrang nad} ber $t)ür, »er vjt e8, 
er fommt, id) ^öre feinen <sd)ritt, id) fyöre (Stirn* 
men.« 

»93lei&,« fagte £>ainb unb §og fie gurütf; »erft 
laf? mid) fefyen,« unb inbem er j!e fanft jurücfbrängte, 
ging er l)inau3 unb ftellte ffd) laufd)enb in ben bun= 
fein $ßinfel an ber %a)pttt, wo er ^ören unb fefyen 
fonnte, «?aö in bem großen Bimmer öorging. 



4. 



Sßincent ftanb mit einem ältlichen £erw üor <St, 
3ujt unb alle brei faradjen mit Seßhaftigkeit. 

»(53 ift mir lieft, 33ürger Vincent,« fagte ber 
(SonbentSbeputtrte, »ba# i(^ ^Deinem ftreunbe tiefen 
SHenft leiften fonnte. ©ine tyal&e «Stunbe fpdter unb 
2)u t)ätteft mid) nidjt mel)r gefunben, id) gcl)e auf 
(Sommiffion §ur $lrmee nacfy Belgien, um Orbnung 
ju ftiften. 2)u afcer Bürger, Bürger $erronet, nid;t 
wafyr?« 

»QlllerbingS, ja,« ermieberte biefer mit einer 3Ser= 
Beuaung. 

»Unb £>u fcijl 9Mer?« 



— 138 - 

»9ftaler, ja wor)t, meiner £reu! Spater.« (£r 
üerBeugte ficfy wieber. 

»2Öa3 wicgft £)u t)in unb t)er wie eine 93ad)= 
jlelje?« fagte 6t, 3ufi ärgerlich »£>u Biji ein £räu* 
mer, ein Sftarr.« 

»(Sin £ftarr!« tief ber 2Mer. £Bcr fagt ba8?« 

»3)ein ^reunb fyier, « ful)r ber #te;puBlifaner fort, 
»unb iä) fe^e wot)l, bafü er Sftecfyt tjat. $(6er wenn 
£>u autf) ni^t ganj $urccl;nung3fäi)ig Bift, fo merte 
$ir, baß eS ^fticfyt unb ®efe£ ift, jtdj mit SOöürbe 
$u Betragen,« 

»9htn, Bei meiner (Sr)re! Bei meiner 33ürgeret)re!« 
fdjrie ber alte £err unb rieB ftfy luftig bie £änbe; 
»mir bie SBürbe aBfyretf)en, mir! ber icfy ftetS ein 
dufter Don Sßürbe war, 2lBer gut, idj werbe £>ei* 
neu CHat^ Befolgen, Bürger, idj werbe mic^ nic^t öer* 
Beugen, fo wenig als möglief; työfticl) fein, eö ijt $fticfyt 
unb ®efe£, fo groB §u werben wie mögltdj, unb 
wie fann c3 aucl) anberS fein?« 

»2)u wirft am Beftcn t^un,« fagte @t. 3uft la* 
tt^enb üBer ben fläglidjen £on be3 alten £errn, »wenn 
3)u malft unb fcfyweigft %fy benfe, 2)u Bift einer 
üon ben allezeit fertigen Äünfttern, wie jlc früher 
Bebientenr}aft in ben Käufern ber Qlrijtofraten um* 
^erfroc^en unb 'jidj Beugen lernten, um iljr täglicb 
3Örob ju empfangen, 3jl eö nicf)t f o ? £aft £>u 



— 139 — 

nicfyt bauen bie ©elenfigfeit Meinet ©lieber Befyal* 
ttnU 

»3d) freilid), id;!« rief t>er alte £err unb bann 
fe$te er feufjenb tynju: »@3 fcfyeint mir faft felBft 
fo, aU wäre e3 watyr. 3)u r/ajt Sfted)t, Bürger, 
id} mar früher wor)l ^weiten in ben Käufern beö 
r/or/en QlbelS, unb fann ctwaä ba&on Behalten tya= 
Ben.« 

>»<$o leg' e8 aB,« fiel @t. 3ujt ein; »baö fannjr 
$)u am heften, wenn 3)u 2)id; in bie @ectton ein* 
fd)reiBcn läßt, bie 3Serfammlungcn beö S3ol!ö Bcfudjft, 
ben t£inrid)tungen Beiwol)nejr, nnb flelnl, wie man 
tiefen 21riftof raten bie 33orurtf/eilc Benimmt. « — 
3)ann gaB er QSincent bie £anb nnb fagte: »8eB' 
wor/l, icfj fet)re Balb jurücf. 93eruf 3)td; auf nüdj, 
wenn 2)ir etwas gefd;ter)t , 2)u Bift ein Träumer, bem 
allerlei paffiren fann. $)en alten 93urfd;en ba r/alte 
in £)rbnung, berBtrg tftf ein wenig; wenn icfy wie= 
berfomme, wollen wir üBer bie 5rüd)tc deiner <£r* 
$ict;ung f^rccr)en. 51Ber nod; (£tn3: 3)u r/aft feine 
tfrau?« 

»Stein,« fagte ber 3Mer. 

»$un, fo will id) bod) wetten,« rief ber £e£u= 
tirte beö ßonbentS lad;enb, »wenigfienö nad) ber aU 
tm (Bitte eine 93raut, unb Seine r/etlige (Säciltc t>a 
ift mit allen ftarBen ber £eibenfd?aft aus bem 4?er$en 



— 140 - 

gekommen, wät^renb 3)eine Sippen §ur QlBwcdjfelung 
mit taufenb SieBcSfdjwüren unb Püffen bie @i£ung 
untergraben.« — (Sr naljm bauet baö Sicfyt unb Be* 
leuchtete baS 33üb , baö ber alte (SStantpeö neugierig 
anbaute, bann jtd) plö|ltc() aBwenbete unb einen feit* 
fam gornigen unb erftaunten 3Blicf auf ben Sftaler 
warf. »<Sie^(t 3)u woljl?« rief 6t. 3uft, ber cä Be= 
merft fyattt, »ben alten SBürger greift 3)eine Äunft 
an bte <Sl)re; er ifi neibifdj auf 3)id?, er benft an 
feine SSerbienfte, oielleid)t ifi er fogar $)ein heften* 
Butter unb gönnt 3)tr bie t)üBfd;e ^eilige nicfyt. Holla, 
Bürger! willft 3)u fte etwa für £>tdj fyaBen?« 

»2Bemt e3 irgenb möglid; ifi, gewiß,« fagte ber 
alte -Kamt energifd;. "©ine Heilige, nnc biefe, ifi nict)t 
für einen Stfaler gefd;affen.« 

»'QlBer für einen fran$öftfd;cn 23ürger,« rief ba3 
Sftitglieb beö (SonöentS. »2Bir tyaBen bie Heiligen aB= 
gefd^afft unb fte alle in Sefcn üon ftletfcty unb 33lut 
öerwanbelt. 2Ba3 follcn fte anfy in beut falten, im* 
fidjtBaren Fimmel? 2ftögen $riejter unb Qlriflofraten 
tljre Hoffnungen auf ben QSeiftanb ber ©Ortzeiten 
fe|en, bie fo lange i^ren Unftnn Befdjirmten; wir, 
wir $tnbem wollen bie @rbe für unS nehmen unb ge= 
niepen, \va& ffd) mit Sugenb unb 2ftenfd;enwürbe uer* 
einen lä§t. S)it)t 2)eine ^eilige, Vincent, ftef)t faft 
felBjt auö wie eine QIrtftof ratin , mit einem fd)wermü= 



— 141 — 

tingen Bug um fcen [dienen Sftunb, atö fei fte bte 
1Xod;tcr irgenb etne§ tanteSfIüd;ttgen SßerratfyerS. £a6e 
icfy €fted)t? gehörte fte nid)t §u benen, He in gotbe* 
nen SBtnbeln geboren würben?« 

, »Hub wenn e3 fo wäre?« üerfefcte Vincent. 

»0limm 2>id) in 2ld)t, Bürger!« rief <&t %u% 
»öertraue irrten nidjt- 3ft baö tyüofdje ©eftd)t ba 
©egenftanb deiner £ieoe?« 

»<£3 fönnte fein,« fagte ber 3ftalcr täd)elnb unb 
au^wet^enr. 

»(£3 ift fo!« rief ber 2)eputirte auö, »id; irre 
midi nidrt. — ®ut, J)eiratl)e btc Bürgerin, ify wiü 
$)ir 6etftet)en r wenn'3 etwa ^inbemiffe $u Belegen 
gießt. SGßenn \fy wieberfomme, will tdj 5)tin Seidu= 
i?ater werben unb (£ud; trauen laffen auf ber 3ftairie. 
$)u folljt f!e ju (S^ren Sringen, 3)u, beffen Talent 
me^r wiegt, als alle ©rafentitel ber 2Öelt.« @r 
fprad) fo fort, wafyrenb er langfam bauonging. 23in* 
cent geleitete i^>n tynab ; ber $lüd)tling aBcr ftanb ftarr 
auf feiner ©teile, bie Raufte gefcallt unb im ©ejtcfyt 
einen untief cftrei6tid;en ©rimm, oiö er £lö£lid) fld) auf 
einen (Stufyt warf , tieibe ^änbe sor feine klugen brückte 
unb ganj erfd)lafft in ftcfy §ufammen fant 

3n biefem QlugenSlief warb bie £a^etentt)ür ge= 
öffnet, auö ber mit einem ©djret ber ftreube 2Manie 
fyeruorettte, netien bem alten £errn nieberf niete, feine 



— 142 — 

£anb mit ifyrcn Äuffen bebccfte unb mit ber anbern 
feine ^nie umfdjlang. »9ftcin 33ater!« rief fte, »@ic 
ftub gerettet, id; fefye «Sie lieber j mlfy ©lücf! mty 
faum geahntes ©ntjücfen!« 

»3d; bin frei geworben auS tfyren 2ftörbcrl)än= 
ben,« fagte ber ftlüdjtüng mit einem bittew Sadjeln, 
»frei nnb gerettet, wie £)u e8-nimmft, um unfer Un= 
glücf §et)nfad; ju empftnben, baS (Sdjwcrt ber @d;anbe 
mir inö «§er§ $u ftofien, unb 3)u — lieber tobt, aI8 
fo entehrt! — 2)u wagft e$, mid; $um Beugen auf s 
§urufen ?« 

3)a3 junge 2JMbd)en fal) ben $ümenbcn 3Satcr 
erfdjrocfen an: »3d; oerjtel)e <3tc nid;t, « titelte f?c ; 
»id; üerbiene biefc Vorwürfe nid^t!« 

5>3Bic?« rief ber 93icomte aus, inbem er fyeftig 
fiel; ert)ob, tt)ren Qtrm ergriff unb fie üor baö 93üb 
führte. »3ji nid;t ba3 Sein ®eftd;t? ©e$t bie 93er- 
traulid;!eit fd;on fo weit, baß biefer 2ftcnfd; cö wagen 
barf, S)id) als fein Sftobell ju Bernden? unb tya&c 
ic^> nid;t bie $red;t)eit anhören muffen, baf man £)id; 
93raut, © eliefctc cineö SfcatcrS nannte. £>id) — 3)id; — ! « 

»3d; Bin Weber feine 35raut nod; feine ©eliebte,« 
erwieberte Tetanie fanft erröt^enb, »aber, mein 93a= 
ter, ot)ne bie £ülfe biefeö eblen 9ftanne3 wäre id; 
längjt tobt, id) unb meine arme ©rofitante, wir Bette 
bem junger unb ben 2tfi§t)anblungen $reig gegeben. 



— 143 - 

f&lit @efal;r feineö £e6enS f?at er mid; luer öerbor* 
gen; foll td; nid;t banftar fein, ti)n bereiten, i$n biö 
§ur 9lnoetung greifen? 3)cnn aud; (sie, mein 33atcr r 
aud? @ie tterbanfen tfyrn ja §rei()eit unb £efcem 2Ba3 
mären mir olme ii)n! Sftetn ®ott, mo foll id; Sorte 
ftnben, ben grofimütfyigften aller 9ftenfd;en $u fdn't* 
bem?« 

£)er alte 2Jknn fyörte fd;meigenb an, mag fte 
fagte. »£)u tyajt mofyl 9ted;t, « ermieberte er bann, 
»mir fmb tf)m 5llle 3)anf6arfett fdmlbtg, aber, um 
biefen $rei3 ift fle ju treuer. — 3dj merbe mit ilnn 
reben, fogteidi, auf ber (Stelle, unb menn etma — 
menn er benft, baß mir fo tief gefunden finb, menn 
er unBefcfycibene, unftatt^afte 9lnfrrüd;e mad;t; bann 
ift eg fceffer $u leiben, ma3 fo Diele ber heften litten, 
als ber ©emcinfyeit jld; $rci3 §u gefcen. 5113 ein 
(Sbelmann mill id) leßen unb fterfcen, unb id; tyoffe 
nid;t — « ^ier menbete er f?d) $ur X^ür, burd; meldte 
SSincent mieber ^eretntrat, unb richtete ftd; ftolj em= 
por, inbem er bem jungen äftaler cntgegenfd;ritt. 

»3d; meif, baß Sie mid) tarnen, <£err 93m* 
cent,« faßte er, »id) meifj auefy, maö id) 3l;nen öer* 
banfe. (sollten fid; je bie Briten änbern, unb jte 
merben ftd; änbern, berat biefer unfinnige, unmürbige 
Taumel lann nidjt lange mäf}ren, bann merbe id; baS, 
maS Sie für meine Soditer, meine mürbige &ante 



— 144 — 

unb für mtcf; traten, 511 üer^ctten nüffen. Olk fya* 
Ben bie Ferren uon (SStampeö öergcffen, roaS ifjrem 
alten ©eftf;lc^t ©uteS gefd;af) , imb wenn mein 2öort, 
mein Qtnfe^en ctwaä gilt, fo nnrb einjt ber Monis 
yon ^ranfreid) — « 

»Sdnreigcn Sie, mein ^err, fdnr-cigen Sie, 93ür= 
ger, « ernneberte (51)arle0 93incent, ängftlid) feinen 5trm 
ergreifenb. »93ebenfen Sie, wo Sie finb, bie $Bänbe 
IjaBen £>l)ren, unb wenn man Sie l)örte — « 

»3$ ^a6e meinem <£er§en lange genug ßmang 
angetan,« fagte ber alte #err, »id) fann nid;t fdm>et= 
gen, üBerbieS aBer erfprbern ^pfTtd^t unb (£l?re, baf 

idj ftredje. Sie ffnb Äünftler; Äünftler Be= 

bürfen ber £ulb ber ©rofien, beö <&d)nfy& mädjtiger 
dürften, eine3 ^önigS; «Sie fönnen batyer fein Mut* 
bürftiger Ole^uBUfaner fein unb fmb eö ni«^t.<c 

»3d) Bin eö nicfyt, « ernneberte 93incent, »aBer, 
^Bürger, eS gieBt feine ©rofien unb feinen $lbe( meJ)r.« 

»£icr nic^t, nein, bod) üBerall fonjt. Unb jte 
werben wieberfe^ren ; ber Äönig — « 

»@3 gieBt feinen Äönig!« rief ber 5Mcr f?ef= 
tiger. 

£er alte £err fd)U>ieg. — »So gehören Sie 
bod) and) ju ber €ftotte,« fagte er enblid;. 

»3d) e^re bie ©efe£e meinet SSatertanbeS. 3* 
Bin Bürger.« 



— 145 — 

»Sann, « Ofrfe^te ber 93icomte mit £ol)n unb 
alä wolle er ben $füd?tbergcffenen Bekämen , »bann 
oerf ernten Sie 31)re QlufgaBe. Sie Riffen , wer ify 
Bin, wer tiefe junge 2)ame ift, wer bort in jener 
Äammer bon Slmcn berBorgen ijt. — SÖlffen Sic 
nid)t, baß ber $ob ben erwartet, ber einen Imigran* 
ten Verbergt, baj? ber $ob barauf fiefjt, wer eine 
Ätofterfrau nid)t augenBlicfticfy ben 3#örbem üBergieBt 
— eine Wienerin ber Oleligion, bte berlad)t, mit ftü* 
f?en getreten, bon ben (Stenben aU Mittel unb £ülfe 
ber Qirtftofratcn unb ÄönigSttyrannei Betrautet wirb?! 
3unger 3ftann, Sie erBlaffen, «Sie gittern; icfy will 
3^nen fagen, weö^alB Sie bte3 5llleö getrau unb 
oielleidk entf^loffen ftnb, nod) me^r §u wagen. — 
S^n l)ülf(ofe grauen flehten S^ren Sdw£ an, aBer 
bte (£me war jung unb fd?öm Sie würben borüBer= 
gegangen fein, wäre fte J)äpd; unb geBredjljdj gewe= 
fen. 2)ie Sci;önt)eit rührte (Sie, nitfit ber 9lBfd)eu 
bor bem SSerBredjen. — 9lBer Melanie, mein £err 
SKaler, ift meine Sottet, wir finb berBannt, verfolgt, 
geästet, \vk wilbe ^t)iere getye^t, unb jeber SSruta= 
lität $rei3 gegeben, allein no$ immer iji Melanie 
baö Fräulein bon @3tambc3 , an beren Siege bie Äö= 
nigtn bon ftranfreid; gejknben f)at. Sie werben cin= 
fefyen, ba§ man QSorgi'tge bei ©eBurt nicl;t mit einem 
ftebcrftricB bernicf;tet , baf meine Softer niemals eine 
• G 10 



- 146 — 

fran§öflfd;e Bürgerin fein fann, unb ba§ nie — 
nie — « 

»galten (Sic ein ! « rief ber junge Sftann auS, 
oeffeS 6leid?eS ©eftdjt je§t :plö£lidj glüljenb xotf) ge= 
worben. (Sr wenbete ftd? fdmell afc unb ging bem 
ftenfter ju, wäfyrenb Melanie tl)m traurig fmnenb 
nad?Bücfte. $lö£lid> fet)rte (StyarleS Vincent $urücf 
uno trat mit raffen (Stritten bor feinen ©afh (Seine 
Büge waren Mefct oon einem eblen ftener, baS au£ 
feinen klugen glänzte, wätyrenb er fprad), unb bie fyö= 
fyere Otegung feiner (Seele auöbrücfte. — »2Öa3 (Sie 
fagten, Bürger,« Begann er, »$at mir erjl jefct bie 
©mpftnbungen ertTärt, bie miefy fcetyerrfdjten. 3$ fann 
unb will ni$t lügen, ja, icfy liefce Melanie, unb 
biefe Siefce ijt ^eiliger unb työtyer aU 3ftang unb 
Staub.« 

»(Sie fann nie auf Billigung f) offen, « rief ter 
alte £err. 

»2)ann wetfj jte §u entfagen,« erwieberte ber 2fta= 
ler. »3dj wußte nid)t, wer Melanie war, ntdjt ofc 
fte fd)ön fei unb liebenSwertl). 3d) fal) nur jwei plf* 
lofe grauen unb werfe bie Auflage öon mir, bie (Sie 
auf mtcf) f^leubern. 2Baö lönnte id) 3^nen 2llle3 ent= 
gegenftellen! — SSerrojtete 93orred;te fmb auf ewig 
jerriffen, ber Sftame einer fran$öftfd;en Bürgerin ifi 
nic^t oerädjtlid). (Statt ber SSorjüge ber ©efcurt jinb 



- 147 - 

bie beö XalenteS erwad)t, bic fdwecflidje itngleid;l)cit 
bcr 2ftenfdjcn ift aufgeboten, bie ßfoft ausgefüllt, 
weld;e öon ber ©cwalt finfterer Betten fcegrünbet warb. 
2)ie 2ftenfd;enred;te, mein #crr, bie ^eiligen 99?cn= 
fd)enred)te finb nicfyt umfonjt aufgerufen werben, nid)t 
umfonft roe^en bie Sahnen bcr ftreityeit , nid)t umfonft 
fliegt SBlut in «Strömen. (£8 giefit einen ©ott, wie 
oft man audj baran zweifeln möd;te; eS giefct einen 
^eiligen ©eijt, bcr bie öerlaffene 2ftenfd)t)elt weiter^ 
fütjtt auS ber Sftacfyt ber SSorurt^eite §u einer l)öl)c= 
ren, ebleren Qhtfeimtnif?. (Sr wirb bie Äned;tfcbaft 
enben, er wirb ben £af? oerföljnen, er allein n>irb 
bie üWenfdjcn fceffer machen, unb bie eS nidit werben 
fönnen, muffen umfommen, gewalttätig, unöeroeffcr* 
lieft, wie fte ftnb, Bio enblia) Srci^cit unb ^rieben auf 
(Srben Mtym, m'S ber traurige <£odmiutl) ntdjt me^r 
jtd; unnatürlich üoer^ebt, ein oeffereö SBefen fein ju 
wollen, mit 0ted)tcn unb SSorjügen, mel)r als bie, 
weldje ber HBcItgott auS gleichem «Stoff gefd;affen §at« 
»£)!« rief ber 3Sicomte auS , »ify fenne biefe 
(Sprache, bie feit breijng Sauren in ftranrmdj erfüllt 
unb leib er gcbulbct würbe. 2fttt £ro$ unb 5lnma= 
Jung fud;en bic ^Bettler $u nehmen, waS ben 93eft£en= 
ben gehörte, waS in 3a^r^unbertcn erworoen war, 
unb man wujjte fein freffcreS Mittel, als ben €ftau6, 
ben Sftorb, bic 93emid;tung.« 

Gt 



— 148 — 

»iDenfen Sie barem,« rief SSincent auä, »rote 
tic ©üter enrorBcn roaren, feie Sie verloren, unb 
baran, burd) treffe 23erfcred)en, burd} treiben frolli* 
fcfcen Üfcermutr) unb 2ftipraudj 3l)r bie 2Jfcnfd):f)eit 
r/crauöforbertet, enblidj gu erwägen, nac|$ubenftn, bie 
Vernunft §u fccfragen, mit roeldjem Sttfytz 3^r bie 
©efctctcr, fte bie Sflaocn feien.« 

»^at/ren Sie fort,« fiel ber Qßicomte heftig ein, 
»fyanbem Sie nad> tiefen ©runbfä|en, rufen Sic Den 
$oM fyerfcei, ba§ er bie etenben Qtriflorraten $erreifjc. 
iftod) ein 9ftal, mein £err, ify roerbe, roaö id) Sfynen 
an San! fdmlbe, nie bergeffen, adein eine SSerfcinbung, 
eine frreunbfdiaft felfcft ifi $roifdjen un6 nid)t möglidj. 
3f?rc -tofprüdJe laffen mid? tief in 3r)r £er$ fclitfen. 
5Bir muffen biefe SBotmung ferlaffcn, afccr c3 ijt fcef* 
fer, ftd) allen ®efar)ren preis ju gefcen, als rufyig ju 
u>arten, 6iö etroa — « er fclitfte Vincent mit Wlxfc 
trauen unb Unwillen an, biefer afcer fagte mit ftoljer 
tfeftigfeit: »Sie werben fcleifccn, Bürger. 3d) fyafce 
33erpfud)tungen gegen Sie üfcernommen, bie idj> er* 
füllen mufi. (Bin Stritt au3 biefem 3intmer lönnte 
3lllc3 $erftören. — £ier in meiner <£anb ijl ein -93il~ 
let beo Bürger St. 3ufi an ben Bürger SWarimilian 
9fa6c3merre. (£r Bittet barin um einen $afi für mid), 
ten 3)£alcr (£l;arlc3 QSincent , ber in ©cfcllfdjaft feiner 
ghrau unb beren Butter bie Karrieren paffiren un& 



— 149 - 

tint 3fteife nacfy $)ijon madjen wirb. — <8ie werben 
meinen $la§ einnehmen, werben ungefyinbert S)ijon 
erreichen, öon bort ift eö leicht in bie <§<fywei$ §u 
entnommen, bie Mittel baju werbe iä) 3f)nen ange- 
Ben.« 

3)er 93icomte ftarrte t>m jungen SWann Befiütjt 
an. »Unb <sie?« fragte er. 

»3d; werbe Bleiben.« 

»93(eiBen nnb frerBen!« rief Melanie mit gittern- 
ter Stimme. 

»£)! meine ftreunbin, « fagte SSincent fanft, »nnb 
wenn e6 fein müfte, würbe ber $ob mir (Sntfe^en 
etnjTöfjcn ? ! 9ltin, nein! 3d) I?aBe 93efd)ü|er, mäd>= 
tige ^reunbe. 3d? werbe mid) öerbergen, man wirb 
midj nid;t bemerfen; bie Seiten werben ftd) änbern, 
unb cnblid; wirb baS ©lud wieb erfroren.« — (ix lie£ 
ben Jilopf dm Spinnte lang jtnftn, bann r)ob er irm 
rafdj empor. <Sein Qiuge fafy in 2J?elamen3 3(uge; 
£iebe unb 3^tti^feit mifdjten ftdj mit (Scfymerj unb^ 
fierbenben Hoffnungen, aber tiefe rangen flcB r)cl(cr 
empor unb fd;ienen §u fagen: Saö auefj gefd)er)en 
mag, wir fennen unö ja, e3 tjt md?t fo leicht, unfe= 
ren SBunb $u trennen. — Unb 3Stncent reifte bem 
QSicomte bie £anb unb fagte: »(Sie fhtb mein ©aft, 
Bürger; (sie Bleiben, treten <sie bort hinein $u 
3I)ren QSerwanbten , idj werbe r)ier Bleiben. iftiemanb 



- 150 - 

wirb 8ie ftören; morgen fc^on werbe ify öerfudjcn, 
fcon bcm£)ictator baö §u erhalten, wa8 (Sie fcebürfen.» 
(Sr öffnete bie $a£etentl)ür, ber alte «£err madjte 
eine tiefe 93eroeugung, bann faßte et bie <§anb fei* 
ner Xod;ter nnb ging. — 2113 Vincent allein war, 
warf er jtdj in ben großen $olfterjtur)t, nnb treibe 
£änbe üor fein ©effdjt beefenb, murmelte er leife 
Sorte, bie in einem frantyffyaften fd;nellcn $ltr/men 
erjlaroen. $)a3 £id)t erlofdj, er olieb wafy unb al~ 
lein, nadjjlnnenb, M3 ber borgen bämmerte. 



3n ber (strafe * * flanb ein fleineS $wciftöcfige3 
<$au8. Unten wor)nte ein Xifdjter unb eine fdjmalc 
%xfy$c führte auö ber engen ftfur hinauf in ba6 obere 
(stoefwetf, wo bie Senfter mit weißen 93 orangen um- 
jtetft waren unb eine Oieilje öon 33lumentö>fen hinter 
ben <Sd)ei6en ftanben. — Vincent ftanb in ber ^rü^e 
an biefem 4?aufe unb flaute em^or. <£3 far) ftill unb 
frieblid) au3 ; unten r)o6ette ber $ifd)ler, an ben So- 
ften ber Stjür lehnte ein 5ftann , beffen ftarfeö langes 
£aar unter einer rotten unb fd?mu£igen 2ftü|e l)er= 
oorftel. ®ejt"d)t unb ©eftalt fonnten an bie <§e:ptem= 
Brifeurö erinnern; feine offene 93ruft, fein wilber 93 art, 
ber Jfrüttel, ben er in ben häuften r)ielt, paßten §u 
bem SÖilbe beö ed;ten OtepuBliftmerS. £>cr 3ftann warf 
einen öeräd)tlidjen 23titf auf ben «£ut unb baö «ftleib 



— 151 — 

beö jungen 2J?aler3. — »2Öaö fud$ 2>u ^ier, Bür- 
ger, « rief er bann, it)n finfter anftarrenb unb ofjne 
fldj ju rühren. 

»Sol)nt ber Bürger 3ftoBeS})ierre Ijier?« fragte 
tiefer. 

»Äommft 3)u auS bem Sftonbe?« fd;rie ber $erl 
f)öt)nifd), »baj? 2)u fo fragft.« 

»Sftein guter ftreunb,« erwieberte 23ineent l)öfüdi, 
»2)u wirf* uer$eü)en — « 

>3d> l)aBe nichts $u öeqeiljett unb bin 2)etn 
§reunb nidjt, Bürger. (Staube nnb <Sd)am für 2)icB, 
wenn £)u nid)t tvct^t, wo ber größte Bürger %xar\h 
reid)3 wolmt.« 

Ot)m ein 2Bort §u erwiebem, wollte ber -Dealer 
Bei bem SafoBiner öorüBer, aBer biefer l)ielt iljm ten 
^nittel bor. 

»2öa3 foü'3?« fragte Vincent Beleibigt. 

»(Srfl fagc mir, wer 3)u Bift?« fragte ber Sälamt. 
»$Ran tritt fyicr nid;t fo ein, olme Sftebe unb 9b&» 
wort. ®tit bie $öfewid?te le^tr)in §wei QSerfu^e madv 
ten, ben großen Bürger $u ermorben, unb man fo* 
gar ein 2ÖeiB mit §wei SReffern in feiner 3Bol)nung 
ergriff, t)ahm wir, feine ftreunbe, eö üBernommen, 
iv)n §u fd)ü|en. 2Ber Bifl $)u alfo ?« 

»3d} Bin ber Sftaler (S^arkö 23incent.« 

2)er Äerl lachte laut auf. »(Sin Sftaler,« rief 



— 152 — 

er; »ia, fo ftetyft 3)u auef) aus, einer fcon ber (Sorte, 
bie §u ntcJjtö taugt, alö — « fyier nafym er feinen 
«ftnittel unb ließ t^n auf bie £anb fallen , al3 fiele 
baö 25eil ber ©uillotine nieber. 

»23erläumbe nidjt, Bürger, « rief 33incent jtolj, 
»^afi $u fcergeffen, baß £aoib aud) 2Mer ijt? Un= 
fer großer Bürger ift mein ftreunb, er unb OtofceS* 
£ierre Befugten mt^ erft geftern.« 

<£inen Slugenoticf jtoeifetyaft ftreefte ber Äerl feine 
cjrofce gemaltige £anb au$, fd;üttelte bie beS 33elei* 
bigten unb fagte: » 3 e£t ö ergebe mir, Bürger, ©ruf 
unb 33rüberfdjaft ! 3d) fel)e etwa§ in deinen Qlugcn, 
waS mir gefällt, ©et)' hinauf, man wirb 2)id> rcei* 
ter führen.« 

Vincent flieg bie finalen (Stufen cm^or unb 
trat in ein fleineö QSorgemad), auö n>eld;cm ein @e- 
murmel oon (Stimmen brang. 5110 er bie $l)ür off* 
nete, (tanb er füll. Sot)l ein 3)u$enb ftitb oliefen* 
ber, Bärtiger Scanner, gan§ ät)nlid; bem, ber 2Bad)e 
unten ^ielt, faßen in mannigfacher ©ruppirung an 
ben 3ßänben untrer, ©in $aar Ratten tt)re 0töcfe 
auggejogen unb oefferten bie fc^ab^aften Stellen au8, 
*einige 5lnbere gelten bie neröigen Qlrme itoer ber 
SBruft gefreujt unb ftüjterten unter einanber. 5116 ber 
Srembe ^ereinfam, fclicften ffe Qllle auf; ityre burefy* 
bringenb ^rüfenben ©tiefe fingen mißtrautfefy an fei* 



- 153 — 

nett ebeln feinen Bügen; tin Unheil oerfünbenbeö Sä- 
beln berjerrte t^re ütyvpen; bie grofen Ohrringe an 
ben (Seiten ifytet Jtöipfe , bie fid) t)in unb l)er beroeg= 
ten, traren baS einzig ©iänjenbe an biefem Raufen 
fdjmu^iger, $erluntpter, gemeiner SSurfcfyc. — 2>er 
ÄünfHer tljat ein $aar ungeuuffe Schritte, bann jö= 
gerte er. 3)ie $J)ür gu bem (Seitengemad? ir-ar an= 
gelernt, brinnen fprad? man taut; er fonnte einige 
©eftatten ernennen, bie auf unb nieber gingen. — 
35ie Scanner im Vorgemad; f^ienen aud; 511 fyordjcn. 
— Vincent erinnerte jldj , bafj OtoBeö^pierre immer i?on 
einer 33anbe ^anatifer auä ber unterften klaffe umge= 
Ben fei, bie man fpottweife feine ©arbe nannte. — 
2)iefe nidjtSwürbige Ototte erfdjien überall, rco ber 
2Bille it)reg Oberhauptes unb feiner ®el)ülfen, ber 
3afo6iner, burdjgefe|t werben follte. <2ie brängte 
ftd) in ben (£onoent unb umÜrüllte bie SSänfe ber 
Volföoertreter mit gesurften Slftcffern; ftc füllte bie 
<Säle be3 fd;recflicfyen 0teoolutionötri6unal3, um burd) 
i^ren 33eiftanb bie Verurteilung berer §u oefdjleuni* 
gen, bie Otofce&pierre gerichtet l)aoen trollte; fte fyatte 
erjl jüngft ben Darren umtanjt, auf tr>eld;em Danton 
unb Mamille 2)e3moulin3, ^erautt «öedjelteö unb fta= 
6re b'^glantine §ur (sd^ladjtoanf fuhren, biefet&en 2ftän= 
ner, treibe fo oft öon ifjrem toüt^enben Xrium^ge* 
fdjrei empfangen unb Begleitet nmrben. — £>a3 wa* 



- 154 — 

ren mürbige Sftepräfentantcn J)ter. <So mußten bie 
ausfegen, mefäe für täglfäe jeljn (SouS immer neue 
Äityfe forberten üon ber langen £tfte berer, bie noefr 
immer nfät genug ber reinen SSürgertugenb ange= 
hörten. (£in leifeS 3ittern lief burd) 3Sincent'ö albern, 
ein ®efü^l beS 2(6fäeu3 unb be3 @ntfe§en3. @r fällig 
bie Qlugen $u SSobcn, um ben unheimlichen glül)cn^ 
ben SBlicfen auSjutueiclien, bie öon allen «Seiten ftedjenb 
auf il)n trafen, unb l)örte auf bie SBorte, mefäe au& 
bem ßimmer $u if)m gelangten. — »3d; fage £>ir,« 
rief eine raut)e mächtige (Stimme, »bie 93Öfenrid)tc ftnb 
nfät gu fceffern, i^rc QSerfäwörung rietet ffä gegen 
bie $ugenbl;aften, gegen £>fä, OlobeSpicrre, gegen unS 
9lüe. 2)a3 Q3atertanb ift in ©efatyr, fälafc nfät län= 
ger, SBrutuS, bie (Stunbe ift ba!« — £er Spalt in 
ber SIjür war weiter aufgegangen. SSincent tonnte 
ben fe^en, ber gefyrod;en l)atte. @3 mar ein großer, 
fcreitfäultriger Sftann; ein ungeheurer $o!pf mit bifc 
tem färoarjen $aar faß auf feinen (Sdmltem, fein 
rott)e3 ©effät, l)äßlfä unb ooll 33latternarfcen, J)attc 
Heine feurig oti|enbc Qlugen. Sieben biefem liefen 
ftanb ein fälanfer großer 2ftann mit fti|em ©effät. 
3n bie Dffijicrtradjt ber *ftationalgarbe gefleibet ftü|te 
er ffä auf feinen fämeren (SäM unb lächelte üeräc^t- 
Ifä üoer bie 93eforgmffe feines 9cad)6aro\ 25ann mar 
nod) ein jüngerer dritter üort)anben, ber in einer £ifte 



— 155 — 

laö unb öon 3^it ju 3^tt tiefe ftnfrn ließ, um bem 
®efpräd;e ^ujnfyören, unb $llle ftanben bem großen 
Bürger, bem 93ater aller Sugenben gegenüber, in befc 
feit Bleiben Bügen baö unheimliche nerböfe 3utfen fein 
<s£ief trieb, baS Vincent fcfyon geftern mit ©ebauber 
erfüllte. — »3ft e3 benn meine traurige Seftimmung,« 
fagte Sftobe&pierre fcfyu) ermutig feuftenb, al6 jener 
fdnmeg, »baß icl; benen, bie ify liebe, ben £ob brin* 
gen foll? Sßarum muß idj> baö? Üßarum unrb biefe 
dual, unter ber mein <£erj verbluten null, niebt oon 
mir genommen?« 

»SHe 93orfel)ung , « fagte ber (Srjte, »bebarf fo 
auSerwcUjlte 2Öerf§cuge , nüe 2)u eS bift, um bie $u= 
genb über bie (Srbe ju öerbreiten. — 3Me 93errätt)er, 
t>k 93öfenüd)te muffen üertilgt werben , nüc man *ftcf s 
fein unb dornen auörauft, bamit bie grüne (Saat 
emporfprießen tann.« 

»2)u tjafi CRe^t, (Softnl;al,« ernneberte $obe3= 
pierre mit bemfetben traurigen $one. »iftotl)ir>enbig 
ift eS , baß bie reine Sugcnb ftege, maS e3 aud; bem 
£er$en foften mag. O ! baß bie 2ftenfd)en fo fdnoad; 
unb fo leicht ju berfütjren finb, baß bie £eibenfd)af= 
Un fo leidjt fle »erb erben unb ©ift in i^re 5lbern 
bringen. (gufy, 3f)r tugenbü ollen unb großen Mrger, 
Qrufy bleibt e3 übrig, eine neue SCßelt gu fd;affen, in 
ber bi* QSatertanböliebe ber Körner unb ®ried;en fid; 



— 156 — 

mit ber milben ®rof?mutr) beS fran^öftfdjen 33olföd;a= 
rafterö üereint, barum ift eö nött)ig, baß wir bic 
Sntriguanten unb Scannen t)inbern, unfer 2Öerf ju 
frören.« 

»2)afür lag mid) forgen, OtoBe&pierre,« rief ber 
Offizier auS. »fDiefer unwürbige (Sonfcent ift nidjt 
genug gefäufcert; man muß fur§eö <&prel mit it)m 
fpieten. 3er) !enne ffe Sitte, aber pe flnb wie bie 
Sftäufe,« fpract) er lad)enb, »fte (reefen bie Äölpfe ju= 
fammen, ood) wagen fte ftd) nicr)t auö ben Sofern, 
wenn )!e bie Äa$e merfen.« 

»2Benn e3 bie £ugenb unb ba3 SSaterlanb öer- 
langen, Bürger £enriot,« fagte OtoBeö^ierre, »fo muß 
man nict)t färbten, bie 23errdtr)er in ir)ren ^erfcorgens 
ften £ör)len auf$ufud;en. — <8agtef! 2)u nid;t, 9Bür= 
ger 9lgent $afyan, baß £u fceftimmt wüßtefi, \vu 
Pallien, Segenbre, QSabier, (Sallot b'^erfcoiS, (Sarnot, 
ber fcr)änblicr)e 33tllaub unb ber feite Karriere geheime 
3ufammcnfünfte t)atten ?« 

»3d) \vn$ eS gewiß,« rief ber Qlgcnt au§, »unb 
ir)re Sl&ffd/t ift uni?err)olcn eine öerrätr)erifd;e, gegen 
£)icr) gerid;tete. 2)ie ßomite'S wollen bie 2)ictatur, 
barum frreuen ir)re Kreaturen unauft)örlid; fcr)änbticr)e 
QScrldumbungen gegen 3)id) a\i$. £)ie Safofciner wer* 
ben als bie tatee beS neuen $rotector3 oejeidmet, 
2)u wirft laut unb öffentlich ber (Sromwell ftrArrmcr/S 



— 157 — 

genannt. Wian jifdjelt ben bürgern in bie Cfyren, 
baf; enblicl) beS QSluteS genug üergoffen fei , bafj man 
anhalten, umfel)ren, ntcbt länger §erftören, fonbern 
wieber aufbauen muffe, baß man einer fc^recflic^en 
Xtyrannei entgegengehe, unb man wagt e3, bie Sorte 
be8 23errätf;er3 Danton $u mieberfyolen. §ran!reic^ 
fel)rt erjt bann §ur Vernunft jurücf, wenn bie Äöpfe 
tiefer walmftnnigen Schürfen fallen, wenn 3ftobe3pier= 
re'ö Äo^f — « 

»£alt!« rief ber grofje Bürger mit faft unfyö'r* 
Barer Stimme. S)a0 Buden feiner Heroen fcfyien ben 
ganzen Körper ergriffen §u traben, feine (Stirn^aut 
$og jtc(> in taufenb galten jufammen, er legte bie 
frampftyaft gebogenen Ringer auf feinen (scfjäbel, als 
brücfe er bort ttwaä ljunab. 3)ann uerfudite er $u 
lächeln, aber feine %i)p)pm waren bläulief), fein ©eftcfyt 
o^ne Bewegung. »>%at er nicfyt aud; gefagt, fein 
SBlut würbe mid) erjticfen? Danton, o! wie liebte 
id) tlm. 3D^it melden «Scljmerjen rif? \d) ifm oon mei- 
ner 3Bruft. @r mufte Innab, er war ein abgefallener 
(Sngel, er fcerrietlj bie Sugenb unb id? — id) bringe 
if?r alle Opfer bar. — «§at man ifyn nidjt gefeiten,« 
fut)r er bann lebhafter fort , »wie er in gemeinen 
©enüffen fefjwelgte, wie er nad? ©olb trachtete, wie 
er ftd? in bie «Sümpfe ber ltnftttlicf)feit ftürjte? Äann 
baS ein wahrer Sftepublitaner ? — Sei; ijabe ntet^tö, 



- 158 — 

ify hin arm, idj i>erad;te bie 5lu3fdni>eifuttgcn, idi w 
atyte ba3 ©olb. — 9lfcer tiefe Plentert alle, monad) 
ftrekn ffe? *ftad) Untcrbrücf ung , nad; Sftadjt, nad) 
<Sd?ä£en, um ir)re tt)ierifd)en SBegierben §u Beliebigen. 
(£3 pnb £eudjler, 93öfen)id)te, SftidjtSmürbige, mir müf* 
fen ir)re $lane §u (Sdjanben machen; mir muffen fte 
enttarnen.« 

»lieber mit Urnen, mit allen 93errätf)em!« rief 
(Eofinr)at. 

»Steinige ben (Sonttcnt, 9ftoBe0!picrre,« fiel $atyan 
ein. »Sie Commune ift für 2)idj, bie SafoBiner fäm- 
^fen an Seiner @eite unb mag bie 33errdtt)er fce= 
trifft ...« 

»ftür biefe,« fagte £cnrtot, inbem er mit bem 
®äM auf ben 35oben fttef, »laß mid; forgen. Steine 
^Irtilleriften r)aBen ^artätf^en für jle.« 

»3d> merbe @t. 3uft jurüctrufen fofcalb als mög= 
lid?,« fagte OtoBeSpierre, »er, £outt)on, mein 33rubcr, 
£eBa3 unb bie anbern ftreunbe ber Sugenb merben 
mir $ur «Seite fielen. Sie 2Sorfer)ung null eö; bie 
2krrätf)cr bürfen nid)t triuimptnrcn , menn bie guten 
2ftenfd;cn e$ Innbcrn lönnen. 3d> merbe t)eute 2lbenb 
in ber 3Serfammlung fprcdjen, je|t üerlafüt mieft, 9Bür= 
ger, ein 3cber erfülle feine 9ßrlid)t.« — 

9lnd) einigen Minuten traten bie bret r)erau3, 
3ftofce3merre öffnete bie tyüx unb marf einen »erroun* 



- 159 - 

fcerten, furdjtfamen 33licf auf 2ßincent. — »3)u t)ier?<r 
fagte er; »n>aö nnllft 3)u, Bürger Vincent?« 

»3d; wünfd)e mit 2)ir ju fpred^en,« uerfe|te ber 
2Mer. »3d? J?abe eine Sitte an 2)üfy.« 

öiobeSpierre trat jurücf unb ^löfclicfy würben feine 
fiuftercn dienen freunblidjer. »SBoutit fann id) £>ir 
Dienen?*' fragte er. 

»3$ J)afce einige 3cüen fyier öon bem Bürger 
(St. 3ujt, meinem ^rennte.« 

3ftobe3£icrre fdjlug ba3 SBlatt auf unb laS. »2)u 
roiüjt 3Mcfy ü ert? eir atl) en ? fagte er. 

»3a, Bürger.« 

»Unb nnllft einen *ßafi na<f> 2)ijon?« 

»(£3 ijt meine 23aterjtabt.« 

»SÖarum nnllft 2)u nicfyt tner Bleiben?« 

»9hm, Bürger,« t>erfe|te Vincent läcfyelnb, »man 
verlebt bie §litterirod)en irotyl gern fo einfam alö mög= 
lief). Qlucf) $abz tefy ein ©efcfyäft bort, eine 2lu3ein^ 
anberfc^ung mit meinen 23enr>anbtcn.« 

»2Ben ttuUji 2)u J)eitatben?« fragte dlobeSpierre 
nadj einer $aufe. 

»@ine junge Saife ofyne Vermögen. 6ie ijt 
allein mit tt)rer alten 93ern>anbtcn.« 

£)er mächtige 23ct)errfct>er beö (Sonfcentö ließ feine 
fdjtoeren $lugenlieber nieberfallen auf ba3 Warner. »@3 
ijt mir lieb,« fagte er, »wenn id; 2)ir bienen fann. 



— 160 - 

et 3ujl Bittet mit), $tr ein (Sertiftfat au^ufhllen. 
dt öerbürgt jicfy für SHcfy, a6er 2)u fyafi einen ftreunb 
an 3)abib; weiß et nidjtS öon deiner Angelegenheit?« 

»3cf) glaufce, er weiß e3,« fcerfe|te Vincent, in* 
bem er feine Verlegenheit unterbrücfte , »unb n>aS er 
md)t »ctg, »erbe td; i^m fyutt noefy mitteilen. 3$ 
muj? JDtr fagen , Bürger, « fut)r er bann unbefangen 
fort, »baf? id) gefiern felbft nod) nicfyt $u bent <Sd)ritt 
entfd;loffen war, ben \§ je|t tlme. @t 3ujt befugte 
mid) noefy fpät, t^m eröffnete ify mid), er riet^ mir, 
meine (S^e rafefy ju fcfytiefjen unb $ari3 mit meiner 
ftrau ju öerlaffen. £)a er fogleid) reifen mußte, »icd 
er mid) an £>idj.« 

Olobc&pierre trat an ben großen Sifcfy, ber im 
3immer ftanb, nal)m ein Vlatt $a:pier unb fdjrieb. 
SJitt £er§flopfcn bliefte Vincent nadj itym I)in. 2)a3 
©emaef) war fleht ; ein $aar einfad;e Sftobilien flau- 
ben an ben Sänben, im ^intergrunbe ein Vett, auf 
einem 6d)ranf eine €ftcir)e Vü$er, auf bem 5^ifct) ein 
Raufen ir>oJ)lgeorbneter (Schriften. — 2)ic fielen voa= 
ren weiß gcfcfyeuert, überall tyerrfd)te Orbnung unb 
bie fd)male ©eftalt beö ©djreibenben in feinem brau= 
neu fauberen Jtleibe, feine 3toK$fcit, feine &einl)eit 
pafjte gan§ ju biefem ^duöiicr) füllen Sftaume. 9Ber 
r)ätte benfen frmnen, baf bieä bie So^nung beS all- 
mächtigen £attytc3 ber SÄepublif fei , bafü fyter alle bie 



— 161 - 

Blutigen Äataftro£l)en Befdjloffen würben, weld)e über 
be$ weiten $ranfreid)3 ©renken l)tnau6 bie 2Öelt er* 
[fütterten, wer enbltd) t)ätte biefem fanftmütlng \t\U 
len ©effd)t e3 angefeuert, baß c3 erBarmungSlofen $ot> 
üBer feine Beflen Sreunbe auSfpreä)en fö'nne, baß eö 
fo eBen, in biefem 5lugenBlict;e nod), nnter l?eud)le* 
rifd)em (Seufzen an neues 9Slut gebaut, neue 33erBre= 
d)en erfonnen, fetner fd)recflid)en Xugenb neue £):pfer 
fd)lad)ten wolle! 

»£ier, Bürger Vincent,« fagte 3ftoBe&pterre, »l)ier 
tjl la$ (Sertiftfat — 3a) berBürge mid) barin für 
3)id) unb \)k %m\ grauen, ©et)' auf tk 2ftairte ba= 
mit, Du wirft ben $aj? fogteid) erhalten.« — Unb 
alö t)aBe er bie ©ebanfen erforfd)t, weld)e 2ßincent'6 
©et)irn ertöten, faßte er :plöi3ltd) beffen 5lrm unb 
fat) ü)n mit feinen trüBen tobten Qlugen eine Minute 
lang an. » Bürger Vincent,« murmelte er, »Du ftefyft, 
id) Bin Dein ftreunb, @t 3ujt $at 0ted)t, 3l)r 9fta= 
ler feib $üle Träumer, man !ann üon ben Reiften 
Don (Sud; md)t$ t)offen für bie t)eilige @ad)e be£ 3Sa= 
terlanbeö, man muf (£ud) (Suren 5Beg get)en laffen. 
©ut, gct)e Du ben Deinen, id) r)inbere Did) nidjr. 
5lBcr (SineS merfe Dir, Bürger. Sftan fann au^) buret) 
<£d)weigen feinem SSatertanbe unb ber Xugenb große 
Dienfte erweifen. 3d) fürct)te ben $erratt) nid)t, aBer 
id) Ijaffe bie 93errätt)er. 3d) üernid)te Die, weld)e 

11 



— 162 - 

mid) Wintern, ©ute§ §u t^un ; idj 6in uncr6ittlid) 
gegen bte ©lenben, bie fld) ben fteinben ftrantreid)6 
3ugcfcUen, mit SÖarnung unb \vtö ber 3ufall fle etwa 
erlauben lief.« — £iet heftete er ben ©tief bro^enb 
auf ben SMer unb (eine £ty:pett jutften conoulfiötfd;, 
— "Cfteife, Bürger," fagte er, »reife t)eute nod) unb 
lebe wot)l. 3d; werbe mein Qluge nid)t oon $>ir wen* 
ben; id) finbe 3)id; wieber. « — 

(Sr reichte i$m bie £anb, fte war fo falt wie 
eine £obtent)anb, bie $incent'3 33lut erftarren lief. — 
(£r fprad) feinen 2)an! Saftig au6, bann ging er burd) 
baS OSorjunmer, ol)ne ben Vßlid aufjufcfytagen, unb 
fyrang fo rafd) er fonnte bie Stufen hinunter. 

»2ßa3 baö 33eftc für ilm wäre?« fagte 0tofre3= 
jnerre mit feinem eijtgen £äd;eln. — »3d; bentc bie 
93cfanntfd;aft meines ^reunbeS ftouquicr £int»iüe unl) 
be§ 93ürger0 <Samfon. Unb wenn 6t. 3uft nid)t fo 
6etr)ört wäre unb £)aöib ber $reunb biefeS albernen 
<Sd)wärmer3, id) ^ätte ®runb genug i()n ber ©ered)= 
tigfeit ber 0lation §u übergeben. (£in 2ßenfd}, ber 
^eilige malt, ein 2ftenfdj, ber mief; nidjt fennt, ift 
feinem SSaterlanbe mtnbeftenS unnü|, unb baö Unnü|c 
muß fort, um, wie Qtoftnfyal fagt, bem 0lü^lid;en $la| 
pi madjen.« 

@r työrte unten ein lauteS Olufen unb trat ans 
Senfter. 2>a ftanb iSaiub, bie Jpfjrtygifcfyc 9ftü$e fdjwen* 



— 163 - 

fenb unb ben $lrm mit aug fetner £oga t)emrge= 
ftrecft. — »Vincent!« rief er, »t)alt! Bürger 93in= 
cent!« aber ber Bürger biefcö 9tamen3 fyatti nidu 
bie germgfte £uft §u työren. — (£r lief bie (Straße 
hinunter mit einer <£üe, als brenne ba3 ^flafter un= 
tcr feinen Süßen. 2)aöib ftampfte baju üor «£eftig= 
feit, unb fcfjrie eine feigere 93erttmnfcl)ung naä) ber 
anbern, feiö er enblid) feine 2ftü|e auffegte unb bie 
Irep:pe hinauf $u 3ftofce3£icrre ftürjte. 

»25a8 ift bcr einige ©etreue,« faßte bicfer, >>ter 
einsige $reunb ber reinen Sugenb unter tm CBöfe* 
Nieten im @ictjerl)citgau3fd)uffe. $l£er gittert, it)x £a- 
fter^aften, gittert tyx (£tenben, nidjjtö rettet <£ud) üor 
ber (strafe. 2)ie l)el)re ©öttin ift mit mir. 3$, i^r 
$rtefier, üerfünbe i^ren SCÖiÜen; 33olf non Sranf= 
reicfy, roer fann £)ein ©lücf malen, n>enn einft baß 
SSöfe ganj öermdrtet ; bie un6effecfte ftreifyett alle £er* 
$en erfüllt!« 



Sflafy mehreren (Stunben fam QSincent gurücf. 
©anj erfytfct unb atfyemlcS ftieg er bie sier fclmtalen 
^ol)cn ^re^en $u feiner SBo'ljnuna, hinauf, bann öff* 
nete er bie %k)üx, n>arf ben £ut auf \)m $ifa) unb 
fafy ftd) fragenb in bem leeren kannte um. — »<sie 
ijt ntd;t fyier?« fagte er feufjenb; »gletcfjüiel, wa8 



— 164 — 

fönnte id; tyx aufy fagen. — Sftidjtö aU ba§ Sine,« 
murmelte er bor jtd) tyn, »baf id; fte lieüc, bafü icfr 
ffenie, nie uer^effen werbe, unb baj? fle glücftid) fein 
mag, glücflid) bort in beut fremben £anbe, glücflidj 
ol)ne midj, wenn id; nitf)t mel)r fein werbe.« — (£r 
wenbete ftd; erf^rocfen unb freubig um, benn er tyb'rtc 
ein leifeS Sftaufdjen; Melanie flanb üleid; unb freunb* 
lid; an ber $t)ür. — »Steine lieBe ftreunbin,« fagtc 
SSincent, »id; fcaBe S^nen glüctlid;e *ftad;rid;ten §u 
Bringen. (£3 ift mir gelungen, einen $a§ ju txfyaU 
Un auf brei $erfonen; unge^inbert werben Sie $a* 
rtö fcerlaffen; bieg $apter wirb 3r)nen alle Sege Öff= 
nen; td; greifte nid;t baran, baff e§ S^nen leid;t ge- 
lingen wirb, aud; bie ©renken gu ü&erfdjreitcn, unb 
wenn (Sie in <©tcr)err)eit ftnb, Melanie, bann — 
bann — « (£r t)ielt inne, bie Stimme öcrfagtc it)m 
ben SHenjt, ba fcr)tug er bie klugen auf unb olicftc 
bie ©elieBte traurig, $um $obe oetrüot an. 

»SJhtj? e3 benn fein?« fragte Melanie; »muf? 
ty benn geljen unb Sie allein laffen? — O, mein 
©ott! (Sfyarleä, e3 fann nid;t gefcr)et)en, id; fann e3 
nic^t benfen, ify würbe e3 nicr)t ertragen.« 

»So Blei6en Sie Bei mir,« rief SSincent mit £ef* 
tigleit. »2>od; nein,« fügte er traurig fytn$u, »Sie 
iönnen nid;t, Sie bürfen nidjt. din QSater, eine ge= 
lieBte 3Serwanbte forbern Sie unb tjjier ift ber $ob, 



- 165 — 

fyn fcfyleicfjt er umr)er unb fuc^t feine Opfer. Sa§ 
t)at man üBer (sie Befdjloffen?« 

»3dj weiß eö mtf)t,« erwieberte fte, »aBer waö 
tan mein 6djicffal fein? @ie wiffen, ba§ i$ ^um 
Softer Beftimmt warb, <&k fennen meinen trau= 
rigen £eBen3lauf. 3e|t tft mein ©ruber tobt, mein 
93ater güterloS, feine Hoffnungen bernicfytct. — 3cB 
\vn$ nifytö, Herr Vincent, iä) Bin fet)r unglücf* 
lid;.« 

»Unglücfticfy!« rief ber junge Sftann, »unb war- 
um tauen wir nid;t glMlid) fein ? Ser t)inbcrt uns 
baran? 5Dte Q5orurtl)eite , bie traurigen Seibenfcfyaften 
ber 2ftenfd;cn ! — Tetanie!« — (Sr fdiwieg unb r)ielt 
xl)re jitternbe <£anb — »Steine tr)eure gelieBtc 2ße= 
lanie!« (£t r)atte Beibe 5lrme feft um fte geklungen, 
feine pfiffe Brannten auf ir)ren Bleiben fitzen, fte 
atmete tarn. »33teiBe Bei mir!« ftüfierte er, »fage 
£>idj lo3 öon ir)nen, wage e3 frei §u fein, deinem 
Herren unb bem ©lud §u folgen. — 3dj will alle 
ir)re SteBe erfe|en, id) r)aBe met/r für 2)ify als fie, 
bie £)id) in eine frembe $Belt führen, bie unS tren= 
neu, un3 auf immer elenb mad;en, um ir)ren ©ö|en 
ein Olpfer §u Bringen. Salb wirb bie $eit fommen, 
wo man anbcrS benfen wirb. 3$ will barnad) rin* 
gen, ify will meinen tarnen groß unb Berühmt ma« 
d)en, fle follen ftd> nic^t fdjämen; o! bie £ieBe tan 



— 1G6 — 

QillcS, unb wenn jfe 2)tr ftud;en, ify will e8 in (Sc* 
gen Derwanbeln.« 

33et tiefen Sorten nutete ftd; Melanie auf. 3§r 
@cftd;t war bleid;, nne ber $ob, aber dm fyol)c (£nt* 
fd)loffen^eit fpradj anö il)ren Qlugen. — »3a, icfy liebe 
Sie, Vincent,« fagte fie leife, »unb nichts wirb mid? 
üermögcn, btefer Siebe jemals §u entfagcn.« 

»$alt!« rief ber 23icomte, ber fdjnell t)creintrat, 
»l)alt ein! \d) befehle e3 2)ir.« 

»5ftem 93ater,« fagte fte rufyig, »(Sic hörten, 
waö ic^ fagte; ba3 ift ein tyeiligcS ©elöbnijü unb nie 
will ify e6 brechen. — Senn <Sie mid) öon il)m rei* 
gen, werbe td; folgen, wot)m (Sie befehlen. (Sie wer* 
ben mein £er$ jerbrecfyen; id; füfyle eS wol)l, eö ift 
ntcf;t gemacht, folcfyc Seiben lange ju tragen, aber 
(Sie werben eine gefyorfame $od;ter finben. — 3d) 
liebe QSincent, ben ebelften 2ftcnfd;en, ben id} fenne, 
beffen Xugenben tyn fo l)odj ergeben, baf? alle tarnen 
bagegcn öerfdnmnben; id) tan cntfagen, unb er — 
er fann eö aud). — (Selben (Sie f)kx tiefen $a$, ber 
unfere $lud)t fid;ert, er $at t§n bem blütbürftigen 
9tobe0£ierre ah gefdjmetdjelt, er Mäht §urücf, um ftcfy 
ben (Streiken au^ufe|en, bem S3lutbeil, ba£ tfm be= 
bro^t, unb für wen, mein QSater?? $ür Sie, für 
meine Xante, für mid;, bie er auf immer öerlieren 
foll. — Cftü^rt (Sie baö nid)t, Ijat tiefer ©belmutf) 



* 



— 167 — 

feinen Seg §u 3l?rer SBruft? Erbarmen! mein 93a* 
tet, fyaben (Sie Sftitleib.« — Sie fircefte bie £anb 
fletyenb nad) i§m au3, aber t>er alte £crr bliefte jtc 
$ormg an. 

»3cf> tyoffe, <£err QSincent, ba(? ic^ 0tul)e nnb Sin* 
flcfjt Bei 3lmcn ftnbe. — 3d; weift unb erfennc QllleS, 
waS Sie t^unj ja, Sie fö'nntcn mid) §u fingen 
meinen, (Sic könnten mir SBebingungen [teilen, Sic 
fönnten mir fagen, für btefen $afj ba fcerfaufe mir 
Seine Softer, £)u bift in meiner <§anb.« 

»S^recfjcn Sie nicf;t weiter!« rief ber Sftalcr em* 
pört au&, inbem eine tiefe 0tötl)e fein ©cftdjt bebeefte, 
— »Melanie $at cntfcf;ieben , Sie f)aben eö gehört 
unb nichts fann Sie tnnbern, 3f)ren garten Sitten 
auszuführen. 2)ort liegt ber $aj?, nehmen Sie il)n, 
für alles Qlnbere werbe icfy Sorge tragen. 2öaS icf? 
bcft|e, reicht l)in, 3l?re S'lucljt §u jtd)ern. 3d) ent* 
fage bem ©lücf, weit idj liebe. — Senn aber einfl 
beS ^erj gebrochen ijt, wenn Sie oer$weifctnb unb 
finberloS fein werben, bann ju fpät wirb bie Otcuc 
fommen.« 

»3$ fyabt nicf;tö ju bereuen!« fagte ber 23icomte, 
»aber,« fe|te er milber tym$u, »icfy beftage eS, nid)t 
anberS fyanbeln $u fönnen.« — (£r ging mit großen 
Stritten auf unb ab unb blieb bann plö|licf) fielen. 
»3d? bin mcl)t graufam,« fagte er, »icl) will cS 31?* 



- 168 — 

neu Beweifen. Melanie mag wallen, frei wählen, waö 
j!c tl)un will. — 2öill fte mir, il)ter Familie, i^rem 
95lute unb it)rcn l>tcd;ten entfagen, wohlan benn, fo 
mag jte eö tl)un. — £ier ftefyt ber Bürger QSincent,« 
fytad; er mit einem Bittern £äcl)eln, »unb l)ier ber 
33icomte dgtampeS, Sein 93ater. — Sillft 5)u auf 
bie SWaitie get)en, mit beut ©tricfftrum^f in bie <§eo 
tion wanbern, eine gute Bürgerin werben unb itym 
Sftobell jtetyen? willft 2)u 5Dtc^ fo entwerten, gut, 
iä) will eö md)t fegnen, aBcr tdj werbe £)ir autfj nicfyt 
fludjcn. — 3$ will benlen , £)u feiefi mir gejtorBen, 
wie <£enrty; icfy will deinen Sobeötag Begeben unb 
£)icfy Beweinen.« 

»Sftein SSater!« rief Melanie au3 unb eö lag 
ein ^luöbrucf töbtliä^cr «^crjenöangft in t^rer Stimme. 

»(£ntfd)eibe &id)\« erwieberte ber alte ^err ftolg- 
»£ier gieBt e3 feinen ßwif^enweg. 2)a ober bort, 
an feinem <§er§en ober in meinen Firmen. Softer 
ober 2ÖeiB, ba3 ift bie ftragc.« 

QSincent ^atte bie Qtrme üBcr bie 33ruft gefreut, 
er jtanb bem 3Sicomte gegenüBer, Bleidj unb ru^ig. 
(Sein Qluge Bticfte fcjt auf bie ©elieBte, fein 2«u6fel 
Bewegte ftdj, er war einer QBilbfäule gleid;, in bereu 
marmorfalten 3ügcn ber 2fteijter bie er^aBenen ®e* 
banfen, bie Jtraft eines ebfen entfcfyloffencn ®eijte£ 
gemeißelt fyatte. 



— 169 — 

$lb£lid) tr)at Melanie einen fdjwanfenben (Stritt, 
bann jtürgte .fte ftdj an 23incent'3 93ruft unb legte 
ityren jittetnben ^o^f auf fein £er$. »3clj l)aBc ent= 
Rieben,« rief fte, »l)ier ijt mein $la£, Bei 2)ir, 
mein ebler, mein gelieBtet ^reunb. 23ergeBung, mein 
23ater! aty , 23ergeBung! icfj fann, id) barf S^nen 
nicfyt folgen, trenn (Sie mein «Scfyicffal in meine ^anb 
legen.« 

»2Manie!« tief Vincent, wie $um SeBen erfragt, 
mit bem 5lugbrucf beS l)öd)jten QmrjüdenS, »meine ©e= 
lieBte! mein 2BeiB!« 

£)er SSicomte fel)rte ftdj rul)ig oon ifynen unb 
fteefte ben $afj ein. »<S3 wirb itidjtS t\)\m, wenn 
auf biefen $a§ $wei jtatt brei ^erfonen reifen, baS 
9ßa!pier fel6ft ift bie £au£tfad;e. — 9lur wenige ©tun* 
ben nod), <§err SSincent, geftatten (Sie mir, unter bte= 
fem $)ad)e ^u fein, bann get)e icfy für immer.« 

»£), gelten (Sie nid)t im ßorn bon uns, mein 
$ater!« rief Melanie. 

»(Ein für allemal,« öetfcfcte ber alte £err; »itfi 
BaBe feine Softer me^r. <Sie ift tobt.« 

Melanie lehnte ftd) weinenb an SSinceut. ȣerr 
33icomte,« fagte tiefer, »gieBt e§ fein Mittel, (Sie $u 
öerfö^nen?« 

»(Spre^en wir ntdjt mel)r baöon,« erwieberte 
tiefer. »2öa3 gef$er)en, ift gefdjetjen. 3d? gefje, ber 

H 



— 170 — 

$rau 2l6tiffin §u erklären, baf wir reifen, im UM* 
gen bin unb bleibe id; 3$r (Sdmfbner, mein £err, 
unb irerbe nie fterfäumen, mid) meiner 93c£pftid;tun= 
gen §u erinnern.« 

»3d) gebe bie Hoffnung auf,« rief ber Jtünftlcr; 
»tröfie £)itf), Melanie, e3 wirb nicr)t immer fo fein. 
(Sinft wirb biefer ffrenge 33ater uns bennod; gütig auf* 
nehmen, er wirb fein £cr$ wieberftnben, wenn er fielet, 
bafü wir glücflid; fmb, baj? 9ftut)m unb (Sfyrc mid> 
begleiten.« 

»(Styre? bem Spater?!« rief ber 33tcomte. 

»Sftein <£err!« rief SSincent mit leuebtenben Qlu= 
gen; »wa3 war CRafaet , wa§ 2ftid)et QIngelo, n>a8 
Stticm, »a3 SftubcnS ober SJhirillo? 2Mer waren 
fte unb bod> buhlten bie mäebtigften Könige um it)re 
ftreunbfdjaft , überhäuften fle mit @rf?äfccn unb (£t)= 
reu unb Ratten dürften auö ilmen gemadjt , wenn fte 
e3 gewollt Ratten. — Unb öor mir liegt ein lange» 
lieben. 3d> füt)Ic Äraft, idj füfyle ben 2Jhtty, baS 
£öd)fie $u erringen, ieben $rei3, jebe 9tu$me8|taf* 
fei, um ^elanienö willen, eine Ärone, wenn fte e<3 
wünfdjt. « 

»®ut, mein £err 9ftaler,« fagte ber 23icomte 
läcbelnb, »tlmn «Sie baS; wenn e3 gefdnefjt, wol= 
len wir weiter reben. §ür je£t leben <Sie wofyl!« 

Q3tncent fd)lo$ bie ®elie6te feft an feine 33ruft. 



— 171 — 

»£)a6 erjforrte £er§ bcö SSaterS ift nictyt $u erwär- 
men,« fagte er; »feine t)od;mütr)igen 23orurtl)eile finb 
unüSerwinblid). (Sr gel)t, a6er e3 Beglüclt mtdj, bafj 
er c8 ungefyinbert latm. «ftlage nid)t, Melanie, e3 
fann nid)t anberS fein. 2)tr fcleifct ber Sfreunb, ber 
©attej wir werben gtücflict) fein unb 5llle öerfö^nen.« 

*ßor ber Xl)ür entftanb ein ©cräufcr) 5 mit ftar* 
!er <§anb warb ba3 @$loj? aufgebrücft; Melanie 
wollte ftd; 33incent'3 Firmen entwinben, afcer er r)ielt 
ftc feft unb rief: »3dj fenne biefen (Schritt, eS ift ber 
Bürger 2)aöib.« 

»(§r ift e§!« rief 2)afcib unb BlieB an ber 
(Schwelle ftefyen, als er bie SScibcn erfclicfte. 8ein 
ftnjtereS ©eftd)t oerbunfeltc ftd) tiefer, bie galten auf 
feiner ®tiw jogen fld) in einem ÄreiS $ufammen unb 
baS Keine 2luge rollte in ber tiefen «gö'^Ie. 

»3ftein Jjä'terlidjer Sfteunb ! « rief Vincent, »fomm 
$u unö r gieB mir 3)eine <§anb unb deinen Segen! — 
Melanie ift mein, jle wirb eine Bürgerin beg frönen 
SranfreicftS fein, jle wirb meinem (£i)rgci$e neuen, 
f inneren (Schwung öerletr)en.« 

»(Sine SHefcyfcene?« fyrad; £)abib. »Sic fam 
baö? Unb er, ber jloljc t)offärtige 9iarr, er Billigt 
eö? 3(t er fo tief gefunden?« 

»(£r get)t,« öetfefcte Vincent, »er fdieibet fld; öon 
unö, aoer id) will it)n fd)on öerfitfmen. ©inft wirb 



— 172 — 

mein »ftamc glänzen, id; will Um Berühmt machen, nB 
werbe ter erfte «ftünftter &ranfreid)g fein.« 

»Der (Srftc? « rief Damb. 

»Der drfte,« fagte Vincent »3dj will nicfyt 
taften, ntcfyt rutyen, Big ict; e3 Bin. (£3 foll feinen 
Breiten gcBcn neben mir. $tudj 2)u follft mir wei= 
djen 5 id) will ben SÖcttfampf mit Dir Beginnen; ber 
93licf auf meine gclieBte Melanie wirb mir <Sieg öer= 
leiten." 

»®lücf ju! ©lücf $u!« rief ^Daüib unb mit tyef* 
tigen Schritten ging er burd; baö Bimmer. — »Du 
^aft einen frönen Anfang gemalt. 3)a Deine (£äci= 
Ke, bort Dein Qlufftanb im Calais 0totyal ! 2Bir 
werben fe^cn, Jtna6e, wer gewinnt. Du fd;wärmfi in 
(5-mpfmbungen, in träumen; fte werben öerge^en wie 
Otaud).« 

»®ie werben nidjt fcerger)en,« üerfe^te ber junge 
tfünftter. »3d> tieBe!« 

»Die Qlriftofratin ! « 

»(Sie ift eö nidjt, fte f)at ben 93ürger gewählt. 
(£3 gieBt fein Fräulein öon (Sötam^eö mel;r* — 0to= 
BeSpterrc'ö 2Bort ^at i^rem Sßater ben $a$ oerfdjafft.« 

»Der für Did; Bcjtimmt war,« riefDaüib. y^u 
Baft tyn Betrogen! 2Öeift ^u, \vaä eö B)eifit, ba3 
33aterlanb, baö @efe| Betrügen?« 

^it Beiben Männer Betrad)teten etnanber mit 



— 173 — 

ftnfteren fragenben QSlitfen. SSincent tt>ar l^eftia, et* 
fdjtotfen, 2)aöib ftano brol)enb oor tljm. 

»3$ tfyat, toaö id? mußte,« faßte ber junge SWa* 
ler enblicfj; »e£ gab feinen anbern Seg, um UnglM 
ju oert)üten. (©et milb, .3)abib, wenbe 2)id; nidjt uon 
mir, Befc^ü^c mid), liebe mid}, wie 2)u e§ oft gefagt 
^aft ! « — £>er «Kann be3 (Sonöentl Rüttelte finfter 
ben Äo^3 f. 

»2Bemt td; Sein ^reunb fein foll,« öerfe^te er, 
»fo mußt 2)u biefe ba laffen. «Sie brängt fld? #vU 
fdjen un3, ein ©efpenft be3 3onteg. <§§ ift ityöridjt 
öon 2)ir, eö ift oerbreräerifd) , eö füll nidjt fein; $u 
mußt o ersten.« 

»Niemals!« rief Vincent. »(£l)cr mein !^e6en 
alä Melanie ! « 

»£>ein £ebcn, #larr, Sein geben?« rief £>amb. 
»£üte 2Hcfj, 5)u bift na^e baran. — ^oer; »a8 füm* 
mert cö mtdj, roa3 tummert mid) Sein treiben, n>aS 
weiß id) öon tiefer geheimen 23ertu:p£etung ? « 

»Bürger £auib!« fagte SSincent ftol§ »2>u be= 
leibigjt mid?. 3d; Jjabe mid) finblid} gefreut, 2)tdj 
jum Beugen meinet ®lüfe ju machen; 2)u nmßteft, 
wie e§ ftanb , nmßteft, baß i(^ liebte.« 

»3dj toußte e3 nidjt,« fiel 2)aöib ein; »Sil 
fprad)jl nid)t oon deiner £iebe. £ättejt £>u eS ge= 
tfyan, icb t)ätte £)ir gefagt, baß — « @r Utxafokti 



— 174 - 

ir/n finfier unb fagte bann: »2Bol)lan Denn, ftcr; $u, 
ob £)u ffegft, ob 2>u überall ein glücf lieber hieben* 
Butler Hfl 3 ob eö fo leidjt ift, ben 2>abib §u über= 
winben.« 

Vincent umfing Melanie järtlic^ unb fagte bann 
fanft: »SöcnigftenS wirft 2)u mir fyier ben 0fong 
ntcr)t jfreitig machen reellen. 3)ie8 ^etj gehört mir 
allein, anf jebem anbern ftelbe null itf> mit £)ir !äm= 
pfem lieber 2)aöio, »erjettye mir, aber i^ oerftetje 
2tt<$ nidjt 3)u wußteft, wer Melanie ijl, baß baö 
fträulein oon <£3tampe3, i^r 33atcr, ir)re Xante, bie 
fotiftfc _« 

»UnglücHidjer ! « rief 3>aoib, »fdnoeig; warum 
wieberl)olfi £>u mir biefe berabfd;euungö werben 9la* 
mm^ ®e^', entfliege, verbirg 5)icf}, icb babe nicfjtö 
mit 2>ir gu f^affen, nid;tö mit benen, bie mit $>ir 
jlnb!« 

(5r warf bie Soga über feinen Qlrm unb »erlieft 
f^nell baö 3immer. 

»£öre micfi, 2)aijib,«« rief Vincent, aber er £ol= 
terte bie $re:p:pen hinunter unb ärgerlich fefyrte bet 
analer jurücf. 

»SaS will er ttyun? Sofun ger/t er?« fragte 
Tetanie ängfilid). 

»33etur)ige $id),« erwieberte Vincent läc^elnb, 



- 175 — 

»idj fennc bicfe §omige ^eftigfeit; er wirb unteren, 
er tfi mein ^rcunb.« 

»£), £)u weift eö nicr)t! « fagte baö junge 2J?äo= 
rfjen leife; »icf; fürdjte midj feljr,« 

»§ürd?tc nicfytö,« fprad) i1jr ©elie6ter fcerul)igenfc, 
»aoer wir wollen tiefe £öol)nung üerlaffen, unb fofcalb 
2)ein 93ater fort ift, für unS fet&ft einen fixeren unb 
uerfcorgenen 3lufentl)alt fud)en.« 

Sä^renb fte jtd; in planen für tk 3u!unft er* 
gingen, fdjritt £>aütb ofme aufjuMicfen burdj bie @ö?A» 
tuen. <§r fal) Sftiemanb an, banfte benen nic^t, bie 
ilm grüßten unb fprad; heftige SBorte ofyne 2BaIjl 
unb 3ufammcn^ang oor jfä) J)in. 

»(£r wäre e3 im ©tanbe,« rief er, »ber eitle 
^na6e, ber 93errätr)er! — (£r ift ein großem Talent, 
bodj welche 5lnma£jung — mid; in ben (Statten brän* 
gen — midj! — mit mir ben^antpf wagen — mir 
aud) biefen #tül)m §u entreifen! — Unb wenn e$ 
ifym gelänge, wenn biefer ÄnaBe ben Äranj oon rnei* 
ner <ötirn riffc, ben tu große ©öttin ber Äunft 
barum gewunben, ber ItnbanfBarc, ber (Stenbe! 93er = 
flucht fei ber ©ebanfe!« — <£r lachte laut auf, bann 
(agte er: »4?afce iä) bod) nie baran gebaut, baff er 
mir gefär/rlid; werben fönnte.« — ^lö'|tid; ftanb et 
füll unb ein fd)recftid)er £ol)n lief burdj fein r)ä§li= 



- 176 - 

cfyeS ©eftcfyt. — »23m icfy nidjt felBft ein 33 erbrechet,« 
fagte er, »wenn ify baS 33erBrecfyen tt)eile? ®üt fca8 
®efe£ nicfyt für Seben, ber eö fennt, bie Übeltäter 
$u entlarven? «£at 23rutu3 gejagt, ata er ben eige= 
nen <2of)n opferte? 2)tc £ugenb will e3, bie £ugenb 
Befiehlt e3, ic^ werbe meine $flicf?t u)un; trium^tre 
nidjt, 2Scrrätt)cr! « 

3n bem QlugenBlicfe t)örte er baö ©efcfyrei beS 
33oIfe$ nnb Bficfte auf. — 3)a fam OtoBeSpierrc ben 
2öeg l)craB, fein ©efolge mit itym, bie wilbBlitfenben 
OtcpuBtifaner, bie grauen, wcltftf ben großen Bürger 
umringten, unb tt)re Äinber fcon it)m fegnen ließen. 
— $Jlit forteilen (Stritten trat 3)aöib auf itm $u, 
ergriff feine £anb unb jog il)n mit jtd; fort. »3dj 
J?aBe 2)ir etwas gu fagen,« rief er. »£u tjafi bem 
Bürger Vincent deinen <Sd;u| erteilt unb einen $aß 
geBen taffen; er $at 3)itf; Betrogen. 3n feinem «£aufe 
l)erBergt er ben 33tcomte fcon (SStampeS unb beffen 
Familie, ilmen will er gur $tud)t Bel)ülf(icfj fein.« 

»Unb ba3 fagft 3>u mir, Sßürger 2)ainb?« er* 
wieberte OtoBeSpicrre erftaunt. 

»3$ fage eS 3)ir,« rief 5£)afc»it, »ir§ ber Bürger 
ftranfreicfiS. 33on meiner ©ruft reiße icf; ben @otyn, 
ben ßunftgenoffen, ben id? lieBe, beffen latent id) Be= 
wunbere. 3d) werfe it)n ber fyeljren Sugenb §um 



— 177 — 

Opfer l)tn, er ift tin 23crrätfyer, ben ©efe^en öerfat* 
len; biefe verlangen feine ©träfe, td) afcer mu£ eS 
fceflagen, fo lange ify Hagen fann.« 

»®rof?er Bürger,« rief SftoBc&pierre, »tomm an 
mein £er$! £eit bem Kante, baö Männer r)at, wie 
2)u! Sttö'gen ftd) alle ^rannen bagegen i>erftfm>ören, 
ber (Sieg fclci&t fein , e£ ift unüfternunblicl; ! « 



«Spät am $l6enb ^ielt nnten an ber £r)ür be$ 
Kaufes, wo Vincent wohnte, ein ^iafer, ber öon 3eit 
ju Seit mit feiner $ettfcf)e fnallte unb 3eid;en ber 
llnjufrieben^eit unb ber Unruhe über fein Sarten 
laut werben ließ. 33on 3«it ju 3«t Midtt er ju 
ben ^enftern hinauf unb fagte bann enbUct) : »2Öa3 
mögen ftc üor^aBen? (£3 ift nid)t richtig t)ier; man 
läßt Stiemanb fo lange »arten, ben man für jebe 
Minute Bellen muß. — 2)a fd)leitf)en Äerle umö 
£au3 r)in unb l)er, weif ©Ott! e3 fhtb SBlauröcfe. 
$(rmcr junger STcann: könnte ic§ ifm nur warnen; 
irf; fat)re babon, inelteicljt t/ören fte e3 oben.« — (£r 
na^m feine $citfcf)e unb rief ben $ferben ^u, plö§Iicfy 
a&er würben tiefe an ben Bügeln feftgefyalten unb 
eine rau^e «Stimme fagte: »<§alt, Bürger! £>refce 
deinen 2Bagen um.« 

»$8arum?« yerfe|tc ber 3'iafer. 

12 



- 178 — 

»JDu follft eine %al)xt tljun.« 

»3dj bin befietlt üon einem £errn, ben icfr er= 
»arte. « 

»Unb er wirb fommen,« rief biefelbe grobe 
(stimme. »3m dlamm bca ®efe|e3! weigere $)icfy 
ntc^t länger. « 

£)er 9tame be3 ©efe&eö fyatte in jenen Sagen 
einen fo fürchterlichen «ftlang, baff ber arme Sufyr* 
mann olme eine ©egenrebe feine uferte umwenbete 
nnb wieber an ber $r)ür Ijielt, burefy treibe ein $aar 
2)Mnner J)ineinf dritten, wätyrenb $ivä anbere ftd) neben 
ben Sagen ^ojiirten. — Seife fliegen bie £äfcfyer bic 
Sre^en tyinauf unb blieben tyordjenb an ber %t)üx 
beS Valero jter)en. (£3 war laut barinnen, aber man 
fpracb fo gebämpft, ba8 wenig ju fcerftefyen war. 
(Snbtid; fagte Semanb tyerrifcf) (iolj: »Saft unS fcfyei* 
ben, bie 3eit ijt um. (£3 Unbt babei, £err 93in~ 
eentj wenn einft ber Jtönig wieberfeljrt unb «sie 
bann vermögen, 3fyre flogen Sorte watyr gu machen, 
will id; miefy erinnern, bajj td) eine Softer t)ah? f ÜB 
batnn leben 6ie wor)l; idj werbe S^rer unb Sijrer 
£)ienfte gebenfen.« 

— »Sftein 3Sater ! « rief SManie, »fo fönnen 
<Sie mi(^ i?erlaffen? unb (Sie, meine t^eure Sante 
(sie — « 



— 179 — 

2)ie alte 3)ame flutte jtcb auf ifyren Steffen unb 
fagte mit t^rer §itternben Stimme: »2Ber ©Ott ben 
£errn verleugnet, feine @ljre unb fein 35lut, bet foll 
gerietet werben fytx unb bort. 9lk r)aben bie (£6= 
tam^eö ün folcfjeS Unglücf §u Bellagen geBaot, adj! 
rcelelje Sage, it)e(cr)e 93ernülberung, n?e(d;e (sittenloflg* 
feit! td) glaubte baö nie erleben §u fb'nnen. £afü 
meine ^anb loö, ungeratenes ^inb, iä) fann $)ir 
meinen ©egen nicfyt geben.« 

t>3u mir, SManie, §u mir'! « rief Vincent, »e3 
ift vergebend ! ®er)en @ie, £err SSicomte, @ie l)abcn 
0lecr)t , eg giebt für 8ie feine Softer met)r.« 

£>er alte £err brücfte ftol§ feinen £ut auf bie 
6tirn unb faßte ben $lrm feiner Xante. »Waffen <&k 
unS get)en, Sftabame,« fagte er, »id) mödjte fonft oer* 
geffen, toer id) hin unb maS iä) gelobt.« 

3n bem 5lugenblicf, ba er fidj ber %l)üx natyte, 
tourbe braufjen ^eftig angeipoctyt. »Öffnet im tarnen 
beö ©efe|eö!« rief eine raur)e heftige (Stimme, unb 
el)e Vincent, ber l)in§ufyrang, ben Siegel in ben £a= 
fen brücfen fonnte, fyrang baS fdjtoadje (Schloß §urücf 
unb §eigte bie fürchterlichen Wiener be3 ©ericfytö. 

»deinen Siberfknb, SSürger,« rief ber ßommif= 
fair, inbem er bie £anb an feine «Schärpe legte, »id) 
oert)afte (Sud) im tarnen ber (Sommiffion ber offene 



— 180 - 

liefen (Sidjerfycit. £ier tfi ber Befehl ! « — (§r fdjlug 
ein Blatt Rapier auf unb tyielt c3 ben erfcleidjenben 
ftlüdjtlingen entgegen. 

Vincent faftc fid) juerft »2)u irrji, Bürger 
ßommiffair,« fagte er, »tyier iffr ein ^3a§, ben ify üon 
ber SSc^örbe erfi t)mtt empfing.« 

»<Sd}äme SDicfy, Bürger,« rief ber Beamte, »baö 
@efe£ Betrügen §u wollen. 2)er C|5aß ijt ungültig, 
£u fyaft ityn für biefe l)ier erfd)lid)en. — leugne 
nid;t,« fufyr er fort, »eS ift unnü|, eS würbe 2)ir 
nidjtS Reifen. — Ober ifi eö nid;t watyr, ijt bieg nid)t 
ber ehemalige Bicomte (SötampeS ? « 

»<So ifl c3, mein «§err,« erwieberte ber alte 
£err felfcft. »3d? oin ber Baron oon (£3tam:pc3 unb 
werbe midj nie öerleugnen.« 

»Unb biefe oeiben Bürgerinnen,« rief ber 6om= 
mijfair, »jtnb bafyer unzweifelhaft — « 

»Die ftrau öon ßlariffon unb meine Softer,« 
fiel ber Bicomte mit SÖürbe ein. »(Sie ftnb e3 oeibe. 
— (Sagen (Sie ofyne Umfdjwcifc, mein £err, wolnn 
wir get)en follen.« 

»ßuüörberfl,« i?erfe|te ber Beamte, »nad? bem 
Xemlple, in Begleitung be3 Bürgert Btneent unb mor= 
gen üor baS 0teüolution6*£ri6unal.« 

»SGBir ftnb oerloren!« rief Melanie, inbem ftc 
an Bincent'3 Brufi fanf. 



— 181 - 

»93on bicfem 51ugenBlicfe an,« fagte ber alte 
v§etr jiotj, »Bift 2)u lieber zim (SgtampeS unb meine 
Softer, steine unwürbige Jtlage; wir gehören ju 
benen, bie ju leiben unb §u fterBen wiffen.« 

(£r Bot ber alten 2) ante ben 5lrm unb führte fte 
forgfam l)inau3. 23incent folgte wanfenb. (ix unter= 
ftü^te Melanie, bte jitternb unb fcfjweigenb ncBcn itym 
fdjtitt. 2)ie SScrjtf eiflung if)rer «bergen macfjte Betbe 
ftumut. Unten $ielt ber SÖagenj fte ftiegen ein; bie 
«£ä'f<$er gelten ben 3SolBfcl;warm §urücf, ber ffcB ge«= 
fammelt tyatte unb mit bem Witten ©efcfjrei: »lieber 
mit ben Qlriftofraten ! « fte auf bem fcf)recflicf;en SBege 
Begleitete. — SSincent fyiclt 9Manien3 <§änbe in ben 
feinen feft, unb wenn baö ©eftimmer einer £ampe bie 
5)unfel^eit erhellte, fa^en ftcfy Beibe in bie Bleiben 
®eftcf)ter unb fugten £roft $u nehmen unb ju geben. 
— (So erreichten j!e bie büftern Sljore beä ®efäng= 
niffeS; bie Beamten unb 2Öad;en umringten fte; we= 
nige Minuten fpäter waren fie getrennt, faum üer= 
mochten tfyre ^i^p^en dn Sort beä QlBfctjiebS §u ftü= 
ftern. 

2Öeld;e 9iad)t für Vincent! (£r war in einer 
ftnjtern flehten £alle, wo mehrere ilnglücf 3 geführten 
fid) Befanben, bie ttyeilnelmtenb nafy feinem <scf)icffal 
forfctjten. — 3n aBgeBrodjenen ©orten ergätjltc er 
itmen feine 8cfyulb unb fle fefnuiegen unb ftarrten ifm 



- 182 — 

mttlcibtg an. Seber r)atte feine Hoffnungen, weniger 
fdmltig §u fein als biefer Verlorene 90tan, aber grö= 
fere ober geringere $er)l, wie wenig wog fte in ben 
klugen ber unerbittlichen diid;tcr. (£iner nur, ein 
junger Bleicher Biaxin mit bliijenben fdnvar^en Qlugen 
unb ebler (Stirn brücfte QSincent mit Snnigfeit bie 
<£anb. — »3)ur)ajt gcr/anbelt, 35ürger,« rief er, »wie 
5)u mußteft, wie ein wahrer tugenbr)after Sftcnfd) e3 
foll. <&k werben biefe Xugenb anerkennen, fte wer* 
ben 2)icl; nicf;t o er urteilen, fte fö'nncn unb Dürfen c§ 
md)t! 2Ber foll bie (£rl)abenr)eit ber (Seele greifen, 
wenn bie 9ftc:publif c8 nid)t t^ut? 9kin, nein! öer= 
traue il;ncn, fte ftnb nid;t fo umncnfcfylid), bie menfd;* 
licfye ©röfüe unb (Scbwäclje §u mifacfyten, unb £>u bift 
Äünftlcr, 2)cin Name gehört bem 95aterlante, aueb 
ber meinige , unb icf> t/offe \vk 2)u ! « 

»Ser bift £>u?« fragte 33incent. 

»3d> bin genier, ber £)id)ter; 5lnbre genier,« 
fagte ber junge SO^ann, inbem er bie (Stirn ftolj em= 
port/ob. »$(ngcflagt, mt 3)u, erwarte id; ben Siidy 
terfyrud), aber iä) fürd;te mcfjtS. %&, ber 2)id)ter 
ber Oben auf bie grämtet, ify ein 23errätr/er! — 
Sftan fürd;tet mein Talent, Sfteib unb 2ftif?gunft l)abcn 
miefy r)ierf; er geführt, mein $ob würbe benen erwünfd;t 
fein, bie meine Nebenbuhler ftnfc , bie dlenbcn! 3d} 
werbe fte §u (Sdianben macben. — 3a) werbe frei auS 



- 183 — 

biefem Werfer gefeit, meine lieber werben bie ^reir)ett 
greifen, td) fann ntcfyt fo jung fterfcen, e3 ift unmög* 
tid>, eö tft ba etiraS — er fdVIitg an feine (Stirn — 
baä muj? wixttn nnb fc&affen ! « 

(Seine Sorte matten ben tiefften ©inbwtf anf 
ben Spater. 3)er Sfteib, bie SJiifjgunft, tk ^e£en6uf)= 
ler! Gcin ftftretfficfyer ©ebanfe fain gewaltfam in fein 
£er§ jurücf. — 2)aüib! er fyaüt ben 93erbacf)t mit 
33erad)tung öerworfcn, £tö|licf? tmicfyS er riefengro# in 
il)m nnb umklammerte feine (Seele. (Seine (Stirn Be- 
becfte fi^> mit <Scf;toei$, er fcfjlug bie £änbe öor fein 
®eftd)t, feine frönen ftoffen bamnter t)eroor. (So 
jung jufterBen! unb ba hinter feiner (Stirn lag audj 
ttxvaä r afyl e3 mar unmöglich , ben fcfyrecflicfyen ®e- 
banfen $u faffcn. — <So faff er bie ganje Sflafot, 
Mb öon Hoffnungen ergriffen, 6alb üon 93er§n>eifhmg 
angefaßt unb in ber erften Morgenfrühe flirrten bie 
OHegel, fein 9hme lourbe gerufen, er follte öor bem 
SriBunal erfreuten. 

»£>u tt>irjt fceüor$ugt, Vincent,« fagte (genier, 
»man f)at (Silc mit £)ir. £e6e \oolj>i; toir feigen unö 
in ber $retf)eit tmeber, bort 100 ein neues, fdjjöneS 
£e6en un6 olü^t.« 

23incent folgte ben SSäc^tern unb fcalb jianb er 
auf bem f$recflid?en $Ia|e, öor jenen büjtern <Scljran= 
fen, ir-o fcor i^m fo biete gejtanben, bereu tarnen 



— 184 — 

unvergeßlich fortlegen. <£ier Ratten SScrgmaub, ©er* 
fonne, SSriffot, bie eimmb§man§ig Märtyrer ber ftrei* 
Bett au$ ber glorreid;en (ScBaar ber ©ironbe sor ben 
jtuölf Blutigen övidjtem öergeBenS ü)re feurige -39e= 
rebfamfeit crproBt, l)ier f)&tk ber £öme ber 0tebolu= 
tion, 3)anton, bie elenben Serfjeuge ber Styrannei 
gittern gemalt, ol)ne baS SSetl ber ©uitlotine auffyal= 
ten $u tonnen; Mamille 3)e8moulinö, bie ebte Ototanb, 
bie fd)märmerifd;c Charlotte (Sorbafy, unb alle bie 
Opfer ber großen meltfu'ftorifdjen Sragöbie, fte Ratten 
auf tiefen fdjmar^en 93änfen gefeffen unb hinter ü)nen 
beulte ber $öBel ü)re £obe3tieber. (Sin (Stauer 
fafjte SSincent an, als er ^ineintrat unb In'nter ifym 
ber Ärci3 ber 33emaffneten jtd) fdjlojjj e$ mar ber 
<Sd)auer ber (Smigfeit, bie $urd)t fcor ber Vernichtung, 
aBer eö mar bie te$te, benn £lö£lid; erhellten ftcb 
feine SSticfe. SSon ber S5an! ber Qlngeflagtcn ftreefte 
ftd) ü)m eine meifie Heine ^anb entgegen; $mei fingen, 
bie in SicBe unb 3artlid;feit leuchteten, hefteten fid? auf 
itm unb eine «Stimme flüjlcrte feinen 0lamen, bie if?n 
5lUeS öergeffen tief. 

'Tetanie!« rief er. »£), mein ©ott! mie un= 
glücftid) Bin icf» ! « 

»Ungtücflid? ! « ermieberte fte faji fcormurfSüoll. 
»£>u Bijt Bei mir, unb tdi meifü e3, nicBtö mirb unö 
mefyr trennende 



— 185 — 

SSmcent oer6arg t>te klugen. »9cicfyt um midi,« 
fagte er fct)mer$iicr) , »um 3)ict), meine Melanie 5 bie 
Ungeheuer! jte merben 2)tct) ermorben.« 

»<$iet) jte an,« öerfefctc jte letfe, »bie eifernen 
©ejtdjter, mir t)afcen nid;tö oon ir)nen ju ermatten. 
2loer mag fimnen jte unö tt)un, mag fo entfefclict) 
märe? Sie merben jagen : Sterbt! aber jterfct oereint, 
unb meld) ein ©tue!, getiefter 2Jtann, meld) fd)önee, 
um erfyoffteö ©lücf! — Sa3 t)ätte ba6 £efcen uns 
gefcen fönnen? Unb menn 2)u öon mir genommen 
mürbeft, id) öon 2)ir, mer mürbe eS ertragen tonnen? 
Selche <scr)mer§cu! meiere Reiben! — Sag ijt ber 
$ob? — - (£in einiger, fct)recflid)er 5lugen6licf, unb 
innrer it)m liegt bie ©migfeit ber Bereinigung. — 
3d) t)a6e in biefer 3^ad;t meinen «ftampf mit bem 
$)afein auögetampft, ic^ fütd)te nicljtS met)r. 3Kit 
2>ir vereint, frei unb 6efeligt, mit $>ir, 2)u mein 
^eifgelieoter, fort auf emig auö biefem ftnjtern trau= 
rigen ©efängnif, ganj 3)ein , gan§ frei! füt)ljt Du 
baS, Vincent, füt)ljt 2)u ba3 ©nt^üefen, ben göttlichen 
2Jhitt), ben 0tuf ju ®ott, a&gejtteift bie fd;mere £üUe?« 
QSerffärung ftrat)Ite aus it)ren fd)önen glänjenben 
klugen, it)re Sangen maren gerottet, bie eble Sd)mär* 
merei it)rer «Seele tt)eilte jtcr) bem ©etiefcten mit. — 
»3a, laß unö fter&en, oereint, menn e£ unS nidjt uer= 
gönnt ifl m lefcen. — Unb boct)« — fein 93ltcf mürbe 



- 186 - 

büfter — »ia, (genier v)at SRtfyt, e£ ift tyicr etwaö 
in tiefer (Stirn — unb wmn eö nid;t wal)r ift, wenn 
%lhä verfliegt in bie Uncnblic^fett ber Seit, in baS 
gro§e fürdjterlidje *ftid;t3 — !« 

»3weifle nicfyt!« erwieberte fie feierlich, »icfy trage 
$>id) in meinen Qlrmen t)odj empor ü&er alle Sterne, 
nnb bort, mein Vincent, bort erwartet un3 ba$ 2öun= 
berlanb ber ©mißfeit! « 

3n bem QlugenBlicf würben tfyre tarnen geru= 
fem Souquiet Sintuile leitete bte 5lnftage, er ^atte 
wenig ®efd;icftid^eit nött)ig, um ber Verurteilung 
gewiß §u fein. — 2)er aik £err nannte jtol§ feinen 
tarnen unb proteftirte gegen jebe ßumut^ung, ein 
Bürger ber OteipuBlif ju fein, (£r erklärte fur§ unb 
Beftimmt, baf? er auö ben Sftiebertanben §urücfgefel)rt, 
nad;bem er lange in ÄoBlen£ gewefen, um feine £odj= 
tcr aufzufüllen unb feine Xante, welche nadj mancherlei 
Sdjtcffalen enblid; Buftudjt Bei bem jungen 2Mer 
gefunbem — 2)ie alte $rau oon ßtariffon festen ba= 
gegen gar nid;t ju Begreifen, wo fte eigentlich fei. 
2)er Sdjrecfen t)attc ben legten dfrft ifyrer ®ebädjt= 
nißfraft öerwirrt. — Sie fcerBeugte jtdj unb fragte 
Maub QSarenneS, oB fte nid)t bie <£fyre ge^aBt, it)n 
früher ^weiten Bei 2ftonffeur, bem ©rafen oon tyxo* 
oence, ju fet)en? — (£tne {a$e 0iötl)e beS 3orne0 



- 187 — 

lief über SSillaub'ö fafyleä ®efid)t, mit £eftigfeit befahl 
er ii)r xmter bem ©eladjter ber Qlnbern, gu fdnoeigen, 
imb bte alte £>ame blicfte iJm oeräd)tlid) an unb fefcte 
jtcfy mit einer tiefen Verbeugung nieber. 9113 bte 
3fteü)e an 2Manie fcun, crl)ob flc jtcl; lädjelnb unb 
nannte t^ren tarnen. Wlit fanftcr «Stimme erjagte 
ftc, i»aö fldj zugetragen unb bann fagte fle : »Vincent 
wirb e3 nidjt leugnen, baö ^at er 2llle3 getrau, weil 
er mid; liefet. (Sr sollte meinen Vater retten, meine 
tfyeure Xante unb mid;. 2)arum fyat er gegen (Sure 
®efe|e gefegt, unb 3J?r wollt ifm nun firafen. Sfyut 
eS, wenn 3tyr lönnt; ®ott, ber bie Xugenb liebt, fyat 
eö mit Wohlgefallen gefeljen; an feinem ewigen X^rone 
werben wir (Sud; erwarten, bort wirb nod) einmal 
unfer Urtfyeil gefyrod;en werben unb aufy baö (Sure.« 

(S3 fd)ien wofyf, als ob einige ber 0tid;ter ein 
3ftitleib em^fänben, nid;t mit ber tul)nen Qlriftof ratin, 
aber mit bem iungen Bürger. — »2)ieö S&tih ift 
oerfüfyrerifd; in tfyrcn Sieben unb oerlocfenb bittet i^re 
förderlichen Otci^e,« fagte £erault mit rauher (Stimme, 
»Oiebe, Bürger Vincent, welche Mittel gcbraud;te fle, 
um JDidj oon ber Vafyn ber $flid)t unb (Sl)re $u ent= 
fernen?« 

"Steine $ftid}t!« rief Vincent, »idj %)töt fte gc* 
tban, meine (Sl)re ift beffer bewahrt al£ bie (Sure. 



- 188 — 

3cfy IjaBe gefyanbelt, wie \d) mufjte. 2JMn freier 2Öifle 
Bejrimmte micB, fein 3wang, feine Säufdumg ! 23erur= 
trieitt mid;, ify fürchte ben £ob nicljt, aBer icf? toeracBte 
bie S^rannei, bie Blutige «ftnedjtfdjaft, welche 31)r über 
mein armeö 33aterlanb geBracfyt t)aBt; bocB Balo wirb 
e$ erwachen, Balb wirb bie Vernunft wieber in iBr 
Sftec^t treten unb bann werbet 3§r an btefem tyla% 
freien unb mit 5*tol;locfen wirb man bie 2ftörber unb 
genfer §um £obe führen.» 

Qluf SBitlaub'ä Söinf umringten bie ©enöbarmen 
ben Qlngeflagten unb brauten if)n jum Schweigen. — 
SBenige QlugenBlicfe fpäter erfolgte ber Urt^etfäfpru*. 
— Melanie warf fiel) in $incent'S Qlrme unb Bebecfte 
tr)n mit tl;ren Jtüffen. — »2ftem ebler, mein gelteBter 
5reunb,« rief fte, »fürct;te ntdn^, idj Bin Bei ^tr, unb 
n>enn £)ein <§aupt fällt, will tdj lächeln, benn einen 
QlugenBltcf fpäter wirb baS meine Bei 2)ir fein.« 

£>er SSicomte legte bie $änbe fegnenb auf bie 
Beiben. »33incent,« fagte er, »je£t lieBe unb acBte 
idj Sie unb e6 Bebarf ber Prüfung nicr)t mer)r, 3te 
aU Sotjm willfommen ju feigen. — ■ 3dj erftäre Sie 
al3 2ftitglieb ber Familie ber (Sytantyee, als 2ftelanien§ 
©emar)l. — ^aS ®lücf biefer (£i)e wirb einen Sag 
bauem, aBer eS wirb eine Seligfett in ftcB fliegen, 
bie ein langee £eBen aufwiegt. ®el)en wir aus biefer 



— 189 - 

Blutigen «£afle, man wirb un3 öergönnen, allein ju 
fein.« 

Qlm näd)flen borgen war tin bietet «ftreiS öon 
2ftenfd)en um ben <5:mtrad)t3:pla£ tterfammelt, in beffen 
«Kitte baS fürd)terlid>e ©erüjt ftanb. — ^löfclidj 
er!)oB fictj ein ©efcfyrei, bie Darren mit ben 93erur= 
feilten famen, öom $öBet umringt, ber i^nen ^ofyn* 
unb (sdjimpfreben na^f^rte. — $luf bem öorberjten 
fajü ein junger, ebelgeBilbeter Sftann unb ein roeifüge- 
fletbeteS fc^öneö 2ftäbcf)en. SSeibe fpracfyen freunblidj 
unb innig, fte warfen milbe SBlicfe auf baö lärmenbe 
23olf unb lädjelnbe auf ben blauen fonnenfyellen £im* 
mel. «Plöfcticty öerftnfterte j!$ beä SflanneS ®ejtd)t, 
bocfy gtetc^ barauf warb eS freunblid), n?ie §ufcor, (£r 
neigte jfdj ÜB er ben Darren t)inau$ unb rief mit feiner 
ftarfen Stimme einem Qlnbern §u, ber im turjen Hantel 
eingefüllt, ben <Qut tief inö ©effcfyt gebrückt an einem 
Pfeiler ftanb: »Bürger £)abib,« rief er, »leBe tt>or)t, 
iti) öerjeiBe £>ir, unb Tetanie — « baS ÜBrige ging 
öertoren. — 3)er Wlann im Sftantel ftanb ol)ne 33c= 
wegung. ©leid; barauf fliegen bie Verurteilten bie 
Xre^e hinauf. (sie umarmten einanber, jte fügten 
einanber, fie beuteten in bie ewige unermepdje fteme 
— eine Minute fpäter, unb jfe waren nicfyt mel)r. — 
£>aöib becfte bie Saiten ber $oga üBer fein ©effcfyt 



- 190 - 

unb ging. — (£t ift alt geworben; eftnfjm unb 
©d;t(ffale mancher Qlrt tyafcen i^n Begleitet, HS er 
ftarb, aoer flnfter ift fein £e6en geblieben unb einfam. 
Tetanie unb Vincent hat er nie uergeffen fönnen. — 



@ 5 i ö i a. 



äJCittcn in einet jtürmtfdjen ftnftern 9la&t 
näherte f t ^ oor einigen Sagten ein leichter 0lcifc»a* 
gen Hr 4?auptftabt, unb f^on fu^r ber $oftillon 
$wil$en ben Sanbfyäufem t)in, bie jerjtrent ben 21kg 
ckfagten, at6 pfö^üclj bie $ferbe, buttf; irgenb einen 
©cgenftanb fcfyeu gemacht, $ur (Seite fprangen, nnb 
e^e ü)t fdjlaftrunfner Senfer fie mciftem fonnte, ben 
2Bagen an einen 93aunt warfen, bon bem er aoüral^ 
lenb mit jerorodjener 9(d;fe in ben giemfitf) tiefen 
©raBen ftürjte. — £>er Wiener beä Oteifenben warb 
bom 93ocf aufö *Mb gefcBIeubert, wo er §iemltcr) 
wof)(Bet)atten auffprang, ber $offcillon Wdljte ftd) un~ 
ter bem (Sattefyferbe , fcf;reienb unb ftucfjenb raffte 
er jtd; auf, fct)oB bie 8cfyutb auf bie berbammten 
Satiren unb warf einen 33Iicf auf ben umgefiüqten 
SBagen, beffenOtäber na$ oben ftanben. »3)u lieber 
©Ott!« rief ber Wiener, ber in ber ^injternif untrer- 
tappte, »\va$ ift auS meinem Jungen £errn geworben!« 
(£r rüttelte an ber 2Öagenti)ür, bereu £>rMer fttf; 
oerBogen fyattz , unb fcfyrie bann ftägtict) : »@3 rü^rt 
J 13 



- 194 - 

ftcf; nid)t3; er ift tobt! er ift maufetobt!« — »(Srnurb 
bod) ttidjt,« fagte ber $oftillon oebäd;tig. »<£3 war a6er 
aufy ein fd)mär)lid;cr <Stur§, ber gan§e SBagen ift ^in.« 

»Sa3 fangen wir an?« fuJjr ber Wiener fort. 
»£id>t fycr! £ülfc! 2a ijt ein £tdjt, bort in beut 
Jpattfe. Sauf r)in, fcf;rci jte t;crau3!« 

2)er ^oftiilon machte ftcf; auf ben 2Öeg, aocr 
£id?t unb #itfe famen fdmeller alö er." ßin alter 
£>err in <Sd)lafrocf unb Pantoffeln, eine gro^c treibe 
i)tad)tmü|e aufgefiüfyt, eine grüne (Schirmlampe in 
ber £anb , trat auä ber $t)ür unb fragte mit lau^r 
(Stimme, maS c8 'ta gebe? 3m näcbftcn $lugenblicf 
febrie er nad; einer Öaterne unb ein $aar Hainen 
oon SMcnftleutcn r)intcr()er, bie er jur £ülfe Beor= 
berte, bann madjtc er ftcf; felBft auf ben 2öcg, ftol= 
perte auö beut ©itter fyerüor, baS fein 4?au3 umgab, 
fd)(ug ben (Sd;lafrod: um feine Sampc unb erreichte 
gtücflidj bamit ben <Sd;aupla§ ber Verwirrung. 

»2)a8 ift ein fd)were3 Unglücf , « fagte er, als er 
Die 33etarbc erfclicfte, beren 23erbecf eingefroren, bie 
5'enftcr in (Stücfcn, bie itoffer abgertffen umherlagen. 
»«£ierfycr, werft ben 2öagcn auf bie «Seite, bafTman 
baju fann. — 3)a liegt ein 2ftenfd),« fdwie er, unb 
tte# einen «Straft feiner £ampe tnS Smtcre fallen, 
»ba liegen bie Süße, ber Äopfnad) unten; bie Riffen 
jtnb toll S3(ut, rafft, \tifyi ilnt Jjetföor!« (Sr machte 



— 195 — 

eine Bewegung, bem SSerungtücften $u Reifen, £tö|= 
tid) fü()r ein 2I>inbjtoff ü6er bie (Strafe unb töfcfytc 
bie £cmtpe au3, a6er ber alte £err warf fte ins ©ras 
imb ein $aar Minuten foätcr §ielt er ben tefcfofen 
itörycr in feinen Qlrmen. $o;*Ülon unb SSebiente 
nahmen bie Süße, fo trugen fte if)n bem £aufe §u. 

5ln ber £l)ür fam ein t)cüb angefteibcteS 2)ienft= 
mdbd)cn mit £td)t, bie laut auffdjrie ü6cr ben £ei= 
tfcnutg, unb üon ber Xrepöe I;erafc fragte eine feine 
(Stimme, wer benn eigentlid) öerunglücft fei? 

»3^ur ^ier herein,« fagte ber alte £err unb ftief? 
tk Xfyixx eines BimmerS auf; »l)ter auf ben (So$>l)a 
mit ilnu unb SBaffer l)erBei, bie Kleiber afc- <Se£' 
beine %md)te fyin, 2ftäbcf)cn, unb tauf waä 2>u fannft, 
fdjaff' einen 5(r$t.« 

»©inen £>octor? 3a, wo folten wir ben ftnben, 
mitten in ber SUacfyt.« 

»3fy, icfy wei§ einen,« tief ber Wiener, »eineu 33 er* 
wanbten meines jungen ^errn, ber am £l)ore wol)nt.« 

(Sr fprang auf unb wollte tymauS-j an ber Xfyüx 
afcer warb er öon einer jungen 3)ame aufgehalten, 
bie burd) ben (Spalt inö ßinimcr fa^. (Sie war in 
einen weiten 9lad;tmantc( gewicfelt, auö bem j!e jtyt 
ben einen Qlrm im weifen QÖattiftjäcfcfyen l)etöorftrecfte. 
.»(Sifcn <Sie fdjneü,« fagte fte, »afcer wer ijt ber arme 
junge SWann?« 



- 196 — 

»5Wj ©Ott! \vtö Witt) fein Q3ater fagen,« erwie* 
oerte ber Wiener Hägtidj , »ber arme ungtMticfye 33a= 
ter , ber fo öiel ©etb unb ®ut l)at unb nur biefen 
einigen <So^n.<f 

»QlBer »et ift er benn? So tootmt er? 3(1 er 
fyier au3 ber <5tabt?« 

»O freilief; !« fufyr ber Sftenfd) fort 

£>cr attc £crr ftreefte ben $or>f jur Sfyüre fyx* 
auä. »<$ctb 3tyr benn no^ ba,« fcfjrie er, »fyaBt 3fyr 
feine größere £ieBe für (Suren «§ertn im SciBe?!« 

2)er 2)iener eilte baöon , bie junge $)ame aBer 
trat rafd) in baS ©emad;, wo Diele £änbe fld; um ben 
33erunglücften Bemühten. £>er alte £err mit feinem 
fcfyarfgefdmittenen ©ef!d;t unb weißem <£aar Beugte 
ftd^ üBer i^n t)in unb (öfte ^alStud) unb fragen, 
ein 27Mbd}en Jjuelt ben Stopf, ein junger 93urfd;e jerrte 
an ben Stiefeln, eine inerte wetBticfye $erfon Braute 
5Baffer, Sdnoamm unb £id)t, beffen «Sdjein auf baS 
Bleibe unb jugenblid)e ©efteftt beö ^remben fiel. 

»3d; gtauBe,« fagte ber alte <£err, inbem er mit 
feinen 53emüfjungcn einfielt, »mrfere Wltyz wirb gan$ 
üergeBenö fein, er §at ben <§at6 geBrocfyen, baran ift 
nid)tS §u änbern. 9hm, fterBen muffen wir QUIe, 
unb eigentttd; tyat er ba3 3tel erreicht , fo glücfttd; 
unb leicht, baß Saufenbe fyn barum Beneiben fön= 
nen. $t6cr c3 ift boef? fct)abe um baS junge £eBen, 



— 197 — 

tag fo elenb umfommcn mufi, fcfyabc um ben fyüb* 
fd;cn jungen 2ttann, ber noefy wor/l üiel bation er- 
wartete.« 

»@r Mutet ja!« rief baö fträulein ängftlicfy »mtb 
feine <Stim ift graufam aufgefdjwollen.« 

»2(r), (Styloia!« fagte ber alte £etr oerwuntert, 
inbem er jtd) umwanbte, »2)u bift aucr) r)ier?« 

»3a, Dnfet,« erwieberte jie lebhaft >'unb ify wollte 
wol;l, baß id? etwas fyun fönnte, um gu Reifen.« — 
<Sie nar/m bei tiefen Sorten ben (Schwamm aaB ber 
£anb beä 3JMbd;en3 unb fur/r leife über bie Mutige 
(Stirn unb SBange beS herleiten, bann ein Seinen* 
tud;, baS jte jufammentegte unb mit Saffcr befeueb* 
Mt , nun rief jte nact; einem anbern, unb bewicfelte 
bamit bie <£al£feitc. 3t)re i leinen warmen ^?änbc 
brückten wof;ltr)uenb klugen unb «Schläfe be3 armen 
jungen 9Jcanne3, jte Befeuchtete feine <Stirn unb £ty= 
pen mit einer ftarfen @ffen$, bie ber Onfcl l>crbci= 
Brachte, 6iie6 fanft unb tufytenb barüber r)in, unb 
war nod) in ooller 93cfd)äftigung , immer neue 33er= 
fud;e §ur Sieberbclebung §u machen, als ber Wiener 
mit bem Qtrjte erfdnen, ber fdjweigenb an baS Sager 
trat, bie gefct;äftige Pflegerin faft unfanft §ur «Seite 
fchob, ben $ul8 unterfucfyte , unb bann ben 33efeb;l 
gab, bag Scber ba$ Biinmer auf ber «Stelle oerlajfen 
möge. 



m 



- 198 - 

(£3 lag eine fold;c *8eftimmtf)eit in feinem 23e* 
fen unb feinen ©orten , baß Qllle gcl)ord;ten , oowor)l 
bie junge 2)ame einen QlugenMicf Sujt ju Ijafcen friert, 
fiel; jw nriberfe£en. 31)r fc^öncä unb ftoljeä ©ejtcfyt 
l;atte fid) gerottet -unb il)re Qlugcn muffrrten $ornig 
ben nnfreunblic^en 2Jknn, ber, ot)ne ftc im minbe- 
ften ju Beachten, fidj fcfyon wieber mit bem lefclofen 
«ftörper 6cfd;äftigte unb mit «£ülfe bea 33urfdjen , bem 
er ju MeiBen geBot , ftd; anfcfyicfte, eine 2lber §u 
öffnen. — 2)er £)nM faßte ifyxc £anb unb führte 
f!c fyinauS, an ber Xfyüx aBer fal) ftc nod) einmal 
jurücf in baö ©ejtdjt beS 3)octor3 mit feinen garten, 
falten 3ügen, ben großen ftarrBlicfenbcn Qlugcn, bie 
auf ben ©egenftanb feiner (Sorgfalt geheftet waren, 
ala wollten ffe ftd; einfaugen, unb c3 fam tf?r oor, 
als lächelte er £lö§tid) Boöt)aft ober fyöttifcl;. 3) er 
fdjwarje £aarBüfdiel auf feiner «Stirn fiel tief fyeraB, 
bie klugen leuchteten bämonifd; barauS fyeroor, baö 
ganje ©eftcfyt fd;icn wie rrantpffyaft juefenb. <Bk fd>rie 
laut auf unb Blieb flehen. £er alte £err aBer führte' 
jte bie Xrc^e l;inauf unb fagte Bcgütigcnb : » ba§ 
fdjetnt ein großer Patron $u fein. (Sin £>octor am 
ßranfenBett tfl aBer ein ©eneral auf bem <Sd;lad)t= 
felbc, ba f)eißt eS furjweg: gct)ord)t! unb ba wir 
nun einmal unfer £au$ §u einem £a$arctl) gemacht 
r/aBen, fo muffen wir e3 unS and) gefallen laffen, 



— 199 - 

«tSgetotefen gu werten. @el) 3)u $u 33ett, 6Mi:ta 
rannt fco et) einer oon imS eine gute Stacht i)at! Sföra* 
fdKnfreunblicftfeit ift eine tyüBfcfye @ad>c an unb für 
ftcfc, wer fpe aBer üBen foll, muß ftd) nict)tä au6 ttttf 
rut)e unb 3$eläftigungen unb anö allerlei 2(rgev 
machen.« 

»%fy tjoffe nicln,« fagte bie 9cicf)te, »baf 2)u £cinf 
großmütige <&ütfc Bereueft.« 

»9Mn, nein,« uerfc&te ber alte £err, »gefckfycn 
ift s3cfcTicr)en , unb feinem SDiitmenfckn muß unb feil 
man in ber 9cad)t Beibringen, aBer irt; tonnte nidjt 
fagen, baß icf) eBen fet)r Böfe gewefen wäre, wenn 
mein >%au$ etwaä weiter rcclUö ober linfg lag,« (ix 
ging mit großen «Stritten auf unb nieber, bann 
fagte er: »Sflmi, er ift guter Beute Äinb. 2öer in 
einem jfteifewagen (Srtrapoft fa'fyrt, mu$ ©elb t;a6en, 
meine 3)cenfd;cnfreunblicl;!eit wirb mir alfo weuigftene 
leine Soften uerurfacfjen, wie einmal in meiner 3u= 
genb, wo id) einen armen Teufel oon 6cfmfter aus 
bem Saffer §og, felBft tobtfranf würbe, bafür aber 
fedjS 93ert)öre Beftanb. 3)enn ber Äerl f)atte einen 
betrug gcmad;t unb §ule|t mußte icB an bie fieBen 
ober adjt %v)aUx ©ericr;t§ge6üt)ren Bejahten. 9hm, 
<S*)töia, fort mit 2>tr!« 

»3dj will ni$t fc^tafen, £)nfel,« fagte bie junge 
£)ame. 



— 200 — 

»SQßarum benn?« rief ber alte £crr üernmnbetfc; 
»i^toottte, id) tonnte an deiner ©teile $u93ette gelten.« 

»Sie fönntc ify benn fd)lafen,« fut)r f!c ^eftic^er 
fort, »wenn unter mir ein 2ftenfd; im ©terBen, ein 
Sobter, ober ein ferner £eibenber liegt.« 

»Qld}! wenn man jung ift,« fagte ber Dnfcl, 
»toaS mad)t man ftd) bod; für «§irngcfm'nfte , ba t)ört 
man unb flel)t unb emipfmbet man md)t allein burcB 
£)ecfe unb 93oben, fonbern lüele teilen weit. 2)u 
fannft nicr)t^ Reifen unb nidjtS änbern mit 2) einem 
empfmbfamen Ǥerjd)en. (Soll ber 5ftenfd; leBen, fo 
nn'rb er leBen, muß er jterBen, fo nürb ber lang= 
Beinige £>octor iljn audj nid;t wieber aufioecfcn. <Ster= 
Ben tji ein grofieö, allgemeine^ ©efefc. (£3 gieBt 
ein (ScBirffal, bem niemanb entlaufen fann, oB fo, 
oB fo; oB fyut ober morgen, ober in fünfzig 3aB= 
ren, im ©runbe ift eS alles einerlei, id) l)aBc cö 
fa^on üor^in gefagt. 2)enn ba3 £eBcn ift üBer ben 
(SrbBall öerBreitet, üBer bie ganje Seit, unb f)at j!c 
gemalt. 3a) glauBe, cö bunftet auö, oerBorgen unb 
get)cimniJ5üoll, e3 ift eine 3^affe, ein SWeer, ein 
£id}iBaUcn, eS gießt feine $at)llofen 5lt^crftröme in 
bie Sftfyriaben Sefen allerlei $lrt, bie i^ren Qlntt)eil 
oerBrauc^en unb bann in ifyr 9iifyt$ ^urücfffnfen. — 
<5tatt ber alten entfielen neue, unb fo gel)t e3 fort 
Bio inS Unenblidje; baS ©e-loefene ift gewefen, wer 



— 201 — 

fragt banad), wie eö umgefommen? 5Dic Eintagsfliege 
unb bet Üßenfcf), e3 ift %lkä baffelbe, nur in t»cr= 
fdriebene ftorm geg offen. Ein 2ftenf einleben ift un= 
merflid) in bem ßifferblatt ber ßeitUfyr, unb waS ift 
e3 §ur (Snugfeit? (Sin £aud>, ein 9ttäjtS. Sftan 
muß baö Seben nü£cn, rote man fann, man muß 
eS ftcfy angenehm machen, man muj? ba3 9Kcnfd)cn= 
glücf erl)afd)en uno erjagen, fonjt fommt ber &ob 
unb reift un3 fort, roirft un3 in fein ftnjiercS £aus 
unb lad)t un3 au&.« 

£>er alte £err ging mit großen Schritten auf 
unb afc, roätyrenb er farad), (styloia ^atte ftcb auf 
bem 2)ioan niebergefauert, ftü&te ben Äo^f in bie 
<£anb, über roeld;e ifyxc Sichten fielen, unb fyörte 
aufmerffam §u. 

»£aft 2)u benn ba6 ©lue! erjagt?« fragte ffe. 

»«Sooiel id) fonnte, ja,« erroieberte er, inbem er 
oor % jtill ftanb. »2Benn man jung ift, lebt man 
in ben Sag hinein unb fud)t baS ©lud feiten, wenn 
eS nidjt üon felbft fommt. Unb roaö nennen fie 
©lücf, biefe Sftenfcfcen? 2Öie uerfc^ieben ift baS! ©elc 
unb ®ut, (£l;re unb 3ftut)m, 33rob unb 3ufriefcen= 
fyit, Arbeit unb (Sorgen, (Slenb fet6jt, baö 9Ule§ ift 
©lücf. Unb roaS ber (Sine felmfücfytig roünfd;t, baS 
fdjüttelt ber Qlnbcre wie eine fd;recflid)e £aft öon jicfy, 
ermorbet ffc§ oielleicbt barum. %fy f)afo audj in ben 



— 202 — 

Sag Ipmcingeleot , fyafce bann nad) ®lüd: geftrefct in 
metner QBeife, l;aoe miäj wenig baran gefeiert, tvaö 
bie Sftenfdjen fagten , unb hin alt geworben olme 
unglütftid) "ju fein. . 3a, @ijlöia, otme SÖeifc nnb 
Äinb alt geworben, otme (£tye, ofme einen «$ofmci* 
fter im Unterrock« 

»Olme SicBe? £)nfel,« fagte fle. 

>'Sieße!« rief er, »xotö fyat bie Biete mit ber (£fye 
guttun? 2)u ndrrifd;e3 2ftäbd)cn, foll 3)ir 3)ein alter 
Dnfel mitten in ber $lafyt, mit weißem <§aar nnb 
fd)lotternben Änien Beichten, oo fein $er$ and) einmal 
bie allgemeine ^arrenjaefe .angezogen nnb weldje 
6priinge c3 bartn gemalt Ijat? !Dod) mag e3 fein," 
fufyr er fort, »eö ift eine t)iiofd)e 0lacf)t ba§u. Unter 
un3 ein (Steroenber, l)ier ein junges Äinb mit fügen, 
bollen Si^en unb f^elmifcfjen Qlugen, begierig auf 
©lud unb £icoe. ■ <&o työre beun, meine @fyloia, 
eine ganj gewöhnliche ©efdnd;te, wie jlc alle Sage 
in ber 2Öett oorfommt, bod) oergifi fte barum nid)t. 
3d; lieote aucl) einmal ein 2ftabd)cn , fuUfd) unb jung 
unb neoenoei mit ®clb .unb ®ut fcebad/t 3d) war 
bamalS eoen oier^ig 3al)re alt, $rofeffor an ber J)ol)en 
(schule, unb al3 an gelehrter, weifer Sftann Mannt.« 

»Seifer!« fagte <$fyloia lädjelnb. 

»$eft! ja, weifer,« rief ber alte SWann. »3d> 
fjatte immer eine 5l6neigung gegen bie (§f)e gebaut. 



- 203 — 

($8 fam mir bor • roie ein unleiblidjcr Broang, rote 
eine bon ben jeimtaufenb £>umml)eiten , mit betten 
ftdj feie 3ftenfdjen Bemedjtet fytBen. QlBcr roaS fyalf 
baS, ie^ fteefte boer) ben 33crIoBung3ring an ben %\n* 
gcr nnb fotlte ein $aar 2öod;en barauf in ben (Stje* 
ftanbö^immel fyringen. 3)a backte td) mir aBer, roie 
mein junges SBctB um mid; J)erum rumoren unb 
fyantiren roürbe mit SBefen unb mit dürften; roie td? 
bierjig 3ar)re alt geroorben fei, immer rufyig unb 
vergnügt unter meinen SSüdjern, unb ein «Stauer 
trat midj an, roenn td) meine 93raut bon a^e^n 
Saferen fo toll unb roitb lachen unb bringen fal). 
(£8 juefte mir in allen ©liebem, e3 juefte aBer audj 
in meinem ^erjen, c3 roar ün «ftatupf, ber mir fe^r 
üiele l)arte @tunben mad;te, id; gfauBe aBer roa^r* 
fyaftig, td) licBte fte nod; mel)r, roie meine 3fhtt?e. 
*ftun tjatte id; and) mand;e ftcinbc unb Leiber, unb 
barunter roar (£iner, ein berfd;mi£ter, fixier 9Wenf(B, 
eine bon ben Naturen, bie an ber SftutterBruji fdjon 
Beredmen, roie biel $JMd) brinnen ifi, beren <§er$ 
eine 2Bicgefd;ale bon (Stfcn unb 2ßarBe(ftein unb i^r 
Äo^f an SÖaarentager für ja^Iofe $Iäne, ©elb unb 
©ut §u geroinnen, fofie e3, roaS eö rootle , burdj 
£ift, $äufd;ung, Otänfe, 9Ute3 einerlei. 3)er Sftcnfdj 
mad;te fld; an mein afttndjen, !prat)lte mit feinen 
Oteidjtfuimern , roujtfe ©ift in it)r Dfyx ju träufeln, 



— 204 - 

unb am £od}$cit$morgen , wo id) mit meinem 93W* 
menftrauj? an ir)rc $r)ür :pod)e, in meinem neuen 
Sftocf mit grofen $crlmuttcrfnö>fcn , ber nod; ofcen 
Ijä'ngt, mit Unterfleibew üon fd;warjcr <$eibc unb 
(Sd)nallenfd;nr)en , war ffe öerfdjloffen.« 

»Q3crfd;loffcn?!« rief <&t)Ma. »<&k war tobt?« 

»3)umme3 BeugJ" fagte ber alte £err, »bod;ja, 
tobt für midj! 3n ber 9cad)t war fie baüongcgangcn 
mit bem etenben Äerl, ü&er bie ©ren$c, ba Ratten 
fic ftd; trauen laffen , unb m'er SÖocfycn nad;r)cr famen 
ffe jurücf, aU Sftann unb ^rau. 2)ie Altern tT»ein= 
ten ftreubentr/ränen , unb idj, <Styloia, nun id) — 
id; würbe ausgelacht, wie eö fid) gcBar)rte. 2Bot;in 
id; ging unb fam, wiefen fic mit Ringern auf mieft. 
2)a3 ift ber $rofcffor, bem bie SSraut banongelaufcn, 
ber alte £ftarr, warum war er nid;t flüger!» 

»5lrmer £)nfcl!« fagte ©iploia. 

»9Mn, nein!» rief ber Dnfel, inbem er wieber 
ftiüftanb unb fein langet mageret ®cfld;t nn eigene 
t^ümlid;eö ©rinfen annahm, »fte Ratten Oiedjt, o! 
gewifi, fie Ratten 3ftcd)t, warum war ber alte Sftarr 
nifyt flüger. ®ier)ft Du! <Stylöia, fur)r er bann rufn= 
ger fort, fo Bin id; ber (£r)e entgangen; pfui Teufel! 
id) f;affe bie (£r)e, unb c§ ifi mir lieB, fe^r lieb, 
bajü e3 fo gefommen ift. Vielmals IjaBe id) meinem 
<Sdncffal gebanft bafür, id; Bin üBcr$cugt, c0 wäre 



— 205 — 

mir entfe^fidj geworben, fo red;t oon ^erjenSgrunbe 
juwicer. £ieoe! c8 mag brum fein, e3 regt ftc^ in 
ber 0ftenfcf)en6ruft , in ber fälteften, ein ftunfe, ber 
göttUct) fein tann, aüer (Sl)c, baö ift bie allerfd)Iecfc= 
tefte (Srftnbung, bie je gemalt würbe, §wei Sften* 
fcfjen \w ©flauen 31t nutzen, baö merfe$)ir, (Styloia.« 
— »Unb warb fle benn glücflid)?« fragte «Sfylüia leife. 

»$Baö weiß tcfy'3!« rief ber alte £crr, »in meinem 
£efcett ftaoe td) mid; nic^t wieber barum geflimmert. 
£) , warum follte fle nict)t glücfltct) geworben fein? 
(Sin eitles 5Öei6 wirb immer glücflid;, fo lange ifyr 
fatfct)cö £er$ <Spiel§eug genug finbet. (sie ift früt? 
geftoroen, baö ift QlllcS, wa3 id) weiß.« 

»Unb $u?« fagte ©tyfoia. 

»3d;? nun icfy — £>u wtttjt ladjen, 2tfäbd;en, 
üfcer meine 33efcnntniffe , fo lacfoe benn meinetwegen; 
aber fiefyft 2>u, id) fann fte immer nid)t gan§ unb 
gar üergeffen. Unten in meinem «Sckanf liegt ber 
33er(olmng3ring nod) , icf> J)a6e ilm oft tief fortgepaeft 
unb immer Wieb er l)erüor geholt. 2Öenn ify il)n an= 
fct)c , fallt fle mir ein; bann tritt fle fcor mid) Inn 
mit il)ren teilten, Heinen Süf?d;en. 3dj fe^e baS 
r)ü6fd)e ©efid)t, bie Braunen, gellen £ocfen, bie 
mutwilligen Qlugen, itf) fetye fle gan$ unb gar, 
<&$!o\a, wie fte war, al3 fte ben ^erbammten SRing 
an meinen Ringer fteeftc. @S liegt ein 3aufccr barin, 



- 206 - 

ein fonberfcarer, unr/eimlidjer 3au6er, ed ift freilief? 
alles Sftarrr/eit unb bod; unb bod) — « er legte bie 
greife, grofic £anb auf fein <£cr$ unb ging fo tt?ei= 
tet., 6iö .er lieber fortfuhr: »6icr)ft 2)u, Styloia, fo 
ift fte mir immer jung unb fd;ön gcHieoen , aoer um 
feinen $reiö möchte id? fte r/a6en, unb r)ätte id) fte 
ger/eiratr/et, tonnte id) fte t'aum arger Raffen, wie je$t.« 

»3)u Uc6ft fte nod),« fagte ©fytoia latt)enb. 

»deinen 3ftcnfä)cn!« rief ber alte 9ftann t)eftig, 
»Daö foll mir feiner nad;fagen. 3d; r)aoc mid; jurüct* 
gebogen, nue bie (Sdmecfe in it/r £auö, id) r)affe 
baä ©eftnbel coen nidjt, ba$u ift eö §u fcblec^t ; lafi 
eö teBcn unb t>erber6cn neigen mir, n?a3 fümmert e§ 
mid;, baö clenbe, jämmerliche $act\ (£3 ift einmal 
fo unb tarnt nid;t bafür; id) fagc aoer, nüe mein 
alter ^reunb ^onrabt, ber $rebigcr, cinft oon ber 
«ftan^cl jur größten 93cru*unbcrung feiner frommen 
©emeinbe fagte: ©Ott f;at tk 5öett gefdniffen unb 
2J?cuftfen barin, aoer fte ftnb aud; barnad)!« 3)afcet 
lachte er' fyell auf, fd;oB bie weiße 3tyfelmü£c üon 
feiner fat/lcn @tirn tief inS ©enief unb ftreette ben 
fingerlang gegen <&tylina aue\ »2>u,« fagte er, »6ift 
mir eigentlich . and) red;t §ur £aft fjier. 3Öie beine 
Butter ftarfc, meine ©dnoefter, bie, wie alle 2Bei= 
6er, teiduftnnig lr-ar unb einen Sftann -genommen 
r/atte, ber fte uuglücflid) machte, Biß er bafür inS 



— 207 — 

®r*6 mußte, ba $aV idj> 3)id) $u mir geholt, weil'3 
niefrt anberS ging, jefct jfttt cS adit 3ar)re. 2)u 
wirft e3 fo madien, wie flc eS getrau, bie jungen 
pfeifen, wie bie 5ttten gefungen, baß ift fo eingeri$= 
tet , unb $)u fief)jt gan$ banad; au3 , aud) £ein ooll= 
gemeffeneö $r)eil Hon (Süa'§ große* (SrBfdjaft ju i?er* 
langen. 3$ will aber nicfjtö bafcon wiffen,« rief er, 
»gefy' £u deinen 2Beg §um ©lücf ober Ungfücf , wa§ 
fdüert e§ mid;. £a3 Scäen liegt i?or 3)ir, Bette 2)idi 
Darin, wie 2>u willft, weid) ober r)art, mid) tafü in 
^rieben. (SS ift unauSfteryiicfy , baj? man immer nodj 
an anbere SBefen benfen foll unb feine Ohtr)c ba* 
üor r)at.« 

$tö|lid? breite er ffdj um, ging auf (Sfyltna §u 
unb fagte t)art: »3d> glaube, 2#äbd)en, 2)u lacfrft 
mid) au&? !« 

»3d; laräe nid)t,« erwieberte fte, »aber Ijord;!« 
33on unten herauf fcfyoflen Stimmen, bann ein 
ounipfeS Sacftcn. (Sine £tyür würbe jugemad)t, dritte 
auf bem glur, bann eine Stimme, bie ein oarfdieg: 
»®ute £ftacfit!« rief; barauf ging Semanb au3 bem 
<%cixm. »Steg war ber langbeinige £>octor,« fagte ber 
alte £err unb tief anö ^enfter, baS er öffnete. »2ÖaS 
gum genfer! er läuft baüon unb läßt ben lobten 
auf meinem <Bopt)a liegen? 2Öa6 ^aBe ic^ mit eineö 
fremben SRcnfcfeen '£eid;c ^u 'fcMN? 3d) fei)' c3 



— 208 — 

fommen, fie mutzen mir ben ganzen £rauer§ug ,$u, 
unb als ßugaBe baö üBlidje §ru()ftücf auf meine 
Soften.« 

Snbef ging bte %i)üx auf unb ber fd)mu^icje 
Sunge trat herein. 

»9hm, Sriebri^?« rief <5$Ma. 

»Sjl'S fcorBei?« fagte ber £)nfel. 

»3 ®ott Bewahre, er leBt ja,« rief ber Sunge. 
»£>a3 ©enicf ift gan§, eS ift Btoö erfd;üttert worben, 
wie ber £)octor fagt 2)ie Anoden fmb audj alle 
gaitj, ein $aar fmb nur öerrenft, unb in brei Bio 
oier Sagen wirb er lieber auffielen fönnen.« 

»2)em Fimmel fei 2)anf !« rief @$iria fröfylidj 
unb flafcfyte in bte flehten £änbe. 

2)er alte <£err warf fyx einen ftnftern SSticf ju. 
»3ßo ift ber £>octor Eingegangen?« 

»Üfladj «öaufcj morgen früt) foinmt er wieber.« 

»Unb waS fott mit bem drfdjütterten werben?« 

»£>er fotl ru^ig liegen BleiBcn,« fagte ber Sunge. 
»3)er 2>octor t)at 3f)r 93ett genommen, ^at e$ tym 
unterger-aeft, unb ba liegt er nun.« 

»2)rei Sage?!« rief ber alte £err empört unb 
[Rüttelte bie ge6atlten häufte. 

»^öcfyftenö fcier,« fagte ber Sunge, bem bie SButt) 
feineö «£errn feljr lüel Vergnügen machte. 

»Unb nun frage *i#, oB nöd) ein 5ftcnfd) auf 



— 209 — 

(Srben leBt, bem ärgeres Begegnen tonnte,« rief ber 
£)nfel mit unau0fyred)tid;er SSttterfeit. »3n meinem 
3immer, anf meinem &f»pt)a , in meinem 93ett, icf; 
— ic^, ber ify mid; fo mit oon aller Saft, öon 
aller ©emeinfdjaft mit ber Seit §urü(f§iet)e. 3d? 
null e3 aBer nid;t bulben,« fdnüe er, »er muf nnb 
foll mir anö bem £aufe! @r ifi r)ier auS ber <$tabt, 
er r)at Altern. 2öer finb feine Altern?« 

»(£r t)at B(o3 einen $ater,« fagte ber 3unge. 

»2ßer ijt ber 93ater?« 

ȣ)er foll nid;t3 Riffen, Bio $r lieber gefunb 
ift. (£r r)at ben £)octor fel)r geBeten unb bamm 
BleiBt ber 33ebiente aud; t)ier.« 

2)er alte £err lachte feie unfmnig auf. »3m- 
mer Beffer,« rief er; »bamit ber £err QSater ja feine 
Safi unb feinen «fummer r/aBe, Bin id) gut genug.« 

»Oöie $etjjt ber 93ater?« 

»3ct) glauBe £oBad; ober £orBad;, e3 foll ein 
8anquier fein.« 

5>er alte <§err trat jär) einen (Sdjriti jurücf, 
bann ließ er ben aufget)oBenen 9lrm ftnfen, ftampfte 
l)eftig mit bem $uj? auf unb rif bie 9hd;tmü£e 
üon feinem fallen Raupte. 

"9Benn 2)u ben QSerunglücften auöftoßen nüllft, 
fo franf er ift,« fagte «Sfyloia, »fo erlauBe n?enig= 
ftenS, baß eö mifb unb fc^onenb gefd)iet/t. 2£ir 

14 



— 210 — 

wollen feinen dienet rufen, tl)m fagen, bafi c8 un= 
möglief) fei, i§n länger aufzunehmen, unb morgen 
gan$ frülj> ben 93ater Benad;rid;tigen.« 

»£>en QSater? nein, auf feinen ftall,« fdjw 
ber Dnfel ^eftig. »«Soll mir ber auet; nod) ^icrt)cr 
f ommen ? ! « 

»9ftan fann it)n ja in einen großen JtorB legen 
unb forttragen,« fagte ber 3unge. 

»3)ummf:opf!« rief ber alte <£err, »l)at nidn 
ber Qlrjt gefagt, fein ©lieb foltte auö feiner ^age 
geBradjt werben?.« 

(Sr lief mit großen @d;ritten auf unb aB, bann 
jlanb er wieber (tili unb fagte erfd)ö>ft: »60 laffe 
il;n benn liegen unb wad)c Bei itjm; ify möchte aus 
ber <£aut fahren, aBer \va$ fein muß, muß fein. 
2)a3 $at man öom SeBen unb öon ben 3Renfd)en, 
nidjtS ala Saft, nichts ata Unruhe 5 aBer foBalb er 
fann, foll er fort; fefyen will iä) tyn aud) nidjt, Mn 
QBort , feinen 2)anf, \va§ ^eifjt £)anf Bei biefen un= 
banfBaren SÖefcn? Unb biefer ba« — ^ier fd;wieg er 
(litt, bann fd)lug er fein ^etleö, jornigeö Sachen auf 
unb rief: »ber wirb fortfahren, wo ein Qlnbcrer auf* 
gehört 1)at 5Die fc^abenfro^en 2^ää)te finb immer 
gef&äfttg, Unzeit anspinnen, fd)lage £)u ein ,ftreu$, 
<Stylüia , e^e $u einfcfyläfft Set; fucfye mir ein Säger. 
®ute Vlafyl« 



211 — 



£. 



<StyMa fd;lief nifyt. 2113 ber alte Dnfel gegangen 
war, tacfyte fle Icifc oor fldj r)in nnb blieb anf kern 
<§o£fya ft^en, ümj fle bie Süße an fld> 50g, ben 
9*ad;tmantel bid;t um tfyren Äb'rper fcfylug nnb ben 
«ftopf in beibe «&ä'noe oerbarg. Unten gingen bie 
Spüren §urcctlen anf, bann richtete fle fldj empor, 
hiä QUteö füll war, nnb nun erlofdj baö Heine £tcf)t, 
aber il)re Qlugen blieben rcad» nnb eine fonberbare 
^ctte öon Silbern nnb ©ebanfen tanjtc nnb fpann 
jfd; um fle auä in bem bunffen ßimmer. 3)a lag 
er öor il)r, ber junge UnglMltcfyc, unb f«tt biet* 
d;eS, ebleS ©ejidjt I)ob fld), wie au% Trauerfloren, 
ju ii)x auf, bis e8 ganj r)ell unb gldn$enb war, 
9Zun flaute er fle an 'mit feinen fdjönen flaren 
klugen, beren Sßlicf in ti)r ^erj brang, oaj? eö laut 
flo^fte. (Sr ftreefte bie <£anbe naefy il)r au& unb jfe 
reidrte fle il)m, ba $og er fle feft an feine SBruft; 
er trug fle fort wie in (Sturmes (£tle, fle jaud^te 
laut. 5lbcr ^intcrt)cr tarn ber alte £)nfel, als r)attc 
er SMlenftiefcln , immer när/er unb nät/er, in feiner 
Seife ganj entfe|lidj lacbenb. Otiefcnfyafte , bunfle 
<§änbe fireeften fld; üon t(jm aus, immer langer, 
immer grdmlitfer, immer entfe|lid;er; 2öet$e <&fyaU 
ten flogen an fle t)in unb wollten fte aufhalten, aber 



— 212 — 

fefter umfdjlang fle ü)ren Sreunb, ba ftraucfyelte er 
unb tonnte fid) ntc^t galten, unb fiel unb rollte 
üfcer einen jä^en TOIjang, nnb uerge&enS firecften 
fldj tr)re Qlrme ctu3, bergeoenS öerfud)te fie einen 
<&d;rei um £ülfe, mit fmnfcetäulJenber ©efdnoinbigfeit 
ftürjte fte mit tfym in einen unermeßlichen 2lt>grunb, 
au0 bem ein bumipfeS SÖimmern unb 9td;$en aufquoll. 
£)a3 erwecfte fle. <&k richtete ftd; auf unb glaufcte 
nodj fortjuträumen , unb l)örte gitternb ben Bangen 
$on, ber auB bem 33oben emiporfHeg. 3n biefem 
2lugen&licf fiel cö il)r erft ein, toa6 n>al)r, waä falfdj 
fei. £eife öffnete fie bie %$xxx , gan$ letfe fticg fle 
bie (stufen hinunter; nun l)ord;te fle an bem 3immer 
beS Jtranfcn, bann fdjlityfte fle hinein unb fe£te ftdj 
auf ben 6tufyl an fein Zßett 3)er Jtnafce, toeld;er 
2Öäd;ter fein follte, lag fefi eingefdjlafcn in einem 
SinM, ber Wiener be3 ftremben war in ber 9te6en= 
Jammer get)eroergt, 9Kemanb tummerte fid> um ben 
ftefcerfranfen Sftann, ber leife ftöl)nenb, Stotf unb 
2lrme tton SSinben ummunben, mit l)alogefd;loffenen 
5lugen unb Reifen trocfenen £typen $u ^antajiren 
fd;icn. «StyMa fal) il)n lange mitleibig an unb fudjte 
Bei bem ungeuriffcn 2>ämmerfdjein ber »erhängten 
#iad)tlam£e in feinen Bügen $u lefen. £>ann ergriff 
fie feine £anb, bie oon ber 3)ecfe feittoärtS tycrafcge* 
funfen n?ar, unb Brachte fle in i^re £age. 93ei aller 



- 213 — 

3Sef)utfamfeit aBer eru>ad;te ber Äranfe unb fagte mit 
fanfter (stimme : »3)u tfyuft mir wetj , id) füf)te einen 
ftcd;enben <Sd)mer§.« 

»2Ba3 !ann iä) t^un? « ftüjterte ffe nnb lieg tljn 

»2fticfj bürjtet fcl)r,« fagtc er, »gieB mir 5« 
trinfen.« 

(Sie ergriff ein ©la3, Bereitete ein tufylenbeS ®e= 
tränf unb Braute c3 mit jag^after «§anb an feinen 
2J?unb. (Sr tranf in langen, burftigen 3«gen. »£aBe 
2)anf,« fagte er, als er jurütffanf, »£)u l)aft mir 
wofy getrau, icfj tritt eS nid)t üergeffen, £>eine $anb 
tinbert meinen <©d;mer§ — « er murmelte 2Borte, bie 
<&tyteia nicfyt berftanb, unb fcfyloj? bie klugen. 

©0 faß fte benn lange 3«t nod> unb Behütete 
i^n. S5alb Beugte jte fid) §u il)m nieber, um auf 
feine unruhigen Qlttjemjüge $u lauften, Balb fal) fte 
it;n ftarr an mit ängftlidjem ftorfd;cn unb bann lä* 
adelte ffe unb [Rüttelte ben Äopf. »3d; barf nicfyt 
länger BleiBen,« murmelte flc enbtid) fcor ftd; fyn unb 
ftanb auf. »SaS ifl eö benn, baS mid; mit fo leB= 
^aftem Qlntf;eil an biefem £eibenben erfüllt? borgen 
wirb er monier fein, am näcfyfien Sage wirb er un0 
öerlaffen, feinen 2)anf fagen unb unS fcergeffen. 93er= 
geffen?« fagte flc mit einem fdmellen %lid auf ben 
©djtafenben, »nein, baS trirb er nid)t, baä barf er 



- 214 - 

nicfyt, a&er wieberfet)en werben wir uns feiten, ober 
nie. 3Sie u)ö'rid;t iji bod; tiefer alte 2Jiann,« ful)r 
fte nad) einer $aufe fort, inbetn ffe an u)ren DnM 
backte, »er will bie SBctt ganj oon ftd; ftofien unb 
leBt bod) in u)r, unb bie SÖctt ift fo fdjön! 2öa= 
mm will er tiefen jungen, reiben, ebelgefcilbeten 
^remben nid;t fei)en, warum nid;t feinen 2)anf an= 
nehmen? Partim nidjt feinen 3Sater empfangen, in 
wcdjfetfcttige $rcunbfd;aft treten unb mtdj — mid; 
oeglütfen,« fagte jfe leife. »3n feinen klugen fd)ien 
ein rechter £a£ $u liegen, er Ballte bie <§änbe, wie 
er feinen tarnen ^örte, o! er ifiBöfe, fe^r oöfe unb 
menfdjenfeinblid; , er könnte il;m in feinem 3orne ein 
Seib zufügen.« 

Snbem fte bieg fagte, l)örte fte an Sftaufcfyen 
hinter ber 3Öanb. <Sie erfdjraf heftig, erinnerte ftcfi 
aoer fogleid;, ba$ eine fdjmale geheime Sreippe bon 
biefem Bunter au$ in btö öftere <&to&mxt fixere 
unb baf c8 nur ifyr £%im fein fönne, ber ba ^er= 
unterläge. ©eltfame ©cbanfen fliegen in <£9lina 
auf. »2Öa3 wollte er Ijier, \va& fonnte er wollen?« 
(sie füllte plö^lid) einen ftu)nen Wlntf) in ifyrem 
^erjcn, ntdjt ju entfliegen; eS war Ü)r, als muffe 
fte ben <Sd;fafenben fdjüfcen, unb fdjnell fd)lityfte fie 
hinter eine ber fdjweren tief nieber^ängenben @ar= 
binen, gerabe als fld; üor \t)x bie £a£etenu)ür öffnete 



— 215 — 

unb ber feigere, große SJknn in feinem Blumigen 
<Sd)(afrocfe, ein Sftacfytlicfyt in ber £anb, ganj teife 
^ereintrat $n ber 3^ür ftanb er füll, %M forg* 
fam üBerBlicfenb , bann ging er fefmetter auf baS 
93ett §u. 

(SS war ein gar ängftticfjcr 2{nBfitf für <StyUua 
unb ifyr £er$ fd)lug fo gewaltig, baß fle bie £anb 
fejt barauf ipreßte, um eS nic^t $u oerrat^en, als 
ber atte 2Jknn flc^ tief $u bem «sdjlafcnben nieber= 
6cugte, in ber einen £anb baS aufjTadembe Sicfyt, 
mit ber anbern jt^ felBfi ftü^enb, unb wie er, ol)ne 
fldj §u Bewegen, biete Minuten lang i^n anfal). 
2)ann unb wann nur niefte er langfant unb bie weife 
2tfü£e madjte fd;wan!enb bie Bewegung immer l)eftt= 
ger, Bio fle oon feiner <Stim glettenb auf baS Riffen 
fiel. Sftun öffneten fidj feine £typen, aBer <&t)Ma 
ijörte feine Sorte, bann t^at er baS £id)t oon ftd), 
fe^te jiä) auf ben (stufyt, öerfcfyränfte bie Qtrme unb 
baß §itternbe Sftäb^en fonnte beutlid; fetten , wie rotfy 
unb Böfe fein ®efid)t auSfaf), \vk eS fid; unfyeimtid? 
uerjerrte unb baS weife <%aax auf feinem ^atBnacften 
Scheitel gefpenftig aufftieg unb $u leuchten fd;ien. 
(Sr Ballte feine großen £änbe, feine langen Qlrme 
fuhren fyn unb ^er unb §erfägten bie Suft, Bis jtc 
entließ mübe nieberfanfen unb eine (Srfdjtaffung ein= 
trat, in welcher er gan$ jlttt unb regungslos faß. 



- 216 — 

9iad) einer langen SGßetle erft fianb er auf unb ging 
§u bem großen altertt)ümtitf;en <§d)reifyu(t , in n>el= 
cfyem er haften auftog, oeroorgene ftädjer öffnete, 
roeldje (sfyloia nie gefe^en fyatte, §tt>ifcf)en $a£ieren 
unb £>ocumenten umt)erfutf;te -*- jule^t aBer mit einer 
freubigen Bewegung ttwtö ergriff, baö er tyodj em= 
£orl)ielt unb bann 'in feiner £anb uerBarg. 3)a3 
junge 9ftäbd;cn ernannte, toa8 e3 tvar, baö %iä)t 
Ijatte barauf geBli^t, e8 war ber Oting, tton beut er 
i^r gefprodjen, ben er \i%t an feinen Ringer ftecfte, 
meiner alt, morfc^ unb üertroctnet , baß fyäte $fanb 
feiner StcBe nic^t feft^alten wollte. 

(Sin graufamer @d)mer$ malte jtd; in bem ©e= 
jliftt be6 ©rcifeö, als er bie <£anb aufl)oB unb Be= 
trachtete, ©r lief feinen $o:pf tief nieberftnfen, bann 
Rüttelte er tyn langfam unb murmelte SÖorte öor 
ftd; fyn, bie feine <©eufj$er untergraben. Sangfamen 
(5d;ritte3 trat er bann trieber an ba3 93ett, unb 
t-lö^id; mar bie 9iüi)rung in feinen Bügen oerfdjroun* 
ben, er richtete ftd) ftolj in feiner ganzen Sänge auf, 
fo träftig unb geBietenb, als fei feine Sugenb toie* 
bergefc^rt. 

»junger $l)or,« fagte er mit einer Stimme, 
bie tief au$ feiner 93rujt tarn, leife unb bumpf an 
ben Söänben Einlief unb jfdj in 8ilöta'ö £er$en öer* 
lor, »2>u junger gebanlenlofer $l)or, welche Böfe 



- 217 — 

Stunbe, wo bie ftnftem ©eifter Scineö @ctn'cffal8 
2Jkd)t üoer 5Dic^ Ratten, führte Sict) in bieg £aug 
gu mir, ber id) 5Did; tyaffe, ju mir, ber td; Sid; 
bcrfüufyt l)a6e, wie Su gcüoren wurbeft, t)cr gumir, 
wo Su neuen $tud; aufwerten wirft? 3dj fage Sir 
öfter,« fut)r er bann brot)enb fort, »Su Bift nmfonft 
gekommen, wa8 tummert eö midj, \va$ tannft Su 
mir nod) anhaften? 2Ba3 gefeiten wirb, fott unb 
wirb gefd;ct)en, benn ftc^t nid;t gefd;ricoen, an ben 
Äinbern fott c6 öergotten werben? 3d; fet)e Sufj, 
wie ba8 fyetfie 331ut Sein £er$ §errcifen Witt, benn 
Su tuft jung unb letdjtjtmüg , id) fet)e Seine klugen 
oott 2(ngft, Seine Stirn uott ©ram, Seinen Sinn 
oergiftet üon fantyfenben £eibenfd;aften, benn Su fcift 
ein ^inb ber Seit unb be§ ^(ugenMitfS, alten ben 
uncrme£lid;en . Dualen überliefert , bie baS traurige 
©emifd; üon 93öfe unb ®ut in unoeftänbige 2ften= 
fcfyentiruft tegt. ^inb, Äinb, id) fage Sir, ber ßu= 
fatt f)at bie Seit geOaut; fetjabenfro^ , in ja^Hofen 
©eftalten, at0 teufet unb at£ ©ott waltd er in 
feiner Sd;6>fung; er §at Sidj nidjt nmfonft in ckä 
<§auö geführt, er wirb mid; räd;en an Sir, fja 
Stytina! — « 

»Sfytina!« fagte ber ßranfe mit teifer Stimme. 

»mufft Su f!e fd;on,« ftüfterte ber alte mann 
mit feinem Reiferen £ad;en, »o, forge nid)t, fie wirb 



- 218 - 

fommen. 2)tc fd;öne Solange wirb ftd? um 2)em 
<öcr$ legen, flc wirb 2)citt 33tut auefaugen, fo muj? 
eö gcfcl;ct)en. 2Öenn 3)u oerjweifelfi , 2)u närrtfcBer 
junger 2ftenfd;, tanjt fte glücffelig mit SSIumen im 
£aar, ootl iHcBeS = unb £eBen3luft, unb wenn 2)u 
jum Sobtenftmtng Bereit Btft, wirb jle in eineö an= 
Dem 2ftanne3 5Irm liegen, i>er§ct;rt fcon SÖonne.« 

»QScrgicB, o! bergiefc!« murmelte ber <Sd;lafenbe 
unb jtredte bie <§anb aus. 

»Äeine 93ergeBung!« rief ber alte 2ftann, »Qlugc 
um $luge, 3^« um 3a1)n, fo lautet ber 8prud), 
unb fo wirb er fiel; erfüllen. 3a,« fagte er, unb 
Beugte ftd) üBer ben Traufen, »ba§ finb i^re 3üge, 
iä) erfenne jle wieber, unb t;ier i(t ber Ottng, tyüte 
2)id), Jtinb, Ijüte 2)id) üor feinen gelicimnifüoüen 
Gräften, \k)t ©ift wirb 2)iä) ker^ren.« @r fdjüt* 
telte bro^cnb ben Ringer, ba flog ber 0ling aB unb 
follcrte flingenb ÜBer ben SBoben fyn §u ©ölüia'ö 
^üfien hinter ben 93orr)ang. £>er alte SRann eilte 
iljm nad), £lö£tid) aBer fut;r er jurücf, ber 3Sor= 
^ong wio), (StyMa'ö wetfc ©eftalt trat langfam 
barauä fycrüor in ba3 2)ämmertid;t. 

»Qlkr Bift 3>u?« fcfyrie ber ©reiö. »©chatten, 
$fyantom, ©cfycnft! willft 2)u it)n Befänden?! «■ 
Unb ^tö^Iid; faßte üjn ein <8d;aubcr an, er flo^ §u 
ber %r)\ix, burd; welche er eingetreten war, er faty 



— 219 - 

ftd; nid)t um. <&t)teia fd)tü>fte auS bem ©emad), 
ber ÄnaBe tr>acfjte -auf, ber Wiener eilte r)erfcei unb 
unterftü^tc feinen Gerrit, ber ftdj aufgerichtet r)attc. 
»SaS war baS?« fagte er r »wer faß an meinem 
*8ett unb fd)ü£te mid) fcor ber fct)recflicr)en ©eftalt?« 
£>er Wiener faX; ben Änafcen an unb fcfyüttelte ben 
Jtctyf; fte legten bie Riffen unb fpradjen leife fcon 
bem £ärm, ben jtc gehört, furdjtfam flauten ffc 
umtjer, unb fcfyliefen wieber ein. 



3. 



2lm näcfyften borgen fam ber 2)octor unb fanb 
feinen üerunglücften SSerwanbten md;t ganj nadj 
Sunfd;. @r machte ein fmftrcS ©ejtd;t, prüfte öon 
feuern bie Verlegungen, unterfucfytc bie ®efcf)wulft, 
üerorbnete unb fe£te ftd) bann nefcen baö Zßttt, in= 
bcm er beut Jtranfen bie größte 0hu;e empfahl 

»£ajt 2)u meinen Vater fct)on gefeljen , €RuboIf?« 
fragte ber junge äftann. 

»®efet;en unb gefyrod;cn,« erwieberte ber %x%t, 
»er ar/nt ntd;t^ , er fd;n>immt in S^eculattonen , bie 
fo glüd:lid)e 0tcfuItate weiffagen, baß er gcfprädn'g 
unb luftig tjl.« 

2)er Äranfe lächelte. » 3dj fann eö benfen , « 
fagte er üor jidj t)tn 



- 220 - 

»©eftern war ify Bei (£eefelb3,« fufyr Oiubolf 
fort, »wir tanken nad; bem (Sffeh, ßonftanje mar 
BejauBernb, 5)u wurbcjl fel)r oermißt.« 

»fragte ftc nad) mir?« 

'» 3 et; ücrBtete 2)ir alle Aufregungen,« uerfe^te 
ber 2)octor unb brückte i(;n in bie Riffen $urücf, 
inbem ein §utfcnbe3 Säcfyeln feine £typen -fcer$og. 
»31?r feines ©effd;td)cn würbe rotr), \vk fte deinen 
Flamen nannte, ba3 fann 2)icfj Befriebtgcn; Bei ben 
2ftäbd)en ift baS ©tut öerratr)ertfcfj , wie baö £er$. 
3$ fat; fle an unb ffe wanbte jtd; aB, ücrmutpdt 
um mir bie fdjö'ne Jaille jw jetgen , ba3 neue 33rüfflcr 
jtlcib, ben ©olbBlumcnBefa£ , unb n>aö weiß id; nod> 
weiter. 3dj genoß rnaä $u genießen war; ftc ift ret= 
$enb, BcjauBernb, ooüeubct, baö nriffen wir QlUe 
unb 2)u au$.« 

5)er Traufe fcfywieg ein 5Beild;en, bann fagte 
er: »2Öie lange foll idi r)ier liegen?« 

»£)rci Sage.« 

»T)rci (SwigMtcn ! « 

»3)anfe deinem ©lücf,« erwieberte ber 31r$t, 
»baß bie eine £td) an tf?rem £t)orc für bteömaf nod) 
aBwic§.« 

»Set wem Bin ify t;icr?« 

»Sei einem alten wunberficfyen Stau%, einer Qlrt 
£crenmeifier, ber eine lieBlid;e @öfyr)e gefangen r)ält.« 



- 221 — 

»8ontcrBar,« faßte ter Äranfc.« »3d; glauBe, 
tag id; Beite fa^« 

»©eftern, als fte 2)id) in tiefe £erenfttct?e fcfjlew* 
ten,« rief Ohttolf »ja. 3$ fant fte Beite an $)et* 
nent Sager gcfdjäftig unt Bereit in intern 3)ienftetfet 
2)id) $u erwürgen. 3)cr alte $rofcffor $ctmftätt 
Ijat früher (Steinte unt Sftatumnffenfdjaften eifrig gc- 
trieBcn unt gelehrt, tem Stein tcr Seifen nacfyge* 
frmrt unt waS fonft tie Seit im Snnerften jufam* 
menfyält, unt ift tarüBer fajt ein 9hrr gemorten. 
SaS tie @^e Betrifft, fo ift fte, nnc tie Seit 
fagt, feine Sfticfyte, antcre meinen feine £od;tcr oter 
fonfi ein Scfen erzeugt turd; ten Umgang mit (£le= 
m entarg eiftern , um Mitternacht turd; BauBerfprüdje 
l)eraufBefd;nwrcn.« 

iDer Äranfe far) feinen ftreunt mifjBittigent an, 
"Sie t/etfit fie?« fragte er. »£eif?t fte nidjt ©tylöia?« 
.»2l$!« rief ter 3)octor , »tie fteinc 3 auBcrin $at 
jfcfy alfo fdjon in 3)eine träume unt ^antaflcn gefdjlt* 
djetu Sftwm Sicfy in M)t, Victor, fcaS ift gefä(;rlid;er 
als 3)u meinjt. Sir muffen tiefen ©etft Bannen,« 

»3)aturd; am heften,« fagte ter SoJ)n tcS 33an* 
quierS, »tag id; fo fdmetl als mögtid; ticS £au3 
yerlaffe. Sie biet Ungemacl; Bereite td) tiefen guten 
beuten unt turcB n>ctd;cn £)anf fann id; tie Sdmlt 
aBtragen?« 



— 222 - 

»£anf motten, fte nidrjt , « oerfe^te ber $lr$t fpot* 
tifd}; »belegen alfo feine <Sorge. (£r)e idj> in £)cin 
3tmmer trat, ftieg ify bie treppe ^tnauf, öffnete 
eine $r)ür unb jtanb iplö^tid) oor bcm alten £errn 
unb beffen 3ögting. (£r far) fonberbar au3 in feinem 
®d;lafrod: üon 2>amaft, beffen ©etoebe mit hänfen 
unb Satyrn, toie mit fabbalifttfcben (Sfyarafteren burd;= 
jogen toar, baju t)atte er ein brenncnb rotr)c3 $ud? 
um ben langen <%aU geklungen unb einen fdmee= 
mifon Surban auf fein fttbeweS «paar gefefct. 3n 
ber (£cfe beä (sopr)a3 faß bie (Sfyfyfyibe, r)alb liegenb, 
ir)re ^tecbten, aufgetöft , ' fcfwar§ unb gtän§enb toie 
@benr)ot$, ben §arten «ftö'tper in ein 2ftdnteld;en gefüllt 
unb offenbar im magnctifd;en <sd)laf, ben ir)r ber 
%IU beigebracht r)atte, beim fte rührte fidj nid;t, 
unb boefy toaren ir)re großen fingen offen unb feft 
auf mid; gerid;tet.« 

»<§ö're auf mit deinen hoffen,« rief Victor 
läd;elnb. 

»$offen!« fu^r fein ftreunb fort, »ify oerjlcfyere 
3)id;, baß ein @d;auer miel) überte unb mein Sort 
ftoefte, toaö fonfi ntcr)t Ieid;t gef d;ier)t. 3er) fing an, 
2)td) $u entfd;ulbigen, ju banfen unb (Srflärungen §u 
geben, bie er aufmerffam anhörte, aber, toie eS 
fdjien, fein Sort bai^on üerftanb, beim plö'fcftd; toieS 
er naefy ber $r)ür unb fd;rie: Waffen (sie mid; in 



— 223 - 

3fhtl)e, wenigftenS l;icr oBen. feilen Sie it)n , mor* 
ben (Sie it)n, BegraBen (Sie ir)n, e3 ifl mir $llle0 
einerlei, id; will nicBtö bamit $u fd;affen r)aBem« 

»9M;men (Sie voenigjtcnS unfern $>anf,« fagte 
id;, »afcet er ließ mid; nid;t au3reben. QUleS, waö 
(Sie feigen Formen unb ir-ollen,« rief er, » u?ei(? id) 
unb null e8 nici)t t)ören. Steine «Stunben jfrtfc ge* 
$fß, id) t)aBe feine B^t für ben (ScBnicffdmacf üon 
Mortem ©uten borgen, <§err! ben einzigen ©e= 
fallen ttpurt «Sie mir unb Betätigen <Sie mid; md;t 
weiter. 5Damit fet)rte er jlify um, i)ie (Styl:pr)ibe far) 
mid; grimmig an, id; mad;te it)r eine, tiefe 23erBeu= 
gung unb ging lad;enb jur $r/ür t)mau8.« 

»Unb Bei biefen beuten, bie fo ttübcrnullig ®aft= 
freunbfd;aft üBcn, unllft 2)u mid; tafferi?« fagte 23ic= 
tor nad) einer furjen $aufe. »3d; muß fort, fd;affe 
bie Mittel, laß mid; Bringen wom'n £u nüllft.« 

»9ltd;t fcon ber «Stelle,« rief ber Qlrjt. »$>u 
BleiBjt, toeil 3)u mußt. 'Hn ben Soxn beS alten 
«Sonberlingö M;ren nur un3 nid;t, je toller er ftdj 
geBerbet, um fo größer feine «Strafe; ioa0 aBer baS 
lieBlid;e, fd;mollenbe &mb Betrifft, fo ijt e£ öiel ju 
intereffant, um feine 9tät;e fo Ieid)tfmnig $u i?er* 
laffen.« 

2)iefe legten 2ßorte erregten fonberBare ©eban* 
fen Bei bem £eibenben. (£r marf einen 33licf auf 



- 224 — 

feinen fetter, bot rafd; üBer biefen fyinglitt unb b od) 
öon einer Sftetfye fcon (SomBinationen Begleitet würbe. 
<£in Unwille erfüllte geheim fein <§er$, eine Unrutje 
nnb <sd;attenBitber fd;wanfenber ©cftalten, bie flcf; 
nod> lange nid;t auftöfen wollten, att ber 5lrjt ge* 
gangen war. Sftübe fanf er enblid; in bie Riffen 
§urM, fd;lief lange nnb feft, nnb wie er bie fingen 
wieber erfyoB, war ba3 3intmer uotl <Sonnenfd;ein 
nnb Steberglanj ber Haren £immel6Bläue braußen, 
baö OteBengelänbe an ben ^enftern neigte nnb Beugte 
ffc^ fanft nnb fireute flüchtige <$d;atten, aBer mitUn 
in biefem £id;tgefunM, ganj üBerfloffen baoon, faß 
ein fd;önc3 füllet 2Räbcl;cn, ben Äo^f anf fyxt <§anb 
geftüijt, bicfe oon bem bnnften ®eweBe i^rer £ocien 
umranft, nnb W großen Qtngcn mit bem ^Inöbrucf 
rt)cilnel)menben Kummers anf tyn gerietet. 

(Stnen Qlugenolic! war er int 9tnfd;aucn oerloren, 
I?atB tränmenb, bann immer Bewußter fal) er ffe an. 
M^töia!« fagte er unwillturlid; lant nnb ängftlid; 
faft, baß er bod) nod; träumen möge. (Sie Beugte 
ftd; nnb läd;ettc, faßte feine £anb, bie er gegen fte 
er^eBen wollte, unb fagte fanft: »<sie bürfen jld; 
nidjt Bewegen. 3)em Fimmel Saut 5 , baß <5U ftdj 
kräftiger füllen. 2)a3 war eine Böfe, Böfe Sflafyt, 
baran werben <Sie benfen, fo alt <sie werben, unb 
id) aucfy.« 



— 225 — 

»@ie audj!« wieberfyotte er. 

»31) freiließ,« erwieberte fte errö'tl)enb. »3d? 
wollte eBen einfd;lafen , ba r/örte i^ burd; baS 93rau= 
fen beS SÖinbcS 2ftenfd;engcfd;rei unb £ülferuf. 3$ 
farang auf, im £aufe mar e3 laut, £id;t unb ®e* 
weine. 2)a würben <sie eBen hereingetragen, Blcid;, 
blutig, ein Sobter. 3§r £aar fjing witb üBer ben 
Warfen, ber Äo^pf leBtoä unb cntftellt nieber, bie 
fingen gefd;loffen, adjl c$ war fetyr traurig unb ent* 

fefett#.« 

»Unb bod; war id; nid;t fo fel)r eine Seiche,« 
fagte er Bewegt, um nidjt eint Älagfttmmc ju l)ören, 
eine £f)räne $u füllen, bie f)ä$ auf mein ©eftd;t 
fiel, eine fanfte <§anb §u empftnben, bie £anb be3 
SBarm^erjigen, bie meine Sunbe wufd;. 3d; ftrengte 
mid; an ju fe(;en, aBer meine klugen waren trüBe 
unb fdnuer, unb bod; fdnr-eBte eine tid;te ©eftalt oor 
mir auf unb aB, id) r)örtc wit au3 ungeheurer Seme 
einen tarnen, ben id) nie oergeffen werbe, ein an* 
bere3 5luge, tin innere^ fd;icftc mir fein %id)t unb 
nun \vti$ id) nid;t, war c3 Sraum, war eö Sachen, 
$r)antom ober Sirflid)fcit , a6er bie ganje 9lad)t 
Ü6er ging eS unb fam unb Bcr)ütete meinen (schlaf, 
linberte meinen 8d;meq, fcr)ü^te mid; fcor Böfen ©e* 
fpenftern, nein, nein! meine eble ftreunbin — geftat* 
ten <Sie mir tiefen Flamen — id) l)aBe eine fd;önc, 

15 



— 226 - 

eine unoergefjlicfye 9lafyt oerteBt, bereu Qtnbenfen öiel 
33öfeö öergeffen läßt.« 

»ßine 3^ac^t fcoll lieber,« fagte jie läcfyelnb. 
»®ie »erben nid)t »ieber fo träumen*« 

»®e»ij? ni^t,« er»ieberte Victor, »id; »erbe 
3tyr £au3 nod; l)eut öertaffen.« 

»@ic »erben Bleiben,« rief (Sfyloia faß Befel?= 
tenb, »Bis @ie gereift ftnb. 3d; weif QUleö,« fagte 
jtc bann, »icfy frrad) mit Syrern $lr$t, als er uon 
3f)ncn ging, bann mit meinem ©§cim, er Bittet @ie 
burd) mid;, 3f;rc Teilung a&gu»arteu. Unb barum 
tarn id> l)iel)er,« futyt fte mit einer lebhafteren €fte= 
gung fort, »mein OC;eim »ill feinen Sxrnf, aBer 
ity , unb ber foU fein, baf? <&u t)ier frieblid; »ofy* 
nen Bio <5it — oon unö fd;eiben fönnen.« 

»Unb bie 93cIäfHgungen, »eldje iti) 3(mcn Be= 
reite?« 

»3d; IjaBe Qlile0 eingerichtet, wie e$ fein foll,« 
futjr fle fröpd; fort, »£ier ijt ein $if$d;en gebedt 
mit allerlei, »aö 31)nen »ot)l t^ut unb »aö id? lic* 
fern frmn. £>cr £)octor 1)at ben Äüd)en$ettel gut 
geheißen, nun fpeifen <$ie, bann fdjtafen €>ie, bann 
laffe id; mid) melben unb ^(aubre mit Sfynen, ober 
»enn <sie e3 UeBen, tefe tef) S^nen ct»a3 öor. <So 
»irb ber 9fljenb fommen unb morgen »erben (Sie 
auffielen fönnen. £a3 Setter ift Jjerrlid); unfer 



- 227 - 

©arten §at eine ^erraffe nad; bem Selbe Innaug, 
mir fönnen meit r)tn&licfcn Ü6er bie Siefen unb SäT= 
Der, unb nun, mein $err, ferne $lu0fiud)te, fonbern 
©c^orfam, frrengen ©c^orfam Syrern Qirjte, ber 
bin idj.« 

(Sie r)o6 bror)cnb unb täcfyemb ben Ringer unb 
fdjlüpfte r)inau6, mär)renb ber 9lti)em ber ©cfunbr)eit 
bie franfen ©lieber bcö jungen Statines $u burd;= 
bringen fcfyien. (£r r)atte jtd; gan$ aufgerichtet , fo 
leidet unb mofyt mar ir)m, er r)atte tr)r nacheilen, i^r 
feinen 2)anf fagen, meiter unb immer meiter ir)re 
2Borte anhören mögen, unb er feufjte, baß jie fo 
fdmelt gegangen mar. dum erfreu 2ftale r)atte er fte 
gefcr)en unb bod) mar fte ir)m ein Befannteö , fcefreun* 
beteö 2Befen. »3a, e3 gießt 2ftenfcr;en auf @rben,« 
rief er, »bie munberftar unfer £er$ rühren, bie mit 
einem 95ticf, mit einem 2Bort unfere SBruft öffnen, 
auS benen ber Duell be6 93cr'trauen3, ber Neigung 
ifmen entgegenftrömt, mä^renb 5lnbere, SSlutgfreunbe, 
fSättx unb Mütter unb maS bie Statur mit un3 öer- 
fianb, unS emig fremb unb fern MieBen.« «Seine 
6tirn mürbe büftcr, er jog fle in Saiten jufammen, 
bie ber ©efdjmutft Sdjmerjen matten unb feufjte 
bann, meit er an feinen $$ater backte, an ^offnun* 
gen, an $lane, an baS £efien, baS £lö|lidj fcor 
ilmt feine $r)ore öffnete unb einen raffen tiefen 33licf 



- 228 - 

in bte ftewe ttjmn lief, ber fein SSlut aufregte. 
»2Öa3 ift ba3?« murmelte er öor jtdj ^in, »wclcfte 
^or^ett ? ! 2Öa3 reift mid; bemt fort , welche ^uefuf^ 
eicr Brütet mein ©e^trn aus! 2Ba3 t;at fidj bemt in 
meinem 2)cnfen unb Sollen ncrrücft, baß e3 ein 
gan$ 5lnberc3 $u fein fd;eint? 33or wenigen @tun= 
ben nod) war all' mein «Sinnen, alle meine (£noar= 
tungen oon £cBen unb Brunft gan§ anberS georb* 
mt, unb Qllle3 fo flar unb ftd^er, fo feft unb un* 
iranbelBar, als fönne unb bürfe fiel) nid;t3 baran 
üerfdnYoen. Unb nun — unb nun — « fu^r er 
ftnnenb fort. ȣ)! mein 35ater l)at 0ted;t: bic 
®runbfä£e, baö überlegene, tTuge £J)un, baS mad)t 
ben tylann. 28el)e bem, ber bem Reißen 35lutc ge* 
t)Qxd)t, er ift ein Sftarr, feine Seit 6d)aum, fein 
£cocn Saufdjung!« 



5lm näd)ftcn Sage ^atte fid) Victor uurflid; fo 
mit erholt, baß er auffielen unb am Nachmittage 
öon feinem Wiener in ben ©arten geführt werben 
tonnte. (SS war im «Sipatfornmer, wo auf ber norb= 
beutfd)cn (SBene bie Suft ftd? burd) 2Binb unb £ro= 
cfentyeit öon ben £)ünften reinigt unb ein burdjfic^tig 
flarer, faft italienifd) warmer Fimmel, gewöfynlid) tief* 



— 229 - 

Mau, oft Sockn lang u6er 2Öatb unb gelber fyängt. 
2>er ©arten bcS 2anbt)aufc3, baS bem $rofeffor ge= 
Ijörte, war jiemlic^ groß unb :parfartig eingerichtet. 
5ln ber einen ®titt bewegten t)unbertiät)rige <Sifl3cr= 
Papeln il;re gtänjcnbcn Slätter, Linien unb prächtige 
Suchen faßten einen 3Beg ein, ber tief J) er ao führte, 
bte anbere Hälfte war fett £)6ft6äume ber eb elften 
Qlrt, bereu gcIMicfycS, fonnenücftrat)lte3 Saub eine ftülle 
öon $rücf;tcn iKrtiarg unb corfefummem ließ. <§ot)e 
©c^ege unb Saucengänge i?on Sßein fperrten bem 
9tacf)6ar bic @tnjid;t bon ber 27iittag§feite. (Sin ge= 
würdiger 2>uft 50g unter ben Säumen t;in, unb längö 
bcö «Kaufes liefen fcfyöne große Stumcnoectc in $ier= 
lieber Orbnung mit Xaxutytden eingefaßt, mit ©eor= 
ginen reief; fccfc|t, ein ©ewimmcl glänjenber fraroen, 
jener jarten (Schmetterlinge ber $ftan$enwclt, bic nacB 
turpem wonnigen £cBen bic Flügel finfen laffen unb 
fterben. 

2ftit langfamen (Stritten, auf feinen <Stocf gc= 
ftüfct, ging ber junge 3ftann gwifctyen tm Säumen 
1)m unb ^örtc ben Sorten be§ Wieners ju, ber i^n 
§u unterhalten ftrefctc, inbem er tfym erjagte, baß ber 
alte <£err biefe Slumen fefljji ipftanje, biefe Säume 
fcfljfi bcrfcfyneibe unb com frühen borgen an f?ier 
utnf)err/antirc , wooei nid)t feiten QlllcS, wtö £ähbc 
t>aoe, Reifen muffe, aud) baö fdwne Kräutern, bie mit 



— 230 - 

ben Heilten nmjücn fftngetn 3kfi fyetoeifcringe, bie 
Flüchtlinge an ben fdjitmenben <Stü|cn fccfefiige unb 
^ter fogar ein 93eet l)afce, baS \i)x ganj allein gehöre. 

»Slfcer baä 23eet ift faft leer,« fagte 93ictor, in= 
bem er bem Fingerzeig beö Wieners folgte. 

2)er Sftcnfd) ladjclte pfiffig nnb fagte bann: 
»So follten benn alle bte fd;öncn 93fumenfkäu|je unb 
$ö>fe tycrfommcn, bie Fenjtcr unb £ifd)e Bei unS ein* 
nehmen? 2)a3 liefcc Fräulein t)at fie t)icr afcgefd)nit- 
ten nnb baö Binder bamit auSgefdjmücft. 3d} mufte 
fte aufhellen, n>ät)renb (Sie fd;licfen, unb fyeut tr-ieber, 
benn jte meinte, ein Äranfer muffe 93lumen um jtd) 
^aoen, an ben fd;önen Fatfcen richte fiel) fein ©emütl) 
auf, unb ber ©crud; jtärfe bie SeocnSträfte.« 

»£) , (sfylina ! « fagte Victor leife. 

»(£ö ift ein fonber&arer Sftame,« meinte Fran§ 
ladjenb, unb fcfjütteXte ben «ftopf, »id) tyätie niemals 
geglaufct, baß ein vernünftiger Sflenfd) fo fyeifien fönnte, 
aber id; weiß eigentlich and) nid)t, toie fte anber3 $ef* 
£en follte, fo freunblid;, fo gütig unb fo fcfyön wie 
fle ift (£3 würbe feinet gaffen.« 

Sa3 ber Sftcnfd; in feiner Seife fagte, brang 
tief in SSictor'ö ©emütf). (§r t)attt aud) feinen :paf* 
fenbern tarnen für jte gemußt, Uimn fd;önern als 
ben §artcn, ben jte trug, beffen Jtlang in feinet 93tuft 
einen 3<nibtx erregte, als fei cS eine S9efd;n?örungö= 



— 231 - 

formet, bie ©eifter ttecfe, welche nid)t lieber gebunben 
werben konnten, f)ätk er (Salomoniä (Siegel befeffen. 
©efiern r)atte er mit allem 9ßutl)e um feine (Sm^fm* 
bungen Sd)ranfen gebogen, bie er ©runbfä|e nannte, 
unb ad)! wie batb waren btefe niebergeriffen. 2)ie 
<stunben waren ifym »ergangen nue Sftinutcn, (Stylsia'S 
füfjc3 ©e^ptauber bünfte tt)m erfüllt ton ben ergaben* 
jten, fcfyönften ©ebanfen, i^r ©dnoeigen aber entjücfte 
tyn nod) me1)r. (53 entjücfte xf)n QllleS, ifyr 93licf, 
i^r £äd;cln, bie (Einfalt ityrer Sorte, ba3 Sftatürlicfye 
itjreö SefenS, tyx Vertrauen, ifyre ftreube unb t^r 
(Srnft, ber ^weiten ^lö^lic^ tyerüortrat. £öar jie ge= 
gangen, bann ermatte er unb bad;te naefy unb fcfyalt 
fiel? über feine geringe (Stärfe, tarn fle lieber, bann 
brad>, maö er ftd; aufgebaut, ein einzig 2Öort, unb 
jc&t fal) er fiufjenb, bittenb, unmutig um^er, fle war 
nid)t ba unb bod; $att? fle fcerfprocben bei ilnn ju 
fein. (Sr wollte fle überrafd;cn, feine (Seele Riegelte 
ftd) in tyxcx ftreube, wenn fle ityn l)ier fänbe; felm* 
füdjtig ©lue! üon <§er$ §u £erj, baö ift bie ^ie6c. 

$lö£ltd) V)öxtc er (Stimmen in einer £aube, Ut 
SBotyncn unb SÖinben mit gatjllofen SBlüt^en bid)t um= 
ranftem ©ein (Stritt würbe fdjnellcr, fein Körper 
richtete ftd) auf, er lieg ben Wiener toö, bie Sftötlje 
ber Erwartung trat in feine Bibern. 2)a (tanb er 
bem Eingang gegenüber, faty hinein, trat §urüef, jog 



— 232 — 

ben £ut unb fcfctc feinen SÖeg langfam fort. (SS 
roar fcer $rofeffor unb ein alter $err, bie faffett Bei* 
fammen ba brinnen, als er fte aBer fluchtig angefeuert 
unb ftc ilnt, feierten jle ilmt ben Cftücfcn §u. SSictor 
formte jldj eines Sac^clnö nid;t ewe^ren, bie alten 
Ferren fallen gar fet)r fonberBar aus, ber $rofeffor 
jumat, ber einen großen Oiocf ton grünem tcrfd;offc= 
nen ^erfan angezogen, ba§u trug er getBe, enge Un* 
terffeiber unb (Sd)ut)c, in benen feine mädUtgen $üße 
jteeften, rr-eldje er üBer'3 Jtrcuj gelegt t)atte. 2luf bem 
%ifä) lag ein ®tror)t;ut mit unmäßigen ^rdmlpen, er 
felBft faß mit feinem fallen <%au)pt', bid;t baneBen aBer 
fdjroänjclte bie Spcrücfe feines alten ^reunbeö, roeldje 
auf einen S^ajierftocf ge^flanjt war, ber im meinen 
SBoben fefifteefte, unb fo bünn unb lang unb fno^ig 
ber $rofeffor war, fo bief unb gepolftert unb fleht 
fafy fein ftreunb aus. (S^toarj war er ton Äopf $u 
§uß, aBcr ben (stoef l)attc er aBgclegt unb an eine 
ber hatten in ber £auBe aufgehängt; tor ben Ferren 
ftanb eine ^affeemafdune unb gefüllte Waffen mit bem 
fdjöncn tlarfcn ©etränf; bancBen ein altertl)ümlidje0 
^äftct)en mit SaBacf, unb in ben täuben gelten jte 
bie langen, feinen, weißen $t)onpfeifen mit farBtgen 
<2:pi|en, beren Blauringetnbe mächtige ÖÖolfen bie wid)* 
tigert unb tiefftnnigen ©ebanfen anzeigten, ton beren 
Verfolg ile aufgeftört waren. 



— 233 - 

»@ie$|12)u nun nod; nid;t ein,« faßte ber $ro= 
feffor naä) einer langen $aufe, »was bte fogenannte 
SKenföfidjf eit, baS SKitgefltyl, bie ®ro£mutr) für 
2)umm$etten jtnb, beren folgen anf ben zurückfallen, 
weiter 9larr genng ift, fte jn ü&en? <Set6ft tyer 
jtnb wir ntdjt jtc^er bor ber (Strafe. £ier tyinft ber 
Äerl herein, fiarrt uns an, tad;t uns aus, nnb t)at 
morgen nichts (SitigcrcS gu tljun, aU feinen ganzen 
JtteiS mit Sägen nnb 33ertäumbungen $u unterhalten, 
tr)r ©eläcf;ter, ityren 2Bi£ unb ©pott aufzuregen, baö 
iji fein 2)cmf für unfere 2ftür)en unb (Sntoetyrungen.« 
» Unb beSwegen,« fagte ber fteine biete £err, inbem 
er <Stal)l unb (Stein fcom Äaffee6rette nafym unb 
^euer fcfjtug, »beSwegen fannjl 3)u nod) zornig wer* 
ben? 2Ber wirb fiä) üfccr ä\va$ ärgern, baS bem 
SRmfdjenöoE fo nöt^ig ift, wie Suft unb S3rot. 23er* 
laumbung, £üge, nict;t3würbige (Sd)lecf;tigfcit , barin 
fceftctyt ja üjx gangcS 2Befen, fo im steinen wie im 
©rofen, im (Sinjcmen wie im ®anjen. 2Öie Bunte 
benn baS (betriebe fonft ba^in fommen, wo eS ift? 
3jt e3 benn jemals anberö gewefen? (Sie tyafccn fiel; 
geklagt unb gefc^unben, gejwicft unb gejwatft, Bclo= 
gen, Betrogen, getnecljtet, gemorbet, fo tauge fte ba 
jtnb. £)a3 ift it)re innerfte Statur, wer fann atfo 
öon bem ©eftnbcl 33effere3 erwarten? Saj? itm ge^en 
unb gaffen, lafi i^n tacken unb öer^ö^nen, er fyut 



— 234 — 

feine 6dmlbigl'cit , er tobt feinen ($d)ör<fer, ber il)n 
nid;t fceffer gemacht fyä, tiefer rtngclnbc Qlmeifen- 
r)aufcn mit feinen fcefttalifdjen Neigungen, mit feiner 
fclinben 2But$ nnb ©icr nad; ©enufi unb 93cft$ mit 
allen feinen nieberträdrtigen (Sigenfcfyaften nnb Faunen, 
mit feinen täct)erltdien ÜBerl)eüungen üon ^odjmutl) 
nnb Sünfcl, feiner efefljaften £)emutl), feinen %$ox* 
Reiten, bie er £eibcnfd;aften nennt, ifi er benn nidjt 
fo tief in-rädjtlid) , baß man jid; nidjt ärgern fann.« 

»2Bal)r, wal)r! « rief ber alte Sftann mit leud;* 
tenben ^Blitfcn, »e§ ift ein mifcrafcleS SWad;werf, no% 
bürftig jufammengeflidt au& Stoit) nnb (Staub, bann 
hinausgeworfen um feiig $u werben, unb baS £ol)n* 
geläd;ter ber £ö'lle als Mitgift auf ben langen 2Beg.« 

»£)arum, 35u weifer 2J?ann,« fagte ber fleine 
*£err, »Bemitleibe fte, ücrgiefc üjncn, waä fic tfyun, 
unb laf ftc t^reö Segeö wanbcln.« 

»3)er Otcifc ol)nc (£nbc,<< fyradj ber $rofeffor 
Dor ftdj ^in, »beö Mntigen Kampfes o^ne Sftaft unb 
ßiel, ober meinft 5)u — glauBjt £)u — baf e8 einjt 
mit it)nen Beffer werben fönnte?« 

»3dj glaube nid)tS,« erwieberte ber Qlnbere gteid;* 
mütln'g unb ftor>fte feine pfeife nadj. »5Öctf}t 2)u 
\\\\& ber Sftarr fanb, ber baö ^eilige 35ilb in <§ai& 
auftedte, al§ er nad; ber H)öcfiften 3Bar)r^ctt fnd;te? 



- 235 — 

<£r fanb eben ni&jtä, H ftürgte er im 6d;rect tobt 
ju 33oben.« 

Der $rofeffor feirfte fein £au£t tief auf bie 
«ruft. »M) formte Sit etilen,« fagte er teifc, 
>»»a8 mir in letzter 9lad;t Begegnet ift, reo idj tief 
aufgeregt üBer bem <©ol)n te8 SciBeg ftanb, baS mid) 
um mein £eBen Betrogen i)at.« 

»Stftet ftreunb,« fagte fein ©efä^rtc, »$u warft 
ber Söetrüger an 5Dir felBft, nidjt fte, ju biefer (Sin* 
ftct>t tyättcjt Du fommen f ollen. SBeldjc $Mr)rd;en 
regen ftcfy benn in Deinem ^irn ? « 

Der alte «Wann feuftte; er fat) in bie ©lut ber 
oerjtnfcnben «Sonne unb legte bie ^anb auf feine 
fatale ©tirn. 

»2£ie fann fo otel (Srupftnbclct unb r)eifjeg 33tut 
in einer öerjtnfcnbcn grille wohnen,« fut)r ber Qlnberc 
fort. »Otufc $!)antome auf unb j!e Verfölgen Did); 
fei £err unb 9Mjlet Deiner felBft, bann Bift ^n 
frei. Diel) Bcfd;äftigt nun baS fo genannte <sd)tcffal, 
baö üBer tk Beiben jungen, $erfonen t)ängt, Deine 
$(;antafte Brütet, Du oerfangft oom 3ufaü 0tad)e.« 

«£Rcin, nein! tef) oerlangc nur 9hit)c. 2ftag er 
fommen ober gelten, mag er ba6 5ftabct)en lieben unb 
täufd^en ober ffc it)n, eg ift mir 9Ute3 Einerlei.« 

»Du mad;ft Deine (Sr^erimente , \vk einft mit 



- 236 — 

Säuren unb Walkn, fo je£t mit ber SSotfe^ung,« 
erwieberte ber flehte £err läcl;elnb. »£)u roiUfi ben 
9lieberfcl)lag oeofcacl;tcn unb" bie 2luftöfung eine3 bun= 
fem 9ßroMem3 fcarin ftnben. O, 3)u armer ftrcunb! 
auf welken Keinen ©ewinn fefcejl £)u 2)eine «Seele! 
©iefc wol)l $ld;t, baß £>u nicfjt fcerlierft, bcnn wenn 
JDu gewinnen follteft, fönnte letd;t 2)ein «§er$ baran 
Brechen." 

(Sic fd;wiegen eine SÖcile ftill unb flauten in 
bie werbcnbe Zftafyl 2>er Fimmel l)tng lid)t unb 
funfelnb in feinem jungen Sterneufleibe tyoti) ooen, 
leife fiüftc räufelten in ben Räumen, bie SBlüt^en 
nieften fd)laftrunf en , unb weiche (Schleier füllten alle 
Semen ein. 5Dic Beiben ©reife würben aus tf;ren 
fmnenben ^Betrachtungen burd) laute (Stimmen aufge- 
roeeft, Welche oon ber ^erraffe am (Snbe be3 ©artend 
famen. £>er Sinb trug bie Xöne l)er, Stylfcia'S £uft 
unb £ad;cn unb bie froren Sorte il)re3 jungen 
SreunbeS. 

»Sie lachen,« rief ber $rofeffor &ornig, »unb 
wie Balb werben il)re 5lugen weinen, \vk fcalb wirb 
<Sd;mer§ unb 0lot$ fie finben unb bann werben fle 
freien, baß jte grenzenlos elcnb jtnb. £> ! armfcli* 
geS Sftenfdjenftnb , l)eut ein ©Ott unb morgen mitten 
in ber £ölle, ytyt Beglücft Bio jur Unfterfclidjfeit unb 
in ber näd;jten Minute ein welfeS 39latt, loögertffen 



— 237 - 

oom (Stamme unb im 2ÖirMwinbe ber ^nt oerwel)t. 
(SfenbeS, oerfümmerteg SBcfcn, ein Hauet), ein SfticfytS, 
ein Ungefähr! Sag ift ber ganje Zettel beineö 2)a* 
feinö wertl)? Saß un3 gelten, mid; berbrteßt biefe 
SuftigMt, jie ift ftmttoS tote 2We3 anf <&*ett.« 

2) er alte Herr war aufgefianben unb folgte tfym. 
(Sie traten Beibe ^inauS, ba nofym er bie <S£i|e feiner 
pfeife unb geigte in baS Sternengewö'lBe. »2Öo wäre 
c3 benn Beffcr?« fagte er, »\raö weißt Du baüon? 
Hafi 3)u einen Segriff fcon ber Uncnblict;fett, üon 
bem, n>a3 fle SBctt nennen? kümmert Dict) baS, 
\raö bort oorge^t im SiriuS, 06 biefe (Sterne 3rrwi= 
fd)e jtnb, ober Sonnen genannt werben? £)! Du 
Xfyox, grolle gegen deinen ®ott mef)r noef), wie ge* 
gen feine SÖcIt, auö ber 3)u nid;t K)erau3?annft, ein 
unfreie^, uncbleö ®efd;ö>f. Saß baS ®ewürm glüef= 
lid; fein ben turnen £ag üBer, jlc ftnb Beftimmt in 
SieBe unb junger ifyx (Slenb §u üergeffen, banfe 2)ei« 
nem <Sct;ict:fat, baß Du ba0 nicfyt nöt^ig l)aft, barum 
gönne i§nen ben Bunten (Schimmer tf)rer Hoffnungen* 
(Sie Tacken ba oBen, fte fcfjwören ftcf; wol)l ewige SieBe 
unb £reue; o, ©wigfeit! toaä Bift Du in ber 2ften* 
fcfyen 2ßunb, 0! ewiges, weltfcfjaffenbeö, weiterleiten* 
beS 2Befen, Braud;teft Du tin 99ilb, um Deinen (Spott 
mit Dir fetBfi $u treiBen?!« 

Die Beiben Otiten gingen langfam bem Haufe ju, 



— 238 - 

baS £ad;cn tcr frötylidjen <Si;lüia fällte ii)nen nacfy. 
(Sie faficn auf ber 33anf fd;on fett (stunben unter 
beut grünen £aufcbad;e -unb Ratten unauffyörlid) $u 
erjagen unb ju fragen. QSictor l)ielt @^>Ii?ia'ö £anb 
in ber feinen unb laö in i^ren flaren klugen, worin 
ber (Sternenf dummer fiel; Riegelte. »@o ir-enbet jtcfy 
boel; aüeö Unheil in ftreube,« fagte er. »SBürbc id) 
je l)ier jtfcen, je bieg ©lue! cm^finben fönnen, trenn 
mein Sagen nidjt fcon irgenb einem wohltätigen 
<3cliu|gcift an ben 39aum gcfd;leubcrt würbe.« 

»2Bar eö ein 8d;u|geift?« fragte fte. 

»(E'ö war bic Butter alleö ©lücfö auf (£rben,« 
rief er, »jle, bcr man bic fcfyönften ftefte feiert.« @r 
$og iljre $anb an feine SHp^en unb fagte leife: »<Styl= 
ota, c3 mar ©ott felBft, ber midj l;erfü^rte. « 

»3d; glaufte e3,« erwteberte jte. 

»Unb wenn eö fo ijt, warum fpred;cn mir e6 
nieftt auö ? (So brängt mid>, ©tylina, bod) \va$ Bebarf 
cö benn ber Sorte. 2Öaö td; empftnbc, feit ify ®ie 
fal), fett jener 0iad;t, feit jenem 5lugenBlicfe, eS ift, 
wie mief) bünft, wie eine @d)rift mir aufgebriteft, bie 
alle 2ftenfd;en lefen können.« 

»3d; t?aBe eö aud) gclefen,« fagte fte, »unb 9t& 
wort gcgeBen.« 

»D, <$fyloia,« rief er ent^üeft, »meine geliebte, 
t^eurc ©fylöia ! « 



- 239 - 

6ie Beugte fftf; §u ifyn unb prüfte fd;alffyaft lä* 
^einb fein ©ejM;t «piöfclidj fd;tang jle Beibe tone 
feft um ir)n, ein «ftuß Brannte auf feinen £ty£en, bann 
tt>ar fte aufgcfyrungen , brüefte bie £änbc auf feine 
(Sdmltcw unb tyiett tyn jurüet »3d; mußte eö tt?o^r,« 
fiüfterte fte, »fo mürbe eg fommen, fo mufte c8 fom* 
men, td; i)örtc biefe Sorte nid;t §um erften Sftate, 
aber §mifd;en un3 liegt eine ftnftere Äluft.« 

»3d) fernere e§!« fagte er feicrlid;. 

»deinen <sd;mur,« rief ©fylöta unb §09 feine 
£anb nieber. »2Öenn eö fein foll, werben mir un$ 
ftnben, ein @d;mur ift eine Äcttc, bie brücft unb 
fyemmt, 0ltemanb foil ftd; i?erfd;mören. @ie ließen 
midi, Victor, @ie fagen eö unb icfj gtauBe e3 gern; 
nun gilt e3 aBer gegen baS SeBen ju fritupfen, unb 
ma3 barm nid)t !pa(?t, $u änbern. 3^r QSater — « 

»2ftein 33atcr! « fagte er unb !pfö£lidi füllte fiel) 
feine SBcgeifterung aB, er mürbe verlegen, »ffier 
fprad; 3^nen öon meinem 93ater?« 

»O! id; meiß mand;e3,« ermiebertc ffe, »baS 
mirb ferner merben, unb ben redeten Siüen erforbern, 
folgen ftarren (Sinn ju Befe^ren.« 

»<sel)r fd;mer,« murmelte er öor jtd; J)in. 

»Unb bennod) mirb e3 gefd)etyen,« fagte ©jjfota. 
»©emif, gemij? , id) gfauBe c3 feft unb BefHmmt unb 
will nid)t baüon laffen; menn'3 aBer bod; fein follte« 



— 240 — 

— jte neigte f?d; ju tfymnieber unb fagte leife: »ba3 
bieten tarnt un3 fein 2ftenftf) nehmen nnb geBen, baS 
tt)dd;fi lvie ein BauBerBaum tief im <£erjen, ba will 
id) e3 immer Pflegen nnb Behüten, baS geloBe idj.« 

»£)u fdjöneS, unfclmlbigeS «ftinb!« rief SSictor 
tief Bewegt; »mögen bie 2ttenfcl;en ttyun, \va& ümen 
gefällt, l)ier fcor ©Ott, t?or feinen Sternen, s?or 9la<frt 
nnb Fimmel geloBe id) 3)ir, bafj nid^tS uns trennen 
foll,« 

»(Still, (tili! « fagte jte nnb becfte bie £anb auf 
feine Sippen; »nun tän 2Öort me^r, tyeut nidjt unb 
morgen nid;t, wir l)aBen Bcibe genug gefagt 3jl cS 
QBa^r^cit, wirb e3 fid} erfüllen, ift eö £äuf$ung, 
wirb e3 untergeben. (So neBelt, Victor; ber Sftaud; 
fteigt öon ben Sßiefcn, bie alten (SilBerBäume nicfen 
unS gefyenftifcl} mit ben köpfen, 0lac^t unb (Sterne 
träufeln ein geheimes ®ift IjcraB.« 

»0lacl)t unb «Sterne,« ftüfterte er Bittenb, »ftnb 
bie oerfct;wiegenen ^reunbe ber SieBenfeen.« 

»£>er Qlrjt Befiehlt,« rief (Sfylöia, »unb ber «ftranfe 
gel)ord;t. Sftur im %\&)t beS SageS gebeizt baS ®ute.« 
<So führte jte if)n bem £aufe ju. 

5. 

5110 Victor am borgen erwarte, fiel fein erftet 
33licf auf feinen QSerwanbten, ber natf)benfenb an fei* 



— 241 — 

ncm Seit faß unb ttyn Betra^tete. (Sr ^atte bte Qlrmc 
gefreujt, fein BlaffcS, ernjteS ©ejf<$t Bewegte ftö; nic^t, 
bte Qlugen ftanben füll auf einen $unft gerietet, aBer 
feine Stylen gueften unb ftufterten letfe Sorte. (£r 
war gan$ mit feinen ©ebemfen Befrtmftigt , unb erft 
als SStctor eine Bewegung machte, Bemerfte er e3 unb 
reichte ü?m bie «£anb. »2)u Bift nun erlöft,« fagte er, 
»3)eitt 33ater ift oorBcreitct, er erwartet £)t<ty.« 

»3)u ^aft ü)m QllleS erjäp,« rief ber Jtranfe 
i?orwurf8ooll. 

»9ttle3, auefy baß 55 u gefunb Biji« 

»2)aran t^atjl 3)u Unrecht,«' fagte Victor, »idj 
Bin nod) nietyt tyergeftellt.« 

©in eigcnttyümu'ctyeS £ätf>eln QÜtt burcl) bie 3üge 
beö jungen Qlr^tcö. »3$ wollte,« erwieberte er, "£>u 
tyatteft mir baS früher erflart, e3 wäre mir recl;t ge* 
wefen, ben alten ßauBermeifter f)in noef; länger $u 
plagen. Scfct ift e3 ju fpatj brausen am ©tttcr fyalt 
Seines 93ater3 Sagen, pety 3)ic(; an unb fteige ein. c 

$)ie unmutige ÜBertafcfjung , welche Victor em= 
tfanb, ließ jid; nicf;t uerf ernten, ber 9lr$t Beo6acl;tete 
ifm fcf;arf, intern er auf unb aBging, unb erwartete 
eine Antwort, bie nid;t erfolgte. 

»$u fannft benfen, « fagte er enblidj, »wie Be= 
forgt er war unb bann erfreut, att icl; iijm Bet(;eu= 
ert, baß nacl; ein $aar Otu^etagen feine ©put 5)ei* 
L 16 



— 242 — 

neö Unfalls jurücfBletBen werbe, (§r fcfyrteB fogleid) 
ein 93itlct an (SonfknjenS 93ater, §u beffen ÜBerBrin* 
gcr er miefc machte, nm (Mlärungen gu gcBen, unb 
babon fomme ify fo nun eBcn §u 2)ir. 6d;recf unb 
ftreube, Oiüfyrung unb 3)anfgeBete für £ein 3Botjl, 
5llle3 fam gu gleicher 3eit. (Sonftange felBer würbe 
gerufen, id; l)atte baS ©lücf, flc m SWorgenfleibe gu 
fefyen; aBer immer gleid) lieBengwürbtg, gleidj Begau* 
Bernb. Sftad^anbfdmi) auf ben garten Singerd;en, bie 
Olöcfdjen mit Tanten, bte aufgerollten £öcfd}en unter 
bem $arifer 2ftorgcnfyäuBcl)en , bie rcigenbe, ftolge %{* 
gur, audj ofyne «SdmürBrufi mit ben Ringern gu um- 
ffcannen, ein (SngetgföJpfdjcn, beffen Blaue klugen jidj 
mit $fyränen füllten, gmei große S^ränen um 2)idj, 
S)u Unmenfd), 3)u SSarBar, ber 2)u gö'gern fannft 
gu ifyren Süßen gu fiürgen unb 3)u — er lad;te ptö> 
lid; laut auf — wa6 gum genfer ! wie ftel;fi 3)u benn 
auö ?« 

»3^ glaube, \>ty ify fcl)r unwohl, baß i$ redjt 
franf Bin.« 

»hoffen! ftrang, Pf deinem £errn in bie ^lei= 
per, bann fdjreiB' ein Sßillet an bie ebten 93eft£er bic= 
fer (Sinftebetei , lege ein $aar SowWor für bie 2)te* 
nerfdjaft bagu, unb madj' baß 2)u fortfommft, auf 
*ftimmertt>iebcrfcf?en.« 

»ßcine8n>ea,e3,« rief 93ictor t?efttg, »baß wäre ge= 



- 243 — 

gen ©cnüffen unb Oted;t. 3d) el)re biefen alten 5ftann 
tro£ feiner Sunberlid^eit unb — er jtocftc — gel), 
ftranj, frage, 06 id) bte (§t)re l)aBen fann, ber $a= 
milie fetBft meinen 2)anf für alle ernucfcne ©üte §u 
fagen.« 

»$lt) fo!« rief ber 2lrjt fpötttfd), »immer rit* 
tcrltd) ge^anbelt, aBer $)u mirft feljen, l)ier fdjeitert 
alle ßourtoiftc. « 

£>er Wiener tarn mit verlegener 9fticne wieber. 

»£aufenb £oui£b'or gegen einen, ify l)aBe3fted;t. 
<Sprid) ! « 

»2)er £err ^rofeffor,« fagte ftranj ztwaä flein* 
laut, »fdjrie, er brause feinen $ant unb wünfd;e 
glMftdje Oieife.« 

»Unb 69I — unb baS Fräulein ? «■ fragte Victor 
errö'tfyenb. 

»<Sie fagte, Sorte jinb Sinb, unb lachte baju, 
bann wünfd)te jie Stynen woty $u leBen unb meinte, 
wir möd)ten nid)t nod; einmal umwerfen.« 

Victor fat) ityn (tarr an, ba3 fyattz er nid;t er= 
wartet, bann gitterte er uor $lrger gegen ben fetter, 
ber i^n unBarmfycrgtg vertonte. <£r wiberfyrad; je= 
bod) nid)t, lieg §ufammertpacfen, Befd)enfte retd)lidj 
baS ^auögefinbe unb folgte nacB bem Sagen. <^ein 
«£er$ fd)lug l)eftig , als er ftd} §urücfwanbte. (Sr 
meinte, @jjfoia muffe am Senfter freien, ein berftol)= 
M 



— 244 — 

Ten tröftcnbeg 3 deficit geüen, al?cr nid;tö war §u fc= 
fcen, unb mit einer QSerwünfdmng auf ben läfligen 
Sewanbtm, ber itnt fcorwärtö fdwfc, bann Ql£fd;iet> 
nat)m unb feinen eigenen 2Beg fortfefcte, füllte er bie 
Otäbcr fortrollen unb feine eiterige QBcXt üor feinen 
33ticfen öetjhtfen. £enn mit iebem «Stritte näherte 
er ftd? nun feinem 23atcr, näherte er fidj 93er$ä"ltmf* 
fen, bie immer flarcr unb fcefttmmtcr au3 ben <&d)aU 
ten traten, wetd;e Bi3 je£t fie, mcr)r ober minber, 
umfüllt t;attcn. ©cjtattcn traten oor tfm I)in, ©e* 
tanfen Brachen ungeftüm i^eroor, bie jfd; ntdjt aowei* 
)m liefen. Um bieö $u tragen, war er nidit lcid)t= 
jfnnig genug, um fte jm Mampfen, fehlte i$m ber 
tylutf). <£crgeoen0 pfterte eine (Stimme, baf? 3ctt 
gewonnen, QllleS gewonnen fei, bafi ©crftellung ju 
ben ßarbinaltitgenben beS Sftcnfcfycn gehöre, bafj <&$? 
tna — ba fa1) er ben ftrengen, falten, Hugen 2Öelt= 
mann, feinen 33atcr, unb jc|t ^iclt ber $Öagen oor 
bem £aitfe, Victor ]af) hinauf, ta ftanb ber 23an= 
quicr leibhaftig am Scnftcr, läd;elnb, grüßenb, ü)n mit 
einem 95(icfe meffenb , ber eiSfalt burd; fein SBlut rann. 
So fdmell er e3 oermoefite, flieg er bie Xre^e ffcx* 
auf; er jtano füll unb fd)ö>fte Öftrem; gö'gcmb ging 
er turd? ben Saal unb legte bie <£anb auf ben 3)rücfer 
ter Xfyux, als tiefe plö^tid) geöffnet würbe unb fein 



— 245 — 

$ßattx mit freubiger Bewegung ir/m bie geöffneten Qlrme 
entgegenBrettete. 

»3ftein2Sictor,« fagte et, unb feine Stimme ^atte 
einen anfing üon $ür)rung, »2)u Böfer Sftenfcfy, \va$ 
t;aft 2)u mir gett;an? SKetu @otyn, mein tie&eg, gu= 
teS «ftütb!« 

»2Mn geliebter $ater!« rief ber (sofyn, bewegt 
über biefe ^er^licfyfeit, bie er nie gefannt. 

»<Se|e 2)icfy t;ter anf ba§ 6o^a, « fagte bei 
SSanquiet nnb §og il)n nieber, bann Betrachtete er Ujn 
aufmerffatm »£)einc (Stirn wirb eine 9lat6e Behalten,« 
futyr er fort; »aber entriffen, nid)t wiebergefer)n? Sftcin, 
fo fc^tec^t fallen meine 2Bürfel ntcfyt Jgättt id; bc3* 
wegen miel) geklagt, geftrebt, gewagt, nm meinen ein* 
jigen @o(;n gu Begraben? 3)a3 jmb trübfelige ©c= 
banfen, SSictor. (£tn äMenfdj, ber j weif ein fann, bafi 
feine (SomBinationen gelingen, wirb kiäjt verlieren. 
%ud) ber ßnfall t;at §urd;t fcor ber ÜBer^eugung, S)tö 
ijt mein Sar/tfpruct; gewefen, baranf fyaB' icfy gebaut 
unb mic^ nie getäufd;t. 2)u fonnteft nicfyt verloren 
gef)en unb ta fte^ft 2)u tarn geriet fcon einem lln= 
fall, ber -Sintern ba3 SeBen gefoftet ^ätte,« 

»93iclleicf;t ftänbe e3 fcfylimm,« erwieberte 23ic* 
tor, »wenn tdj nic^t fc^netle plfreicfye Pflege ge* 
funben.« 



— 246 - 

»SBei bem alten ^elmftäbt, « rief ber 33anquier. 
»3jt er no$ fo närtifd), fo toll unb wiberlidj? 

»3)u Jennfi il)n?« fragte ber (soljn. 

»3d; f ernte it)n.« (Sr fcfywieg einen Qlugenbltcf, 
bann fagte er: »(£r wußte botf), wer JDu warft?« 

»©ewif?.« 

»3dj Ijätte il)n fct)cn mögen,« futyr ber alte £err 
fort unb jtri$ mit ber £anb üoer feine (Stirn, mn 
ein Säckeln ju verbergen. 

»$)u fönnteft il)m einen QScfud; mad;cn.« 

«&crr Soroad; latfyte. »3dj weif,« fagte er, »bafü 
er 3)t<$ nüfjt fe^en, nicfytö uon deinem Danf työren 
wollte, um wk fciel weniger oon bem meinen. Sftevn, 
mein «Solm, jeber Sftarr muß feine Äajtye tragen unb 
wel)e bem, ber ffe U)m s.urecfyt rütfen ober gar ab* 
nehmen will. Sir fmb ifym $)anf fdmlbig, öielleitf;t 
fann man fpätct etwas tljun. Vermögen 1)at er »c* 
nig, feine $enjton oert^ut er in allerlei Äram oon 
33üd;ern, ^(Tanjen, 9llmofen; e0 wirb nid)t3 üBrtg 
fcleioen als eine $l\ftjtt , bie £>u wofyl audj gefetyen 
J)afcen wirft.« 

@r fal) feinen €olm an , ben ber SSlitf öcrlegen 
mad)te, inbem er ocjatyenb ben Äopf neigte. 

»9hm gut, übertragen wir bie Sxinibaxftit auf 
fle. (Sin junge6 ®ef$öpf, allein in ber SBelt unb 
arm, oebarf ber £ülfc, um ii)x £eoen3glücf $u grün- 



— 247 - 

ben. 2)u fannfr einmal iljre QluSftattung auf 2)idj 
nehmen,« 

(£in leBcnbiger <&txaty Bli£te in SStctor auf. »3)a6 
ifi meine ^IBflcBt,« faßte er, 

»S8ol)l,« erwicberte ber ^anquier, »unb id) ncr)me 
e0 auf mid), ir)r bcn Biaxin gujufü^ren.« (§r fpradj 
baö 3d) mit £ftad;brud:, bann 509 er bie golbnc 2)ofe, 
fog ben -2)uft beS SaBafS unb fu^r gleichgültig fort: 
»$)u mußt 2)id; nun erholen, SSwtor. dhtbolf fagtc 
mir, bie erften afyt Sage bürfteft £)u wcber arbeiten, 
nod) in ®cfcllfd;aft erfd;emen. Senn £)u mein (Som* 
pagnon warft, würbe td; ärgerlid; fein üBer bie erftc 
93ebingung; ba 5)u ©utSBeff|er Bift, gcr)t eä mid) 
weniger an. 2ÖaS baö jweite Betrifft, fo mögen 9ln= 
bere ftc^> erzürnen, ober 2)u fclBft um baS, waö £)u 
baburd; yerlierft, oBglefd; 5)u fagen fannjt, ein ®lücf, 
ba$ bie ßeit 'ber ©efellfdjaft nod; nid;t gefommen.« 

»2)u weißt,« erwieberte ber 8ol)n, »baß id) gern 
allein Bin.« 

»9lifyt$ o^ne 2lu3nar;me,« rief £err £orBad;; 
A&) \vü$ and), baß £>u bie ©efctJfd)aft gewiffer $er= 
fönen gern auffudrtl.« 

»SHeBcr SSater,« fagte 33ictor Bittenb. 

»SieBer <$ol)n,« lachte ber 8anquier, »£)u Baft 
ooUfommcn Oted;t, e3 tt)ut mir wttftid) Seib , baß i§ 
tyeut 2(Benb ntdjt 2)eine Unterhaltung BeleBen unb 2)iü) 



— 248 — 

fxof) machen tarn, ßonfianje ijt mit tytcn Altern 
aBer $um £f)ce Bei it)rer ®rofitante. 8ie mürbe lie* 
Ber r)ier fein, ba3 mein' id; and;, aBer eine acfytjig* 
jär;rigc SDame, feie einige r)unberttaufenb $t}aler :t)in= 
terläpt, barf Don ifyrcr UniDerfalcrBin nid;t öemad;* 
föfltgi werben. 5)arum ©cbulb, c3 Reifen feine @cuf= 
5er , memt'3 «gerj and; BrieBt, 3)u tvirft 3)id; nnb ftc 
jn tröften miffeu. ©in Sftann muß märten nnb fd;mci= 
gen tonnen, Bio ber red;te QlugcnBlict gekommen; 2)u 
glauBft nid;t, ma3 mir baS fd;on genügt t)at, felBft 
bamalö — er fyieft inne nnb marf einen langen 33Iicf 
auf feinen «sofrn. 9cun gel) auf Sein ßimmer, fagte 
er, rUt)' 2)u an3, id) merbe für 3)idj arBeiten.« 

(5r entließ feinen ($or)n mit väterlicher ©üte unb 
}ai) nod; lange il;m nad), als bie $t)ür ftet) hinter 
Victor gefcfyloffcn fyatte. £cr tluge, fd)arf6lictenbe 
Mann Dcrfenfte ftd; in 33ercd;nnngen, *bie bann unb 
mann ein fpöttifdjcS Säbeln anf feine Sifcfcen Brachten, 
enblid; ftanb er anf, B lieft c untrer auf bie iprdd^ttg 
gefcfymücften Sänbe mit ityren ©olbral)men, anf ben 
£uru3 bc3 9teic$t§um3, bann anf ftd) felBfi, aI3 motte 
er QJUeö aBtoägen unb Dergleichen, Bio er int £one 
ber ÜBcrjcugung ausrief : »@3 i(t unmöglich, ein fol* 
d;er 9ter fann er bod; nic^t fein!« 

9kd; einem 2Bcild;en, mät)renb er auf unb aB 
ging, floyfte eö an bie Xfyüx unb ber Qlrjt trat t)er* 



— 249 — 

ein. 6ie r)atte id) erwartet, lieber (Soufm, fagte ber 
93anquicr, tnbem er it)m He £anb reichte , »SSictor 
fter)t fer)r angegriffen auö.« 

»(5r r)at &tel 93tut oerloren,« enriebertc ter 
9fe|t 

»ttnfc bod; luellctdjt nicht genug,« fügte £crr 
ÄotBadj $u. 

2)er 3)octor tad;te. »3cfy ftnbe ir)n aufgeregt,« 
futjr ber 95anquier fort, »wccfyfetnb in feinen @m:pfm= 
bnngen, unruhig, franfer a(6 id; bad;te, id) sollte, 
er wäre nid;t in jenes «§au8 gebracht roorben.« 

»(5r r)atte bort bic befte €ftur)e imb $f(cge.« 

»5dj fyore, man f)at für ir)n geforgt, bie £eute 
§<\Un jldj fef;r Bemüht, ber alte Sftarr freitid; Blieb, 
rote er öon je an war, aber bic Rubere, baS junge 
2ttäbd;en, fte iji fyühjd)?« 

»$affabct,« fagte Otubolf unb nar)m eine $rtfe 
au% ber £)ofe feinet SScrroanbten. 

»M) Bin nurfttd; in 93 erleg ent; cit , uüe id} baö 
je gut mad;en foll,« rief £err £orbad), »unb bod) 
fyab? id; meine ©rünbc, mir auf feinen ftall ctiraö 
fd)enfen §u laffen, 2Öa3 meinen (Sie?« 

»£)! nid;ta, « ernüeberte ber $>octor, »id; wüftc 
nnrf(id) nicr)t3, e3' wäre fortgetoorfen. £)cr $ltte iji 
im 6tanbe unb wirft ben näcfyften £)anfbaren jum 
Semmel t)inauö, unb bie l)übfd;e S^id;te ijt ein eben 



- 250 - 

fo felteneä ©remplar in tt)rer 9lrt. <&k fennt weber 
bte Seit, nodj bereu <$£iel unb ®pafL« 

»<&ie f ernten jie alfo genauer?« rief ber alte 
«£err fd;elmifd; brofyenb. 

»(Sin 5tr§t r)at bie befte (Gelegenheit, unb wenn 
id; tarn, mar fk ba mit bem Traufen befcfyäftigt, feine 
Pflegerin, feine SSorleferüt, feine ftür/rerin. (£3 ijt 
ein oerftänbigeg Jtinb, mit warmem £er$en unb leb* 
fyafter (£inbilbung3fraft« 

»Um fo bcffer,« fagte ber SBanquier. »din ebleö 
£er$ unb ein fluger ßo$>f, ba$ jtnb öereint fcttene 
(£igenfd;aften. Qtin 2Öeib, fo auSgejhttet, muf? glücf* 
lid) werben unb glücflid? machen.« 

ȣ)J)ne 3^eifcl,^ ttcrfe^tc ber 5lrjt, ber in ben 
Qlugen beö 33anquierö §u lefen fud;te. 

»3l)r Urteil bcfcjHgt meine ßntfcfylüffe , « futyr 
£err £orbad) fort. »Victor ift mein einiger <®ot)n, 
wer ir)m ®utc3 erzeigt, t^ut e$ mir, unb \va& tonnte 
mir juoiel fein, um baö liebe Äinb §u Belohnen.« 

»2Öie foil id? baS oerfter)en?« fagte Ohtbolf er* 
fkunt , » glauben ©tc , baß 33ictor , — wollten 
(Sic — «c 

»2)aß 33ictor oiclletdjt otjne tiefe eble £ülfe er* 
legen wäre, ja baS glaube id;, unb ify will miefy 
bant'bar erzeigen, ^elmftäbt ifi ein alter 33erfdjwen* 
ber, wenn er ftirbt, ijt ba3 ^inb öerlaffen, aber e3 



— 251 - 

foll if)t an einem lyreunb nicfyt fehlen, ber fcätetlid) 
für |!e forgt« 

»%lf) fo ! « fagtc ber 2lr$t. »£) ! (Sie ebler SWann. « 

»2)a3 ift $f(id;t, 33etter, nic^tö als $ffi$t. 2Bo- 
$u mehren jfd) tie ©üier beö 0tetd;en, wenn er nicfyt, 
wo e3 an ber ßcft ift, aufy gefcen will? 511), verfie- 
len (Sie mid; rect)t. ®olb, J)at irgenb ein großer 
5ftann gefagt, ift ein Ung ebener, c3 bemoraliftrt bie 
2ftenfd)en, wer eS t)at, mufj e3 fireng in feinem ®e- 
fängmjÜ Ratten, unb J)unbcrtmal bcn (Sd)lüffel iproot- 
ren, e$e er ilm einmal umbretyt.« 

»SDÖie <Ste bod) bie (Sittenfyrücfye aller großen 
Scanner kennen , « fagte Sftubolf. 

»3d) Un burd) bie <Sdmle ber Erfahrungen ge- 
gangen,« erwieberte ber alte «§ert fädjelnb, »tefy fenne 
bie Sftenfdjen unb i^re (Sd>wäd;en; atier baö lieoe 
SMbdjen, (Silvia tyetfit fte ja wo^l? tiefe (Styloia 
foll jfd) nid)t Befragen, aud) ber Sftann nicfyt, ber jte 
Ijeimfüfcrt, baS fd;wöre irf; S^nen. 9cun, üfcerlaffen 
wir baö ber 3^tt, fetter,« fu^r er bann fort; »bie 
ßeit, baö ift baS «ftoparfte im Sftenfd? enteren unb 
td), iä) Bin an alter Sftann. £)arum guten £ag, lie- 
ber Sreunb, <Sie Befudjen un3 bod; fyut 016 enb unb 
ge^cn «Sie $u 23ictor, fyredjen <Sie mit il)m, verja- 
gen (Sie bie 3ftelandjotie, (Sie wiffen, ein Bräutigam 
fann etiles fein, nur nid)t melandjolifd) fhtmm, wenn 



— 252 — 

©djöntyett unb 3ugenb fcegcl)renbe 33(icfe auf it)n »er* 
fem -2lbteu ! « 

2Öte ber Q(rjt fjinauS »ar, lachte ber 33anquier 
leife i?or ftd; r)in unb rieft ftd; nad; fetner ©e»oIm* 
^ett bie £änbe unb bann bie <$tim. »2ßer füt)re nid;t 
gern in einer eigenen (Squipage,« fagte er, »»er wohnte 
nidjt mit Vergnügen im erjten 6tocf»erf, QSor^immer, 
@a(on, ^a^cten, ©cfellfd;aft?! Qlrmer fetter, »enn 
ber ß^rgetj nidjt »äre unb bie (£itelfeit ! (£r $at eine 
ftnftcre ©tirn ju»ei(en, ün fclaffeS ©eftd;t; er bmft, 
toit eö anbcrS fein fönnte. (Sr tyat zt\va$ Don mir, 
metjr »ie Victor. SÖo^Ian, mein Sreunb, forge ba* 
für, »te bu fte glatt madjji.« 

6. 

©ine ganje 2öod;c ging »orüfcer unb Victor »ar 
noefy immer franf, »cnigftenö trug er ben $lrm in 
ber 35inbe unb ein ftyvarjcS ©eibentud; um bie <^ttrn. 
^cin SSatcr fccf;au:ptete lad;cnb, er tfyuc e3 meijt, um 
fid) intereffant §u mad;en, ncfccnr)er aBer aufy au$ 
23equemlid;r>it, um 33efud; §u empfangen, ftatt j!d; 511 
fceutitf;cn. £)er ©äfte famen auc^ allerbingö öicle. 
£>ie Xröftungen nahmen fein (Snbe unb ba ber Sftcnfd) 
in ©efclltgf eit meift fein Scib vergißt, fo geft^al) cö 
aud;, baß SSictor §u»ctfen bie alte <£eiterfeit »ieber* 
fanb unb namentlid; ba, »0 er am meijten jtd; fce* 



— 253 — 

wahren follte, bctt frönen klugen ber retten (Srbin 
gegenüber, »eldje fein SSater if)\n beftimmt fyattt. Be- 
werten freilief; uerfan? er in ein ptöfcttdjcS (Schweigen, 
er fat; fle jtnnenb an, er überlegte, redmetc, über* 
^örte fragen unb ermunterte fid; bann lieber gur atl= 
gemeinen 93cfuftigung eben fo jplö'fclicf;. «Sein SBatcr 
forberte feberjenb SScrjei^ung für feinen (Sofyn, beffen 
Äoipf ein wenig gelitten l)abe, unb wanbte ftd; bar* 
auf im ©etjen §u ber fdwnen jungen £)ame, bie er 
flüjtcrnb bat, bod; fo, baf eö QfUe t)ören fonnten, 
fle möge jlcfy ber SEütye unterbieten, il)n §urccbt ju 
fe|en. ßonftanje errötfycte, 93ictor nicf)t minber, Qffle 
ladeten, fte ruften, woran jte waren; ber alte £crr 
aber warf mitten in feiner $reunbftd;feit feinem <Sol)n 
einen f8üd §u, ber biefen bfi^artig berührte. (£3 
war, als fpaltete er ifjm bie 93ru|t, unb barinnen 
lagen feine gefyeimften ©ebanfen, \vk QltlcS, \va& er 
getrau, offen ausgebreitet, unb ber alte <£crr lächelte 
boS^aft unb inadjte einen fangen <Strid> mit bem Sin- 
ger burd) bie £uft , als (triebe er dm fcfyfecbte 9ftecfo= 
nung auS. 

(ginige Sage fpatcr fyatte QSictor eine Untcrre- 
bung mit il)m. (£3 war im ^afbbunfef, af6 er fcon 
feinem 3wtmer fam. (Sben öffnete ber SBanquier un= 
ten feine £tyür unb trat mit bem £ut auf bem «fto^f 
bcrauS. 



- 254 - 

»@ie$ ba, QSictor,« fagte er. »£)u willfi au& 
gcljen?« 

»(&uk $romcnabe machen.« 

»3n ber Qltenbluft, « erwieberte ber 23ater. »QIMrb 
eö nicBt fdjaben?« 

»3d? benfe nein; ify fü^Ic mid> fräftiger.« 

»9hm, man fagt mir, ba£ £)u fd)on öfter aBenb* 
lidje (Spaziergange gemacht,« fuf)r £crr SorBad) fort, 
»barum glauBe id), bafü ber ®d;aben nid)t groj? fein 
tarn. %bn t)üte 3>id?, Victor, bie 9laü)t ift bic 
n>al)re Butter aller £t)orl)eiten, fle er^i^t baö 231ut; 
bod) £)u l)aft einen kantet umget^an. QlpropoS! 
id) fatyre inö (Safino, bann §u <5eeBad)0\ fomm nadi, 
id; werbe 3)id) anmclbcn.« 

SSictor murmelte etwas, baö wie eine (£ntfdml= 
bigung flang. 

»®ut, gut,« fagte ber 39anquier, »id) »erbe ityr 
fagen, baf 3)u ^onbfd)einfpa$icrgängc madjft, wie 
ein 93erlicBter, baö wirft Bei bem 2JMbd;cn, baö ijt 
poetifd», beutet auf (Sentimentalität, auf <sel)nfud>t, 
2)u wirft um fo freunbli^cr empfangen werben. 3a, 
\va$ id) £)ir fagen wollte, fügte er Ijinju, alö fte un* 
ten am wartenben 2Bagen ftanben, ber alte *ftarr, 
ber £elmftäbt, fyat mir richtig mein $)auffagunggfd)rei* 
Ben unerBrod)en wiebcrgefd;icft, aBct SRuboIf ift einige 
Sftale bort gewefen. $)a3 ift ein närrifdjer Sunge, 



— 255 — 

waS ber will, will er. (Sr ^at ftd) nid;t aBweifen 
laffen, ein $aar 3)u£enb ©roBljeiten unb $umm$ci* 
ten in feie Safere gcftecft, §ulc|t aBer bod) gefagt, 
waö et wollte, unb ben Patron burcfy (£ingel)en auf 
feinen Unflnn fo milb gefrimmt, baß er Kaffee mit 
ifym getarnten unb mit ber 9iid;te weitergefdjwärmt 
fyat, als er mit bem Dnfel fertig war. 

»9Zun, Qlbieu, unb BlciB nidjt ju lange.« 
5111er €>d>mer$ unb bie $lngft ber SieBe waren 
in Victor aufgewacht. SÖaS wußte fein 3Sater? 2Baö 
tyatte Otubolf getljan, waS Ratten Betbe für geheime 
$lane? @r backte mit fold;er 3nnigfeit an «Sfylöta, 
mit fo Reifer £eibenfdjaft trat baS SBilb beS SKäb* 
d)cnS in fein «&eq, baß in bem einen ©ebanfen an 
ftc jldj aller Stberjhnb auflöse. @r mußte jte feljen, 
waS ftd) aud; entgegenfe^te, er wollte fie Befreien, 
entführen, wenn cS fein mußte, mit itjr entfliegen. 
Saufenb wüfte $lane freujten ftd; in feinem ersten 
©eJjrirn, Bis bie £änge beS SegeS unb bie Äütyle beS 
QlBenbS fein S3lut fänftigte unb bie (Stacheln beS 3^ei= 
felS unb ber diferfud)t il)n jum Sftadjbenfen Brauten. 
(Sr war mehrmals am <§aufe gewefen unb aBge* 
wiefen Worten, er war oorüBergeritten unb gegangen 
unb tyatte fte nie erB lieft; er $aüt oerfucfyt ifyx einen 
SBricf burdj ben «ftnaBen üBergeBen §u laffen, aBer 
eine Antwort war nic&t erfolgt. QlmSage batauf fatj 



— 256 — 

er ben $rofeffor am ^enfter, at8 er borüBer gincj, 
ber eruüeberte feinen ©ruß nicfyt, er grinfie tfjn BoS* 
f)aft an, wie ein Teufel, unb fer)rte ir)m ben 0tücfcm 
Victor jürnte ©tyMa unb in biefem 3orn wudfi fein 
Verlangen um fo gtüf)enb fef)nfud;tgöolIer auf. (Ex 
erinnerte jtcf) it)rcr traulichen SieBcSnwte, ir)re r)elle 
(Stimme Hang in feinen £r)ren, \f)t 93ilb fdnreBte 
öor ir)m burd? bie buftigen (Sd;leier bcS QtBcnbS, tf;re 
klugen ftra^lten ir)n an, tiefe eblen, reinen, gtän$cn= 
ben klugen, bie au3 ben ^immelgftcmen ir)n anBlicf* 
ten. »(Sie lieBt mid;!« rief er laut, »fte r)at eS gefagt, 
fte wirb mid; en>ig licBen. (Sie glauBt an mid; or)ne 
2Bort unb (sdmft, bie $r)at null fie, ify fürchte nicBt3. « 
$)a fiel ir)m CftuboTf ein unb er tferftummte. »@r ijt 
fd)tau,« murmelte er fcor ftc^ r)in, »falt, flug, Berede 
nenb. (£r weif? bie «fünft, bie 2ftenfd)cn ju Betr)ören, 
tyat er bod; bcn alten jtarrfinnigen 2ftann Bedungen, 
warum nid;t audj ein Junges unfdmfbige3 £er§ ? 5Öenn 
er baö umflricfte, wenn er baö üerlocfte, gewönne, mir 
entrtffe — Beim Fimmel! er fotlte cS Büßen muffen, 
aBer aü)\ \va$ will icr) benn, wenn er bie £icBe au$ 
it)rcr 93ruft rtffe unb fld; ^ineinpffonjte, \va$ bann ? ! « 
(£r ftanb fcor bem £aufe fiitt , c3 war fmfter iiBerall, 
nur unten in bem Bimmer bcS $rofcffor3 bämmerte 
ein fdjwadieö Zifyl Victor üBerlcgtc ein Seilten, 
bann fdjlug er einen (Seitenweg ein, ber jir-ifd;en ei* 



— 257 — 

ncr #äüfrorei^e auf baS Selb ^iuauöfü^rte. 2Öie er 
bort war, Boa, er ab, itberfprang einen ©raben, eilte 
quer über Sicfenftrid;e unb. ©emarfung unb Befanb 
ftdj nun balb unter ben (Lattenzäunen, wo er an ber 
tyotjen ^erraffe leid;t ben ernannte, n»elcl;er ben ®runb= 
bej?£ beg $rofeffor3 einlegte. (£r ftanb unb tyorcfytc. 
QÜIcg war Sfhifye umber, febweigfam, feierlicher 5"tic= 
ben in 25latt unb £alm; Qtlleö im ®letd)genud)t, fein 
2ltl?em$ug ber Statur, bie it)re Gräfte unb ©efcfyityfc 
jum Stampf antreibt. %n bie Stauer gelernt, fafy ber 
junge Sftann über bie ftilte, fanftbe gleitete &'täd)e, unb 
tufyt brang eS burd; bie Qlugcn in fein £er$, ca% ftdj> 
fanften Onn^ftnbungen öffnete, ^im Stimme ftüftertc 
itnn ernft unb mat)nenb §u : SScbenfc wofy, \va8 tu 
tfyuft"! 2Öeld)er ^eid^jlnn, welcher Sinncnraufd; treibt 
bid> fytfyx burd; bie 9lad)tl 3ji baS bein $la£? 
Sinb ba3 bie Steine, aug benen ber Vernünftige fein 
üauä baut? £ie ©eftalt feines Vaterö fd;ritt bureb 
bie Söiefeimcbct, bie fd)öne, reiche (£rbm ftredte bie 
<§anb md) i(;in au§ ; bann fyb'rte er bie febarfe, fyöt= 
tifdjc Stimme bcS alten Gerrit, ber feine $()orfycit 
branbmarftc, ber tfyn öon ftcb trieb, ilm 4?on ber 
Schwelle ftteß, auS feinem ^erjen ftudjenb öcrfcanntc, 
unb in ber Seme \mü)8 ber alte $rofeffor riefen^aft 
in bie Soffen, Stylöia trug er auf feinen Firmen, 
ein «§o^ngeläd)ter fcballtc il)ni nacb. £>a xifytete er 

17 



— 258 - 

ftcf) auf, ja, baS £ad;en währte fort, afcer füfü unb 
leife bur d)fd;auerte c3 iljn, ©ijloia war e$, er t)ö'rte 
it)rc Stimme, eine anbere antwortenbe, bie er frmnte, 
unb oergeffen war, wtö Ü)n BebrMte. (Sr Vetterte 
Be^enb an ber t)ot)en 9Banb emipor, im nädjften Qtu* 
gen6licf ftanb er laufd;enb unter ben $lieberfmfd;cn, 
ben 2ltr)em angehalten, bie Qlugen auf ben 2öeg ge= 
rietet, wo (styloia unb Otubolf fid; langfam näherten. 

»@ie wollen mir nid)t glaufcen, ©tyloia,« fagte 
ber 5lr$t, »unb boefy bro^t uns armen <ster6fid)en 
son unferen (Smvfmhmgen bie mcijie dlott) , wenn 
biefe wilb unb ot)nc 35anben bie <£djranfen nid;t er* 
fennen wollen, weld;c ir)nen gefegt jfnb.« 

»2Ber fefct bie @d;ranfen?« fagte fic. 

»Die Vernunft,« erwieberte er. »Die ©efüfyfe 
reifien unS in eine Seit üoll Umvafyxfytit, bell SftcM 
unt lijtiger Säufdmngen, fie oc^auoern unö mit ifyrcn 
träumen öon ©IM unb Hoffnungen unb wir fcertic* 
ren bie Seit, wie jle ijt, mit iljren (Safcungen unb 
©eoräu^en, mit tr)ren unjerored)lid;en 33anben, bie 
Sa^rtaufenbc aufgebaut fyaüen.« 

»$)lit tt)ren Starrheiten unb miferaMen QSorur* 
tfccilen,« rief jte la^enb. 

»kennen jie nid;t 9llleS fo, \va& un3 mißfällt,« 
öcrfcfcte Otubolf. »<£ein Sftenfd;, \vk groß unb ge* 
wältig er fein mag, barf ffd> barüfcer ertyefcen.« 



- 259 - 

»3dj ttyu'S,« fagte fte, »unb <§te t^un eö au<$, 
jebcr in feiner Seife. £>! mein fluger £err,« ful)r 
fte luftig fort, »glauoen <§ie bemt, baf? id) fclinb fei? 
(sie ftnb ju un$ gekommen, wie ein Äodj mit taufent 
dteeepten in ber $afd;e unb fyafren glücftid) prooirt, 
n?aö §u unferm $ifd? ^aft. deinem Cfjeim ^afcen 
@ie ben 2ftcnfd;ent?a{? aufgerüttelt, ba$ mar baS 
retfite dffen. <3ie öffneten iljm eine reiche 23orratf)3= 
fammer, l)eimlid) ladjenb, baß er fo wenig Begehrte, 
unb mir - « 

»9tm, Sfmen?« 

»Sftir festen 8ie ein Heines SR&pf^m falter 
Vernunft fcor, um meine verirrten, Reißen (Sm^fin= 
bungen abjuteiten.« 

»(Sie ftnb ungerecht, ©#Jbift,« erwiebette er. 
»3$ fam als 9lr$t unb als ftreunb üotl leBenbiger 
$fyeilnal)me. 3§r Dfyeim fyat fo unrecht nid)t, bie 
3)?cnfd)en flnb ein wirrer, toller Knäuel fcon @core= 
fytw unb Saftern, bie man Raffen unb ueracfyten tann, 
nur barf man nidjt üergeffen, baß man felfcjt ju Urnen 
gehört, baß man einmal lefct, baft bieö (Srbenleoen ju 
Benufcen unS $flid)t tfl 23ergtf}t man ba$, fo wirb 
man toll, wie bie-$lnbcrn; man wirb berSftarr feiner 
Xräume, man etfyeBt ftö nicfyt üBer ben gemeinen 
Raufen, benn jtatt fid; ju mebeln, fcerbirBt man. 
3u 3Bnen aBer, (Stylüia, fam iü) als ftreunb, ja tüel= 



- 260 - 

letdjt,« fufyr er Seifet fort, »fam id; nur Sljretioegen, 
oielleid;t l;aben (Sie 3tzd)t f bafj id; £äufdjung an* 
wanbte, um ben 2Öeg $u 3§ncn oon ben £>rad)en frei 
gu machen, bie ilm oerfperrten.« 

»<Sic fluger ^reunb,« rief (StyMa, inbem jlc an 
bem 93ufd;e ftitl ftanb, hinter u>eld;em fd) Victor oer= 
barg. »6ie ücrad;tcn bie $l)orf)eiten ber 2ftcnfd;en, 
aber <3ie Bernden ffc, — id), nun id; bitte ben fie- 
len ©ott, mid; §u beffern unb alle 2Öcfen.« 

»Unb mit biefem Xroft,« ernüebcrte Otubolf, 
»überlaffcn »Sie ftd; allen Neigungen unb ^Ibncigun* 
gen, allen Befallen bcö £ebcno\ £örcn (Sie nüd) 
an, (Stylöia, id) null 6ie aufweefen, id) Unn eö ntc^t 
fet;en, baß 6ie bid)t an einem 5tbgrunb fo gtütflid; 
weiter träumen. (Sie fennen nid;t3 oon ber 2Öelt, 
nid)t$ oon ben 2ftcnfd;en barin. (Sie l)aben nur 31)= 
ren ©tauben ) %l)x cblcS, fd;öne3 £er$, wdd) ©lücf 
bieg ju beft^en ! « 

»2)a3 ift nid)t fo leid;t, \vk (Sie benfen,« fagte 
fle ernftt;aft. 

»Qlbcr man fann banacb ftreben,« meine fd;ö'ne 
^reunbin,« rief ber iunge Sftann unb ergriff il)re £anb. 
»<Sfytina, fönnen «Sie mir baS oerfagen?« 

»Scfy benfe, nein.« 

»(So barf id; hoffen,« ernneberte er lebhaft, »unb 
n>aS liegt jn>ifd;en mir unb ber Erfüllung? Äein 



- 261 - 

üageS ■ Stemmen , feine r)emmcnbcn Seltüetr)ättniffe. 
3tf) Bin frei, Bin jnng nnb tr/ätig, Bin felBftänbig, 
id) Unn einem geliebten Sefen wor/l auet; eine 3n= 
fünft Bieten, bic jlcfj» mit ben $renbcn nnb (Streit bet 
SBcIt füllt, ©ijloia, id) muß e3 Seiten gefielen, wie 
tief lüie gewaltig @ie miel; ergriffen r)aBen, wie mein 
£et$ — 

»3^t £er£? £alt!« fagte ffe, »ba fällt mir 
etwaö ein. 5113. id; (Sie juetft f at; , am $lBcnb, wo 
<öie üBer ben üernngfücften ftrcnnb geBcngt (tauben, 
wal fear e3, ba3 ba ^lö'fclid) in Syrern ®eftd;t wie 
eine mibe Dual nnb 2Buu) jueftc. 3^t $lngc war 
ftart, 3r)re £ty£e BcBte, ein fd;rcefttcl)cö Säbeln *:cr= 
50g bic 3ftu3fcln. 28a3 war ba3, fagen <sie mit?« 

(ix fd;i»teg eine 3eit nnb far) fte an, als ;p*üfc 
et, oB fte SÖa^r^cit etttagen fönne, bann fagte et: 
»JpaBcn 6ie fd;on oon 3)2cnfcf;en gehört, bie üBetall 
ju flpat fommen, wa3 fte aud; Beginnen mögen? @3 
fer)lt nnr ein £aar nnb jlc erreichten ir)r 3iel, aBet 
eBen bieö £aar beö ©lücfS fer)tt nnb bet Böfe «Stern 
ftcfyt feft nB et it/nen, or)ne je 51t wanfen. So ift e3 
mit mit. Oft t)aBe id) ba3 etproBt, nnb at3 id) nun 
in jener 9lad)t getnfen würbe, §u (gittern, bet ftet^ 
Benb ober tobt war, \va& Bewegte ba meine 33ruft?! 
23ictor war ber einige (Sot/n beS reidjen 2ftamtc3, 
id) fein nä'djfter (SrBe. (£ine Seit öffnete fm) 00t 



— 262 - 

mir, ein neueö berJ)ängnij?bolle3 £eBen, unb nun, als 
idj> tarn, als td; mid) üBer ilm Beugte, als td) faty, 
ba{? eS £>r)nmad;t fei, nidjt $ob, ba{? wenige Sage 
fyinreiäjcn würben il)n gefunb $u machen, ba fafte 
mid) bie Tronic meines <sd;icffalS, ity yerfyöfmte bic 
©eijter in mir unb it)re £äufd;ungen. « 

Stylota 50g bie Singer aus feiner £anb unb 
trat jurütf, wie üon QlBfd)eu angeregt. »2öie nun 
aber, mein fluger *§err, « fragte fie, »wenn jener 2ftann 
tobt war, würbe ber fror)e (£rBe bann je§t bor mir fte* 
tyen unb bie arme S^lüia um £ieBe Bitten? SCÖa^rr)ett ! 
QSa^r^eit! « rief fk unb fal) ilm mit ben Blifcenben 
klugen an, »id; lefe in Sfyren 3ügen beutlid): Stein! 
er würbe eS ni^t, er würbe einen anbern 2Öeg fu= 
d?en, einen anbem <staB feines ©lütfS.« 

»Umftänbe,« erwieberte ber Qlrjt lätfjelnb, »Be= 
ftimmen, \va& ber 2ftenfd) tr)ut; wer fcum fagen: 
(SineS fd;icfe fld) für 2lUeS? Ser will üBer baS grü= 
Bein, waS nifyt gefd?et)en ift? £affcn (Sie uns Be* 
fonnen fein, €fylüia.« 

»£aS i(t bie watyr^afte ©pradje,« rief ff e ladienb. 
»@ie t)aBen Sftedjt, aBer mein alter Onfel t;at aud? 
Sltfyt, wenn • er baS elenbe 2ftcnfd;enüoK oeradjtet, 
baS feine £ieBe, fein hoffen, fein ©lücf nad> ben Um* 
ftanben aBmifjt. Ol Victor!« 

»<£te nennen einen Tanten, ©öluta, ber bie Bc= 



— 263 - 

jien Sluffdpffe §u tyxm Porten giebt, 3^ fütyfe 
e.3 fd;mer§lid;, baß id; aud) fyier §u fpä't gekommen. 
Qlber einiges 2JMt(etb erfüllt mid;, um biefcS SftamcnS 
willen, ber fo froty unb fcr)mer§tid) auf S^ren £iV£en, 
m'ellctdjt in tfyrem £er§en ijt. <soll id; weiter reben?« 

»<ste wollen mir (igen, baß, wenn id; tfw Iie= 
fcen follte, bieö eine Sbotfycit wäre.« 

»Äemten <Sie Victor?« 

»3a, gewiß.« 

«©eil er otyne Otücfftdjt auf Seit unb $ertyält= 
ntffe, leid)tfmnig feinem SSIute unb ben (Sinwirfungen 
be3 Qlugcnbiicfa folgte. £>arum fagen 6ie baS, @$l* 
i?ta. Ritten (Sie ftc^ üor bem (£rwad;cn. 3Ba3 23ic* 
tor fagte, wtö er mit ^eiligen (Siben fdnoor, e$ war 
ein <S*uet, er betrog ftd) unb <&k, er fann, er barf 
eö nid)t galten.« 

»2)u lügjt ! « rief QSictor fycftig, unb im näd)ften 
Qlugenblicf jianb er jwtfd;en beiben, bid;t oor feinem 
erfd;recften 33etter, ber eine abwefyrenbe Bewegung 
machte, bann aber laut aufladjenb feinen SWutfj fam* 
mclte. »<$tel)t c3 fo,« fagte er, »baS ^abe icfy nidjt 
geartet. 3d? glaubte, mein teurer Victor fytöt längjt 
bie flüchtige 28etanntfd;aft, bte ber 3ufall il)m oer* 
fd)affte, bergeffen, ify wähnte il)n an ber <&äte feiner 
fd)önen -SBraut unb wünfdjte iljn §u öert^eibigen, wenn 
er um im Otaufcfyc ber 2)an!barfeit gefünbigt.« 



— 264 - 

(Spinae Heine ©cftalt richtete ftd) ftolj empor, 
fte festen ju warfen, als fte Victor bie £cmb reichte 
imb feinem 93ern>anbten mit bem finget auf bie 
93rujt tiwk. 5>er 2ftonb trat üBer bie 93amMüiv>fel 
unb warf fein glänjenbeS %id)t auf bie jarte weife 
©cftalt, aU fei fte gan$ in pfoerfunfelnbeö ©efdjmeibe 
gefüllt uue eine $ee. »(Sagen (Sie ir)m, Victor, bag 
ein n?ar)rt)aft menfd)cnfeinblid;e6 ^erj, nein, bafi fein 
^erj ba innen flopft,« fagte fte fanft, »aoer ocrtf)ei= 
bigen (Sie mtd; nid;t, aud) ftd; nid;t. 9ftein fluger 
ftreunb, l)Örcn (Sie genau: id) lieBe Victor, unb t)at 
er gleid; eine S3raut, \d) licBe t1)n bennodj, ia folgt 
er felojt ben 2Öeltocrr)ältniffcn , tote (Sie eö nennen, 
id; würbe nid;t aufhören, um ju lieBen. Unb nun 
gute 9lad)t, SSictor, id) benfe, alle $täne unb 
SSeredmungcn follcn nid;t ^inrei^en, baft (Sie mid; 
oergeffen.« 

(Sie eilte fort. Seibe Männer ftanben ftd> fd»oet= 
genb gegenüber, Beibe freuten bie Qlnrebe. 9lad) einer 
«Beinute 50g Sftubolf bie Ur)r. »@3 ift fpät,« fagte 
er, »laß unS get;en.« 

»ßn fpät!« rief 3Sictor heftig. 

»t$mr 2)id)? Sarum?« entgegnete fein 93er= 
wanbter. »®lücflid;er SRenfd;, üBerall glücf tiäV « 

ȣ>u r)aji mid) Betrogen mit deiner ftreunbfdHrfy 



r 



- 265 — 

öettattyen, üerläumbet, unfer 2Beg tf)eilt ftd) auf 
immer. « 

»^Betrogen, ü errat!) en ? « erbtet erte 0iubolf t alt 
lärf>elnb , »baS flnb tyarte Sorte. 2)u irreft. 2Ba3 
tcl) getrau, war red)t unb gut, i$ fyat eö für 2)t(^ 
unb mid», i<$ Rubelte wie 2)ein ftreunb unb Q3cr= 
wanfctcr Rubeln muff. 33ertäumbet l)a6c tri; S)id}? 
2Bo? 5Öie? 3)iefe SMefce t)aoe id) frei(id) nidit uermu= 
tfyet,« fufyr er fpöttifd) fort, »nun öollenbe wa§ 3)u 
begonnen. (Sie wirb £)id; Xie6en , aud) wenn £)u 
(Eonftan§en Seine «§anb reid;ft, fte Begnügt ftd; 6e= 
fdmben mit Seinem £er$en, fte wirb Seine ©elie6te 
fein, bie wübe, fdjwärmenbe Sftire; in biefen monb= 
gellen Säulengängen wirb fte nädjtttd; S)id) umtan$en, 
unb Su fannft \vk einer jener afccnteuerlicfien $ala= 
bine leben, fyex bie nüd;terne c^Ii^e Hausfrau, bort 
baS (Srgö|en, bie geJ)cimnif?bolIe £uft in ben toten 
einer ßauSerin! 3Mdje £uft, weldje ßufunft!« 

«9Biüfl Su, baf? id) S)id) \w einen (Stenbcn 
6ct)anble ? ! « 

»Äinb, «ftinb! warum ffd) crimen?« fagte ber 
$Ir3t. »Su fannft $R?d)t fyaoen, unfere QXkgc trennen 
ftd) unb id; fyaU feine £uft, für meine treue Sreunb= 
fckft öielleidjt erfdwffen ober erftodjen $u werben, 
©et}' Un, £u Sttenfd; be3 2fogenMicf3, o^ne SBcwußt- 



- 266 - 

fein, ofyne r;Öl)ere Äraft , opfere einem 2Öei6e 2>eine 
ßufunft, £>em ©lücf!« (£ r lachte Taut auf. »®lücf! 
ja, beim fel&ft feie 0fcue wirb 2)i$ nicfyt finben.« 
(5t ging bem £aufe $u, Victor fcliefc allein. 



*. 



s #m antern Sage lief ber 99anquier feinen <So*)n 
fdjon am borgen rufen. »Sag unö §ufammen frü^= 
fiücfen, Victor, « fagte er, »fo fjafcen nur Bett §um 
(Sprechen. $)u fcifi gefiern nicfyt gefommen, baö r)at 
Gonjtanje üBel uermerft. @ie mar unmutig, em* 
pfmbtid}, machte Bittere ©emerfungen ü6er 2>eine 
QSernaa^läffigung unb fle $at ein Otecljt, jfd? $u 6e* 
flagen. 9ftit grauen ifl baö waä 2tnbere3, afcer eine 
35raut will rote ein fcftfecfjter <Sdmlbner fcefjanbelt fein, 
immer gefcfymeicfyelt, 610 ber @atbo ausgeglichen tjt. 
2Öo warft 2>u?« 

»3cf> war ju unwohl.« 

»folgen ber 2ioenbf:pa§iergänge,« rief £err £or= 
fcad) mit einem feiner fdmeüen SBlicfe auf ben ®ofm, 
»icfy r>ffe aber, baS foü ber lefcte gewefen fein. 3$ 
fjaoe, tt»ie immer, für ^Dict) getyanbelt, SSictor, unb 
fomit t)at e3 auef) fein @utcS, fcaß $u ntct)t bort 
warft 2Bie Ofhibolf erfcfjien, fam £e£en in bic jun= 



— 267 — 

gen £eute. (£r t)at ein eigenes SÖßefen, wenn er Witt, 
tiefer junge 9ftenfd;. (Sr §erftreute felfcft ßonftanjena 
Unmut*), unb wie nun fcte jungen £eute ifyre foge- 
nannten . geiftreidjen ©efellfcfyaftSfpiele §um Decfmantel 
iljrer fleinen Sntriguen machen, jtd} Betteleien fd)rei= 
bm unb jufdnefccn, fetmmt anberrn hoffen, öertjan- 
bette id) mit bem alten (seefelb. Sftun,« fu^r er ta- 
djenb fort, »üiel Üfcerrebung fcraucfyte eS nid;t, tvtö 
wir laut fagten, wußten wir längft. Die «ftinber wer- 
ben ein $aar, afcgemacfyt! Die alte ©roßtante ntefte 
mit bem langen Jtopfe, unb l)eut Mittag ifl bie 95er= 
lofcung. £u fä^rfi l)eut mit mir tn3 £au0, fällft 
auf's Jtnie, wenn Du baju 2uft fyaft, fonfi rufft 5Du 
$ärtlicf): (Sonftan^e! unb fcreiteft bie Qlrme auS; fle 
ruft: QSictor! unb fällt hinein, ba fragen wir hk 
Sftaufefalle $u, unb ber £err $äft 2)i(^ in feinem 
Fimmel gefangen.« (Sr reifte feinem (solme Bctbc 
<§dnbe unb §og tyn in feine Qlrme. »2ftein <§ergeng= 
finb,« rief er, »fo fe^e td; enblid) meinen lic&ften 
Sunfd) erfüllt, wenn auefy mandje anbere f?dj nidjt 
bewährten. 3)u wirft ein fdjöneS, genußvolles, ijeite= 
res Se&en führen. Du lie6ft ben ©lanj, Deine ftrau 
auefy; ityr feib ein £räd)tigeS $aar, \vk wirb man 
auf «alten, heften, ®efellfd;aften aller 9lrt täud) an* 
ftaunen, unb baf? 3fyr ber 2öelt ju Sfteib Einlaß ge= 

Mt 



- 268 — 

ben tonnt, bafür laßt ung Eilten forgen. 3d; benfe, 
ber <Sol)n bcS SBanquierS foti ben aJjmenftol^en QIri= 
ftof raten ma6 aufjurat^en geben.« 

»lieber QSater,« fagte QSictor , unb t\n bunfteg 
Sftotfy, bem eine fdmelle SSläffe folgte, überwog fein 
©ejfi^t, »2)u irrft, menn $u glauBft, baß ber ®lan$ 
beS auf? cren £eben3 fo friet Cftei^ für mid? tyat £äu3= 
titijttit, Siebe unb (Sitte fmb bie ©enien — « 

»£äu§licfyfett, freitid),« rief ber alte <£crr, »aber 
eine <§au3licbfeit , ttrie fte ftd) für &itf) unb ßonftan* 
$en fd)icft, gtänjenb, gaftfrei, großartig; £iebe nidjt 
minbet, unb 3^r liebt (£ud; ja über bie SJiaßcn. 
2Öic oft tyaft 2)u mir geftanben, c0 fei tin reijenbeö, 
tjimmltfctyef ©efd)ö>f. Unb mer fyattz nte^r (Sr§iefjung 
genoffen, wo ttäre feinere (Sitte, Xatt für baö <&d)id* 
Iid)e a(S bei 3t?r, ^e?! (£in 2J?äbd;en, bie mie ein 
(Sngel fingt, malt, fpteft, ok brei ober frier ©jjtaiJjen 
fyrtdjt, tk ben gen>ät)tteften ©efdmtacf tjat, ify fage 
3Mr, Victor, man wirb fror Sftcib außer ftd) fein, benn 
roetdjc $artieen bieten ftd; folgern befrorgugten, eblen 
Sößcfcu.« $tö|lid) nmrbc ber alte £err emft, unb 
nad) einer $aufe fagte er: »5Öäre c8 aber aud) nidit 
fo, mein <Sofm, wäre ßonftanje J)äßlid;er, l)ätte fic 
bie Setter gewö1)ntidier SWcnfdjen, 2)u fönnteft unb 
bürfteft nid)t nein fagen. 2) od), welcfo alberner @e- 
banfe,« rief er, »fort bamit! galten tiur un3 an baS 



— 269 — 

n>a$ ift, faffm wir tmbifcfyen 2tfenfd;en U?re £trnge= 
fmnnjte, jcber igt bie ®uppe, bie er ftd; fo<$t.« 

»3$ Ijaoe 5Dir bennod} eüüaö 31t eröffnen, Xtcber 
93atet> faßte Victor. 

• »Steine ßeit ift um,« rief ber -SBanquier unb 
ftanb auf. ȣeut Qlbenb, wenn 2)u willft, morgen, 
laß baS 2>enfcn unb ©rübeln fein, ttnh nur an 
Deine fdjöne SSraut, ftnne auf ein £odj$eitsgcfd;enf, 
aber foftbar muß es fein, 3ftein lieber Victor, id} 
bin wieber jung geworben in bem ©cbanfen, Dtd) 
mit (Sonftan^en öereint §u feljen; meine langjährigen 
$Ianc ftnb gereift, e3 war nidjt 5)etn £cbenSglücf 
allein, and) baS meine, an welcbem id) baute, unb 
nun gel)' unb finbc 5)id; jur redten 3^it ein.« 

Victor ging. ©0 follte er ben Sftutf) l;erne6= 
men, jefct wal)r §u fein^. %n ber $l)ür ftanb er ftill, 
er befann jldj, ein fdmell entfd;eibenbe3 SGBort fd;weibte 
auf feinen Si^en, aber er fprad; c§ nid;t aus, fdmell 
ging er, unb fein SSater f;ord;te feinen <5d)xittin nadj. 

»9larr!« fagte er^eftig unb ftam!pfte mit bem 
§u§e auf, »muf id) %>id) ju deinem ®lü<fe treiben, 
bift Du benn wirfttd; wie dn unvernünftiges £bier, 
ba% eingefangen unb ht\vad)t werben muß, bamit ee 
fid; unb anbere nid)t fcefd)äbigt! 3fi baö 33tut von 
meinem SSlut? tiefer !inbifd;e, fnaben^afte, unau£= 
fvredjlid) tl?örid)te Seidjtjtnn, ber Dieb ing SSerberbcn 



— 270 — 

reifH, wer fyat tyn in 2)ir erzeugt? ©! wenn id; c§ 
ifmt fagen frmnte,« rief er, unb Ballte bie «§anb, 
»wenn i(^ if)\\x $urufen bürfte, i<$ weif; unb f ernte 
£>eine «Scfyanbc, wenn iti) meinen ganzen 3ow it?m 
Seiten bürfte ! 516er nein , fotd)e $infet jtnb am- 6e* 
jten $u getrauten, wenn man itjte frummen «Striche 
ntd;t fcemerft, a6er ganj leife bie <§aare ausreift, bie 
jte fcerurfadjen. 3)iefer ba, fagte er läcfyetnb, ift in 
meiner £anb; entfd?lityfen foll er mir nidjt. (Er fyat 
mid; fürdjten gelernt üon 3ugenb auf, unb eä ift ein 
guteö , ge^orfameö $iub, (El;re unb ©ewiffen fccjt&t 
er, unb §at er erft ben Sfting am Singer, fo ift 5llle3 
afcgemacfyt 3dj will tyn ja glücflid; machen.« $Jlit 
Ietd;terem <£er§en ging er an feine ©efcfyäftc, enblid) 
lieg er ftd) an§ief)en. 2)ie Ufyr wies Beinahe auf bie 
SJttttagöftunbe, er erwartete QSictor mit jebem 5lugen= 
Wid: unb fanbte enblid; ben Wiener hinauf, ifyn §u 
rufen, wäfyrenb er auf unb nieber ging unb allerlei 
(Entwürfe mad;te, feinem @ol)n baö 25ort furjweg 
afyufdmeiben. $lö|tidj trat Sftubolf herein. £)er 
SBanquier empfing tfyn mit frohem ®ef£d;t, ber 2l6lci* 
tcr war gefunben, benn in Sftubolf'3 ©egenwart war 
feine fatale (Eröffnung möglid;. 

»9*un, (Eoujtn,« rief ber alte £err, »(Sie jtnb 
aud) Bei (seefetb'S eingelabcn? « 

»3ur QSerlofcung?« fagte Ohtbolf lad;enb. 



— 271 - 

»$llfo richtig fd;on flabtfunbig,« lädjeltc #err 
£orf>ad). »deinetwegen ja. Victor unb ßonftan$c 
wirb bic erfte ©efunbl)eü feigen. QJfccr wie iji ee 
mit Sfmett?« 

»SWi* mir?« 

»3)lan fd;leid;t nid^t umfonft §u ben @t)lvfyen.« 

»21t; fo! 9tun, td) benft, nidrt übet, mir fürdjtc 
idi -« 

»OBaS flirrten (sie?« 

»2)aß idj einen Sfte6enfcur)ler t/ak.« 

»Surften <Sie nid^tS, wir wollen tl)n Sannen.«« 

»<§te feinen tfyn gn fennen,« fagte ber junge 
$iann lacfyenb. »28ir werben ja fefyen, ob ber fcöfe 
@eift $u Sannen ift, ^ebenfalls IjaU icl) mir öorge* 
nommen, nidj)t leer auöjugeljen.« 

»2)a8 ift redjt,« rief ber 23anquier, »oerbrängen 
Sie ir)n, er üerbient c3, unb meinen r)er§licl)en ©IM* 
wunfefy ba§u; 93ictor wirb jttfj freuen.« 

»2)a3 meine idj aud;. «ftommt mein <£orm?< 
fragte ber alte £err, als ber Wiener fyereintrat. 

»<3r ijt nid)t §u £aufe,« erwieberte biefer. 

£err £or6ad) 50g fein freunblicf)e§ ©ejfcfyt in 
tiefe Saiten. »£afi 2)u 3)id; bauon üfceqeugt?« 
fragte er heftig. 

»£>ie $l)ür ift $u, unb ber Sortier r)at ifm fort- 
geben fer)en,« 



— 272 — 

»3um Seufet mit alten Narrenftreidjen ! « fdjrie 
ber aufgebraßte £err, aber fogleidj füllte er feine 
Unfcorffdjtigfeit unb fagte milber: »3d; weif nid;t, ob 
wir warten fotlen ? « 

»2Ba^rfd;einlid; §at er bie 3eit nid;t erwarten 
fonnen,« meinte Sftubolf. 

S)er 33anquier ging dm Seite auf unb ab, 
bann ergriff er £löpd; feinen £ut. »UnbefonneUfycit 
ift ba3 (Srbttjeit ber Sugenb,« fagte er. »3ji er nidjt 
fdjon bort, fo wirb er bod) ftd;er naßfommen. Stoffen 
<&k un3 ge^en, ßoufm, öieUeidjt ift c£ gut fo. Q3er= 
luUm Seuten muß man manches oerjeiljen, e3 lägt 
fid) wenig Vernünftige^ mit ifynen beginnen. 



8. 



Qtm Nachmittage, als ber ©arten beö $rofeffor§ 
oom warmen @onnentid;te gan§ erfüllt war, ftieg auö 
ber %aubt ein btäutid) feiner 3)ampf unb 2)uft, unb 
wer hinein geflaut tyättt, fonnte bie Beiben alten 
Ferren wieberum ftfccn fc^en, \vü oor einigen £Öod;en. 
Nur fjattc ber fteine Sftann tk ^crücfe nicfjt abge= 
nommen unb ben ötoef nid)t ausgesogen; graiutätifcfy 
faß er feinem ^reunbe gegenüber, bie £anb auf ben 
Xtfü) geftü^t, barin bie lange glän^enbe pfeife, aus 
ber er fo heftige 3üge fyat, bat? er gnn§ mit £>ampfc 



• — 273 - 

Wolfen umgeben war; bie anbete £anb aber rufyte 
auf einem ^äcfdjen, weld;e3 mit einem bunften Zufyt 
umwicMt war, unb ba3 et nad;fhmenb oft betrachtete. 
3)cr ^rofeffor erjagte il;m etwas unb lachte ba^u. 
»<Sie^ft 3)u,« fagte et, »fo ^aB' icfy'S gebaut unb fo 
fommt eö. Säuft bet 2ftenfd; fyier alle Sage vorüber, 
jerreißt bie (Stiefeln, §ettt an bet klinget, jagt beut 
atmen $fetbe bie £ufe ab, fcl)icft QSillete, 2tlle3 nichts, 
Ijttft nid;t3, mit Bleiben unerbittlich unb lachen ityn 
aue\« 

»%lufy ©tyfoia?« fragte ber Heine £ert. 

»2)ie am meiften. 9teulid; erft, nne ber Sunge 
oa8 SSillet gebtad;t Uoll £iebe3feuf§er unb f?e gab e£ 
mir, ba ging er eben öorüber. Äomm l;er, SKä'bc^en, 
fprad; iä), fiel; i^n 2)ir an, uu'e er blaß unb fcerjtoei* 
fetnb ausfielt, alle ©elbfäcfe feined 33atcr3 fb'nncn ben 
©lücf^ilj nid;t frol? mad;em 2)a frrang ftc luftig 
bayon \vk ein fleiner Teufel unb fcl;rie: Sftein, id; 
will ifyn nidjt feiert; laß ilm oerjweifcln, wenn et 
nid;tö beffereS §u fyun f)at« 

»«Sonbcrbat,« fagte bet alte SWamt, »glaubft 
$)u, baß itjt bet langbeinige 3)octot beffer gefällt?« 

»2)a8 ift ün «fterl mit taufenb Argumenten, be= 
weift Qllleö fdmrf unb ftar unb weiß feine Sorte §u 
fcfcen, wie ein ^ofprebiger.« 

»ttnb weil er für Seben feine ©pracfyc t)at, weil 

18 



- 274 — 

er gelenftg ift wie nn ©liebermann, weil er $u ben 
2ftijjüergnügten gehört, bie ooll SBo^ett unb £a£ 
ffnb , nur eben ix>eil bie Seit itjre 93erbtenftc nicfyt 
erfennt, barum glaubft 2)u, bafü er bem 3J?äbdjen ge= 
fallen muß?« 

»©efallen ober nidjt gefallen,« rief ber $rofcffor 
mit feiner gewöhnlichen £eftigfeit. »$Öa3 ift ba§ 
für ein abfcljeutid)e3 £J)ema? 28a3 getyt'ö mieb übcr= 
l)aityt an, waä j!e tljut? (Soll id) mid) barum aud) 
Bcfümutmt? Sft'S benn nidjt genug, wenn ify gar 
nid)t frage, ma0 bie 2ftenfd)en beginnen , um ffd) .ben 
(Bad ooll Reiben oo%ipacf en , ben ffc burdj'ö £eben 
fd;le:ppen? « 

»■jftein,« erwieberte ber alte Biaxin rufyig. 
^»Söarum fc^lägjt 2)u bie 2Bee>e ba nidjt tobt, bie 
fo gierig am Oianbc deiner Saffe faugt?« 

»2Ba3 foll id) ein ©cfdjör'f tobten, ba3 fein arm= 
feligeö Käfern in wenigen £agcn beenbet fjat unt, 
uom Snftinft getrieben, leben will.« 

»Sarum aber,« fu^r ber 5lnbere lädjelnb fort, 
»ttyeitjt 2)u ben Firmen ©aben auä unb üerbringft 
einen guten $()eil 2)eineö (SinfommenS bamit?« 

»SBarum brängt ffcfy baS ©eftnbel §u mir?« rief 
ber ^rofeffor. »3jt e3 meine @dmlb, fann ity eS 
änbern? 3d; fperre mein <%a\\&, iü) gebe ftrenge 99e* 



— 275 — 

fel)le, iä) fage ir)nen r)arte Söorte, aber jte ftnben ben 
3öeg, unb idj gebe, weil id) fte oeradjte!« 

»$)u irr jl , « fagtc ber alte 5ftann fanft , »2)u 
giebfi, weil £)u fte Itebfl; weil eine «Stimme in £)et= 
nem £er§en ruft: 3r;r armen Unglücken , it)r ge* 
t)ört, wie id), biefcr SBelt an; £)ein 3ow wenbet ftd) 
gegen ba6 (£lcnb, nid;t gegen bie ßlenben, gegen ben 
@d;ö!pfcT, nid)t gegen bie §ittewben, oerblenbeten ®e- 
fdjöpfe, bie wie btefe 3£eS£e burd) ben großen ©arten 
irren, ©enufi unb Sprung fudien, üon Snftinft ge* 
trieben leben unb gtücflid; fein wollen, bis tin Schlag 
fte trifft, ober ber 2Binterfroft , ober eine mörberifd)e 
ftolge il)rer 33egierben.« 

£)er ftreunb fenfte ben Äopf. »£aben fte nidjt 
Vernunft unb SBillen erhalten?« murmelte er. 

»SBenig, blutwenig!« rief ber flehte <£crr, unb 
feine ausgebauten ßüge belebten jtd); »frage bie 
SBcltgef d;id;te, fle wirb £)ir 9lad;rid?t geben, wie eS 
mit ber ge^riefenen Vernunft ftef)t O ! wenn fte 
Vernunft unb Sillen Befäßen, wie r)eiligfd)ön mitfjtc 
baS £eben fein, \vk grof? unb göttlich biefe Sftenfdjen. 
$lber e3 fann nid;t anberS fein,« fut)r er büfler fort, 
»unb barum muffen wir bie ausgeflogenen lieben, 
trö'ften, ir)r (Stenb linbern. 2Ber flarer fteljt, ber 
fitere bie 93tinben, ber laffe fte nid)t fallen unb oer* 



— 276 — 

berben. @$fofe ifl Sein @rbe auf (Srben, 2)u tyafl 
bie näd;fte $f(id>t jlc §u Schuten, fte mit bem £eben 
Bcfannt §u machen unb ir)r ©lücf barin ju jfctycw.« 

»£)r)o!« rief ber alte Biaxin fpötttfdj, »2)u bifi 
ja t)cut gan$ verzweifelt liebevoll gefinnt. Wlnfyt bas 
etwa, weil £)ein fcr)war$e3 Äleib ba bei £>ir liegt, 
ober weil 2>u einen armen Darren mit Hoffnungen 
auf ben Fimmel fo eben in fcin'falteö ©rab fdnetteft?« 

»Sd;timm genug, bafi fte bieg «ftleib nötr/ig tya= 
bm, um getröftet fjcimjuger/en,« erwieberte (Sonrabi ; 
»aber 3)u alter Sünbcr weift nid;t, \va$ ber ©laute 
tr)ut. £>ie 9ftcnfd)en bebürfen eineö folgen «ftlcibeg, 
um nid;t, wie wilbe $t)icre, ftd; ganj unb gar ju 
§erreifen. (£3 r)angt ein ger)eimnifivolJe3 ©rauen unb 
Scbauen an jeber tSralte, unb wenn 3)u fagft: «Ströme 
von SSfut unb (£lcnb f!nb barauS hervorgequollen, fo 
mußt 3)u auef; nidjt vergeffen, baf? eS Segen unb 
trieben orad)te, ba§ eS bie QBelt aufbaute, unb oft 
fcen Unglücflid;cn unb Verfolgten fcr)ü|te vor ber 
Hinterlift unb 39?ad;t ber ©ewaltigen.« 

£>cr ^rofeffor wollte antworten, als fein 93licf 
auf ben Schatten eines 2ftenfd)en fiel, ber tfd; rafd; 
ber £aube näherte. 3m näd;ften QtugenbJicfe ftanb er 
auf, bie Sprad;e verfagte ir)m, bann aber fcfyrie er 
mit aller Heftigfeit: »SaS wollen Sie $ier? 2ßen 
fucr)en Sie ? ! « 



— 277 — 

»üBi einen <Sot)n,« fachte ber SBanquier Sorfcad; 
falt unb trat bem Eingänge näf)er. »3d; fomme, 
weil eS nötfyig ijt; fcfywerlitf) würbe icty fonft Sfyrc 
€fhil)e fiören.« 

»Sag fümmert mtcfy 3s§t @o$n,« rief ber £auS= 
t?crr im größten ßorn. »3d> fal) t^n nicfyt, fett er 
mein £au3 Herlief, mag unb will ifyn aufy nid^t wie* 
fcerfc^cn, fo wenig wie feinen 23ater.« 

»2)iefe 3ufid;erung ift mir angenehm,« erwieberte 
Sorfcacfy. »Waffen (Sie un6 als oerftänbigc Scanner 
überlegen; id) gtaufce gern, baß 3J)nen fo wenig wit 
mir an einem £ietJeSl;anbel ber unfcefonnenen jungen 
%mte liegt.« 

»£ieoe3l)anbel? « rief ber alte <£err, »o! öor? 
trefftid; gefagt.« (Sr faJ) ben 33anquier mit fpötti* 
fdjen 23 liefen an. »SBenn 3l;r <Sol)n ftd) öerltefct l;at, 
waS tummert'S miefy? Senn eö Stylten Sorge macfyt, 
fefyr gut! Senn er in Verzweiflung \vk ein junger 
9carr gerätl) , baö freut mid; watyrtyaftig. <StyKna 
lad;t Um aug, ffe Herfyottet ityn, unb mit biefer (£r= 
flärung fönnen (Sie Beruhigt nad; £aufe ger)en.« 

»JJcicfyt fo gan§. Sollen @ie mir ein fctrjeS 
©efyräd) unter oier Qlugen fdjertfen?« 

»^cein,« fagte ber $rofeffor. »Sünfd;en (Sie 
nod) etwa3, fo reben ®te, mein alter $reunb ßonrabi 
fann $Me3 työren.« 



— 278 — 

»8o fage id) 3t?nen,« rief ber SBanquier mit 
^adjbrucf, »tag @ie nic^t wiffen, waä in Syrern 
<£aufe borgest. 3J?re «Sfticfyte ^at 3ufammenfünfte 
mit meinem <$olm; erft gefiew Qtfcenb flnb ^ter in 
Syrern ©arten £ieoe§fd>würe gegefcen nnb empfangen 
worbem (Sie werben wotyl einfe^en, £err «£elmjtäbt,« 
fu^r er ruhiger fort, »bafj eine fotcr)e 93eroinbung 
ni$t (Statt ftnben fann. <5ie werben mein 5lnfc^cn 
S^rerfeitö unterfingen.« 

»3cf) werbe e3 nicfjt nötfyig r)aoen,« fagte ^elm= 
ftäbt oerädntidj. 

»Um fo fceffer, inbefj työren @ie mitfy gan§. 
Victor foÜ tjeute feine QSertooung feiern. (Sr ijt nifyt 
ju jinben; icfy mufi oermutfjcn, bäf bieö auffallenbe 
9Bene(?men mit feinen r)eimlid)en Segen in 33erBin= 
bung fte^t. So beftnbet er ftcfy, wenn er r)ier nidjt 
erfdjjien?« Die granen Qlugen beö 93anquier3 .fugten 
burdj bie 2Bege beS ©artend, bann futjr er langfam 
fort: »@r !ommt gewifi unb id) traue 3t?nen fo oiel 
(£$re $u, iljm für immer $u entfernen, tiefe Äinber- 
ftrei^e mit einem (Schlage §u enben.« 

»Sir werben ja fer)en,« farad; ber $rofeffor 
oor {ttf> ^tnf^auenb. 

»3$ Uüt Sfcnen QtUeS an, \va$ in meiner 3Ka$t 
fie$t ©lauften (Sie, baf? Styre 0ltdt>te etne QSeränbe* 
rung be8 5tufcntt)attö fcebarf, baß ßerftreuung i^r 



— 279 - 

9lotf) tfmt, machen @ie eine €Reife nadj $ariö, na$ 
Italien, meine (SrebitBriefe follen @ie Begleiten; mci= 
nen <$ie, baf? ernfie (£rmat)nungen nürfen fönnen, id) 
null flc felBft fpred;en; ober baß inelleidjt eine fcfynelle 
•§eiratl), eine anftänbige SSerforgung am SBejten t^äte, 
id) fönnte i^nen eine gute Partie fcorfcfylagen.« 

»®ott im Fimmel!« rief ber $rofejfor unb 
fafjtc mit Beiben £änben feinen «ftopf, »ber weif für 
3Ulcö Otatt); warum v)at er nid)t bie Seit gemad;t?!« 

»^elmftäbt,« eruneberte ber alte «£crr mit ftren= 
gcr (Stimme unb gerunzelter (Stirn, »bie 3?it ift üBer 
unfrer 3ugenb fortgejogen; gereift, geBücft, bem ©raBe 
nal)e, fielen nur nod) einmal unö gegenüBer. ^eine 
Säufcfyung, feine $f?antafterei leite ung irre, aBer aud> 
fein 3orn um baö ©efcfyefyene. 2Bir fönnen uns 
rxityt ftreunbe nennen, wir wollen e3 aufy nid;t; ton 
3l)rer 2Belt §u ber meinen Baut jf<$ feine SBrücfe.« 

»Seber öon ©olb, nod> oon Qlcfctung unb 33er= 
trauen,« fagte ber $rofeffor, 

»60 leBe unb fterBe benn jeber in ber feinen,«, 
futyr ber ©anquier feinläd)elnb fort; »nur rootten unS 
gegenfeitig nichts aufbrdngen, unb mein <§o!)n« — er 
Jnelt inne unb Bebadjte ftd), ein ©ebanfe forang iiun 
auf, burdjbringenb Blicfte er ben alten 93efannten an 
— er ijt and) ein $fyantaft, aBer er fann nidjt üer* 
geffen, toaS er ftd> unb mir fdmlbig ift. 



— 280 - 

»2>a3 tyeifit, ber Qfyfel fällt nicf)t weit t>om 
(Stamm,« la^te ber alte £err. 

»3cfj ge^e,« erwiebcrte £oroacfj unb ergriff feinen 
£ut. »Sfyre QluSfälle fccrüfyren mitf) nid;t, Seber nadj 
feiner Seife, aoer J)ören (Sie nocfy ein $aar SÖorte: 
3cfy ^afce mein ganjeö £cfcen üfter mid; fcemüfjt, ein 
recfytfcljaffencr SOten 51t fein unb mein SÖerf wol)l er- 
füllt. 2)en QSerftanb, ben mir ©ott gegeben, fjafce 
t$ $um 0tu|en unb SSeften meiner fcl6jt unb vieler 
meiner 2JHtmenfcl;en berwenbet. 2Öie ein fluger <Säc= 
mann ^a6c ic^ meine <&aatm aulgeftreut unb meine 
Reicher gefüllt, benn icf) legte bic £änbe nid;t in ben 
<Sd)oofj, id) beracfytcte unb bcrfyottete nicl;t, \va& ba 
gefd;affen, berlor feine 3cit mit unnützen ©rüMeicn, 
fcfyeud;tc bie 2ftenfd)en nicfyt bon mir unb öerbammte 
jle, fonbern wujjte ftc §u gewinnen unb nü|lid) $u 
madien. <So fte^t e8 mit un3, £elmftäbt, (Sic Raffen 
mid); Raffen (Sie ffd; felfcft, benn \va& (Sie traf, war 
ftolge 3l>rer £anblungen. 3l)r langes £efcen \)aü? 
feine ftructyt, weit (Sie fcloft alle 33lütl)en §erorad;en, 
unb ftatt in würfen unb $u ftreoen, läftern (Sie nur 
©ott, ben ewig tätigen, läftern bie 2Belt, fcerfyottcn 
oeibe unb fc^en nid)t ein, wie (Sie fcloft jur «ftarifa* 
tur 3J)rcr Vernunft geworben. 3d} bemitlcibe (Sie, 
aoer ify werbe alle Mittel anwenben, mein Äinb bor 
biefer £ö^te be6 Unjtnnö §u oewal^ren.« 



— 281 — 

£er Sprofeffor fjatte ityx rul;tg mtytyxlr, weit 
ruhiger als §u erwarten ftanb. »3d) frin ein ältet 
Stfann,« faßte er bann, »mein @ra& liegt öot mir, 
<8ie tya&en 0ted;t, afcer fel)en (Sie, £err ^ovbacb, e8 
ift feltfam, id; Bereue nichts! SÖiffen @ie benn fio 
gettri& baß £aß unb £äfterung gegen ®ott unb Sften* 
fd;en mid; mit folgern Gittern 3o™ füllte? fabelt <Ste 
nie bai^on gehört, baß bie r)öd;fte Stefcc, eine 2öel^ 
mutl), bie man nidjt au3fyred;en fatra, bie tiefft-cn 
<seclenfd;mer§en üfcr baö Unglücf unferer liefcften 
Srcunbc, ba0 wir mit aller Qlngft nicfyt 51t anbern 
vermögen, un3 511m tterjweiflungStfollen (Spott nnb Bis 
gut QButfy aufreden fönnen? — 2)od; fcaS oerftcfyen 6k 
nid;t. <8ic t)aocn mit %lüd)t auSgeftoßen unb 93er- 
$weiflung empfunbwt, wenn ein Kaufmann fallirte, ber 
einen 2Öed;fet untcja^ilt ließ,; um ba3 große Fallit ber 
3Jcenfd;en, um bie 2Bed;feI, bie ber Fimmel auSgeftellt 
unb unoejap gelaffen r)at, fytfmi Sit ftd; nie ge* 
fümmert. 3d) pd;tetc mit meinen ©duneren in bie* 
fen fleinen Sftaum unter banfoare Blumen unb ©äurne, 
id) sollte i\id)tä s?on ber SWcnfc^cit fet;en, weil id) 
wußte, id; fonnte i^r bod) nidjt Reifen. 3)ocf> wag 
fragen @ie nad; ben Aftern unb ©olblaef? bereu 
©ofb f)at feinen Älang unb feinen (SourS an ber 
SBörfe; wa6 flimmern Sie bie fallenben Blätter ber 
6il6err.ar-t.etn ? ©ötteroitbniß ift barauf gefragt, afcer 



— 282 — 

baa beS ÄömgS fep. (So, £err £or6acft, fteljt ee 
mit uns, afcer tcfy ^affe <8ie nid)t, icfy fcemttfeibe @ie 
n>ot)t me(;r unb aufrichtiger, als @ie miefy. (Sie tf;a= 
ten, wie bie 2ftenfd)en ttyun, unb Bnnen fldj $um 
Srofte fagen : mir fei Otecljt gefd;etyen. 3a gennfj, 
mir ift Otecfyt gefd;el)en, unb nun ge^en (Sie, nü|en 
«Sie ber SÖett weiter, id; werbe bie äftenfdjen weiter 
Raffen, bieö clenbe, fcerberote, fc§mu|ige ©eftnbel, baö 
in feinen taufenbfad;en Letten mit ^rei^eit unb <&otU 
Mjhit ^raljlt.« 

2)er ©anquier fcljütteltc fd;weigenb ben Äovf, 
bann wanbte er ftd;, ot)ne ein Sort §u fagen, um 
unb ging tangfam auS bem ©arten. 

(£6enfo fd;weigenb ftreefte ber alte fdjwarje £err 
feinem ftreunbe bie Hanb fyin, ber $rofcffor legte bie 
feine hinein, mit ber anbern ftü§te er ben Jtofcf. 60 
fagen jie fceibe eine Seite. 

»firmer «§etmftäbt,« fagte ber Heine £err enb* 
lidj, »feine 2Öa$t$eit $at Dir woty(gett)an.« 

»(Seine Sa^r^eit ! « rief ber alte Sftann , »fyit 
er benn 0ted;t? 3ft biefe öerfdjmifctc gierige Älug^eit, 
bieg enbtofe 0ted)nenerem:pel gegenfeitigen 93etrua.ee 
baS Biet aller unferer Hoffnungen?« 

»3a,« fcerfejjte ber ftteunb bitter fäd;elnb, »unb 
wer baö red;te Sracit ju gießen weif, Meifct Sfteifter. 
Äcmtyfe bem oofen fteinb feine 93eute ao, ringe mit 



- 283 - 

i^m, ^ter gilt c3 Jammer ober 21mboß fein. Gin 
Sttetrfdjmlefan ijl furj, roa8 Hegt jenfeitö ber SBrücfe? 
£ier ift unfer Sd)au!pla$, §te* blitzt nnfet ©lütf, 
fjter freuten ftcl; bie £cben3gewcbe, jcber fudje baö 
Seine Breit unb groß §u madjen, wa8 nüfct e$ ofjn* 
mddmg §u flagen? GS wanft oom granfamften ^anvpfe 
fein £alm, fein Reifer ftretft ben Qlrm au8 ben 2öol= 
fett, fte fd;lad>ten ftet) erbarmungslos ifyren fleinen nnb 
großen ®ö|en, Pf bir felbft, fo f)at bir ©Ott ge= 
, Rolfen ! « 

»2Bie er btefe legten Sorte mit ftarfer «Stimme 
foretfy tarn SSictor £anb in £anb mit ©$foia raffen 
SdjritteS ben 5Beg l)erauf. 

Sein ©ejtdjt war erty£t nnb feine Stimme jte 
terte, als er grüßenb Jjereintrat, S^Ioia aber lächelte 
ifym $u tmb fagte: »£aß mid; fyrecfjen, 2>u bift 51t fef)r 
bewegt, SHcber; id) weiß genau, »a0 id) fagen muß.« 

»Dfyeim,« begann jfe, »3)u fielet r)icr $wei 9Jien= 
}fytn, bte ftd) lieben unb ganj benimmt glauben, e3 
fianb fo gcfd;rieben, baß eS nid;t anberS fein fonnte. 
Rubere Scute glauben ba6 nid)t unb meinen, e6 tonne 
nimmermehr barauS etwas werben. SCßir fagen jebod?, 
e$ fei unfer ©tücf, unb wollen glMlid} werben, mag 
gefd;ef)en m& ba will. 3Sictor $at feine 93raut, bte 
man iljm beftimmte, oertaffen, nun ift er gekommen 
unb fud;t feinen ^rieben M mir.« 



— 284 — 

»Unb Du,« faßte ber alte Sftann, Du tyaft ify\ 
aufgenommen ? « 

»3d; l)a6c il)n erwartet, unb will ilm nie öer* 
laffen. SBo^tn er getyt, idj will i^n Begleiten, wa8 
fein (Sdutffal ift, ia) will e6 feilen.« 

»2ttit welchem 0M;te, Du armeS Äinb?« 

»Sftit bem Otedjte meiner £iefce!« 

»9l$!« tief ber £)^eim traurig, »baS ^ab' id; 
aud) fcerfd)ulbet. Du weißt nicfyt, wtö £>u fagft. 
Dein I)eitige3 0tcd;t ift otyne <Sdm£, c3 ift bem «£ol)ne, 
ber SSerad;tung $rci8 gegeben, borgen fd;on oiel* 
leid)t ift eö auf ewig erlofd;en. (£r- ftößt Did; fort 
unb fle weifen mit Ringern auf S)id). (£r jagt Did; 
oon feiner Xfyüx unb Derge6en3 rufft Du: ®ott l)at 
c6 gewollt ! (Sie fragen, wo ift baö «Stütf $a£ier, wo 
Ijaft ^)vl bie ©etjüfyren Bejaht unb ben (Segen tvfyaU 
tm? %)it £iel>e, bie ©ott in Dein £er$ gelegt, ift 
ein 23erored)cn. £eid;tgläu£tge3 , unglütflid;e8 Äinb ! 
reiß fle auö mit ber 5Bur§cl. Sraue bem nid;t, ber 
Dir fd)wö'rt,' jte folle ewig währen, (Swig! \va$ ift 
t>k ^wiglcit biefeS ®efd;leä)t3? ^)k 3^enfä)en oebür* 
fen ßwang unb ßdtin für 9llle3, aud) für bie £iek. 
(Sr fennt j!d; nid)t, er folgt ber blinben Seibenfdmft, 
unb morgen fd)on faßt il)n bie Oieue. @3 ift falfd;, 
m& er fagt, eö ift eine abfd;eulid)e £ügc, bie Did; 



— 285 — 

ucrbcrBen folt, floß il)n fort öon 2)ir! id; fcnne bieS 
@cffd;t, c3 fy\t aud) mid; Betrogen.« 

(Styhua [Rüttelte fäd;clnb unb fdnncrslid; bcn Äo^f 
unb fatj Victor gärttid^ an, bcr ftill ncBcn it)r ftanb. 

»Unb (Sie, junger Sftann,« fufyr ber Dfyeim mit 
ftnfterem (frnfte unb Bebädjtig fort, tnbem er nä^er 
trat, »metd;er Böfc 2)ämon treibt <Sie §u bicfem Serfe? 
(Stylbia ijt ein Äinb ot)ne (Srfafyrung, wollen (Sie baß 
fo fd;limm Bernden? 3t)r 3Satcr fud;t (Sie, eine 
33raut crmartet bcn Bräutigam, 0teicBt(;um, (S'fyrcn 
wnb ein Bewegtet, gcfegnetcS ScBen liegt öor Sfynen, 
unb roaS Bringen <Sie bicfem armen Jtinbe, baS nid;t3 
t;at, aU fein unBcbad;tc3 «§erj?! SBebenfen «Sie QlUce, 
nrie ein 2ftann e0 ttyun muf, ber fiel; mit bem £eBen 
ent^oeien will, feiner Reifen ($:m:pfmbnngen wegen. 
€tylüta ift ein reid;er (Sd;a£ bon SieBe unb ©üte, 
aBer (Ste fönnen ifm nidjt J)eBen, olme if)n ju jerftö- 
ren, ober fid; felBft. ^cbenfen (Sie, baf? bie £eibcn= 
(d;aft fliegt, Bebenden <Sie aud) 9ülc3, roaS (Sie mit 
ber 2Belt oerBinbct, bann fragen (Sie ftd), oB «Sic 
erwacht oom nüijten (Sinnentaumet in einer £ieBe ©lücf 
finben lönnen, bie üBeratt oon Böfcn ©eiftern Benmd;t 
wirb.« 

(Sine tiefe Stille folgte. 93ictor'8 ®eftd;t malte 
ben ucrjioeiftung^ollcn Äantyf feines £erjenö, ben 



- 286 - 

@t;fota mit fietgcnber Qlngft Bemalte, unb bod; glänj* 
tm il)re ©liefe fanft unb ermutljigenb. @ie legte t^rc 
4?änbe gefaltet auf bie feinen unb fagte mit faum 
hörbarer (Stimme:* »(5ntfd;eibe wie 3)u wtüft, »er 
lieben fann, fann leiben!« 

»£) «Styloia,« rief Victor unb Sutanen über* 
ftrömten fein ©cj?d;t, »nie Unn id) entfagen, aber 
£)ein Dtjeim :t)at Olec^t, mit unreiner £anb barf ich 
biefen eblen &d)ax$ nid;t tyeBen. Sftein 2>ater ift tyart, 
unb ba3 £eben ift e6; ücrgeBenö fucfje icf; einen 2Öeg 
ber SSerfö^nung. Qlber wer lieben fann, fann hoffen ! 
3d) fürchte ben Xabcl nidjt, ben (S^ott ober ben elen= 
ben ^odjmntt) ber Sftcnfcfycn, id) §tttre nur für £id\ 
2)od; bic 3eit ift bie SrÖfterin unb Helferin ber Wim* 
}d)m, \\)x wollen wir vertrauen, treu unb bebad;tfam, 
icb wanfe nid;t.« 

5)a trat ber alte Sftann im fd;war§cn bleibe auö 
ber %aufo bid;t oor bie Beiben unb fal* fte mit feinen 
trüben großen klugen an. »Sie B^t fytft, 3^r ar= 
men Jftnber,« fagte er, »fte Pft überöeib unb ©lücf 
htä inö Sanb ber 23ergeffcnt)cit, aber fte raufebt babin 
als ein ewiger (Strom, unauf^altfam, unb feine SBelle 
fe^rt jurüci Verliert nid;t3 baüon, feinen Stoffen, 
feinen £aud;; hk Bett ift Ja baö £ebenSmaf?, unb wie 
farglid) ift eö gemeffen ! SBaS fyäli ®nd) ab, gtücfltcl; 
ju fein, wenn 3t)r ben Wnfy ba$u ^abt? Sunger 






— 287 - 

SWatttt, tonnen <&k ben 93 orurtl) eilen bei: Seit Srofc 
hktm, jlnb (Sie Bereit, biefem 2JMbd;en 3f)re £anb 
ju reiben, als 3$r treuer ®efäf?rte, QltleS ©tüef imb 
fietb mit 3tyr §u feilen? können <8ie ben 3orn 
felbjt berer tragen, bie (Sl)rfurd)t unb ©etyorfam na* 
bem ®efe£ forbem?« 

»3d) fann 2Ule3 tragen,« erwieberte Victor er- 
nannt, »aBer ad)! nie wirb mein 93ater einwilligen, 
unb er r)at SSJladjt genug, meine 5t6jtd;tcn ju r)tnbern.« 

»@ö ift ein ©efcot in ber Seit,« fagte ber ©reis 
milb läd;elnb., »baö SSöfe §u Mampfen, wo man cS 
finbet, feine Saffen ftuntyf ju machen, flug unb leife, 
wenn e3 ger)t, unb fein Mittel ju fdjeuen, wo c3 gilt 
gegen bie £üge auf (£rbcn ju ftreiten. 5116 ein 3)ie= 
ner be3 ewigen ©otteS, ber bie Seit erfd;affen unb 
atleö £cfcen barin, frage 1$ (£ud;, ift e§ (£uer fefter 
Stile, (Sud) e^clid; anzugehören al3 2ftann unb Sei6, 
fo will id) (Sud) bereinigen.« 

»9lllmäd)tiger ©ott!« rief Victor, caä wollen, 
baö fönnen <$ie? 3a, unb taufenbmal, ja! £)! meine 
pfcßjk, ba ift ber Seg, er ift gefunbert, 2)u fcifl 
mein öor ©Ott unb Sftenfdjen, was frage id) nad? 
itjrem 3orn! « 

£)er ©reis war §urütf getreten, er fnityfte baö 
Sud? auf, welches Salar unb *8arct enthielt, nafym 
ba6 (Sruciftr unb baö ^eilige <8ud; unb r)ief? baö 



— 288 — 

junge $aar öor ftd; Eintreten, bidjt an ben (Smgaiuj 
be3 grünen ®el)cge3, beffen 33lütl)cn unb Sflanfcn, im 
fanften Sßinbc miegenb, fiel; wie ein Äranj um <&*)[* 
ü\a J § <&tixn Tegten. 2)a§u fclttfte bie 2lBenbfonne neu* 
gierig burcl; ba3 bidjte ©efclättcr, bie manne glänjcnbe 
2uft füllte ben €ftaum gan§ bur einfiel) tig rein unb wol* 
fenloS &i3 jum tiefen 33(au beS unermeßlichen ©ottcö* 
fyaufeS. 3n ben 93lumen fummten bie Äafcr ab unb 
auf, fd;öne Snfeften hielten unb flimmerten in 6un* 
ten $arfccn unb an& ben Saunten Begleitete ber ©e- 
fang etneS SSogclö bie ©efcetc unb Sorte beö !prie- 
fterlidjcn ©reifcö, meiere feierlid; leife miebert)allten. 
9cun fragte er, oo fte entfd;loffcn feien, einen ewigen 
SBunb gu fd;lie(?cn unb ftä) Begehrten? £>a riefen 
-33cibe ein entjücfteö »3a« unb fallen ftd? mit freube* 
irunfenen Qhtgcn an, 6iö jte $lo%lid) in einer langen 
järtltdjcn Umarmung faft nidjtö me^r toon beut e^eli* 
djtn Segen hörten. 

»3§r guten Äinbet,« fagte ber alte «Kann ge* 
rufytt, »3fyr werbet glüeflid; fein, aueft otyne burdj 
baö (©tymfcöt bei 9Hngc3 erinnert §u werben, baß 3l;r 
eö unauflbssüd; fein follt, uub ba nun biefe Oling 
fehlen — « 

»(Sic festen nidjt, fiel <£tfm ein.« 6dmcll 
natnn fte 33ictor3 £anb, ftreifte einen formalen ©olb= 
reif öon feinem fleinen Ringer, unb nun 50g fie an 






— 289 — 

einem 93änbd)en ttwtö au$ ir)rem 93ufen, löfie eö aB 
unb reichte gtüei dünge bem $rebiger, inbem fie einen 
forfdjenben, lädtelnben 93lid: auf tr)ren Dr)eim warf, 
ber fdjarf Junfcfyaute, bann erjtaunte, fann unb immer 
leitetet Begriff, wa8 fte fyat 3ule|t fonnte er faum 
bie 3eit erwarten, Bio bie <§anblung öollenbet war, 
mit bem legten SÖorte nar)m er Sfyloia in feine 2lrme, 
bann SSictor, an beffen <£anb er ben alten, mafftoen, 
öerBlinbeten Oting Betrachtete, mit bem Äolpfe niefte, 
lachte unb ben oerwunberten jungen 2ftann mit tiäter^ 
lieber 3ärtlid;feit tjer^te. »(so ijr eö gut unb red;:,« 
rief er aus, »au§gelöfd;t auf immer foll eS fein. SSer= 
gilt eS ir)r, mein «Solm, madje fie gtücflid), fie öer* 
bient eö. 3d; will wieber jung werben mit Cmd); 
\vk fd)ön, wie üerfö^nenb ift btefe (stunbe! 3d; will 
2)iä) IieBen, Victor, id) r)aBe an Otec^t bagu, ein f)ti* 
ligeö, ebte§ 93aterred;t, baö foll mir S^iemanb nehmen.« 

3e£t hörten jie ein tyeftigeg ©ejänf an bem ©ar* 
tentlwrc unb bie burd;bringcnbe (Stimme beä S5an= 
quierö, ber fe^r öerne^mlicB rief: »3d) will mt) muf? 
hinein, r)alte mid) nid)t auf, 5)u (sd)lingel! er ift 
tner ju finben, id; ^aBe bie öolijte ÜBerjeugung.« 
Somit ftief? er ben jungen §urüc!, fam fdmellen 
(Sd;rttte3 nä^er unb erBlicfte fogleidj feinen ©ofyt 
unb (Stylota in beffen Firmen. 

»Ungeratener! fcetctytfhtniger!« fdjrie er fdion oon 
N 19 



— 290 - 

fem, »unb m$ ifi ba8? (sie, (Siebutben e3?« rief 
er unb Bficfte ben ^rofeffor an, ber ganj gtücflid) eg 
anfat). 

»2)a muffen (sie ben fdnMrjen Sftann bott fdjel* 
teil,« emueberte er freunblid;, »ber t;at e$ ben jungen 
beuten im tarnen feines ©otteö Befohlen, ftd; Big in 
<5wigfcit $u liefen unb ju füffcm« 

£er alte £orBad} BUcB entfcfct fielen, (£r maß 
ben 3ßricßcr im Ornat, unb fagte bann: »td) null 
nicBt hoffen, baf? fyex ein fd;änblid)e3 $offenfyicl ge= 
trieBen mürbe?« 

»<Sie mögen e£ immerhin fo nennen,« fcerfefcte 
ber alte £crr, »ify aBer tyaBc, fraft meinet I)of)en 
2lmtc8, t;ier unter bem ©ottegbome, im 2Ingcffd)t beS 
ewigen £errn ber 2Bc(t tt)re ^änbe jufammengefügt, 
bamit argltftiger <%od)inuif} %um Salle fommc.« 

»2)a3 ifi null unb nicBttg,« tief ber 95anquier 
erBlaffcnb. 

»(58 ijt eine ß^c, ber S^iemanb etwaü angaben 
lann.« 

»ftürd;ten <Sie baS ®efe§, 4?err,« fd)rie Zoxbati 
außer jtdj; »id) gefye m baö Gonftjbrium , an ben 
Jlönig felBjh 3c^ Bringe bie tyärtcjie Strafe über 
@ie.« 

»3$ fürdjtc tiidjtö,« fagte ber alte Sftann lä- 
cfyelnb. 2Öa3 fönnen @ic Bewirf en? »Steine 9iBfe£ung 



— 291 — 

im ftpmmjten $aUe. $lun vcofyan, icfy fdjeibe mit bcr 
Ü6er$eugung, mein BefteS 5Berf getl)an §u fyaBen. QlBer 
biefe (Sfye BleiBt gültig, ^ ftd)r er mit ftarfcr «Stimme fort, 
»fte ijt ^eiliger unb reiner gefd;loffen burd) SieBe nnb 
Vertrauen, alö bie meifkn am fircBtidjen Altäre. <Ste 
aBer, getjen (Sie t)in, freien Sie 3t)re eigene Sd;madj 
äug; Sie traten 3MfteIn gefäct unb ernten dornen! 
Wtan wirb Sie ücrfyotten unb bennod; ift bie reiche 
SBraut, bie Sie erwählten, auf immer für 3l)ren Sot)n 
verloren. Sßanbeln Sie 3$r £auS benn §um Slffyt beS 
itummerö unb ber Sorgen um, betäuben Sie 3i)r ®e= 
wiffen, benfen Sie nid;t baran, baß tiefe 33erBinbung 
fetBft eine 93 erfö Innung 3J)rcr eigenen Sugenb in f!d; 
fcBIießt; reißen Sie ben Sotyn auS Syrern ^erjen, 
enterben Sie ityn, füicfien Sie ü)m, id; werbe it)m 
ben (Segen ©otteg üerfünbigen unb tiefer wirb il)n 
Begleiten.« 

£)er jürnenbe SSater war §u tcrjtänbig unb an 
fluge Überlegung unb SeIBftBef)errfd?ung ju fer^r ge= 
rvofynt, um ba3 2Öat)re in btefen ^Borten nici)t ein$u= 
fefjen. »£ätte td? nod; einen Sot)n,« fagte er ftnjter, 
»fo würbe icfy tiefen gewiß üerftoßen. So werbe icfy 
meinen Scfymer§ $u tragen fudjen unb ben Scl)waci)= 
fctyf verachten, moxq er eö uerbient« 

»93atcr,« fagte Victor Bittenb unb tym näijn 
tretenb. 



— 292 — 

»Sftü^t' micf) nicfyt an,« tief ber alte $err, »gel)' 
unb fudje nie $u Betonen, \va% $)u getfyan. ©efy' anf 
$ein ®ut, icl; null nicfjtg ^örcn, nic^tö nuffen öon 
Sir. SSerBirg 3)ic^ nnb 2) eine« — l)tet loarf et 
einen 25ticf anf 6tyMa, bie ifyn Bittenb, lieBenb an* 
flaute — »Seine UnBefonnen1)eit fcor ber SBelt, 
fetyre nie bafu'n $urücf, nnb @ott ttcrgeBe benen, bie 
mit ba§ Scib gufügten.« Sann ftanbte er fteß ju 
bem $rofeffor: »Itnb @ie, nnüerfö^nlic^et, alter 
Sftenfd), ftnb (Sie nnn §ufrieben, gefättigt? 3d) fage 
3^>nen, <$ie IjaBen jung toie ein £l?or gc^anbelt, jefct 
aBer nod) luel fcfylimmer.« 

<5r ging fcfmell baüon nnb I^örte nicfyt auf bie 
lauten Sötte bcS ©efc^oltenen , ber tfym luftig nad;= 
tief: »3uba6! Subaö! tef) fage Sir, Seine <Sünbe ift 
öon Sir genommen, fo Su ^etmge^ft unb Sidj Be= 
fetyreft.« 

(Sonrabi nafyn feinen $reunb Bei ber £anb unb 
führte um fort, ba faf) 3Sictor auf unb <Bl)Ma ftanb 
öor it)m, ttrie tterffärt öom rotten ©omtenlidjte , baS 
auS bem QIBenbt;immet jtrömte. »Su Bift mein,« rief 
er, »auf enug mein! Seine SHeBe, unfer ©IM muf? 
it)n üerfötmen ! « 

»<so laß uns gtücftitf) fein,« ertoieberte fte ieife. 
ȣbrteft Su, was ber alte Sftann fagte? Za$t feine 
3eit borüBergc^en, wo tyx e3 fein formt. . Sa3 £eBen 



— 293. — 

ift ben 2ftenfd;en fo färgticf; §ugemeffen, baS ©lue! 
f?ängt an Minuten, o! mein Victor, wie glücfticb 
bin \d) ! « 

9lad) einem 3afjre faß £err £orbad? in (einem 
Äafcmet mit üerfdjränften Qlrmen unb flaute auf 
$tt>et harten, bie üor iJ)m tagen. 3n ber einen §eigte 
Ohtbotf feine beüorftef)enbe 23erbinbung mit Fräulein 
(Eonftan$e (seefetb an unb ber 33anquier warf einen 
bittern, fdjmerjlicfjen 331icf barauf; bie anbete lub §um 
Sauffefte ein, unb baneben lag ein 33rief coli fteiner, 
feiner (Sdjriftjüge. »SSiel ©efüljl,« fagte ber alte 
£err, »unb nebenbei wirflid) recljt serftänbig ftug, 
ber S^arr, ber 33ictor!« (£r fat) untrer unb feufjte, 
j>(£3 ift einfam allerbingö l)ier, langweilig, id) glaube, 
id) hin $t$n Safyte älter geworben unb Victor fd;reibt, 
nur meine 93er§eümng feljte, um ifm §um allerglüe^ 
lid;ften 2ftenfd)en auf (£rben §u magern O! ber 
$l)or! aber er f}atte immer ein aUjuweidjeö £er$. 
Der alte Sttenfd), ber $rofeffor; ea ift fatal, baß er 
bort ift, aber eö ift oeluftigenb, unb — « er ftanb 
r>tö£lid} auf unb legte bie £anb wie gewöl)nlidj auf 
feine (Stirn. — »9hm wal;rf?aftig,« rief er, »fol( td; 
mir barum meine £aar alten Sage oerbittew, meinen 
@ofm, meinen (Mel miffen? ®efd)e^en ift gefeiten, 
waö jfd? tttc^t änbern läßt, muß ertragen fein, unb 

20 



- 294 — 

wenn icfy fcebenfe, \va& meine Sugenb — £alt ba! 
feine Vorwürfe, id) r)abe nid;tö ju Bereuen, aber — « 
er öffnete bie £(;ür: »$ran§! ^oftpferbe in einer 
©tunbc, unb ben Cfteifemagen in @tanb gefegt, nur 
fahren $nr Saufe ! «